Bundesagentur für Arbeit Arbeitslosenzahl sinkt auf etwa 3,05 Millionen

Frühjahrsboom und gute Konjunktur: In Deutschland sind im März nur noch etwas mehr als drei Millionen Menschen arbeitslos - etwa 80 000 weniger als noch vor einem Monat. Auch im Vergleich zum Vorjahr sehen die Zahlen vielversprechend aus. mehr...

Automarkt Europa Mehr Neuzulassungen Europas Automarkt erholt sich

Sogar Opel verkauft deutlich mehr: Die Zahl der neu zugelassenen Autos in Europa steigt zum siebten Mal in Folge. Der Herstellerverband beklagt sich trotzdem. mehr...

Export des 500.000. VW-Käfers 1956 Wirtschaftswachstum "Die mächtigste Kennzahl der Menschheitsgeschichte"

Wo kommt die Idee vom permanenten Wirtschaftswachstum her? Und warum fokussiert das Bruttoinlandsprodukt allein auf das Materielle und hat nie das Wohlergehen der Menschen im Blick? Der Ökonom Philipp Lepenies schildert die illustre Geschichte dieser Kennzahl im Interview. Von Hans von der Hagen mehr...

Ifo-Geschäftsklimaindex Stimmung in deutscher Wirtschaft sinkt überraschend

Damit haben Experten nicht gerechnet: Nach vier Anstiegen hintereinander ist der Geschäftsklimaindex im März überraschend gesunken. Ifo-Präsident Sinn gibt sich trotzdem optimistisch. mehr...

Einzelhandel Umsatzeinbruch im Einzelhandel Das Portemonnaie sitzt nicht mehr locker

Viele Angestellte haben in diesem Jahr Gehaltserhöhungen bekommen, die Arbeitslosigkeit ist niedrig und die Stimmung der Verbraucher großartig. Trotzdem ist das Geschäft des Einzelhandels im Oktober so stark eingebrochen wie seit Jahren nicht mehr. Ökonomen sind unangenehm überrascht. mehr...

Kraftwerk Schkopau - Luftverschmutzung reduziert Neue Strategie EU will Europa reindustrialisieren

Dienstleistungsgesellschaft - das war das Schlagwort der vergangenen Jahrzehnte. Doch in der Krise entdeckt die EU die Vorteile klassischer Produktion ganz neu: Es müsse eine "dritte industrielle Revolution" geben, fordert gar der zuständige EU-Kommissar Antonio Tajani. Von Javier Cáceres und Oliver Hollenstein mehr...

Konjunkturindikator Ifo-Index sinkt zum fünften Mal hintereinander

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft verschlechtert sich erneut: Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der wichtigste Gradmesser für die Konjunktur, ist im September überrraschend gesunken. Experten hatten mit einer leichten Erholung gerechnet. mehr...

'Welt': Arbeitsagentur will Transfergesellschaften einrichten Bundesagentur: Arbeitsmarkt Zahl der Arbeitslosen steigt im Juli

Der Trend ist vorerst gestoppt: Nach guten Zahlen in den Vormonaten sind im Juli 46.000 Menschen mehr arbeitslos als zuletzt. Das sei aber völlig normal, sagt die Bundesagentur für Arbeit. Der Anstieg habe einen einfachen Grund. mehr...

Ifo-Geschäftsklimaindex steigt weiter Unbeirrt durch die Krise

Die Stimmung in deutschen Unternehmen ist besser als erwartet: Zum fünften Mal in Folge steigt der Ifo-Index - wenn auch nur leicht. Experten werten den Anstieg des Konjunkturbarometers als Zeichen von Stabilität. Die Wachstumsprognosen für die Wirtschaft hierzulande sind positiv. mehr...

Konjunktur in Deutschland Ifo-Index sinkt im Juni stärker als erwartet Gute Konjunktur: Zu schön, um immer wahr zu sein

Noch ist die Konjunktur überaus robust. Doch mit Blick auf die kommenden Monate sind Deutschlands Unternehmer spürbar pessimistischer geworden: Der Ifo-Geschäftsklimaindex sank im Juni überraschend auf 107 Punkte. mehr...

Mineralölverband: Umstellung auf neuen Biosprit dauert noch Währungsunion Inflation in Euro-Zone fällt auf 0,7 Prozent

Droht Europa die Deflation? Weil Benzin und andere Produkte billiger werden, sinkt die Preissteigerung in der Euro-Zone. Das könnte im Kampf gegen die Krise gefährlich werden. mehr...

Preisverfall Wirtschaftsexperten warnen vor Deflation

Ist Europa von einer Abwärtsspirale mit sinkenden Preisen und schwacher Nachfrage bedroht? Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hält diese Gefahr für real. Von Thomas Öchsner mehr...

teaser grafik interaktiv arbeitslose statistik dynamik Wirtschaftskraft der Regionen Triumph der Autostädte

Starke Standorte im Süden, doch ein großer Teil des Ostens stagniert neuerdings - das Institut der deutschen Wirtschaft hat deutsche Regionen miteinander verglichen. Mit teils überraschenden Ergebnissen. Von Charlotte Dietz mehr...

Statistisches Bundesamt Deutsche Exporte 2013 leicht gesunken

Deutschland verkaufte 2013 weniger Waren ins Ausland - zum ersten Mal seit dem Rezessionsjahr 2009. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Der Handelsüberschuss erreichte aber einen Rekordwert. mehr...

Geschäftsklimaindex Ifo-Index legt überraschend weiter zu

Experten haben mit einer Verschnaufpause gerechnet, stattdessen steigt der Ifo-Geschäftsklimaindex zum vierten Mal in Folge: von 110,6 auf 111,3 Punkte. Langfristig schätzen die befragen Führungskräfte die Wirtschaftslage allerdings pessimistischer ein. mehr...

Immobilienpreise Wohnungen bis zu 20 Prozent überbewertet

Angebot und Nachfrage und Aufschlag: Wohnungen in besonders attraktiven Ballungsräumen sind nach Einschätzung der Bundesbank derzeit viel zu teuer. mehr...

Arbeitsmarktbarometer Orakel von Nürnberg

Steigt die Zahl der Erwerbslosen - oder sinkt sie? Künftig will die Bundesagentur für Arbeit mit einem neuen Indikator drei Monate im Voraus abschätzen, wie viele Menschen in Deutschland einen Job suchen. Eine erste Prognose bis Januar liegt bereits vor. Von Uwe Ritzer, Nürnberg mehr...

Ungleichgewicht bei Exporten und Importen Deutsche Wirtschaft wehrt sich gegen Vorwürfe aus den USA

Die USA wollen, dass Deutschland weniger auf den Export setzt und stärker die Binnennachfrage fördert, die bisher "blutleer" sei. Die deutsche Wirtschaft bringe Europa aus dem Gleichgewicht, sagt das US-Finanzministerium. Mittlerweile hat die Bundesregierung auf die Vorwürfe reagiert - und auch Wirtschaftsverbände verteidigen sich gegen die Vorwürfe aus Amerika. mehr...

Container Terminal im Hafen Mögliches EU-Prüfverfahren wegen Exportüberschüssen Der deutsche Patient

Es ist vorbei mit dem ständigen Lob aus Brüssel. Das deutsche Wirtschaftsmodell steht in der Kritik, nicht nur in Europa. Der Vorwurf: Die deutsche Wirtschaft saniert sich dank ihrer Exportüberschüsse auf Kosten anderer. Die EU will das ändern. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Konjunktur in Deutschland Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss IWF fordert mehr Investitionen in Deutschland

Verschärft die Stärke der deutschen Wirtschaft die spanische Krise? Nein, sagt IWF-Chefökonom Olivier Blanchard im Interview und erklärt, warum die Exportüberschüsse der Bundesrepublik kein Problem sind - aber der Staat mehr Geld ausgeben sollte. Von Bastian Brinkmann und Simone Boehringer mehr...

Prognose für Deutschlands Wirtschaft Im neuen Jahr ist viel mehr drin

Exklusiv Niemand prognostizierte die Wirtschaftsentwicklung 2013 besser als Stefan Bielmeier. Für 2014 steht der Chefsvolkwirt der DZ Bank mit seinem Optimismus ziemlich alleine da: Die meisten Ökonomen prophezeien, dass die deutsche Wirtschaft 2014 bestenfalls verhalten wächst. Warum Top-Prognostiker Bielmeier hingegen mit "großen Überraschungen" rechnet. Von Thomas Fricke und Charlotte Bartels, Berlin mehr...

BMW-Produktion in Leipzig Weniger Neuwagen Deutscher Automarkt schrumpft

Weniger als drei Millionen Neuwagen wurden im vergangenen Jahr zugelassen - deutlich weniger als zuvor. Der Markt für gebrauchte Modelle hingegen profitiert. mehr...

U.S. Treasury Secretary Lew Meets With German Finance Minister Schaeuble Treffen von Schäuble und US-Finanzminister Lew Duell der Meister

Eisernes Sparen oder Geldflut? Deutschland und die USA haben die Finanzkrise mit am besten gemeistert. Dennoch streiten Finanzminister Schäuble und sein US-Kollege Lew bei ihrem Treffen in Berlin über den richtigen Weg - oder vielleicht gerade deshalb. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Nikolaus Piper, Washington mehr...

Insolvenzen Zahl der Firmenpleiten in Deutschland sinkt

In Südeuropa müssen immer mehr Firmen schließen, in Deutschland ist der Trend ein anderer: Die Zahl der Pleiten geht weiter zurück. Auch für das neue Jahr sind die Prognosen positiv. mehr...

Konjunktur Deutsche Wirtschaft 2013 nur leicht gewachsen

Sie ist so schwach wie seit vier Jahren nicht mehr. Die deutsche Wirtschaft hat im vergangenen Jahr nur um 0,4 Prozent zugelegt. Auch der Staatshaushalt schrieb rote Zahlen. mehr...