Auschwitz und andere KZ Menschenversuche und organisierter Massenmord Gedenken an Auschwitz Auschwitz und andere KZ

Etwa eine Million Juden fielen allein hier dem Rassenwahn der Nazis zum Opfer. Vor 70 Jahren befreite die Rote Armee das KZ Auschwitz. Die SS dokumentierte durch Fotos teilweise selbst die Zustände in dem Lager und an den anderen Orten des KZ-Systems. Von Barbara Galaktionow mehr... Bilder

Magda Lafon-Hollander; we Auschwitz-Überlebende Magda Hollander-Lafon "Ich sah Leichen, die angezündet wurden"

16 Jahre war Magda Hollander, als Lagerarzt Josef Mengele entschied, dass sie noch leben darf. Die Zeitzeugin erinnert sich an die Hölle von Auschwitz, den unerträglichen Gestank von verbranntem Fleisch. Sie warnt: Wenn man den Holocaust leugnet, "kann so etwas wieder passieren". Von Oliver Das Gupta mehr... Protokoll

FC Bayern München  - Trainingslager FC-Bayern-Reise nach Saudi-Arabien Gegen die eigene Geschichte

Die Kritik an der Reise des FC Bayern nach Saudi-Arabien reißt nicht ab. Auch Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde, wundert sich über die mangelnde Sensibilität der Klubspitze - der Einfluss eines Sponsors scheint groß. Von Benedikt Warmbrunn mehr... Analyse

Zweiter Weltkrieg: Schwarzer Angehöriger der US-Armee Reichsbahn Schwarze US-Soldaten im Zweiten Weltkrieg Apartheid in Uniform

Ausgerechnet die US-Armee, die Westeuropa vom Nazi-Rassenwahn befreite, gehorchte im Inneren dem Prinzip der Rassentrennung. Afroamerikanische Veteranen erinnern sich an die abstruse Segregation - unter der nach dem Krieg auch der spätere Außenminister Colin Powell litt. Von Joachim Käppner mehr...

KZ-Tür mit Aufschrift ´Arbeit macht frei" gestohlen KZ-Gedenkstätte in Dachau 22 Hinweise auf Tor-Diebe

Vor zwei Monaten haben Unbekannte das gusseiserne Tor des ehemaligen KZ Dachau gestohlen. Weil die Ermittlungen nicht vorankommen, hat sich die Polizei nun an die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" gewandt - und neue Hinweise auf die Täter erhalten. Von Viktoria Großmann mehr...

Ehemaliges KZ-Außenlager in Schwerte Asylunterkunft in ehemaliger KZ-Baracke Befremdende Pläne

Trotz Kritik will die Stadt Schwerte Flüchtlinge in einer ehemaligen KZ-Baracke einquartieren. Die Behörden verweisen darauf, dass dort ein Kindergarten untergebracht war - und vor zwanzig Jahren schon einmal Flüchtlinge. Von Bernd Dörries mehr...

Night will fall "Night will fall" auf Arte Den Toten ein Gesicht geben

"Night will fall" erzählt von einem britischen Lehrfilm über deutsche Konzentrationslager, der lange unvollendet blieb und nun - sieben Jahrzehnte später - rekonstruiert wurde. Auch die Doku über die Doku spart nicht an heftigen Bildern. Von Hendrik Feindt mehr... TV-Kritik

Auschwitz Russischer Präsident Russischer Präsident Auschwitz-Gedenkfeier findet ohne Putin statt

"Eine solche Reise steht nicht in seinem Terminkalender": Russlands Präsident Wladimir Putin wird nicht an den Gedenkfeiern zu Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz teilnehmen. Die Veranstalter haben ihn nicht eingeladen. mehr...

NS-Anhänger nach dem Zweiten Weltkrieg Das Lager der Unverbesserlichen

Sie sangen noch 1947 inbrünstig NS-Lieder und bekamen mehr Essen als die übrige Bevölkerung: SS-Schergen aus dem KZ Dachau und die Ehefrauen Heß und Göring waren nach Kriegsende in Augsburg interniert. Doch die Entnazifizierung ging gründlich schief. Von Stefan Mayr mehr...

KZ-Tür mit Aufschrift ´Arbeit macht frei" gestohlen Diebstahl im KZ Dachau Polizei hofft auf Hinweise durch "Aktenzeichen XY"

Tipps von Zuschauern könnten zur Lösung des Rätsels beitragen: Nachdem im November eine Tür aus dem KZ Dachau gestohlen wurde, kommt der Fall nun in die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Auch die Belohnung wurde inzwischen aufgestockt. Von Helmut Zeller mehr...

Deutscher Soldat bringt gefangene US-Soldaten nach hinten, 1945 Bilder
Zweiter Weltkrieg Schnee und Blut in den Ardennen

Vor 70 Jahren bricht Hitlers Ardennenoffensive zusammen, der letzte Versuch Nazi-Deutschlands, das Blatt noch einmal zu wenden. Die deutschen Anfangserfolge überraschen die Allierten - und die Gräuel der SS schockieren die Amerikaner. Von Kurt Kister mehr...

60th Anniversary To Commemorate The Liberation Of Auschwitz-Birkenau Auschwitz-Gedenkfeier Heikle Gästeliste

An die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz soll zum 70. Jahrestag würdig erinnert werden. Doch die Einladungen für die Gedenkfeier sorgen für Missstimmung. Vor allem jene, die an Russlands Präsident Putin ging. Von Klaus Brill mehr...

Silvio Berlusconi campaigning Silvio Berlusconi bei Wahlkampfveranstaltung "Für Deutsche haben Konzentrationslager nie existiert"

Silvio Berlusconi sorgt erneut für Empörung: In einem Angriff auf den EU-Spitzenkandidaten Martin Schulz bezeichnet der frühere italienische Regierungschef die Deutschen indirekt als Holocaust-Leugner. Die SPD fordert ein Eingreifen von Kanzlerin Merkel. mehr...

Hugh Grant Tatsächlich Liebe TV-Tipps zu Weihnachten Glühwein mit Schuss oder Kinderpunsch?

An den Festtagen überbieten sich die Sender mit Shows und Blockbustern. Manche sind wie feine Weihnachtsleckereien, anderen eher wie der Lebkuchen vom Vorjahr. Aber auch für Unartige ist etwas dabei. Unsere TV-Tipps. Von Daniel Lehmann mehr... TV-Kritik

Ermittlungen gegen Demjanjuk - KZ-Gedenkstätte Flossenbürg Flossenbürg Licht ins Dunkel der Geschichte bringen

"Wer in der Zukunft bestehen will, der darf in der Gegenwart die Vergangenheit nicht vergessen": 24 Jahre lang war Johann Werner Bürgermeister von Flossenbürg. Manche verspotten ihn als "unseren KZ-Bürgermeister". Doch Weggefährten sind sich sicher, dass es ohne ihn die Gedenkstätte so nicht gäbe. Von Wolfgang Wittl mehr...

Kino Film-Architektur von Ken Adam Film-Architektur von Ken Adam Der fröhliche Futurist

Sir Ken Adam entwarf Visionen für "Dr. Strangelove" und James Bond, die im wirklichen Leben nicht mehr ganz so unvorstellbar wirkten. Nun widmet sich eine Ausstellung dem Lebenswerk des berühmtesten Setdesigners der Welt. Von Felix Stephan mehr... Ausstellungskritik

Massiver Ausfall des Internets Nordkorea offenbar zeitweilig offline

War es eine Cyberattacke - oder doch nur technisches Versagen? Das Internet in Nordkorea ist Experten zufolge zeitweilig zusammengebrochen. Nun wird über einen Zusammenhang mit den Cyberangriffen auf Sony Pictures in den USA spekuliert. mehr...

Tür zur KZ-Gedenkstätte Dachau gestohlen Dachau 10.000 Euro Belohnung für Hinweis auf gestohlene KZ-Tür

Mehr als sechs Wochen nach dem Diebstahl der KZ-Tür in Dachau hat die Stiftung Bayerische Gedenkstätten die Belohnung für Hinweise zur Aufklärung erhöht: auf 10.000 Euro. Außerdem denkt der Stiftungsrat über die Installation von Überwachungskameras nach. mehr...

Auschwitz 27. Januar 1945 27. Januar 1945 Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Im Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Die sowjetischen Truppen fanden Tausende kranke und völlig entkräftete Häftlinge vor. Insgesamt kamen im größten deutschen Konzentrationslager über eine Million Menschen ums Leben. mehr...

Konzentrationslager Dachau Dachau KZ-Gedenkstätte geschändet - Polizei sucht Diebe

Stecken Neonazis dahinter? Oder ein "irrer Sammler"? Die Polizei fahndet nach Dieben, die das Tor mit dem Schriftzug "Arbeit macht frei" im ehemaligen Konzentrationslager Dachau gestohlen haben. Die Tat erinnert an einen Vorfall in Auschwitz. mehr...

Karl Valentin Rettung vor dem Konzentrationslager Rettung vor dem Konzentrationslager Karl Valentins Heldentat

Wie funktionierte der Nationalsozialismus am Stammtisch? Wie kontrollierten die Ortsfunktionäre ihre Parteigenossen? Und wie mächtig waren NSDAP-Bürgermeister? Ein Historiker beantwortet diese Fragen am Beispiel von Karl Valentin und beschreibt, wie der Komiker seinen ungeliebten Schwiegersohn aus dem KZ befreite. Von Rudolf Neumaier mehr...

- Nazi-Memorabilien Lumpen-Flohmarkt

Ein Stück Stacheldraht, eine Hitler-Büste oder das gestohlene Tor aus dem KZ Dachau: In der rechten Szene haben viele eine Obsession für alles aus der Zeit des Nationalsozialismus. Der Handel mit Devotionalien blüht. Von Tanjev Schultz mehr...

Kloster Karmel Heilig Blut Für eine bessere Welt

Die Schwestern des Klosters Karmel Heilig Blut feiern 50. Jubiläum. Sie sind alles andere als weltabgewandt. Täglich verfolgen sie das internationale Geschehen und beten für die Menschen - sei es in Syrien, Afrika oder Deutschland Von Anna-Sophia Lang mehr...

Entwurf der Künstlerin für das Denkmal am Oberanger Denkmal für verfolgte Homosexuelle Auf der Rosa Liste der Nazis

München bekommt endlich ein Mahnmal zum Gedenken an verfolgte Schwule und Lesben während der NS-Zeit. Ein Bodenmosaik soll ab 2016 an die Opfer erinnern. Damit will die Stadt auch ein modernes Zeichen setzen. Von Dominik Hutter mehr...