Rente Thema Rente überfordert junge Menschen

Wie eine Studie zeigt, sparen sie lieber für Urlaub und Studium als für das Alter. Was sie sich wünschen: Eine bessere Betreuung durch den Staat. Von Thomas Öchsner mehr...

Kopf Ergebnis der Shell-Jugendstudie Krawatte statt Krawall

Fleiß, Ehrgeiz, Ordnung - viele Jugendliche leben heute in Einklang mit der Leistungsgesellschaft - und nennen ihre Eltern als Vorbild. Ist das nun gut, schlecht - oder einfach nur langweilig? Von Ulrike Nimz mehr...

Two boys sitting on ground looking at cell phone model released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY Shell-Jugendstudie 2015 Das Smartphone ist das halbe Leben

Die Jugend von heute ist vor allem: immer online. Das ist das Ergebnis der Shell-Jugendstudie. Kein Anlass für Pessimismus - alarmieren sollte die soziale Spaltung, die viele empfinden. Von Barbara Vorsamer mehr...

Bundesfreiwilligendienst Nach dem Zivildienst Frei und willens

Nach dem Aus für den Wehr- und Zivildienst ist die Nachfrage nach Freiwilligendiensten wider Erwarten hoch. Vor allem jüngere Menschen wollen sich engagieren - und das richtige Leben kennenlernen. Von Martin Schneider mehr...

junge Frau in ultrakurzen Hot Pants geht in der Innenstadt München Bayern Deutschland Kleiderverbote Reizwäsche

In Klassenzimmern und in sozialen Netzwerken wird aufgeregt über die Frage diskutiert, ob ein schmaler Streifen Stoff über dem Hintern als Bekleidung angemessen ist. Von Verena Mayer mehr...

Hurrelmann Generationenforschung Der Jugendversteher

Klaus Hurrelmann ist 71 und reist durchs Land, um den Deutschen ihren Nachwuchs zu erklären. Unterwegs mit dem bekanntesten Jugendforscher der Republik - der nie so gefragt war wie jetzt. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

"Organic Dance Music Festival" in München, 2014 Frankfurter Buchmesse Flexible und virtuose Egotaktiker

Zur Buchmesse stellen SZ-Redakteure Bücher vor, mit deren Autoren sie am SZ-Stand sprechen. Heute: Jens Bisky über "Die heimlichen Revolutionäre" von Klaus Hurrelmann und Erik Albrecht, in der sie sich der Generation Ypsilon widmen. Von Jens Bisky mehr... Buchkritik

Europawahl Jugend und Europa Tschüss, Europa-Romantik!

"Ich seh' mich eher als Europäerin, und nicht als Deutsche": So hat sich unsere Autorin in ihrer Studienzeit beschrieben. Bei ihrer kleinen Schwester stößt das auf Unverständnis. Die Krisen-Generation hat ein weniger romantisches Bild von Europa. Doch ist das wirklich so schlimm? Von Hannah Beitzer mehr... Europawahl-Blog

Mediziner: Immer mehr Kinder haben chronische Schmerzen Jugendmedizin Die Schule macht die Schüler krank

Achtjähriges Gymnasium, erhöhter Leistungsdruck und Lehrermangel: Schule macht Schüler oft krank, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Was tun? Von Ines Alwardt mehr...

ARD-Glückstrend Studie über Eltern-Kind-Verhältnis Am liebsten Teilzeit

Die klassische Einverdiener-Familie gibt es in Deutschland immer weniger. Die Kinder freut das. Wie eine Studie herausfand, klagen sie am seltensten über mangelnde Zuwendung, wenn beide Eltern in Teilzeit arbeiten. Von Ulrike Heidenreich mehr...

Streit um G 8 Eltern boykottieren das Turbo-Abi

Das G 8 ist unpopulär. Die Länder bieten deshalb mehr und mehr Möglichkeiten, um auf das Abitur in neun Jahren umzusteigen. Beispiel Baden-Württemberg: Dort haben sich für das kommende Jahr 90 Prozent der Eltern für das G 9 entschieden. Von Roland Preuß mehr...

Studie zu Bildungschancen Die Eltern sind schuld

Nicht nur die Lehrer sind sich einig, warum Bildungschancen von Kindern in Deutschland ungleich verteilt sind. Auch die Eltern sehen die Schuld bei sich. Aber zu viel Interesse am Schulalltag der Kinder ist dann doch wieder lästig. Von Roland Preuß mehr...

Projekt Schule - Klaus Hurrelmann Bildungsforscher Hurrelmann über das G8 "Eine gewaltige Druckwelle"

Zu viel Stress, zu wenig Zeit für Freizeit, zu viel Nachhilfe. Das achtjährige Gymnasium wird zu Recht kritisiert, sagt Bildungsforscher Klaus Hurrelmann. Trotzdem warnt er vor raschen Korrekturen. Interview: Roland Preuß mehr...

Kinderrechte Weltkindertag 2011 Weltkindertag 2011 Gleiches Recht für alle - von wegen

Ausbeutung, Armut, Krankheit - der Weltkindertag ist etwas für Entwicklungsländer, glauben viele. Doch wie weit ist es her mit den Rechten der Kinder in Deutschland? Eine Bestandsaufnahme. Von Violetta Simon mehr...

Kettenring Partnerringe und Liebessymbole Schau her, er fesselt mich!

Es muss nicht immer ein Ehering sein: Inzwischen gibt es für fast jede Art von Beziehung ein eigenes Schmucksymbol. Und wer will, kann mit seinem Ring sogar aller Welt seine sexuellen Vorlieben offenbaren. Von Hannah Beitzer mehr...

Staedte und Wohlfahrtsverbaende in NRW bieten zahlreiche Hilfen fuer Obdachlose an Studie: Soziale Gerechtigkeit Schlechte Noten für den Sozialstaat

Eine großangelegte Studie zeigt: Bei der Gerechtigkeit ist der deutsche Sozialstaat nur Mittelmaß. Besonders ungerecht sind die Bildungschancen verteilt. Von Tanjev Schultz mehr...

Verletztem Ballack droht erneut längere Pause Männer und Schmerzen Fehler in der Maschine

Das starke Geschlecht zeigt sich nicht gerne schwach. Wenn die Schmerzen dann doch unerträglich werden, weint Mann nicht - sondern schmollt. mehr...

Kind und Karriere Arbeitsrecht Studie: Familie im Alltag Chaos macht Kinder dick

Unstrukturierte, gestresste Eltern können die Gesundheit ihres Nachwuchses beeinträchtigen. Was Kinder stark macht, sind Rituale. mehr...

Merkel Angela Merkel und die Krise Das neue deutsche Wirr-Gefühl

86 Prozent der Deutschen sind mit der Regierung unzufrieden. Ego-Taktikerin Merkel hat einen neuen Tiefpunkt erreicht - weil sie im Gegensatz zur Nationalelf kein "Wir"-, sondern ein "Wirr"-Gefühl verbreitet. Ein Kommentar von Peter Lindner mehr...

Klaus Hurrelmann Interview 180x135 Klaus Hurrelmann "Es gibt ein finanzielles Analphabetentum"

Sozialwissenschafter Klaus Hurrelmann über die Altersarmut von morgen, warum das Fach Wirtschaft an jeder Schule Pflicht sein sollte - und Altersvorsorge unsexy ist. Interview: Melanie Ahlemeier mehr...

Schulreform, AP Schulsystem Jetzt wird's aber mal Zeit

Die Volksparteien sollten ihren alten Systemstreit beilegen und sich bundesweit auf zwei Schultypen einigen, findet der Leiter der Shell-Jugendstudien, Klaus Hurrelmann - und hat schon eine Idee, wie das gehen könnte. mehr...

kindbeimessen_dpa Benimm-Unterricht Wie man richtig Spagetti isst

Mit Anstandslehrerin und Altbundespräsident, Werteoffensiven und Kopfnoten - Schüler sollen wieder Manieren lernen. Von Nina von Hardenberg mehr...

Kind aus sozial schwacher Familie: schlechte Zukunftsaussichten Soziale Herkunft Arme Eltern, schlechte Chancen

Kindern aus sozial schwachen Familien ist schon früh bewusst, dass sie schlechte Chancen auf einen Aufstieg haben, so eine Studie. Einen guten Schulabschluss streben sie erst gar nicht an. mehr...

Berufsausbildung Berufsausbildung Ruf nach Quotenmännern

Immer mehr Mädchen können sich vorstellen, klassische Männerberufe zu erlernen - doch Jungs haben mit Mädchenberufen noch immer ein Problem. mehr...

Kind aus sozial schwacher Familie Chancengleichheit Keine Zeit für Kinder

Eine Studie über den Alltag von Acht- bis Elfjährigen zeigt, dass sich ein Viertel von ihnen benachteiligt fühlt. Von Jens Schneider mehr...