Tipps für den Einkauf von Müsli In der Zuckerfalle Lebensmittel im Check Tipps für den Einkauf von Müsli

"Weniger Zucker" heißt nicht unbedingt weniger süß. "Weniger süß" bedeutet nicht automatisch gesünder. Müsli ist ein Beispiel für das Versteckspiel mit Zucker. Man muss genau aufpassen, um nicht auf die Tricks der Hersteller hereinzufallen. Von Berit Uhlmann mehr...

Einfluss in der Europäischen Union Aktivisten zählen 1700 Finanz-Lobbyisten in Brüssel

Feuerkraft dank Geld und Personal: In Sachen Lobbyismus in der EU dominiert in Brüssel die Finanzindustrie, klagen Aktivisten. Verbraucherschützer und Gewerkschaften können da kaum mithalten. mehr...

Vitamin D2 im Gebäck Brot von der Sonnenbank

In Brüssel wird es als "Solarium-Brot" verspottet - doch das UV-bestrahlte Backwerk soll künftig EU-Bürger mit dem wichtigen Vitamin D versorgen. Der nächste Schritt könnte angereichertes Weißbier sein. Von Javier Cáceres mehr...

Inside A Simbhaoli Sugars Facility As India Quarterly GDP Is Announced Kampf gegen Zucker Wie bei der Tabakindustrie

Es reicht: Die Menschen essen zu viel Zucker, warnt die Weltgesundheitsorgansiation und halbiert die Empfehlung für die Tagesdosis. Vor allem in der Lebensmittelindustrie wird man das nicht gerne hören. Denn gesüßte Lebensmittel lassen sich einfach besser verkaufen - und die Kunden wissen meist gar nicht, wo sich Zucker überall versteckt. Von Silvia Liebrich mehr...

Konjunkturerholung und Rekordbeschäftigung So wenige Firmenpleiten wie seit 1996 nicht mehr

2013 mussten deutlich weniger Unternehmen Insolvenz anmelden als im Vorjahr. Auch die Zahl der Privatinsolvenzen ging zurück. In bestimmten Branchen bleibt das Risiko einer Pleite jedoch hoch. mehr...

Fressen und Moral Streit über Lebensmittel-Pranger Streit über Lebensmittel-Pranger Geheimsache Ekelessen

Ratten, Dreck, Keime: Kontrolleure finden Verstörendes in Gaststätten. Wer gegen Vorschriften verstößt, dürfen die Bürger aber nicht wissen. Wieso ist Deutschland Transparenz-Entwicklungsland und was bringen Restaurant-"Smileys" in anderen Ländern? Zeit, über Pranger zu reden. Von Jannis Brühl mehr... Die Recherche

Lebensmittel im Check Tipps für den Einkauf von Knoblauch Tipps für den Einkauf von Knoblauch Viel Gestank, wenig Wirkung

Im Glauben an die Heilwirkung verschlingen manche Menschen unfreundlich große Knoblauchmengen. Doch viele Leiden dürften trotzdem so hartnäckig an ihnen hängen bleiben wie der Geruch der zerkauten Zehen. Die Ausdünstungen allerdings lassen sich abschwächen. Von Berit Uhlmann mehr...

sicherheitswarnungen interaktiv teaser grafik Lebensmittelkontrollen Wenn die Gen-Papaya Alarm auslöst

Pferde-DNA und Pistazien voller Pilzgift: Die Datenbank des EU-Alarmsystems für Lebensmittel zeigt, was Kontrolleure in unserem Essen finden. Ganz transparent ist das System aber nicht. Von Jannis Brühl mehr...

Gasthaus "Zwickl" in München, 2012 Tipps für den Einkauf von Brotaufstrichen Vegan auf einen Streich

Wurst halten sie für inkorrekt und Käse für fett - und doch wollen die Deutschen sich was aufs Brot schmieren. So füllen pflanzliche Aufstriche mittlerweile ganze Regalmeter. Doch sind die Pasten, die oft nach Hefe schmecken und voller Öl sind, tatsächlich gesund? Von Berit Uhlmann mehr...

Fressen und Moral Kulturpessimismus beim Essen Kulturpessimismus beim Essen Schlaraffenland ist heute

Nie waren Lebensmittel so sicher, schmackhaft und gesund wie heute. Doch im Zeitalter der Fertiggerichte und Skandale verklären viele Menschen eine Vergangenheit, die es so niemals gab. Von Sebastian Herrmann mehr... Die Recherche

Fressen und Moral Vegane Ernährung Vegane Ernährung Nicht Fisch, nicht Fleisch

Besser aussehen, weniger wiegen, sich fitter fühlen - und ein gutes Gewissen dazu: Warum werden nicht alle Menschen Veganer? Weil das nicht so einfach ist, wenn man ein Genussmensch ist. Ein Erfahrungsbericht. Von Ruth Schneeberger mehr... Die Recherche

Foodsharing Recherche Fressen und Moral Nachhaltiger Konsum Geteiltes Essen ist halber Müll

Wenn ich übriggebliebenes Essen wegwerfe, dann immer mit schlechtem Gewissen. 82 Kilogramm Lebensmittel entsorgt jeder von uns pro Jahr. Die Online-Plattform Foodsharing will Abhilfe schaffen. Wie klappt das mit der Müllvermeidung? Ein Selbstversuch. Von Lena Jakat mehr... Die Recherche

Wachstumsmarkt Welthunger Doku "Wachstumsmarkt Welthunger" auf Arte Vom Hunger profitieren

Viele Entwicklungsländer können die Ernährung ihrer Bevölkerung nicht sicherstellen. Eine Milliarde Menschen leben weltweit unterhalb des Existenzminimums. Doch die großen Nahrungsmittelkonzerne wittern auch hier ein großes Geschäft. Die Arte-Dokumentation "Wachstumsmarkt Welthunger" beleuchtet das Spannungsverhältnis zwischen Not und Profitgier. Von Petra Steinberger mehr...

Einkaufswagen mit Lebensmitteln Lebensmittelindustrie Was die Werbung so verspricht

Meinung Die Verbraucher sind empört. Über eine Puddingverpackung, die gezielt Kinder locken will. Über ein Müsli, das mehr Zucker enthält als ein Butterkeks. Dabei sind die Verbraucher selbst das Problem. Sie sollten wissen, dass Werbung verführen, nicht informieren will - und die Zutatenliste lesen. Ein Kommentar von Daniela Kuhr mehr...

Employee Hess takes a sample of minced meat in food control laboratory institute Eurofins in Ebersberg Lebensmittelindustrie Neuer Pferdefleischskandal in Frankreich

Erst wurden die Pferde von der Pharmaindustrie für die Herstellung von Medikamenten genutzt - dann soll ihr Fleisch als Lebensmittel verkauft worden sein. Die französische Polizei hat nach einer Razzia 21 Personen festgenommen. Das Fleisch Hunderter Tiere könnte in den Handel gelangt sein. mehr...

Futtermittel mit krebserregendem Schimmelpilz verseucht Skandale der Lebensmittelindustrie Weckruf an die Politik

Meinung Pferde-DNA im Rinderhackfleisch, falsch deklarierte Eier und jetzt auch noch giftiger Futtermais: Derzeit jagt ein Lebensmittelskandal den anderen. Hoffentlich wachen nun endlich die Politiker auf - und verbessern die Kontrollen, statt dies immer nur anzukündigen. Ein Kommentar von Daniela Kuhr mehr...

- Studie zur Lebensmittelindustrie Die Hälfte aller Nahrungsmittel landet im Müll

Gurken, die nicht der Norm entsprechen, halb aufgegessene Pizzen, schrumpeliges Gemüse: Weltweit werden einer neuen Studie zufolge jährlich bis zu zwei Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Das wäre ungefähr die Hälfte aller Lebensmittel - und genug, um drei Milliarden Menschen zu ernähren. Von Lena Jakat mehr...

Kritik an Lebensmittelindustrie Kalorienbombe zur EM

Die Fußball-Europameisterschaft ist auch ein Fest für die Werbebranche. Viele Firmen setzen auf EM-Marketing - und richten sich dabei oft an Kinder. Dabei seien viele dieser Produkte ungesund, kritisieren Ärzte. mehr...

Die größten Lebensmittellügen Die Tricks der Lebensmittelindustrie Die Tricks der Lebensmittelindustrie Vorsicht vor Stückwerk beim Fleisch

Resteverwertung in der Kühltheke: Die Lebensmittelindustrie hat Methoden entwickelt, um mit Hilfe von Enzymklebern aus kleinen Fleischfetzen ein neues Stück Fleisch zusammenzusetzen: Klebefleisch. Schon der Name klingt unappetitlich, doch schützen kann sich der Verbraucher kaum. mehr...

Die größten Lebensmittellügen Zuckergehalt in Lebensmitteln Zuckergehalt in Lebensmitteln Rätsel um den Süßmacher

Er ist die Wunderwaffe der Lebensmittelindustrie: Zucker ist billig und schmeckt. Doch in den Angaben zu den Inhaltsstoffen wird beim Zuckergehalt gern gemogelt. Der SZ-Test deckt die gängigen Tricks der Branche auf. Von Silvia Liebrich mehr...

Becel-Margarine Lebensmittel Medikamente im Einkaufskorb

Wer in Zukunft im Kühlregal nach cholesterinsenkender Margarine greift, wird auf der Verpackung einen neuen Warnhinweis lesen. Der soll Menschen mit normalem Cholesterinspiegel vom Kauf abraten - weil Experten streiten, ob die Margarine gesunden Menschen schadet. Von Daniela Kuhr mehr...

Lebensmittelindustrie Niederländische Behörden rufen 50.000 Tonnen Fleisch zurück

Woher es kommt, ist unklar - und eine Vermischung mit nicht-deklariertem Pferdefleisch möglich: In den Niederlanden ist tonnenweise Fleisch vom Markt zurückgerufen worden. Auch Deutschland könnte wieder betroffen sein. mehr...

Schockbilder auf Zigarettenpackungen Schockbilder auf Zigarettenpackungen Schlimme Fotos für blöde Bürger

Meinung Die Gesetzgeber halten ihre Bürger für ein paar hundert Millionen Idioten. Deshalb müssen auf Zigarettenpackungen bald Schockbilder abgedruckt werden. Doch zu einer freien Gesellschaft gehören auch Spinner, Nichtstuer, Trinker - und Raucher. Ein Kommentar von Angelika Slavik mehr...

Salz Tipps für den Einkauf von Salz Eine Prise Betrug

Falsche Erwartungen und bisweilen dreiste Täuschungen: Ursalz, Biosalz, Himalaya-Salz, Hawaiianisches Meersalz, Fleur de Sel. Eigentlich ein billiges Lebensmittel, erleben die weißen Körnchen eine wundersame Preisvermehrung. Von Berit Uhlmann mehr...

Grüne wollen weniger Privilegien für Masställe Agrarindustrie auf der Grünen Woche Kampfparolen und Misstrauen

Meinung Bauernpräsident Rukwied behauptet, Massentierhaltung gebe es nicht - und erntet Hohngelächter. Die Fronten zwischen Ernährungswirtschaft und Konsumenten sind verhärtet. Daran ist vor allem die Branche selbst schuld. Ein Kommentar von Silvia Liebrich mehr...