Hofmann, dpa IG-Metall-Bezirkschef Hofmann "Kein Grund zur Zurückhaltung"

IG-Metall-Verhandlungsführer Jörg Hofmann über acht Prozent mehr Lohn, Mahagoni für die Chefbüros und Warnstreiks. Interview: Detlef Esslinger mehr...

Autographen Autographen Die Handschrift der Großen

In Berlin werden auf Autographen-Auktionen handschriftliche Briefe wichtiger Menschen versteigert: Ein Goethe bringt 65.000 Euro, Hitler ist tabu. Einsichten eines Sammlers über eine Sucht. Von Gerd Kröncke mehr...

torsten frings Bundesliga: Steile Thesen (5) Der Leitwolf stirbt aus

Jahrelang gehörte der Leitwolf zum Inventar einer erfolgreichen Fußballmannschaft. Nun steckt er in einer Krise. Ein Pro und Contra in der Serie "Steile Thesen". mehr...

SZ-Serie: Große Journalisten Scharfschütze des Wortes

Siegfried Jacobsohn: Journalist, Verleger, Kämpfer gegen den Zeitgeist, Gründer der "Schaubühne" und "Weltbühne" / Serie, Teil III Von MICHAEL JÜRGS mehr...

Die Suche nach Seelen Die Suche nach Seelen Gottesdienstleistungen

Autosegnungen, Seglermessen, Motorrad-Taufen: Die Kirche sucht und findet ihre neue Klientel. Von GERHARD MATZIG mehr...

SZ-Serie: Große Journalisten (IX) Der Kulturkonservative

SZ-Serie über große Journalisten (IX): Die deutsch-französische Geschichte des Victor Auburtin Von HILMAR KLUTE mehr...

In Fremdingen hat der Schwerverkehr um 72 Prozent zugenommen In Fremdingen hat der Schwerverkehr um 72 Prozent zugenommen "Morgens um drei, da geht so richtig die Post ab"

Wegen der Autobahnmaut brettern immer mehr Lkw-Fahrer auf der B 25 durch die Dörfer im nördlichen Ries. Und weil das nicht nur unseren Reporter rasend macht, haben wir Originaltöne mitgebracht. Lauschen Sie doch einfach mal den "Sounds of Fremdingen"! Text und MP3-Files von Martin Zips Von zips mehr...

Tucholsky SZ-Serie: Große Journalisten "So tief kann man nicht schießen"

Kurt Tucholsky / Serie, Teil I Von HERBERT RIEHL-HEYSE mehr...

Foto: dpa Wenn der Frühling kommt Sag' ich nicht nein

Begießen, gedeihen, gurren: Der Frühling ist ein Angebot, das man nicht ablehnen kann. Die exklusive Wahrheit über eine irre Jahreszeit Von Christian Zaschke mehr...

Kampf um den Brief Kampf um den Brief Das Postamt und die Welt

Die Post muss Geld verdienen. Das heißt aber nicht, dass Briefe nur fünf Tagen ausgetragen werden sollten. Ein Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

Unfälle auf der Piste Unfälle auf der Piste Nicht schneller wedeln als denken

Traurige Bilanz des Crashs zweier Skifahrer: ein Toter und ein Schwerverletzter. Wie so oft folgt die schwierige Suche nach den Schuldigen. Von Dominik Prantl mehr...

Unser Thailand, AFP Reiseverhalten Unser Thailand

Fernziele sind nicht mehr fern, wir fühlen uns in Bangkok ebenso zuhause wie in Istanbul. Die Welt ist kleiner geworden. Aber kennen wir sie deswegen besser? Ein Kommentar von Kai Strittmatter mehr...

Zu Besuch bei einem Aktenvernichter Besuch bei einem Aktenvernichter Im Schredder

Ein bisschen schreddern, ein bisschen zerreißen: Ein Besuch bei einem Unternehmen, dass Honorarabrechnungen und Steuererklärungen zu "buntem Aktenmaterial" stampft. Von Martin Zips mehr...

Linke, AP Parteien im Landtagswahlkampf Angst wählt links

"Wissen die in Berlin eigentlich noch, wie wir hier draußen leben?" Weil die Menschen sich bei den Volksparteien nicht mehr aufgehoben fühlen und weil die Deutschen das Linkswählen als Protestwählen verstehen, könnte die Linkspartei in Hessen die Fünf-Prozent-Hürde überwinden. Ein Kommentar von Hans Werner Kilz mehr...

Klaus Staeck zum 70. Geburtstag Die Reichen müssen reicher werden

Wen hätten wir sonst, der sich im grobschlächtigen Anprangern verstünde? Der Plakatkünstler und beißende Satiriker Klaus Staeck wird 70 Jahre alt. Von Willi Winkler mehr...

Fritz J. Raddatz besingt sein Sylt Fritz J. Raddatz besingt sein Sylt Düne auf, Düne ab

Der Feuilletonist Fritz J. Raddatz sucht manchmal Entspannung in der Natur. Am liebsten auf Sylt. Eine Buchbesprechung von Regine Leitenstern mehr...

Grillen Tricks der heißesten Jahreszeit Dem Sommer ist alles wurscht

Ein eitler Sack mit Hang zum Grausamen und einer Liebe zum Kitsch: Das ist der Sommer. Anmerkungen zu einer unberechenbaren Jahreszeit. Von Christian Zaschke mehr...

Mode aus Schweden Mode aus Schweden Im Norden was Tolles

Während man sich in ParisLondonNewYork blasiert fragt: Wo sitze ich? Wie sitzt mein Haar?, macht Stockholm Mode pur. Von Rebecca Casati mehr...

Absolventen, dpa Dissertationen Auf dunklen Wegen zum Titel

Ein "Dr." auf der Visitenkarte fördert die Karriere. Deshalb suchen immer mehr Promotionswillige Hilfe bei unseriösen Instituten, die Titel verschachern. Vor Gericht gerät die Branche ins Zwielicht. Von Tanjev Schultz mehr...

Gedenken an 1933 Neue Bücher über die Bücherverbrennung

Die ersten zehn Bände der "Bibliothek Verbrannter Bücher" sind erschienen. Auch weitere Neuerscheinungen beschäftigen sich mit den Bücherverbrennungen vor 75 Jahren. mehr...

Friedhof Weißensee; ddp Jüdischer Friedhof Grabvandalismus in Berlin

Der jüdische Friedhof Berlin-Weißensee ist ein zentraler Ort des Gedenkens und Erinnerns. Unbekannte störten den Frieden, indem sie 30 Grabsteine umstürzten. mehr...

Spanien Barcelone dpa Spanien Wo Wasser dicker ist als Blut

Politische Versäumnisse und viel zu wenig Regen: Spanien droht die schlimmste Dürre seit 60 Jahren. Und der bisherige Umgang des Landes mit dem Problem gibt wenig Anlass zur Hoffnung. Von Javier Cáceres mehr...

Margot Käßmann, dpa Ratsvorsitzende der EKD: Margot Käßmann Die Päpstin

Rom verhandelt mit den Piusbrüdern, die Protestanten öffnen sich der Welt: Mit Margot Käßmann an der Spitze kann die evangelische Kirche neue Kraft gewinnen. Ein Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Stierkämpfer Juan Jose Padilla, Pamplona, dpa Entscheidung über Stierkampfverbot Die spanische Krankheit

Abscheu und Faszination: Katalonien erwägt ein Verbot des Stierkampfs - auch weil manche Patrioten ihn als Symbol des ungeliebten spanischen Zentralstaats sehen. Von Javier Cáceres mehr...

Luxusreise, ddp Katalogsprache Streicheleinheiten für den Hybrid-Urlauber

Wenn der Strandaufenthalt zur Performance hochgejubelt wird: Die sprachlichen Untiefen bei der Beschreibung von Luxus-Reisen. Von Hilmar Klute mehr...