Filmfest-Tipp des Tages

Kritische Ode

Pushpendra Singhs "Ashwatthama" ist eine poetische, sozialkritische und mit indischer Mythologie verwobene Ode an die Welt der eigenen Kindheit

Ausstellung

Verstrickt und verzurrt

Das Künstlerhaus in Marktoberdorf zeigt bis Mitte September 60 Gemälde und Skulpturen von Heiko Herrmann, der ergründet, was die Welt im Innersten zusammenhält

Von Sabine Reithmaier

Forensisches Hören

Alternative Fakten

Lawrence Abu Hamdans "Audio Archiv" bei PAM

Von Evelyn Vogel

Ausstellung

Meine Arbeit und ich

Von srh

Kurzkritik

Die Hausheilige

Edita Gruberova bei der Festspiel-Gala im Nationaltheater

Von Andreas Pernpeintner

Vorschlag-Hammer

Ziegelrot im Abendlicht

Leider steht der SZ-Turm nicht im urbanen Raum, sondern ist umgeben von allerlei Gewerbe und Verkehr. Im Westen geht's ja noch, da leuchtet die meist ziegelbedeckte Stadt mitunter rot im Sonnenuntergang, dass Thomas Mann seine Freude gehabt hätte

Kolumne von Evelyn Vogel

Hertzkammer

Global unterwegs

Der kanadische DJ Tiga im Blitz-Club

Von Stefan Sommer

Konzert

Damals im Fischer-Stüberl

Die US-Songwriterin Lorette Velvette kehrt nach München zurück

Von Dirk Wagner

Kurzkritik

Große Posen

Billy Idol feiert auf Tollwood das ewig Gestrige

Von Dirk Wagner

Das Duo "Altenbach und Honsel" macht Theater für Kinder
Theater für Kinder

Wasser von der Regentrude

Das Duo "Altenbach und Honsel" erzählt Kindern im Hoch X Geschichten von Trockenheit und Überschwemmung.

Von Barbara Hordych

Kino

"Des is ma blunzn"

Georg Friedrich ist eine Wiener Wucht, seine Paraderollen: zwielichtige Strolche, latent aggressiv. Dabei ist der preisgekrönte Schauspieler ein ganz feiner Mensch. Eine Begegnung auf dem Filmfest, wo er mit drei Werken vertreten ist

Von Bernhard Blöchl

Vorschlag-Hammer

SZ-Band mit Kartoffelsalat

Im Vorschlag-Hammer, so die Intension, solle der persönliche Charakter der hier niedergeschriebenen Zeilen für eine zusätzliche Leser-Blatt-Bindung sorgen. Das ist schön, birgt aber eine Gefahr in sich: die der Selbstreferenz; was bedeutet, dass der Autor Gefahr läuft, sich und seine Vorlieben allzu wichtig zu nehmen

Kolumne von Karl Forster

Literatur

Begehbares Kaleidoskop

Der Nürnberger Autor Joshua Groß ist zum Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt eingeladen

Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Literatur

Arbeitsstipendien des Freistaats für Autoren

Ausstellung

Hai am Horizont

Die Münchner Künstlergruppe "Super+" zeigt im Muca Fotos ihrer erfolgreichen "Phoenix"-Performance

Von Evelyn Vogel

Filmfest-Tipp des Tages

Keine Macht dem Täter

Die Geschichte einer Frau, die selbst bestimmen will, wer in ihrem Leben wie viel Macht hat

Ausstellung

Bilder aus der Wüste

Fotografie

Frauenprojekt in der Villa Waldberta

Stipendium

Katja Eichinger fördert Filmstoffe

Schauspiel

Mit Karacho in den Abgrund

"Paradies spielen" am Markgrafentheater in Erlangen

Von Florian Welle, Erlangen

Lyrik

Viel Licht

Zur Vermeer-Ausstellung: Gedichte von Ludwig Steinherr

Von Antje Weber

Kurzkritik

Dada und Daten

Philine Velhagens Gastspiel "I Am Your Private Dancer"

Von SABINE LEUCHT

Videokunst

Jubiläum mit Einschränkungen

Sammlung Goetz zeigt "Generations II" im Haus der Kunst, in Oberföhring rücken die Bauarbeiter an

Von Evelyn Vogel

Kurzkritik

Schall und Rauch

Melancholie im Musiksommer: "Cigarettes After Sex" in Dachau

Von katharina rustler, Dachau

Filmfest-Tipp des Tages

Alarmierende Rauchzeichen

Der Dokumentarfilm "Welcome to Sodom" zeigt eine apokalyptische Welt auf einem riesigen Elektroschrottplatz nahe der ghanaischen Hauptstadt Accra