Kongo-Konflikt UN wollen Rebellen mit Drohnen überwachen

Die Vereinten Nationen planen, die Aktivitäten der Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo mit Drohnen zu überwachen. Doch dagegen regt sich Widerstand. mehr...

Kongo-Konflikt Kongo-Konflikt Krisengipfel soll Frieden bringen

Tausende Flüchtlinge befinden sich im Kongo in verzweifelter Lage. Nun soll ein internationaler Krisengipfel die drohende Katastrophe verhindern. mehr...

Kongo Kämpfe im Kongo Konflikt im toten Winkel

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt die Öffentlichkeit die Kämpfe im Nahen Osten. Was sich seit April in der Demokratischen Republik Kongo abspielt, bekommt dagegen kaum jemand mit. Was sind die Hintergründe dieses Konflikts, der Hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben hat? Wer kämpft gegen wen? Und wer versucht zu schlichten? Die wichtigsten Fragen und Antworten von Charlotte Theile und Felicitas Kock mehr...

Krieg im Kongo Krieg im Kongo Die Welt schaut zu

Zehntausende Menschen sind im Kongo auf der Flucht vor Tutsi-Rebellen und der Armee. Doch von dem neuen Krieg profitieren so viele, dass es wenig Interesse gibt, ihn zu beenden. Ein Kommentar von Arne Perras mehr...

Kongo Kind Krieg; Reuters Kinder im Kongo Gesichter des Krieges

Seit zehn Jahren herrschen in der Demokratischen Republik Kongo Bürgerkrieg und Unruhen, dabei sind fünf Millionen Menschen ums Leben gekommen. Vor allem Kinder leiden. Bilder aus der Krisenregion mehr...

Kongo Krieg um Rohstoffe

Die Demokratische Republik Kongo, in der einer der erbittertsten Konflikte der Welt tobt, ist ein reiches Land. Es gibt Öl und Diamanten - vor allem aber das Mineral Coltan, das für die Herstellung von Handys benötigt wird. Doch wie in anderen Ländern Afrikas auch, fördert dieser Reichtum die Gewalt. Von Michael Bitala mehr...

Paul Kagame Interview mit Ruandas Präsident "Die Blauhelme sind ein völlig nutzloser Haufen"

Paul Kagame warnt vor einem neuen Krieg im Kongo und fordert mehr Einsatz, um einen Völkermord im Sudan zu verhindern. Ruandas Präsident gilt als Schlüsselfigur im Ringen um Frieden in Zentralafrika. Von Interview: Arne Perras mehr...

Kommentar Eingeständnis der Schwäche

Deutschland im Kongo-Konflikt: Wo ein politischer Wille ist, fehlt ein militärischer Weg. Von Nico Fried mehr...

Konflikt in Kongo M23-Rebellen wollen mit der Regierung verhandeln

In Kongo sind Zehntausende Menschen auf der Flucht vor Kämpfen zwischen Rebellen und Soldaten der Regierung. Nun machen die Nachbarländer Druck: In Uganda soll es neue Verhandlungen zwischen den Parteien geben. mehr...

Bürgerkrieg im Ost-Kongo Heftige Gefechte zwischen Soldaten und Rebellen

Im Osten Kongos sind erneut schwere Kämpfe zwischen Regierungstruppen und radikalislamischen Kämpfern der ADF-Rebellengruppe entbrannt. Fast 70.000 Menschen mussten aus der Krisenregion ins Nachbarland Uganda flüchten - darunter 2000 schwangere Frauen. mehr...

Kongo M23 Rebellen Afrika Konflikt im Kongo Afrikanische Staaten stellen Rebellen Ultimatum

Nach der Eroberung der Stadt Goma will die kongolesische Rebellengruppe M 23 den gesamten Kongo unter ihre Kontrolle bringen. Nun fordern Staatschefs angrenzender Länder die Gruppe auf, ihr Kriegstreiben zu unterlassen - und setzen eine Frist. mehr...

M23 rebels advances to Goma Konflikt im Kongo Rebellen lassen Ultimatum verstreichen

Bis Mitternacht sollten sich die Kämpfer von M23 aus Goma zurückziehen. Doch die Rebellengruppe hat das von Uganda, Ruanda und der Regierung der Demokratischen Republik Kongo gestellte Ultimatum verstreichen lassen. Stattdessen wollen sie die Großstadt im Ostkongo zu ihrem Hauptquartier machen. mehr...

Internationaler Strafgerichtshof Urteil für Chui Urteil für Chui Strafgerichtshof in Den Haag spricht kongolesischen Milizenchef frei

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat den ehemaligen kongolesischen Rebellenführer Mathieu Ngudjolo Chui freigesprochen. Die Anklage habe die Schuld des 42-Jährigen an Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht zweifelsfrei beweisen können. mehr...