Konzentrationslager Vor 80 Jahren begann das Leiden in Buchenwald Befreiung des Konzentrationslagers Dachau im April 1945

Wer nicht arbeiten konnte, wurde umgebracht: Im KZ Buchenwald perfektionierte die SS ihre furchtbare Systematik. Die ersten Gefangenen mussten das Lager selbst bauen. mehr...

Nationalsozialismus Ruth Klüger im Gespräch Ruth Klüger im Gespräch "Ich habe nicht überlebt, ich gehöre zu den toten Kindern"

Mit elf Jahren wurde Ruth Klüger in das KZ Theresienstadt deportiert. Nach dem Krieg wurde sie eine berühmte Germanistin und Schriftstellerin - aber sie sagt: "Ein Teil von mir ist in den Lagern geblieben." Ein Gespräch über Gedichte auf dem Appellplatz, die Macht des Zufalls und die Unfähigkeit zu weinen Interview: Sven Michaelsen, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Holocaust Opfer der Nazis Opfer der Nazis "Ich muss es erzählen, ich werd sonst meschugge"

Das Café Zelig ist der einzige Treffpunkt, den es in München für Überlebende des Holocausts gibt. Das Besondere ist: Man kann über alles Erlebte reden. Muss aber nicht. Von Alex Rühle mehr...

Virtuelles Gedenken, Future Memory Foundation Virtuelle Realität Mit der VR-Brille durch die Holocaust-Gedenkstätte

Virtuelle Realität bringt Besuchern historische Orte und Ereignisse nahe. Doch bei Nazi-Verbrechen und Terror-Anschlagsorten kann das problematisch werden. Von Boris Hänssler mehr...

Holocaust Theater im Warschauer Ghetto Theater im Warschauer Ghetto Eine Komödie, geschrieben im Warschauer Ghetto

Das Jahrzehnte verschollene Stück "Die Liebe sucht ein Zimmer" ist wiederaufgetaucht. Es zeigt: Selbst inmitten größter Grausamkeit können Menschen lachen. Von Antonie Rietzschel mehr...

Nationalsozialismus Oberpfalz Oberpfalz Am ehemaligen KZ Flossenbürg wird noch immer Granit abgebaut

Während der NS-Zeit starben hier Zehntausende Häftlinge. Kritiker halten es für pietätlos, dass der Steinbruch noch immer in Betrieb ist - doch das Geschäft brummt. Von Andreas Glas mehr...

Kreis und quer Die Hemmschwelle sinkt ins Bodenlose

FDP-Gemeinderat Willibald Hackl wirft Putzbrunns Bürgermeister Klostermeier Nazi-Methoden vor. Wer so agiert, schadet der Demokratie und sollte überlegen, ob er der Richtige für ein öffentliches Amt ist Von Martin Mühlfenzl mehr...

Schau Gegen das Vergessen

Die Filmemacherin Sybille Krafft erinnert in ihrer Ausstellung "Die Kinder vom Lager Föhrenwald" an junge, jüdische Displaced Persons. Eröffnung ist am 29. April im Foyer des Landratsamts Von Sabine Bader mehr...

Familie Familiengeschichte Familiengeschichte Die rote Kiste

Die alte Truhe aus einer Scheune offenbart unserer Autorin ein allzu deutsches Leben: das ihres Großvaters, der Hitler ablehnte und trotzdem der SS beitrat. Von Carolin Pirich, SZ-Magazin mehr...

Schuldgefühle haben immer nur die Opfer Der Geschichtenerzähler

Karl Fruchtmann entgeht nur knapp dem Holocaust. Nach dem Krieg berührt er als Regisseur das Publikum mit Filmen über die NS-Zeit Von Christiane Bracht mehr...

Süddeutsche Zeitung München Erinnerung Erinnerung Soll das alles sein?

Sie sind von den Nazis verfolgt worden, bis heute fühlen sich viele von ihnen diskriminiert: Die Sinti und Roma in München wollen stärker gehört werden. Bei einer Veranstaltung im Eine-Welt-Haus fordern sie unter anderem einen Gedenktag und ein würdiges Mahnmal Von Viktoria Spinrad mehr...

Original of Schindler's List displayed in Yad Vashem in Jerusalem Historisches Dokument Schindlers Liste steht für 2,4 Millionen Dollar zum Verkauf

Ein US-Aktionshaus bietet das historische Schriftstück an. Weltweit sollen nur noch sieben Exemplare existieren. mehr...

Barackenlager - Haiming 07.05.1942, Film Nr.I.lfd Nr. 45A. Österreich Die Wunden der Vergangenheit

Auf dem Gelände eines ehemaligen NS-Zwangsarbeiterlagers im Ötztal soll eine Wurstfabrik gebaut werden. Ein Unterfangen, das gemischte Gefühle hervorruft - und in der Region an schwierige Erinnerungen rührt. Von Titus Arnu und Joachim Käppner mehr...

Selektion an der Rampe des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau Vergangenheitsforschung Polen stellt Täterdatenbank von Auschwitz online

In dem Verzeichnis finden sich die Namen von mehr als 8500 Personen, die zwischen 1940 und 1945 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau eingesetzt waren - samt Fotos und Gerichtsurteilen. Von Bernd Graff mehr...

Ausstellung 'Schuhe, Steine, Ich - Reflexionen aus Auschwitz' Holocaust-Überlebender Felix Kolmer "In Auschwitz herrschte eine große Stille"

Selektion durch Doktor Mengele, der Kapo schlägt zum Einstand einen Mann tot: Der Holocaust-Überlebende Felix Kolmer erzählt vom Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Interview von Oliver Das Gupta mehr...

Zweiter Weltkrieg KZ-Überlebende in Israel KZ-Überlebende in Israel "Die Natur, sie hat mich befreit"

Freude, Einsamkeit und dunkle Erinnerungen: Ein Bildband dokumentiert, was Holocaust-Überlebende in Israel heute bewegt. mehr...

Stadt Dachau Dachau Dachau Gedenkstätte erweitert Ausstellung

Ein interaktiver Teil widmet sich der Topografie der Zeitgeschichte, um die Dimension des ehemaligen Konzentrationslagers zu verdeutlichen. Von Wolfgang Eitler mehr...

Stadt Dachau Dachau Dachau Wie Dachaus Museumslandschaft neu gestaltet werden kann

Die Machbarkeitsstudie des Ateliers Hammerl und Dannenberg überzeugt die Mandatsträger von Bezirk, Landkreis und Stadt. Von Viktoria Großmann und Wolfgang Eitler mehr...

Dachau/München Unversöhnliche Erinnerungen

Dokumentarfilm über zwei konträre Lebenswege mehr...

Fürstenfeldbruck Wende bei belasteten Straßennamen

Der Protest der Anwohner zeigt Wirkung: Im Arbeitskreis des Fürstenfeldbrucker Stadtrats gibt es inzwischen keine Mehrheit mehr dafür, die Namen Wernher von Braun und Hindenburg abzuhängen Von Peter Bierl mehr...

Geschwister-Scholl-Preis Geschwister-Scholl-Preis Geschwister-Scholl-Preis Warten auf Gerechtigkeit

Die Journalistin Garance Le Caisne hat die Geschichte des syrischen Militärfotografen mit dem Codenamen Caesar aufgeschrieben. Von Johanna Pfund mehr...

Ausstellung '1200 Feldmoching' im Kulturzentrum 2411, Hasenbergl Ausgrabungen Altes Geschirr, trotzdem wertvoll

Auf dem Gelände des früheren KZ-Außenlagers Allach haben Archäologen weit mehr und weit interessantere Dinge gefunden als gedacht. Die vermuteten Massengräber indes nicht. Die aber lägen, wenn es sie gibt, auf dem Teil des Areals, der von Januar an untersucht wird Von Helmut Zeller mehr...

Aigner KZ3 Ausstellung Die schöne und dunkle Seite

TU München erinnert zum 50. Todestag von Pfarrer Korbinian Aigner an dessen NS-Widerstand. Sie zeigt seine wunderbaren Porträts von Äpfeln und Birnen in der Alten Akademie in Freising Von Katharina Aurich mehr...