Neue deutsche Klimapolitik Zwei Ministerien, ein Ziel

40 Prozent weniger Emissionen fordern europäische Minister für Klima, Energie und Umwelt in einem Brief an die zuständigen EU-Kommissare. Bemerkenswert ist, dass neben der deutschen Umweltministerin Hendricks auch Wirtschaftsminister Gabriel unterzeichnet hat. Es ist das erste Mal, dass Wirtschafts- und Umweltressort gemeinsam Klimapolitik betreiben. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Drought Afflicting Much of the US Midwest Folgen des Klimawandels Modelle der Klimaforscher zeigen große Übereinstimmung

Das Klima ändert sich - doch welchen Folgen das hat, scheint häufig unklar. Nun haben etliche Klimaforscher aus aller Welt ihre Daten zu Dürreperioden, Ernten, Überflutungen verglichen und viele Gemeinsamkeiten in ihren Aussagen gefunden. Von Christopher Schrader mehr...

Eisbär in Kanada Artenvielfalt Eisbären in Kanada durch Jäger gefährdet

Die Eisbären werden nicht nur vom Klimawandel bedroht. In Kanada dezimieren auch Sportjäger und Fellverkäufer die Populationen. Im vergangenen Jahr wurden dort deutlich mehr Tiere erschossen als die von der Regierung festgelegten Quoten erlauben, warnen Umweltschützer. mehr...

Gewitter über Brandenburg Klimawandel Stürme über Europa

Der Klimawandel wird auch die Europäer stärker unter extremen Wetterereignissen leiden lassen, warnen die europäischen Wissenschaftsakademien. Die zu erwartenden Folgen von Hitzewellen, Überflutungen und Stürmen seien "besorgniserregend". Von Christopher Schrader mehr...

People from a nearby village carry their belongings through floodwaters at Ganjam district in Odisha Folgen des Klimawandels Wie Leben und Tod verteilt werden

Steht die Menschheit vor einer Zukunft, in der die Kluft zwischen Arm und Reich immer tiefer wird, auf einem Planeten, der unter unseren Füßen dahinsiecht? Es gibt eine andere Zukunftsvision - und sie ist keineswegs utopisch. Von Anna Grear mehr...

Alpengletscher Bilder
Alpengletscher Schonzeit auf den Gipfeln

Um einen Meter Dicke sind viele Alpengletscher zuletzt jeden Sommer geschmolzen. In diesem Jahr sind sie weniger stark geschrumpft, einige haben ein wenig an Masse zulegen können. Eine Trendwende? mehr...

Alpengletscher Alpen Nahrung für die Eisriesen

Viele Gletscher in den Alpen sind 2013 weniger stark geschrumpft sind als in den zehn Jahren zuvor. Von einem langfristigen Trend aber kann keine Rede sein. mehr...

Klimawandel Klimawandel Klimawandel Gefahr aus der Tiefkühltruhe

Der Einsatz von FCKW ist verboten, doch auch andere Kühlmittel sind gefährlich: Sie wirken als starke Treibhausgase. Immerhin ist im Handel bereits eine Umstellung auf umweltfreundliche Technik zu erkennen. Von Christopher Schrader mehr...

Japan sets new greenhouse gas emissions reduction target Erderwärmung Die Klimadetektive

Wenn Forscher die Konzentration von Treibhausgasen in der Luft messen, zeigt sich: Die Angaben der Staaten weichen teils erheblich von den tatsächlichen Werten ab. Wie kann das sein? Von Andreas Frey mehr...

Klimaschutz Deutschland soll wieder Vorreiter werden

Nach dem Klimagipfel von Warschau sind viele Experten enttäuscht - und werben für neue Strategien. Deutschland etwa könnte zeigen, dass eine exportorientierte Volkswirtschaft auch mit Atomausstieg und ambitioniertem Klimaschutz eine Perspektive hat, sagt Ex-Umweltminister Klaus Töpfer. Von Marlene Weiß mehr...

KINA - Ein Treffen für das Klima der Erde Klimagipfel in Warschau Protest? Sinnlos

Meinung Beim Klimagipfel fahren die Industrienationen derzeit die Welt mit Vollgas gegen die Wand. Verständlich, dass die Umweltorganisationen keine Lust haben, dem länger zuzuschauen und abreisen. Doch am Ende wird ihnen diese Form des Protests nichts bringen. Ein Kommentar von Marlene Weiss mehr...

- Klimawandel Umweltverbände boykottieren den Klimagipfel

Das gab es noch nie: Die Umweltgruppen haben den Klimagipfel in Warschau aus Protest gegen den Einfluss der Wirtschaftsverbände auf den Klimaschutzprozess verlassen. Tatsächlich ist nirgends in Europa Kohle so wichtig wie in Polen. Und nun wird ausgerechnet dieses Land zum Schauplatz des Widerstands. Von Michael Bauchmüller, Warschau mehr...

Kohlekraftwerk Belchatów in Polen CO2-Emissionen 90 Konzerne verursachen 60 Prozent der Klimagase

Wer ist verantwortlich für den Klimawandel? Eine neue Studie rechnet vor, dass es nur wenige Firmen sind, die den Großteil der schädlichen Gase in die Atmosphäre blasen. Die Chefs der betroffenen Unternehmen würden in zwei Busse passen. mehr...

Umweltbericht NRW Weltklimakonferenz in Warschau Deutschland lahmt beim Klimaschutz

Mit 30 Millionen Euro extra will Berlin helfen: Auf der Klimakonferenz in Warschau gilt die deutsche Energiewende als internationales Vorbild - viele rätseln jedoch, wie ernst es eine neue Bundesregierung noch damit meinen wird. Der Koalitionsvertrag bleibt beim Klimaschutz dünn. Von Michael Bauchmüller, Warschau mehr...

EU-Emissionshandels Klimawandel Kohlendioxidausstoß größer als je zuvor

Trotz der Gefahren des Klimawandels geht der Ausstoß von Kohlendioxid nicht nur weiter wie bisher - die Menge war 2012 sogar um 2,1 Prozent größer als im Jahr zuvor. Immerhin nehmen die Emissionen damit weniger stark zu als im Durchschnitt des vergangenen Jahrzehnts. Von Christopher Schrader mehr...

Klimakonferenz Protest auf Klimakonferenz Protest auf Klimakonferenz Fasten bis zur Antwort für die Leidtragenden

Der Delegierte der Philippinen fastet auf der Klimakonferenz gegen die drohende Erosion der bisherigen Klimaziele. Er wolle verhindern, dass Taifune wie "Haiyan" zur Normalität werden, und fordert deshalb von den Industriestaaten eine direkte Haftung für Klimafolgen. Von Michael Bauchmüller, Warschau mehr...

Klimawandel Klimapolitik Klimapolitik Deutschland darf nicht unglaubwürdig werden

Die vermutlich künftigen Koalitionspartner in Deutschland zaudern beim Klimaschutz. Dabei wissen Angela Merkel und Sigmar Gabriel als ehemalige Bundesumweltminister, was auf dem Spiel steht. Wie sollen die internationalen Verhandlungen über ein Klimaabkommen zum Erfolg führen, wenn Staaten wie Deutschland unglaubwürdig werden? Ein Gastbeitrag von Christoph Bals mehr...

Proteste gegen Polens Energiepolitik Klimagipfel in Warschau Greenpeace gegen die Kohlelobby

Ausgerechnet während des UN-Klimagipfels findet in Warschau auch ein Treffen der internationalen Kohleverbandes statt. Das nehmen Umweltaktivisten zum Anlass, gegen die "die schmutzigste aller Industrien" zu protestieren, die in Polen traditionell großen Einfluss hat. Von Klaus Brill, Warschau mehr...

Demonstration in Sydney für mehr Klimaschutz Klimakonferenz in Warschau Die Stunde der Verzagten

Meinung Während auf der Klimakonferenz in Polen über die Folgen der Erderwärmung diskutiert wird, verabschieden sich nun auch Japan und Australien vom Klimaschutz. Aus wirtschaftlichen Gründen, heißt es. Doch tatsächlich scheitern sie am Umbau ihrer Energieversorgung. Es ist der Sieg der kurzfristigen über die langfristige Sicht. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Erderwärmung Klimawandel ohne Pause

Der bisherigen Datenlage zufolge hat sich die Erde in den vergangenen Jahren nicht erwärmt. Doch dieses Bild hängt womöglich mit fehlenden Daten aus der Arktis zusammen. Und dort scheint die Temperatur sogar deutlich stärker zu steigen als im globalen Durchschnitt. Von Christopher Schrader mehr...

Klimawandel Die Folgen des Klimawandels Die Folgen des Klimawandels Solches Unheil droht der Welt

Dass der Klimawandel schuld am Taifun "Haiyan" ist, wird sich nicht beweisen lassen. Aber der Wirbelsturm demonstriert, was vielen Menschen in Zukunft noch häufiger droht, wenn die Kohlendioxidemissionen nicht zurückgehen. Für die UN-Klimakonferenz in Warschau ist er ein Signal. Eine Analyse von Markus C. Schulte von Drach mehr...

A passer-by walks next to a coffin along a street after super typhoon Haiyan battered Tacloban City, in central Philippines Erderwärmung Ein Klima für Stürme

Die Zunahme von Stürmen wie "Haiyan" passt in das Bild unserer zukünftigen Welt mit einem veränderten Klima. Zugleich verschärfen Armut, wirtschaftliche Entwicklung und Bevölkerungswachstum das Ausmaß von Tod, Leid und Schaden. Von Christopher Schrader mehr...

Opening session of the UN Climate Change Conference 2013 Klimakonferenz in Warschau Tränen ersticken die philippinische Stimme

Im Zeichen des Taifuns: Beim Klimagipfel in Warschau gehört die Bühne den Philippinern. In emotionalen Reden rütteln sie die Delegierten auf. Doch Streit bahnt sich bereits an. Parallel zum Klimatreffen beherbergt die polnische Regierung in der Hauptstadt eine Konferenz des Internationalen Kohleverbandes. Von Klaus Brill, Warschau mehr...