Fast-Food-Industrie McDonald's verabschiedet sich schon wieder vom Bio-Burger Der erste McDonald's Burger mit 100 % Bio-Rindfleisch

Der Schnellimbiss wollte so cool sein wie die neue Konkurrenz. Aber Geld verdient der Konzern woanders. Von Bastian Brinkmann mehr...

Die Mischung macht's:Sekundäre Pflanzenstoffe schützen den Körper Essay Wir haben keine Ahnung, was wir essen

Die Folge: Langweiliges Einheitsessen, das unser kulinarisches Erbe und lokale Märkte zerstört. Der Wert des Essens muss endlich neu definiert werden. Essay von Jan Willmroth mehr...

Lehr- und Versuchsgut der Uni Leipzig Lebensmittelindustrie In Deutschland wird mehr geschlachtet als je zuvor

Gleichzeitig sinkt jedoch der Fleischkonsum der Deutschen. Von Nora Kolhoff mehr...

Schweine auf Sclachtbändern in der Verarbeitung. Fleischwirtschaft Die Schlachtordnung

In einer idyllischen Gegend in Niedersachsen wird im Sekundentakt geschlachtet, immer schneller, immer billiger, immer schmutziger. Erledigt wird das Gemetzel von einer Geisterarmee aus Osteuropa. Von Anne Kunze mehr... ausgezeichnet mit dem Herbert-Riehl-Heyse-Preis 2015

Dokumentation; Kühne Lebensmittelhersteller Kühne "Die Gurke wird noch teurer"

Der Mindestlohn mache sich bemerkbar, sagt der Chef des Lebensmittelherstellers Kühne - und erklärt, warum er sich vielleicht doch noch mal auf einen Gurkenflieger legt. Von Elisabeth Dostert mehr... Interview

Soja-Anbau Soja-Anbau in Argentinien Soja-Anbau in Argentinien Der Tod kommt mit dem Wind

Die Sojabohne half Argentinien aus der Krise. Doch nun sind verdächtig viele Einheimische krank oder gestorben - vermutlich wegen der Spritzgifte. Die Soja-Industrie will davon nichts wissen. Von Peter Burghardt mehr... SZ-Magazin

WURSTWAREN Lebensmittelindustrie Wursthersteller wehren sich gegen Kartellstrafe

Das Wurstkartell soll bluten: Die Wettbewerbsbehörde verhängt hohe Strafen gegen Fleischfabrikanten. Sie sollen jahrelang Preise abgesprochen haben. Den Vorwurf lassen die betroffenen Firmen nicht auf sich sitzen. mehr...

Fleischunternehmen Tönnies Prozess in Bielefeld Clemens Tönnies verliert doppeltes Stimmrecht im Fleischimperium

Machtkampf beim größten deutschen Fleischfabrikanten: Wer hat das Sagen beim Familienunternehmen Tönnies? Robert siegt vor Gericht gegen seinen Onkel Clemens - dessen Macht ist nun angeschlagen. Von Elisabeth Dostert mehr...

Kaffeeröster erhöhen die Preise Fusion auf Kaffeemarkt Senseo kauft Jacobs

Da braut sich was zusammen: Eine der reichsten deutschen Familien fusioniert ihr Kaffee-Geschäft mit einem Konkurrenten aus den USA. Nun gehören Marken wie Jacobs und Tassimo zu Douwe Egberts und Senseo. mehr...

Wachstumsmarkt Welthunger Doku "Wachstumsmarkt Welthunger" auf Arte Vom Hunger profitieren

Viele Entwicklungsländer können die Ernährung ihrer Bevölkerung nicht sicherstellen. Eine Milliarde Menschen leben weltweit unterhalb des Existenzminimums. Doch die großen Nahrungsmittelkonzerne wittern auch hier ein großes Geschäft. Die Arte-Dokumentation "Wachstumsmarkt Welthunger" beleuchtet das Spannungsverhältnis zwischen Not und Profitgier. Von Petra Steinberger mehr...

Inside A Simbhaoli Sugars Facility As India Quarterly GDP Is Announced Kampf gegen Zucker Wie bei der Tabakindustrie

Es reicht: Die Menschen essen zu viel Zucker, warnt die Weltgesundheitsorgansiation und halbiert die Empfehlung für die Tagesdosis. Vor allem in der Lebensmittelindustrie wird man das nicht gerne hören. Denn gesüßte Lebensmittel lassen sich einfach besser verkaufen - und die Kunden wissen meist gar nicht, wo sich Zucker überall versteckt. Von Silvia Liebrich mehr...

Giraffe Marius Zoo Kopenhagen Debatte um getötete Tiere Millionen Schweine sind tot, es lebe die Giraffe!

Es gibt Onlineaufrufe und Demonstrationen, wenn eine einzelne Giraffe in einem dänischen Zoo getötet wird. Über die Millionen Tiere, die unter unwürdigsten Bedingungen gehalten und geschlachtet werden, spricht niemand. Verlogen. Oder? Von Felicitas Kock mehr... Platz 2 - 14 aus 2014

Employee Hess takes a sample of minced meat in food control laboratory institute Eurofins in Ebersberg Lebensmittelindustrie Neuer Pferdefleischskandal in Frankreich

Erst wurden die Pferde von der Pharmaindustrie für die Herstellung von Medikamenten genutzt - dann soll ihr Fleisch als Lebensmittel verkauft worden sein. Die französische Polizei hat nach einer Razzia 21 Personen festgenommen. Das Fleisch Hunderter Tiere könnte in den Handel gelangt sein. mehr...

A woman takes a Kinder Ferrero chocolate in Milan Ferrero angeblich vor Übernahme Nestlé will Nutella

Der weltgrößte Lebensmittelhersteller Nestlé will den Nutella-Hersteller Ferrero schlucken, meldet eine italienische Zeitung. Das Familienunternehmen aus Alba dementiert. mehr...

Zigeunersaucen verschiedener Hersteller Ärger um Zigeunersauce Nicht nur eine Geschmacksfrage

Naht das Ende der Zigeunersauce? Das Forum für Sinti und Roma fordert Lebensmittelhersteller zur Umbenennung des Saucen-Klassikers auf. Die Unternehmen zeigen sich verständnisvoll - wollen aber vorerst nicht handeln. Von Felicitas Kock mehr...

Organic Farms Likely To Benefit From Dioxin Scandal Mängel in der Schweinemast Saumäßig krank

Jährlich wird bei uns das Fleisch von gut 58 Millionen Schweinen zum Verzehr freigegeben. Viele davon sind nicht so gesund, wie man sich das vorstellt. Für den Verbraucher ist das wohl nicht gefährlich. Ekelig ist es allemal. Von Hilal Sezgin mehr...

Einkaufswagen mit Lebensmitteln Lebensmittelindustrie Was die Werbung so verspricht

Meinung Die Verbraucher sind empört. Über eine Puddingverpackung, die gezielt Kinder locken will. Über ein Müsli, das mehr Zucker enthält als ein Butterkeks. Dabei sind die Verbraucher selbst das Problem. Sie sollten wissen, dass Werbung verführen, nicht informieren will - und die Zutatenliste lesen. Ein Kommentar von Daniela Kuhr mehr...

Lebensmittelindustrie Niederländische Behörden rufen 50.000 Tonnen Fleisch zurück

Woher es kommt, ist unklar - und eine Vermischung mit nicht-deklariertem Pferdefleisch möglich: In den Niederlanden ist tonnenweise Fleisch vom Markt zurückgerufen worden. Auch Deutschland könnte wieder betroffen sein. mehr...

Pferdefleisch Skandal Lebensmittel-Skandal Pferdefleisch in 126 Proben nachgewiesen

Erster Zwischenstand bei der Untersuchung falsch deklarierter Lebensmittel: Von den bundesweit etwa 2000 Proben, die die Behörden bislang geprüft haben, wurden 126 positiv auf Pferdefleisch getestet - darunter nicht nur Lasagne. mehr...

Futter Schimmelpilz Skandal Giftiges Maisfutter Endgültige Entwarnung im Futtermittelskandal

In dem Skandal um hochgiftiges Futter, das an mehrere Tausend Höfe ausgeliefert wurde, haben die Behörden in Niedersachsen Entwarnung gegeben. Alle betroffenen Betriebe könnten wieder Fleisch und Milch liefern. Eine Gesundheitsgefahr könne ausgeschlossen werden. mehr...

Bio-Eier aus Niedersachsen Die wichtigsten Fragen zum Eier-Betrugsskandal Wie blinde Hühner

Der nächste Lebensmittelskandal erschüttert Deutschland. Diesmal geht es um Betrug bei Eiern. Auf vielen Höfen wurden weit mehr Hühner gehalten als erlaubt. Doch woran erkennt man eigentlich, aus welcher Haltungsform ein Ei stammt? Und wie schafften es die Betrüger, die Kontrolleure hereinzulegen? Fragen und Antworten von Daniela Kuhr mehr...

Hühner Betrug bei Massentierhaltung Überfüllte Hühnerställe als "flächendeckende Praxis"

Beim aktuellen Eier-Betrugs-Skandal handelt es sich Ermittlern zufolge um ein gängiges Phänomen - auf Kosten der Verbraucher und der Tiere in Massenhaltung. Die Kritik an der mangelhaften staatlichen Kontrolle wächst. mehr...

Ermittlungen gegen 200 Legebetriebe Eier aus überfüllten Käfigen Ermittlungen gegen 200 Legebetriebe

Sie sollen gegen Gesetze verstoßen haben, die regeln, wann ein Ei "von freilaufenden Hühnern" kommt und wann es ein Bio-Ei ist: Gegen 200 Legebetriebe in Norddeutschland ermittelt die Staatsanwaltschaft. Ihre Hühnerställe sollen völlig überfüllt sein. mehr...

Internetportal "Lebensmittelklarheit" Schön getrickst

Wie ehrlich muss ein Hersteller auf der Verpackung sein? Auf dem Internetportal "Lebensmittelklarheit" bieten Verbraucherschützer an, Lebensmittel zu überprüfen, wenn Bürger Etikettenschwindel vermuten. Die Nachfrage ist groß. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Konsum Bauern-Präsident sieht kaum Nachfrage für teures Fleisch

Gefahr durch Antibiotika? Übertrieben, sagt der Präsident des Bauernverbands. Tierschutz? Hierzulande auf höchstem Niveau. Die Verbraucher wollen eh nur das eine, ist er überzeugt: leckeres und bezahlbares Fleisch. Von Daniela Kuhr mehr...