Krieg in Syrien Krieg in Syrien Krieg in Syrien Putin bezweifelt Verantwortung Assads für Chemiewaffeneinsatz

Der russische Präsident verweist auf die falschen Beweise, mit denen die USA 2003 ihren Einmarsch im Irak begründeten - und spricht davon, dass Assad-Gegner weitere "Provokationen" planten. mehr...

Krieg in Syrien Krieg in Syrien Krieg in Syrien Gabriel: Russland soll Unterstützung Assads aufgeben

"Eine Voraussetzung für ein Ende des Bürgerkriegs in Syrien ist, dass Russland bereit ist, das Ende des Assad-Regimes einzuläuten," sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Dienstag nach Beratungen mit seinen Kollegen aus den G7-Staaten im italienischen Lucca. mehr...

G-7 Treffen in Lucca Treffen in Lucca G-7-Außenminister sehen Lösung des Syrien-Konflikts nur ohne Assad

Dem Franzosen Ayrault zufolge fordern die G-7-Außenminister zudem von Russland eine stärkere Zusammenarbeit, um den Krieg in Syrien zu beenden. mehr...

Krieg in Syrien Krieg in Syrien Krieg in Syrien May und Merkel einig mit Trump zu Verantwortung Assads

US-Präsident Donald Trump hat mit Kanzlerin Angela Merkel und der britischen Premierministerin Theresa May telefoniert. Es ging um den Militärschlag als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz der syrischen Armee gegen Zivilisten. mehr...

Krieg in Syrien G7-Treffen in Italien G7-Treffen in Italien Außenminister suchen nach Lösung für Krieg in Syrien

Es sei wichtig, Moskau für einen politischen Prozess zu gewinnen, so Bundesaußenminister Sigmar Gabriel nach seiner Ankunft im italienischen Lucca. mehr...

U.S. Secretary of State Rex Tillerson, talks to reporters during a ceremony at the Sant'Anna di Stazzema memorial US-Außenminister Tillerson USA will weltweit gegen Unrecht vorgehen

Rex Tillerson nutzt seinen Besuch einer Gedenkstätte für Nazi-Opfer in Italien, um Wichtiges zur US-Außenpolitik zu äußern. mehr...

U.S. Secretary of State Rex Tillerson, talks to reporters during a ceremony at the Sant'Anna di Stazzema memorial Video
Vor G-7-Außenministertreffen Tillerson: USA wollen Unschuldige schützen - "überall auf der Welt"

Nur wenige Tage nach dem US-Luftangriff auf einen Militärstützpunkt in Syrien verkündet der amerikanische Außenminister noch weitergehendere Ziele seine Landes. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie bewerten Sie Trumps Kurswechsel in der Außenpolitik?

Luftschlag in Syrien, Flugzeugträger vor Nordkorea: Mit US-Präsident Trump treten die USA international unerwartet offensiv auf. Noch bei seiner Wahl hatte er für eine distanziertere Rolle der USA in der Welt geworben. mehr...

Donald Trump Syrien-Angriff Syrien-Angriff Unerwartetes Lob für Trump

Nach seinem Angriff auf die syrische Armee erhält der Präsident Zustimmung von Menschen, die ihn bisher nur kritisiert haben. Das wiederum alarmiert alle, die ihn bisher nur großartig fanden. Von Sacha Batthyany mehr...

Krieg in Syrien Raketenangriff in Homs Raketenangriff in Homs Trumps Raketen werden Syrien keinen Frieden bringen

Im Weißen Haus sitzt ein unberechenbarer Wutbürger ohne Plan. Jetzt muss die EU vermitteln, sonst droht die Eskalation zwischen den USA und Russland. Kommentar von Kurt Kister mehr...

The Russian Navy's frigate Admiral Grigorovich sails in the Bosphorus on its way to the Mediterranean Sea, in Istanbul Krieg in Syrien Russland schickt Kriegsschiff ins Mittelmeer

Die USA erklären nach dem Bombardement, sie seien "bereit, mehr zu unternehmen" - Russland reagiert mit einer Demonstration der Stärke. Die Nato hält sich noch bedeckt. mehr...

Policemen stang duard as tow trucks pull away the beer truck that crashed into the department store Ahlens after plowing down the Drottninggatan Street in central Stockholm SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird. Von Esther Widmann mehr...

Russian President Vladimir Putin listens to Uzbek President Shavkat Mirziyoyev during their talks in Moscow's Kremlin Syrien-Konflikt Das Kalkül des Kreml in Syrien

Im Syrien-Konflikt versucht Putin den Druck auf die Amerikaner zu erhöhen. Nach der Giftgas-Attacke des Regimes und dem Raketenangriff der USA steht aber auch der Kreml selbst unter Druck. Von Julian Hans, Moskau mehr...

Krieg in Syrien Syrien Syrien Trumps Schlag gegen Assad

Der US-Präsident hat mit dem Raketenangriff auf eine Militärbasis Putin herausgefordert. Nun droht eine Eskalation. Von Moritz Baumstieger und Stefan Kornelius mehr...

U.S. President Donald Trump delivers a statement about missile strikes on a Syrian airfield, at his Mar-a-Lago estate in West Palm Beach Syrien-Konflikt So kam es zu Trumps Angriffsbefehl

Eine Übersicht über die drei Tage, in denen der US-Präsident seinen bisherigen Syrien-Kurs grundsätzlich geändert hat. Von Oliver Das Gupta mehr...

SZ Espresso: Der Tag kompakt Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. mehr...

German Defense Minister Ursula von der Leyen speaks to media after meeting with U.S. Defense Secretary Jim Mattis at the Pentagon in Arlington Krieg in Syrien Von der Leyen und Schulz warnen vor militärischer Eskalation

Syrien könne mit Assad an der Spitze nicht befriedet werden, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Freitag in Berlin. mehr...

Krieg in Syrien Syrien Syrien Trumps Militärschlag ist völkerrechtswidrig

Ausgerechnet Putin, der den Kriegsverbrecher Assad unterstützt, spricht nach dem US-Bombardement von "einer Aggression gegen das Völkerrecht". Doch er hat Recht. Von Stefan Ulrich mehr...

Krieg in Syrien Angela Merkel Angela Merkel "Assad trägt alleinige Verantwortung"

Die Bundeskanzlerin hat den US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt als "nachvollziehbar" bezeichnet. mehr...

USA greifen syrischen Luftwaffenstützpunkt an Video
USA Assad: US-Angriff ist "rücksichtlos" und "unverantwortlich"

In einer ersten Reaktion erklärte das Büro des syrischen Präsidenten, die Attacke sei "kurzsichtig" und spiegele eine Fortsetzung einer Politik wider, die auf die Unterwerfung von Völkern abziele. mehr...

USA greifen syrischen Luftwaffenstützpunkt an US-Angriff in Syrien Trump setzt voll auf Risiko

Die Bilder der durch Giftgas getöteten Kinder veranlassen den US-Präsidenten, einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien zu bombardieren. Kurzfristig bringt dieser Schritt Trump viel Lob ein, doch die Probleme fangen erst an. Analyse von Matthias Kolb mehr...

Krieg in Syrien Merkel und Hollande Merkel und Hollande "Assad trägt alleinige Verantwortung"

Merkel und Hollande geben Syriens Präsident Assad die Schuld für die aktuellen Entwicklungen im Syrien-Krieg. Das Statement von Regierungssprecher Steffen Seibert im Video. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Syrien: Wie bewerten Sie den Militärschlag der USA?

Als Reaktion auf den mutmaßlichen Chemiewaffenangriff haben die USA nach einem direkten Befehl von Trump eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee angegriffen. Russland wiederum setzt daraufhin eine Vereinbarung mit den USA über den syrischen Luftraum aus. mehr...

Krieg in Syrien Reaktion Russlands Reaktion Russlands Putin kritisiert US-Angriff in Syrien

Der russische Präsident Wladimir Putin hält das Vorgehen für eine Verletzung internationalen Rechts und eine Aggression gegen eine souveräne Nation. mehr...

Krieg in Syrien Nach Chemiewaffenangriff Nach Chemiewaffenangriff USA verübt Luftangriff in Syrien

Wenige Tage nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff lässt US-Präsident Trump einen Flughafen der syrischen Armee bombardieren. mehr...