Zusammenschluss "Grüsdi" Charme-Offensive

Die Sozialdemokraten in Grünwald schließen sich mit den Parteifreunden in Straßlach-Dingharting zu "Grüsdi" zusammen. Gemeinsam erhoffen sie sich eine größere Schlagkraft und mehr Aufmerksamkeit. Der Ortsverein will attraktiv werden für neue Mitglieder Von Claudia Wessel mehr...

Starnberg Klare Werte, klarer Kurs

Starnberger CSU bestätigt kurz vor den Stadtratsneuwahlen ihre Führungsriege um den Ortsvorsitzenden Stefan Frey Von Peter Haacke mehr...

Sulzemoos Streit um Verwaltungsgemeinschaft eskaliert

Sulzemoos beschließt den Austritt aus der Verwaltungsgemeinschaft mit Odelzhausen und Pfaffenhofen. Das wird Folgen haben - für alle drei Gemeinden. Von Renate Zauscher mehr...

Spanien Sozialisten gewinnen in Andalusien

Die aufstrebende Linkspartei Podemos wird nur drittstärkste Kraft in der südspanischen Region. mehr...

Dachau Umsiedlung des TSV 1865 Dachau Umsiedlung des TSV 1865 Dachau Ausdauersport

"Der Weg für den TSV ist noch ein sehr langer und sehr steiniger." Der Umzug hängt am Verkauf des alten Geländes - und dieser am Bebauungsplan - der noch längst nicht feststeht. Von Viktoria Großmann mehr...

Erdinger CSU Max Gotz bleibt an der Spitze

Volle Punktzahl: Erdinger CSU bestätigt den Ortsvorsitzenden in seinem Amt und erfüllt seinen Wunsch nach einem unveränderten Führungsteam. Die Wahlergebnisse stimmen alle zufrieden. Von Antonia Steiger mehr...

Josef Schmid Loyal bis zur Selbstbeschädigung

Als Bürgermeister schien er an Statur zu gewinnen - doch seit geraumer Zeit ist zu beobachten, wie Josef Schmid wieder schrumpft. Zum Verhängnis werden dem CSU-Politiker ausgerechnet jene Eigenschaften, die ihn groß gemacht haben. Von Andreas Glas mehr... Porträt

Gauting FDP-Chefin tritt nicht mehr an

Friedl-Lausenmeyer empfiehlt Hundesrügge als Nachfolgerin mehr...

France's far-right National Front political party leader Marine Le Pen delivers a speech during a political rally in Six-Fours Front National Jeder dritte Franzose vertraut den Rechten

Auch wenn die Gegner schimpfen und warnen: Der rechtsextreme Front National gilt als Favorit für die Wahlen in den Departements. Die Partei von Marine Le Pen schreckt die Franzosen nicht mehr ab. Von Christian Wernicke mehr... Report

Wohnungsbaukonferenz Das große Gedränge

Teurer, höher, dichter: Auf der regionalen Wohnungsbaukonferenz für die Metropolregion in München suchen Bürgermeister und Landräte nach Lösungen für den Siedlungsdruck. Wenigstens für eine Gemeinde im Landkreis gibt es eine gute Nachricht. Von Viktoria Großmann mehr...

Erding Freie Wähler schneiden alte Zöpfe ab

Kaum jemand weint der ehemaligen "Unabhängige Wählergemeinschaft" UWE eine Träne nach. Der neue Name soll darüber hinaus eine Fusion mit der Vereinigung "Erding jetzt" leichter machen Von Florian Tempel mehr...

Neonazi-Angriff in Dortmund Wenn Journalisten Polizeischutz brauchen

Erst veröffentlichten Neonazis Todesanzeigen mit seinem Namen, nun griffen sie den Journalisten Marcus Arndt auf offener Straße an. Mit SZ.de sprach er über die Attacke. Von Jannis Brühl und Esther Widmann mehr...

Ludwig Spaenle bei Dreikönigstreffen der CSU München, 2015 Münchner CSU CSU-Funktionär soll Wahl manipuliert haben

Exklusiv In der CSU rumort es heftig. Nach SZ-Informationen häufen sich Unregelmäßigkeiten - vor allem im Kreisverband München-Mitte. Das weckt ungute Erinnerungen an die Affäre Hohlmeier. Von Andreas Glas, Dominik Hutter und Frank Müller mehr...

Richard Quaas, 2013 Manipulation in der Münchner CSU "Schwerer Verstoß gegen den Datenschutz"

Ein Funktionär der Jungen Union soll sich illegal Mitgliederdaten besorgt haben, um für seine Wahl zu werben. "Erschüttert" davon fordert CSU-Schatzmeister Richard Quaas rasche Aktionen der Parteispitze. Von Andreas Glas und Frank Müller mehr...

Wählergruppe Hut Vorstand distanziert sich von Zeilnhofer-Rath

"Zu unauffällig": Der Vorstand der Wählergruppe Hut ist unzufrieden mit ihrem Vertreter im Münchner Stadtrat. Wolfgang Zeilnhofer-Rath ist aus dem Vorstand ausgeschieden und hat die Vereinskasse abgegeben. Als Entmachtung soll das aber nicht verstanden werden. Von Thomas Anlauf mehr...

Dachau Nachgerückt

Architektin Heidi Lewald folgt auf Christian Stangl in der CSU-Stadtratsfraktion Von Viktoria Großmann mehr...

Dreistufiges Konzept Gehirn-Jogging

Die Stadträte lassen sich von einem Vertreter des Deutschen Olympischen Sportbundes erklären, wie das Sportangebot in Dachau systematisch genutzt, ausgebaut und gefördert werden kann Von Viktoria Großmann mehr...

Krankenhaus Burghausen Burghausen Aufstand gegen Krankenhaus-Schließung

Erwin Schneider sieht sich "Verschwörungstheorien, Ausflüchten und Emotionen" ausgesetzt: Der Landrat von Altötting wollte eine der beiden Kreiskliniken im Blitzverfahren dichtmachen. Doch die Bürger in Burghausen wehren sich. Von Heiner Effern mehr...

Eching Echinger Bürgermeisterwahl Echinger Bürgermeisterwahl Bürgermeisteramt im Angebot

In Eching muss schon in einem Jahr der Bürgermeister neu gewählt werden. Amtsinhaber Josef Riemensberger hat sich noch nicht für oder gegen eine weitere Amtszeit entschieden und auch die Konkurrenz zaudert. Von Klaus Bachhuber mehr...

Wolfratshausen Wolfratshausen Wolfratshausen Frau an der Spitze der CSU

Die Wolfratshauser CSU wird künftig von einer Frau geführt: Der Ortsverband wählt die 45-Jährige Susanne Thomas zur Nachfolgerin von Manfred Fleischer. Einstimmig. Von Matthias Köpf mehr...

Nachbargemeinden Beziehungskrise

Odelzhausen sieht sich in der Verwaltungsgemeinschaft mit Sulzemoos und Pfaffenhofen untergebuttert. Bürgermeister Markus Trinkl fordert mehr Einfluss. Die Partner müssten dafür Kompromisse eingehen Von Robert Stocker mehr...

Feldafing Neues Bürgerbegehren auf dem Weg

Initiatoren fordern ein "Gesamtkonzept für die gesamte Konversionsfläche der Bundeswehr in Feldafing". Wenn dies beschlossen würde, stünde das Klinik-Projekt vor dem Aus. Gemeinderäte wollen beim jüngsten Kompromiss bleiben Von Otto Fritscher mehr...

Fürstenfeldbruck Kreissprecher der Grünen treten ab

Ingrid Jaschke und Jan Halbauer verzichten auf weitere Kandidatur mehr...

Grüne Aktion gegen Rechtsextremisten Geplantes Verbot von "Die Rechte" Wenn Nazis Parteien gründen

Neonazis aus ihrem Umfeld marschieren mit Fackeln vor Flüchtlingsheime, drohen Gegnern mit dem Tod, wollen Juden per "One-Way-Ticket" nach Israel schicken: Die Partei "Die Rechte" soll verboten werden. Aber ist der Nazi-Haufen überhaupt eine Partei? Von Jannis Brühl mehr...

Geretsried/Kochel/Schäftlarn Dreimal Fisch mit Politik

CSU und Grüne pflegen Aschermittwoch-Tradition mehr...