Repressionen der Regierung in China Angst vor der erwachenden Zivilgesellschaft Supporters of Xu Zhiyong shout slogans near a court where Xu's trial is being held, in Beijing

Es trifft vor allem Blogger, Journalisten und kritische Aktivisten: Die Kommunistische Partei in China verfolgt Kritiker mit deutlich mehr Härte als in den vergangenen Jahren. Doch die Bürgerrechtler lassen sich nicht einfach zum Verstummen bringen. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Security personnel sit inside the Great Hall of the People in Beijing Parteikongress in China Das verflixte dritte Plenum

Chinas Mächtige treffen sich zum historisch bedeutsamen Parteikongress. Die Parteiführung möchte am liebsten zurück in alte Zeiten, gleichzeitig ist die Wunschliste für Änderungen im Wirtschaftssystem lang. Doch kann das gut gehen, wenn diese nicht von politischen Reformen begleitet werden? Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Luxus-Verbot der KP China streicht Schwalbennester vom Speiseplan der Funktionäre

In seiner Kampagne "für Genügsamkeit" greift Chinas Präsident Xi Jinping durch: Haifischflossensuppe und Schwalbennester sind bei offiziellen Empfängen künftig verboten. Das freut vor allem Tierschützer. mehr...

Prozess in China Parteifunktionäre sollen Mann zu Tode gefoltert haben

Verhöre bis hin zur Folter: Die Disziplinarkommission der Kommunistischen Partei Chinas kann verdächtigte Mitglieder monatelang festhalten. Nun soll ein Mann bei einem Folterverhör ertränkt worden sein. mehr...

Jiang Qiong Er, Shang Xia's artistic director and chief executive, poses during a Chinese tea ceremony in Paris Rasanter Anstieg der Milliardäre in China Zu reich für den Kommunismus

1999 gab es offiziell nur einen einzigen Milliardär in China. Inzwischen sind es Hunderte. Die Einkommen sind in China so ungleich verteilt, dass soziale Unruhen drohen. Von Marcel Grzanna, Shanghai mehr...

Chinese-American venture capitalist Xue attends a meeting at the 2012 Global Mobile Internet Conference in Beijing Kampf um die Meinungshoheit China macht Jagd auf Blogger

Heftige Kampagne gegen unbotsame Blogger: Chinas Kommunisten wollen ihre Meinungsmacht im Netz sichern. "Sünder" werden verhaftet, an den Pranger gestellt und zur Reue gezwungen. Unter den Internet-Nutzern wächst die Angst. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Chinese Leaders Attend Flower-basket-laying Ceremony To Mark The 64th National Day Kampf gegen Korruption in China Aus Maos Keller

Um das Image der Partei aufzupolieren, üben sich Chinas Funktionäre öffentlich in ritueller Selbstkasteiung. Parteichef Xi greift dabei auf Instrumente aus Zeiten Maos zurück. Doch was früher funktionierte, wirkt heute aus der Zeit gefallen. Im Netz überschütten Chinesen die Selbstkritik-Sitzungen mit Spott. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Hong Kong Snowden China im Fall Snowden Geschenk für die Zensoren

"USA" und "Heuchler" sind in Chinas sozialen Netzwerken momentan ein beliebtes Begriffspaar: Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter Snowden hat der chinesischen Regierung durch seine Enthüllungen einen unverhofften Erfolg beschert. Plötzlich gibt es Stimmen, die den versperrten Zugang zu Facebook & Co. als Schutz der Bürger verkaufen - und noch stärkere Abschottung fordern. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

The 18th CPC National Congress - Opening Ceremony Parteitag der Kommunistischen Partei Impressionen vom großen Schaulaufen

Ein Großaufgebot an Sicherheitskräften in der Stadt, die gesamte Parteiprominenz in der Halle und Hammer und Sichel an der Wand: Chinas Kommunistische Partei hält ihren 18. Parteitag ab. Heerscharen von Helfern sorgen dafür, dass es den früheren, aktuellen und künftigen Machthabern an nichts fehlt. mehr...

Hu Jintao, Xi Jinping Machtwechsel bei Chinas Kommunisten Hu Jintao verspricht Verdopplung des Einkommens

Wachablösung in China: Auf dem Parteikongress der Kommunisten sollen die Machthaber im Land neu bestimmt werden. Der scheidende Staats- und Parteichef Hu Jintao gibt den starken Mann - und geht beim Thema Korruption auch mit den eigenen Kadern hart ins Gericht. mehr...

Xi Jinping auf dem 18. Parteitag in China 18. Parteikongress in China Kronprinz steht bereit

Nicht nur die USA erhalten einen neuen Präsidenten - auch die zweite globale Großmacht China tauscht ihre Führungsriege aus. Wieso die Welt in den kommenden Tagen nach China blickt, obwohl dort die wichtigen Entscheidungen hinter verschlossenen Türen fallen - und wie der Machtwechsel abläuft. Fragen und Antworten von Jonas Schaible mehr...

China Communist Party Congress Parteitag der Kommunisten in China Neue Führung für 1,3 Milliarden Menschen

Erfolgsland China in innenpolitischer Krise: die Kluft zwischen Arm und Reich, zwischen Land und Stadt, und die schier unglaubliche Macht und der Einfluss einer kleinen Kaste von Profiteuren des Staatskapitalismus. Die KP erlebt eine nie dagewesene Legitimationskrise. Und bestimmt ab heute eine neue Führungsriege. Von Kai Strittmatter, Peking mehr...

China verstehen Interview-Reihe "China verstehen" Interview-Reihe "China verstehen" "Die Intellektuellen wollen ihren Besitzstand wahren"

Chinas Politelite leitet dieser Tage den Machtwechsel ein - hinter verschlossenen Türen. Nicht nur deshalb bleibt uns die Weltmacht fremd. Süddeutsche.de spricht mit Kennern über Gegenwart und Zukunft des Landes. Zum Auftakt erklärt der Sinologe Wolfgang Kubin, was sich die Intellektuellen im Land vom Machtwechsel erhoffen. Interview: Johannes Kuhn mehr...

Wu Conghan, 101 years old, and his 103-year-old wife pose for photos while wearing wedding clothes at their home in a village of Nanchong "China verstehen": Paul French "China altert massiv"

Chinas Mittelschicht entsteht gerade, die Wirtschaftspolitik der Regierung will sie zu zahlungsfreudigen Konsumenten machen. Doch China-Experte Paul French zweifelt, dass dieser Plan gelingen kann: Die Preise steigen und der demografische Schock nimmt langsam Formen an. Interview: Johannes Kuhn mehr...

China "China verstehen": Hsiao-Hung Pai "Der Elite sind Chinas Wanderarbeiter egal"

In den vergangenen zehn Jahren wurde China zur Fabrik der Welt. Doch die Menschen, die aus dem Land in die Industriezentren strömen, besitzen keine Rechte. Die Autorin und Aktivistin Hsiao-Hung Pai beschreibt das Schicksal chinesischer Wanderarbeiter und ruft Konsumenten im Westen auf, nicht länger wegzusehen. Interview: Johannes Kuhn mehr...

Xi Jinping Peng Liyuan Partner politischer Führungspersonen Die besseren Hälften der Macht

Das neue Gesicht Chinas war bis vor wenigen Jahren kaum bekannt. Xi Jinping wurde überstrahlt von der Berühmtheit seiner Frau, der Sängerin Peng Liyuan. Kein Einzelfall: Während sich die Partner mancher Staatenlenker bis zur Unsichtbarkeit zurückhalten, drängen andere mit aller Kraft ins Rampenlicht. Eine Typologie der First Ladies und Gentlemen. Von Felicitas Kock mehr...

Proteste gegen chinesische Politik Zwei Tibeter sterben nach Selbstverbrennung

Aus Protest gegen die chinesische Herrschaft über das tibetische Volk haben sich erneut zwei Tibeter selbst verbrannt. mehr... Politicker

China verstehen "China verstehen": Yang Lian im Interview "China verstehen": Yang Lian im Interview "Nennt es nicht Kommunismus"

Das Regime entzog dem Dichter Yang Lian einst die Staatsbürgerschaft, nun beobachtet er aus dem Exil den Machtwechsel. Er hadert mit den Intellektuellen im Land und hofft, dass die neue Generation in der Führung das Land öffnet. Ein Anfang wäre für ihn ein Namenswechsel der Partei. Interview: Johannes Kuhn mehr...

China verstehen "China verstehen": Helen Wang im Gespräch "China verstehen": Helen Wang im Gespräch "Die Mittelschicht macht sich große Sorgen"

Die Autorin Helen Wang weiß, wie Chinas aufstrebende Mittelschicht denkt. Im Interview erklärt sie, warum derzeit ausländische Pässe im Land äußerst begehrt sind, die neuen Gutverdiener Angst um ihr Vermögen haben und politische Veränderungen unausweichlich sind. Interview: Johannes Kuhn mehr...

Vor dem Parteitag in China Kommunistische Partei China, das Reich der Gerontokraten

Meinung Der einzige Ausweg für China ist die Reform des politischen Systems. Wenn sich ein Land mit einem solchen Potenzial von der Tyrannei des Kommunismus befreien kann, wird das die Welt verändern. Doch die Entscheidungsgewalt liegt in der Hand von Chinas Oligarchie plus seiner Gerontokratie. Ein Gastbeitrag von Wei Jingsheng mehr...

China's Xi, Jia, Wu, Hu and Jiang raise their hands as they take a vote at the closing session of 18th National Congress of the Communist Party of China at the Great Hall of the People in Beijing Parteikongress in Peking Chinas Kommunisten leiten Generationswechsel ein

Zum ersten Mal seit zehn Jahren haben die chinesischen Kommunisten einen Machtwechsel vollzogen: Parteichef Hu Jintao wird von Xi Jinping abgelöst. Hinter den Kulissen soll es heftige Machtkämpfe gegeben haben. mehr...

Kommunistische Partei China Chinas Probleme Bilder
Chinas Probleme Gigant in der Sackgasse

Meinung China wird erfasst von einer Krise, wie es sie seit 1989 nicht mehr gab. Das Land leidet unter Umweltverschmutzung, staatlicher Überwachung, Korruption. Die Führer stehen vor einem ganz neuen Problem: Sie sind es nicht gewohnt, Rechenschaft ablegen zu müssen. Ein Kommentar von Kai Strittmatter, Peking mehr...