Theater im Warschauer Ghetto Eine Komödie, geschrieben im Warschauer Ghetto Holocaust Theater im Warschauer Ghetto

Das Jahrzehnte verschollene Stück "Die Liebe sucht ein Zimmer" ist wiederaufgetaucht. Es zeigt: Selbst inmitten größter Grausamkeit können Menschen lachen. Von Antonie Rietzschel mehr...

Nationalsozialismus Oberpfalz Oberpfalz Am ehemaligen KZ Flossenbürg wird noch immer Granit abgebaut

Während der NS-Zeit starben hier Zehntausende Häftlinge. Kritiker halten es für pietätlos, dass der Steinbruch noch immer in Betrieb ist - doch das Geschäft brummt. Von Andreas Glas mehr...

Original of Schindler's List displayed in Yad Vashem in Jerusalem Historisches Dokument Schindlers Liste steht für 2,4 Millionen Dollar zum Verkauf

Ein US-Aktionshaus bietet das historische Schriftstück an. Weltweit sollen nur noch sieben Exemplare existieren. mehr...

Barackenlager - Haiming 07.05.1942, Film Nr.I.lfd Nr. 45A. Österreich Die Wunden der Vergangenheit

Auf dem Gelände eines ehemaligen NS-Zwangsarbeiterlagers im Ötztal soll eine Wurstfabrik gebaut werden. Ein Unterfangen, das gemischte Gefühle hervorruft - und in der Region an schwierige Erinnerungen rührt. Von Titus Arnu und Joachim Käppner mehr...

Selektion an der Rampe des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau Vergangenheitsforschung Polen stellt Täterdatenbank von Auschwitz online

In dem Verzeichnis finden sich die Namen von mehr als 8500 Personen, die zwischen 1940 und 1945 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau eingesetzt waren - samt Fotos und Gerichtsurteilen. Von Bernd Graff mehr...

Ausstellung 'Schuhe, Steine, Ich - Reflexionen aus Auschwitz' Holocaust-Überlebender Felix Kolmer "In Auschwitz herrschte eine große Stille"

Selektion durch Doktor Mengele, der Kapo schlägt zum Einstand einen Mann tot: Der Holocaust-Überlebende Felix Kolmer erzählt vom Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Interview von Oliver Das Gupta mehr...

Zweiter Weltkrieg KZ-Überlebende in Israel KZ-Überlebende in Israel "Die Natur, sie hat mich befreit"

Freude, Einsamkeit und dunkle Erinnerungen: Ein Bildband dokumentiert, was Holocaust-Überlebende in Israel heute bewegt. mehr...

ehemaliges Konzentrationslager Auschwitz Zweiter Weltkrieg Polen stellt Geschichtsverfälschung unter Strafe

Wer von Deutschen begangene Kriegsverbrechen den Polen zuschreibt, soll künftig ins Gefängnis. Kritiker sehen das als Propaganda-Manöver der PiS-Partei - denn die existierenden Gesetze reichen aus. Von Florian Hassel mehr...

Gedenkfeier in Bergen-Belsen Holocaust Verbrechen ohne Zeugen

Die Jahre, in denen die Überlebenden des Holocaust selbst ihre Geschichte erzählen konnten, sind bald vorüber. Was Gedenkstätten tun, damit die Erinnerung nicht stirbt. Von Ulrike Heidenreich und Joachim Käppner mehr...

Hersbruck Hersbruck Hersbruck Schamane will ehemaliges KZ "heilen" - mit Hakenkreuzen

Ein Esoteriker malt Mandalas auf dem Gelände des früheren Konzentrationslagers Hersbruck. Bei der Stiftung bayerischer Gedenkstätten hält man ganz und gar nichts von derlei "Heilungs-Soße". Von Olaf Przybilla mehr...

Geschichte Geschichte Geschichte Der Zeitzeuge der Zeitzeugen

Elf Jahre lang verfolgt der Regensburger Fotograf Stefan Hanke ein Projekt gegen alle Widerstände: Er fotografiert 121 KZ-Überlebende. Über einen Mann, der über Grenzen ging und an seine Grenzen stieß. Von Olaf Przybilla mehr...

Auschwitz Nationalsozialismus Nationalsozialismus Prozess gegen ehemaligen SS-Sanitäter in Auschwitz beginnt im vierten Anlauf

Dreimal war die Verhandlung aus gesundheitlichen Gründen verschoben worden. Der Angeklagte ist 95 Jahre alt. mehr...

Holocaust KZ-Gedenkstätte Flossenbürg KZ-Gedenkstätte Flossenbürg Wie aktuelle Fotos an den Holocaust erinnern sollen

Die KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg will die Erinnerung an die Verbrechen während der NS-Diktatur wachhalten - mit einer überraschenden Ausstellung. Von Franziska Brüning mehr...

Flossenbürg Ausstellung Ausstellung Diese aktuellen Familienfotos sollen an den Holocaust erinnern

In der KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg wird der Besucher dazu gebracht, bisherige Einstellungen zu hinterfragen. mehr...

Prozess gegen früheren Auschwitz-Wachmann Auschwitzprozess Verteidiger von SS-Wachmann fordern Freispruch

Ihr Mandant Reinhold Hanning habe den Teil des Lagers Auschwitz nicht einmal betreten, in dem die Gaskammern lagen. mehr...

Nationalsozialismus Dachau Dachau Auf der Suche nach den verlorenen Kompositionen aus dem KZ

Der italienische Pianist und Musikwissenschaftler Francesco Lotoro sammelt Werke, die ehemalige Gefangene in Konzentrationslagern komponiert haben. Sein Ziel: Sie sollen "normale Musik" werden. Von Benjamin Emonts mehr...

Pk der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Familientrio Dürfen Konzentrationslager Thema für Zehnjährige sein?

Eine Mutter möchte nicht, dass ihr Sohn ein Referat über Konzentrationslager halten muss. Unsere Familienexperten sind anderer Meinung. mehr...

Nationalsozialismus Nationalsozialismus Nationalsozialismus So verfolgt Ludwigsburg noch lebende SS-Veteranen

SS-Mann Gröning war nicht der Letzte: Dank der Zentralen Stelle stehen 2016 wohl vier Verdächtige vor Gericht. Besonders gespannt sind die Mitarbeiter auf eine Entscheidung des BGH. Von Martin Anetzberger und Oliver Das Gupta mehr...

SZ-Magazin Familienschweigen "Das war 1945 vorbei, wir sind jetzt normale Menschen"

Wie entwickelt sich eine Familie, wenn die Vergangenheit verschwiegen wird? Erst recht, wenn es um die Jahre im KZ geht? Ein Interview mit drei Generationen der Musikerfamilie Wallfisch. Interview: Malte Herwig mehr... SZ-Magazin

NBB Theaterkritik Ein Blick in den Abgrund

Mit dem Theaterstück "Rosa Winkel" erinnert die Neue Bühne Bruck eindringlich an das Schicksal Homosexueller unter der Nazi-Diktatur. Von Andreas Ostermeier mehr...

Die spektakulärsten NS-Prozesse - Auschwitz-Prozess 50 Jahre Auschwitz-Urteile von Frankfurt Nazi-Verbrecher von nebenan

In der Boomzeit der 1960er Jahre zwang die Justiz die Deutschen, sich ihrer NS-Vergangenheit zu stellen. Der spektakuläre Auschwitz-Prozess durchbrach das bequeme Verdrängen. Vor 50 Jahren erging das Urteil. Von Ronen Steinke mehr... Report

KZ Sachsenhausen Arbeit macht frei Empörung bei Holocaust-Überlebenden Handy-Spiel nutzt Konzentrationslager als Kulisse

Im Smartphone-Spiel "Ingress" wird virtuell um echte Orte gekämpft - bislang auch an KZ-Gedenkstätten. Nach Protest von Holocaust-Überlebenden reagiert Google. Von Simon Hurtz und Mirjam Hauck mehr...

Standgericht, 1945 Endphaseverbrechen der Nationalsozialisten Wer am Endsieg zweifelt, wird gehängt

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs werden im Deutschen Reich noch einmal unzählige Menschen ermordet: Deserteure, kriegsmüde Zivilisten, KZ-Häftlinge. Es ist die letzte Abrechnung mit Gegnern, denen die Zukunft zu gehören scheint. Von Barbara Galaktionow mehr...

KZ-Gedenkstätte Dachau Ehemaliges KZ Dachau Anhänger der "Nachtwölfe" besuchen Gedenkstätte

Es ist ein unerwünschter Auftritt: Anhänger der russischen Motorradgang "Nachtwölfe" veranstalten in der KZ-Gedenkstätte in Dachau ein merkwürdiges Schauspiel - angeblich in ganz harmloser Mission. Von Gregor Schiegl mehr...

Zweiter Weltkrieg 70 Jahre Befreiung des KZ Dachau Bilder
70 Jahre Befreiung des KZ Dachau "Ich hatte beschlossen, Dachau zu vergessen"

Über ihre KZ-Erlebnisse zu sprechen, verlangt Überlebenden viel ab - sie müssen sich dem Schrecken erneut stellen. Doch ihr Zeugnis ist wichtig. Bei der Gedenkfeier in Dachau würdigt auch Kanzlerin Merkel die Opfer des NS-Terrors. Von Barbara Galaktionow mehr...