Fürstenfeldbruck Späte Geburt

Zwei Drittel der Mütter bekommen ihr erstes Kind jenseits der 30. Von Sebastian Mayr mehr...

Freising 20 Jahre Hospizverein 20 Jahre Hospizverein Lebensbegleitung bis zum Ende

Die Hospizgruppe Freising feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Bruno Geßele, der langjährige Vorsitzende, und die Hospizbegleiterin Gabi Heigl berichten im Gespräch mit der SZ über ihre Erfahrungen - und wie man sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzt. Von Gudrun Regelein mehr...

Girl looking at empty bowl model released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY ASF01351 Depressionen bei Kindern Wenn Mama aufgeheitert werden muss

Werden Eltern depressiv, entwickeln häufig auch die Kinder Symptome der Krankheit. Die allerdings sind schwer zu diagnostizieren. Ein Programm der Uni München versucht zu helfen - durch Prävention. Von Inga Rahmsdorf mehr...

Impfung Debatte um Masern-Impfung Debatte um Masern-Impfung Wie sinnvoll ist ein Impfzwang?

Nach dem Masernausbruch in Berlin fordern Politiker, Schutzimpfungen gesetzlich vorzuschreiben. Wie sinnvoll wäre eine solche Pflicht? Und was spricht dagegen? Von Berit Uhlmann und Christoph Behrens mehr... Fragen und Antworten

Doctor discussing treatment with patient mit_2002_02254 Individuelle Gesundheitsleistungen "IGeL" Geschäftssinn schlägt Fürsorge

Wenn der Arzt gegen Geld bestimmte Behandlungen anpreist, sollten Patienten hellhörig werden. Die meisten "individuellen Gesundheitsleistungen" sind unnütz. Manche sind sogar schädlich. Eine einfache Regel hilt bei der Orientierung. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Masernimpfung Pharmabranche Wer vom Impfen profitiert

Millionen Deutsche lassen sich jedes Jahr gegen Krankheiten impfen. Nicht nur Impfgegner wittern ein Mordsgeschäft für die Pharmabranche. Wichtig ist die Prävention in erster Linie aber nicht für die Konzerne. Von Helga Einecke mehr... Überblick

Überflüssige Behandlungen in Deutschland Doch nicht OP-Weltmeister

Exklusiv Die Deutschen werden so viel operiert wie kaum ein anderes Volk - hieß es bislang. Eine neue Studie behauptet nun allerdings, dass das nicht stimmt. Was steckt hinter den Ergebnissen? Von Guido Bohsem mehr...

Wechsel der Krankenkasse Kasse machen

Die gesetzliche Krankenversicherung ist seit dem Jahreswechsel günstiger, zumindest bei einigen Kassen. Für Versicherte sind so hunderte Euro Ersparnis im Jahr drin - wenn sie jetzt handeln. Von Stephan Radomsky mehr... Fragen & Antworten

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum IGeL: Welche individuellen Gesundheitsleistungen halten Sie für sinnvoll?

Messung des Augeninnendrucks, professionelle Zahnreinigung - diese und andere Zusatzleistungen sind ein großes Geschäft für Ärzte und Industrie. 37 der Angebote hat der Medizinische Dienst der Krankenversicherung untersucht und einen wirklichen Nutzen nur bei vier davon feststellen können. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Unterstützung für Schwerkranke Krankenkassen sollen Kosten für Cannabis übernehmen

In der Apotheke sind Cannabis-Präparate so teuer, dass Schwerkranke illegal Hanf anpflanzen. Nun will die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, dass Krankenkassen bei der Finanzierung helfen. CSU-Politikerin Hasselfeldt überdenkt ihre Meinung. mehr...

Doctors Seek Higher Fees From Health Insurers Angebliche Abrechnungsfehler AOK kürzt Hausärzten die Honorare

Hausärzte in Bayern empfinden das Vorgehen der AOK als "Willkür", "heimtückisch" und als "bewusste Provokation": Die Krankenkasse wirft den Medizinern falsche Abrechnungen vor - und will zwölf Millionen Euro zurück. Die Forderung stößt auf erbitterten Widerstand. Von Dietrich Mittler mehr...

Humane Papillomviren Kassen fordern neuen Test gegen Gebärmutterhalskrebs

Die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs soll nach dem Willen der Gesetzlichen Krankenkassen neu ausgerichtet werden. Die Ärzteschaft pocht dagegen auf das medizinisch bewährte Verfahren. mehr...

Smart Home IT für ältere Menschen IT für ältere Menschen Wie Technologie Senioren zu mehr Freiheit verhelfen soll

Die meisten älteren Menschen wollen, solange es geht, in der eigenen Wohnung leben. Technologiefirmen entwickeln Lösungen, um das zu ermöglichen. Dabei geht es nicht nur um das Wohl der Firmen und der Patienten. Von Elisabeth Dostert mehr...

Konferenz zur Cybersicherheit Obama fordert offene Debatte über Verschlüsselung

Er neige mehr in Richtung starker Verschlüsselung als Vertreter seiner Ermittlungsbehörden: In einem Interview äußert sich US-Präsident Obama nuanciert zur Diskussion um die digitale Privatsphäre. Apple-Chef Tim Cook findet deutlichere Worte. mehr...

Kassenstudie Medikamente ohne Zusatznutzen werden zu oft verschrieben

Immer wieder ergeben die Überprüfungen neuer Arzneimittel, dass etwa die Hälfte den alten nicht überlegen ist. Die Konsequenz? Patienten bekommen die durchgefallenen Präparate trotzdem. mehr...

Klage gegen Arbeitgeber Bundesarbeitsgericht erschwert Überwachung von Angestellten

Weil er ihr nicht traut, lässt ein Arbeitgeber seine krankgeschriebene Angestellte von einer Detektei überwachen. Die Frau sieht ihre Persönlichkeitsrechte verletzt - und klagt auf Schmerzensgeld. Das Bundesarbeitsgericht hat ihr nun Recht gegeben. mehr... Ratgeber Arbeitsrecht

Hohenlinden Bankräuber aus Verzweiflung

Ein 44-jähriger Gitarrenbauer aus Niederbayern hat vor dem Münchner Landgericht gestanden, zwei Mal hintereinander ein Geldinstitut in Hohenlinden überfallen zu haben, weil er hoch verschuldet gewesen sei. Von Andreas Salch mehr...

Schwangerschaft und medizinischer Fortschritt In schuldiger Erwartung

In den 1970er-Jahren galt es als verantwortungsvoll, auch behindertem Leben eine Chance zu geben. Heute gilt als verantwortungslos und schuldig, wer in der Schwangerschaft nicht alle medizinischen Möglichkeiten mitnimmt. Warum wir dringend eine Debatte über die Folgen des Fortschritts brauchen. Von Jana Wolff mehr... Gastbeitrag

Notaufnahme Notfallmedizin in Bayern Vor dem Kollaps

Viele Notaufnahmen in Bayern sind völlig überlastet. Ein Grund für den Engpass ist der Sparkurs im Gesundheitswesen - und dass manche Leute schon wegen eines Schnupfens in die Klinik gehen. Von Dietrich Mittler mehr...

Hospize in Bayern Schutzraum für die letzten Tage

Unheilbar Kranke haben oft große Schmerzen und Angst vor Einsamkeit. In Hospizen wie im oberbayerischen Polling schenkt man sterbenden Menschen noch etwas Lebensqualität. Von Tina Baier mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Schleppen Sie sich krank zur Arbeit? Würde einer Verlängerung der Drei-Tage-Frist helfen?

Um dem Verdacht des Krankfeierns zu entgehen, schleppen sich viele Arbeitnehmer krank zur Arbeit. Nun raten Wissenschaftler, die Drei-Tage-Frist bei Krankschreibungen zu verlängern - auch um das unnötige Warten beim Arzt und hohe Kosten für die Krankenkassen zu vermeiden. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Universität Hamburg Verflechtung von Wissenschaft und Wirtschaft Hat da jemand "Drittmittel" gesagt?

Die Webseite "hochschulwatch.de" will die Unabhängigkeit der Wissenschaft sichern und den Einfluss der Wirtschaft an deutschen Unis zurückdrängen. Aber sind Stiftungslehrstühle an Hochschulen wirklich grundsätzlich fragwürdig? mehr... Überblick

Finanzielles Rettungsnetz- Bei langen Krankheiten zahlt die Kasse Studie zu Krankschreibungen Es muss schon eine Bronchitis sein

Arbeitnehmer müssen ab dem vierten Fehltag eine Bescheinigung vorlegen. Gegen Blaumacher hilft diese Regelung nicht. Sie kostet die Kassen Geld und die Ärzte Zeit. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Gesundheitsstudie Land der Sitzenbleiber

Im Auto, im Büro, vor dem Fernseher. Siebeneinhalb Stunden sitzen die Deutschen durchschnittlich pro Tag, zeigt die Studie einer Krankenkasse. Und warnt: Damit schaden sie nicht nur ihrer Gesundheit, sondern auch der ihrer Kinder. Von Christoph Behrens mehr...

Test auf Down-Syndrom Mehr als ein kleiner Piks

Der Bluttest auf das Down-Syndrom ist simpel und fast ohne Nebenwirkung. Womöglich wird er demnächst sogar von der Krankenkasse bezahlt. Doch das Dilemma einer Entscheidung auf Leben oder Tod wird damit nicht behoben. Von Werner Bartens mehr... Kommentar