Kurden im Irak Kurdenpräsident Masud Barzani will nicht mehr kandidieren A still image taken from a video shows Kurdish President Masoud Barzani giving a televised speech in Erbil

Seiner Ankündigung ist eine militärische Intervention der irakischen Armee vorausgegangen. Barzani wirft der irakischen Regierung eine "Genozid-Kultur gegen die Kurden" vor. mehr...

Libyans are pictured in front of a mural Folteropfer "Ich hatte so starke Angst, dass ich die Schmerzen nicht merkte"

Die Ärzte und Therapeuten im "Zentrum Überleben" betreuen Folteropfer. Die Patienten kommen jetzt wieder öfter aus der Türkei. So wie Saime T. Von Lars Langenau mehr...

Politik Spanien Sezessionsbewegungen in Europa Sezessionsbewegungen in Europa Katalonien ist überall

Es ist nicht nur Katalonien. In ganz Europa kämpfen Regionen um ihre Unabhängigkeit. Manche mit Worten, andere mit Waffen. Eine Übersicht. mehr...

Syrian Democratic Forces (SDF) fighters ride atop of military vehicles as they celebrate victory in Raqqa SZ Espresso: Der Tag kompakt Befreiung von Raqqa, Zoff bei den Linken, Linder für Jamaika in Niedersachsen

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel mehr...

Syrian Democratic Forces (SDF) fighters ride atop of military vehicles as they celebrate victory in Raqqa Raqqa Der IS verliert seine Hochburg

Erbittert leisteten Widerstand, nun haben sich die letzten IS-Kämpfer in Raqqa ergeben. Doch die Kräfte der Syrischen Demokratischen Kräfte warten noch mit der offiziellen Siegeserklärung. Von Moritz Baumstieger mehr...

Kurden Irak Irak Irakische Truppen rücken in Kurden-Region Kirkuk ein

Die ölreiche Provinz hatte in einem Referendum ihren Wunsch nach Unabhängigkeit bekundet. Bewohner der Metropole Kirkuk melden Beschuss. Die irakische Regierung erklärt, sie gehe friedlich vor. mehr...

Krieg in Syrien Syrien Syrien Die Türkei marschiert in Nordsyrien ein

Offiziell sind die Panzer zu Aufklärungszwecken auf dem Weg nach Idlib. Doch Staatspräsident Erdoğan spricht davon, an seiner Grenze keine Terroristen zu dulden. Wen er damit meint, ist nicht ganz klar. Von Moritz Baumstieger mehr...

Kurden Kurdenkonflikt Kurdenkonflikt In Sorge vereint

Die Türkei und Iran planen ein Embargo gegen Kurden im Nordirak und kündigen weitere Schritte gegen deren Unabhängigkeitsbestreben an. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Flughafen in Erbil Nach dem Unabhängigkeitsreferendum Bagdad versucht, die Kurdengebiete zu isolieren

Nachdem sich die Kurden geweigert haben, die Kontrolle über die Außengrenzen an die Zentralregierung abzugeben, sperrt Bagdad den Luftraum für internationale Verbindungen. Von Paul-Anton Krüger, Kairo mehr...

Maisach: Autor / Schriftsteller Haydar Isik München/Maisach Die Stimme der Kurden

Schriftsteller Haydar Işik setzt sich seit seiner Flucht für seine Heimat ein. Nun sammelt er Geld für eine Schule in Kobanê Von Florian J. Haamann mehr...

Kurden Kurden Kurden Wer das Referendum ignoriert, wird die Probleme des Irak nicht lösen

Mit dem Unabhängigkeitsvotum haben die Kurden unmissverständlich ihren Willen kundgetan. Das wird nicht folgenlos bleiben. Die internationale Gemeinschaft darf nicht auf Zeit spielen. Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...

Kurdistan Amtliches Endergebnis Amtliches Endergebnis 92 Prozent stimmen für Unabhängigkeit Kurdistans

Dennoch spricht wenig dafür, dass die Unabhängigkeit schnell kommen wird. Denn die Nachbarstaaten und die Zentralregierung in Bagdad lehnen einen eigenen Kurdenstaat ab. mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Nordirak Nordirak Kurden stimmen über ihre Freiheit ab

Jubel, Fahnen, Feuerwerk: Das Referendum selbst wird von den Kurden im Irak gefeiert wie ein Sieg. Die ersten Ergebnisse sorgen für noch mehr Euphorie. Die Zentralregierung in Bagdad und die Türkei erhöhen den Druck. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Election Night: Christian Democrats (CDU) SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

Preparations Continue for the Iraqi Kurdistan Independence Referendum Irak Riskanter Poker vor dem Kurden-Referendum

Die meisten Kurden wollen die volle Unabhängigkeit vom Irak - uneins sind sie sich über den Zeitpunkt des Referendums. Denn Iran und die Türkei erhöhen den Druck. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Kurden Irak Irak Der Zankapfel zwischen den Kurden und Bagdad

Im nordirakischen Kirkuk wächst die Angst vor den Folgen des Kurden-Referendums. Zu viele Schutzmächte blicken auf die Stadt, in der verschiedene Ethnien und Religionen zusammenleben. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Kurdistan Irak Irak Kurdisch-Roulette

Mit der Volksabstimmung für die Unabhängigkeit gehen die irakischen Kurden ein sehr hohes Risiko ein. Ihnen droht ein Krieg von allen Seiten. Kommentar von Tomas Avenarius mehr...

Militärmanöver in der Türkei Türkei Erdoğan will keinen Kurdenstaat, aber auch keinen Konflikt

Ein eigener Staat für die Kurden? Die Türkei lehnt das ab. Warum sich die Regierung in Ankara dennoch auffallend zurückhält. Von Luisa Seeling mehr...

25 Internationales Kurdisches Kulturfestival in der in der Deutzer Werft Köln 16 09 2017 *** 25 I PKK-Fahne Es muss nicht immer das blaue Hemd sein

Bei einer Kurden-Veranstaltung in Köln wurden offenbar verbotene Fahnen toleriert. Von Bernd Kastner mehr...

Demo vor Kurdistan-Referendum Irak Unter der goldenen Sonne Kurdistans

Die Kurden im Irak setzen auf eine strahlende Zukunft im eigenen Staat. Dessen Grenzen planen sie überaus großzügig. Der Streit könnte sich zu einem bewaffneten Konflikt ausweiten. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Antonio Guterres Abstimmung über Unabhängigkeit Abstimmung über Unabhängigkeit Irakisches Gericht ordnet Aussetzung des Kurden-Referendums an

Die kurdische Regionalregierung im Irak hatte das Votum gegen den Willen der Zentralregierung angesetzt. Nun sollen die Vorbereitungen dafür gestoppt werden. mehr...

Türkei Ankara bestellt deutschen Botschafter ein

Die Türkei wirft den deutschen Behörden vor, mit einer Kurden-Demo in Köln "Terror-Propaganda" genehmigt zu haben. mehr...

Krieg in Syrien Krieg in Syrien Krieg in Syrien Darum wird Assad wohl an der Macht bleiben

Syriens Diktator hat mit russischer Hilfe so große Gebiete zurückerobert, dass er militärisch nicht mehr zu schlagen ist - auch der UN-Sondergesandte will die Opposition auf Frieden einstellen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Migrants Seeking Asylum Learn German SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

Medienzentrum beim G-20-Gipfel in Hamburg Entzogene Akkreditierungen Schwarze Liste bei G 20: Journalisten arbeiteten in türkischen Kurdengebieten

Exklusiv Beim G-20-Gipfel wurde 32 akkreditierten Journalisten unvermittelt der Zugang verwehrt. Die Begründung: Sie seien ein "Sicherheitsrisiko". Die Frage ist nur: für wen? Von Ronen Steinke und Cerstin Gammelin mehr...