SZ-Adventskalender Leere Taschen am Ende des Lebens Ebersberg SZ-Adventskalender

Die Altersarmut auch im Landkreis Ebersberg wird größer. Sozialamt und VdK sprechen von steigenden Zahlen und wünschen sich, wenigstens in manchen Fällen helfen zu können. Von Alexandra Leuthner mehr...

Behinderung Öffentlicher Nahverkehr Öffentlicher Nahverkehr E-Scooter-Verbot in Bussen verärgert Behinderte

Barrierefreie Mobilität ist manchen zu gefährlich: In zahlreichen Städten werden sogenannte E-Scooter in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten. Das provoziert Kritik von Behindertenverbänden. Von Jannis Brühl mehr...

Datenschutz Folgen der digitalen Revolution Ein neuer Kulturkampf

Das Internet verändert die Wirtschaft und das Leben der Menschen. Datenkonzerne erobern eine Welt, in der es keine Gesetze zu geben scheint. Der Staat hat vieles verschlafen. Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Vorstoß der Grünen Flüchtlinge sollen in gesetzliche Krankenkasse aufgenommen werden

Exklusiv Sie bekommen oft nicht die Medizin, die sie brauchen. Ärzte helfen ihnen ohne Bezahlung. Asylsuchende in Deutschland sollen besser medizinisch versorgt werden. Dafür fordern die Grünen 490 Millionen Euro und eine Gesetzesänderung. Von Guido Bohsem mehr...

Operation in Klinik Umbau im Gesundheitswesen Kassen kritisieren die Krankenhausreform

Exklusiv Der Spitzenverband der Krankenkassen hält die geplante Krankenhausreform von Union und SPD für unzureichend. Er fürchtet, dass die Versicherten für die Versäumnisse zahlen müssen. Von Guido Bohsem mehr...

Türkenfeld Hilfe für die Mutter

Eine Babyschale an Felix' Rollstuhl würde den Alltag erleichtern Von Anna Landefeld-Haamann mehr...

Olching "Eine Diagnose kann einiges erleichtern"

Verhaltenstherapeutin Susanne Frauwallner kennt die Probleme von Familien mit behinderten Kindern Interview von Anna Landefeld-Haamann mehr...

Augsburg: Schmerzpatient ROBERT STRAUSS muss kiffen Drogenpolitik in Bayern Der gejagte Patient

Robert Strauss darf legal Marihuana konsumieren, weil er nach einer Tumor-Operation unter chronischen Schmerzen leidet. Trotzdem ist er den Schikanen der Augsburger Polizei ausgesetzt - und jetzt ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Von Dario Nassal mehr...

Mobilität Auf steinigem Weg zurück ins Leben

Nach einem Schlaganfall, den er im Alter von 28 Jahren erlitten hat, ist Richard M. halbseitig gelähmt und kämpft darum, ein Stück Mobilität zurückzubekommen. Möglich wäre dies nur mit einem Elektro-Rollstuhl, den die Kasse aber nicht bezahlt Von Claudia Koestler mehr...

SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender SZ-Adventskalender "Der stärkste Mensch, den ich kenne"

Maria ist 20 Jahre alt und leidet an einer Muskellähmung. Außer ihren Augenlidern kann sie nichts mehr bewegen. Trotzdem will sie nun eine Ausbildung machen. Auch der 13-jährige Michael ist schwer krank und hat viele Wünsche. Wären da nicht die finanziellen Sorgen. Von Florian Fuchs mehr...

Ehrenamt Tour durch Deutschland Tour durch Deutschland Mit dem Dreirad nach Rügen

Gunda Krauss hatte als Rentnerin ihren Lebensmut verloren. Dann kaufte sie sich ein Fahrrad - und fuhr damit quer durch die Republik. Von Viola Bernlocher mehr...

Dachau Der Traum von der Unabhängigkeit

Ana T. möchte ihre spastisch gelähmte Tochter mit einem eigenen Auto befördern, doch noch reicht das Geld nicht Von Petra Schafflik mehr...

SZ-Adventskalender Mobilisierende Physiotherapie

Neufahrner Rentner benötigt Geld für seine Behandlungen mehr...

Rupertus Therme, Bad Reichenhall Thermen für den Winter Richtig warm hier

Wenn es draußen nebelig und nasskalt ist, wenn man also gar nicht rausgehen will, können Thermen Glücksmomente verschaffen. Sechs Empfehlungen - von der Vulkaneifel bis nach Budapest. Aus der SZ-Redaktion mehr...

Symbolbild 'Ärztepfusch' Gesetzliche Krankenversicherung Krankenversicherte müssen sich auf neue Beiträge einstellen

Alles neu für die Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung: Die Versicherer dürfen vom Januar kommenden Jahres an wieder selbst festlegen, wie hoch ihre Beiträge sind. Das hat erhebliche Folgen für die Kunden. Von Guido Bohsem mehr...

Notaufnahme des Klinikums der Universität München Geplante Reform Gewaltkur für Krankenhäuser

Deutschlands Kliniken stecken in der Krise, etwa die Hälfte muss an Personal und medizinischen Leistungen sparen. Die Regierung will den Sektor nun umfassend reformieren. Die Eckpunkte im Überblick. Von Guido Bohsem mehr...

Spendenaktion Damit auch Eltern einmal Schwäche zeigen können

Im Landkreis versuchen einige Vereine mit Unterstützung des SZ-Adventskalenders, Angehörigen von kranken oder behinderten Kindern zu helfen. Von Valerie Schönian mehr...

Bad Tölz-Wolfratshausen Begleitung am Ende des Lebens

Der Christophorus-Hospizverein möchte die Palliativbetreuung im Landkreis weiter ausbauen Von Alexandra Vecchiato mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Gesetzliche Krankenversicherung: Wettbewerb statt einheitlichem Beitrag?

Die gesetzlichen Krankenversicherungen dürfen vom Januar kommenden Jahres an wieder selbst festlegen, wie hoch ihre Beiträge sind. Halten Sie Wettbewerb zwischen den Versicherern oder einen staatlich vorgegebenen Beitrag für sinnvoller? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Entscheidung des Bundessozialgerichts Kein Geld für Kinderwunsch-Behandlung ohne Trauschein

Wenn sich ein unverheiratetes Paar ein Kind wünscht und dafür medizinische Behandlungen in Anspruch nehmen muss, hat es keinen Anspruch auf Übernahme der Kosten durch die gesetzliche Krankenkasse. Das entschied das Bundessozialgericht in einem Grundsatzurteil. mehr...

Entscheidung des Bundessozialgerichts Präimplantationsdiagnostik ist keine Kassen-Leistung

Grundsatzurteil des Bundessozialgerichts: Das Aussortieren von krankhaften, im Reagenzglas gezeugten menschlichen Embryonen, muss nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. mehr...

Paar liegt im Bett Unverheiratete mit Kinderwunsch Kein Trauschein, kein Zuschuss von der Kasse

Wünscht sich eine verheiratete Frau ein Kind und nimmt medizinische Hilfe in Anspruch, übernimmt häufig ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten. Ist die Frau nicht verheiratet, muss sie selbst zahlen. Ist das zeitgemäß? Das Bundessozialgericht entscheidet. mehr...

Radikaler Personalabbau Barmer Krankenkasse streicht 3500 Stellen

Deutschlands zweitgrößte Krankenkasse plant nach Medieninformationen einen radikalen Stellenabbau: Bei der Barmer GEK sollen bis 2018 Tausende Vollzeitarbeitsplätze wegfallen. Das Unternehmen will damit jährlich fast 300 Millionen Euro einsparen. mehr...

Bundessozialgericht in Kassel Gesundheitskarte mit Bild ist rechtmäßig

Wer zum Arzt geht, braucht Chip und Foto: Die elektronische Gesundheitskarte verstößt einem Gerichtsurteil zufolge nicht gegen das Recht auf Schutz der persönlichen Daten. mehr...

Berufsunfähigkeitsversicherung Was muss die Versicherung vor Vertragsabschluss wissen?

Der Schutz vor Berufsunfähigkeit gehört zu den wichtigsten und kompliziertesten Versicherungen, die es gibt. Jeder Vertrag wird individuell auf die Person abgestimmt. So finden Sie durch den Paragrafen-Dschungel. Von Marina Engler mehr... Ratgeber