IS-Kämpfer aus Bayern Reiseziel Krieg

Exklusiv 50 Islamisten aus Bayern sind schon nach Syrien oder in den Irak ausgereist - Tendenz steigend. Das belegt ein Bericht des Innenministeriums auf Anfrage der Grünen. Die werfen der Regierung vor, die Gefahr zu verschlafen. Von Sarah Kanning und Frank Müller mehr...

Hotel Schloß Elmau, 2014 G-7-Gipfel in Elmau Freie Zimmer gesucht

Die Terminverschiebung des G-7-Gipfels kam plötzlich. Für Hotels, Touristeninformation und die Polizei bedeutet sie aber doppelte Arbeit - und mehr Kosten. Wie hoch, dazu schweigt man im Staatsministerium. Von Sarah Kanning mehr...

Anti Bagida Demonstration in München, 2015 Rechtsextremismus München macht mobil gegen rechts

Islamfeindliche Demos und Neonazis auf den Straßen - der Stadtrat will das nicht mehr hinnehmen. In den nächsten Wochen will er verbindliche Richtlinien für den Umgang mit Extremismus und Rassismus beschließen. Von Dominik Hutter mehr...

Flüchtlinge in München München München Flüchtlinge beenden Protestcamp

Sie entzogen sich dem Zugriff der Polizei durch Flucht auf Bäume - und verharrten dort die ganze Nacht: Bei der Räumung eines Flüchtlingscamps in der Münchner Innenstadt ist die Lage eskaliert. Erst als Oberbürgermeister Dieter Reiter und Sozialministerin Emilia Müller auftauchen, geben sie ihren Protest auf. Von Andreas Glas und Thomas Schmidt mehr...

Trümmerfrauen Diskussion um Trümmerfrauen Diskussion um Trümmerfrauen Umstrittenes Denkmal

Die Grünen lassen im Streit um das Denkmal für die Münchner Trümmerfrauen nicht locker. Sie fürchten eine Glorifizierung von Nazis, die Trümmer beseitigten - und setzen auf Beistand aus der Wissenschaft. Von Nicholas Steinberg mehr...

Streit um Volksbefragungen Grüne wollen CSU vor Gericht stoppen

Sie klagen, noch bevor das Gesetz zu Volksbefragungen überhaupt beschlossen wurde: Die Grünen wollen damit den Alleingang der Staatsregierung einbremsen. Die anderen Oppositionsparteien sind davon wenig begeistert. Von Frank Müller mehr...

Telekommunikationsüberwachung Telekommunikationsüberwachung in Bayern Bilder
Telekommunikationsüberwachung in Bayern Wenn der Staat mithört

"Es gibt inzwischen kaum noch ein Verbrechen, bei dem nicht über Telefon und Internet kommuniziert wird": Bayerns Polizisten haben im Jahr 2013 mutmaßliche Straftäter intensiv überwacht. Immer häufiger sind Standortdaten der Verdächtigen für die Beamten interessanter als die Inhalte der Gespräche. Von Theo Müller mehr...

Blumen und Kerzen am Tatort erinnern an den 31-Jährigen, der am Dienstag durch einen Messerstich getötet wurde. Isarmord Polizei hat Zehntausende Handydaten gesammelt

Bei den Ermittlungen im Isarmord durfte die Polizei Mobilfunkdaten erheben. Wie viele Handys überwacht und wie viele Datensätze wirklich gesammelt wurden, geht nun aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Grünen-Anfrage hervor. mehr...

Wahl zum Stadtvorsitzenden "Beppo" Brem ist neuer Grünen-Chef

Er wolle "den Menschen wieder eine Idee geben, was Grünen-Politik eigentlich bedeutet". Hermann "Beppo" Brem ist mit 90 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes der Grünen gewählt worden. Von Andreas Glas mehr...

RNPS IMAGES OF THE YEAR 2007 - GERMANY G-8-Gipfel auf Schloss Elmau Zwei Tage Vollpension für 130 Millionen Euro

Im Juni 2015 treffen sich die Mächtigen auf Schloss Elmau. Der Sicherheitsaufwand ist gigantisch. Die Gegner des G-8-Gipfels formieren sich bereits - und die Bevölkerung ist skeptisch. Von Heiner Effern mehr...

Herbstklausur der Grünen "Die nächsten vier Jahre werden anders"

Es ist still geworden um die kleinste Landtagsfraktion in Bayern. Ihr Chef Hartmann gibt zu, dass die Grünen nach der Wahl "nicht so recht wussten, wo sie hinschwimmen". Auf der Klausur sind sich alle einig: Das soll jetzt anders werden. Von Katja Auer mehr...

Schloss Elmau G-7 auf Schloss Elmau G-7 auf Schloss Elmau 130 Millionen für einen harmonischen Gipfel

Um Ausschreitungen zu verhindern, setzen die Organisatoren vor dem G-7-Gipfel in Elmau auf Harmonie. Es soll weder Demonstranten-Camps noch Kampfjets geben. An das Knattern von Rotoren müssen sich die Bewohner trotzdem gewöhnen. Von Heiner Effern mehr...

Nach Drogenskandal in Kempten Polizei sorgt sich um ihr Ansehen

"So 'ne Mischung aus Tatort und Miami Vice": Nach dem Skandal bei der Kemptener Polizei hat die Opposition Vorwürfe gegen die Vorgesetzten des Drogenfahnders erhoben. Selbst Landespolizeipräsident Schmidbauer räumte ein, es habe "vielleicht" Defizite in der Dienstaufsicht gegeben. Von Frank Müller mehr...

Münchner des Jahres SZ.de-Wahl 2013 SZ.de-Wahl 2013 Wer wird Münchner des Jahres?

Pep oder Gerti? Katharina Schulze, Till Hofmann, Elyas M'Barek? Vierzehn Menschen haben das Stadtleben 2013 besonders geprägt. Wer von ihnen soll Münchner des Jahres werden? Stimmen Sie ab. Von Beate Wild und Thierry Backes mehr...

"Geschichtsklitterung" werfen die Landtagsabgeordneten Katharina Schulze und Sepp Dürr Ludwig Spaenle vor. Denkmal am Marstallplatz Verhüllte Trümmerfrauen

Ein Denkmal in München erinnert an die Wiederaufbauhelferinnen. Die grünen Landtagsabgeordneten Katharina Schulze und Sepp Dürr aber kritisieren: In München gab es nur wenige davon - und die waren nicht selten Nazis. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Münchner Grüne Stadtversammlung der Grünen Stadtversammlung der Grünen Der Aufstand der Schafe

Seit die gescheiterte OB-Kandidatin Sabine Nallinger von ihrer Fraktion abserviert wurde, ist der Ärger bei den Grünen groß. Die Basis ist sauer auf die Parteispitze. Doch kaum jemand wagt sich dort aus der Deckung. Von Dominik Hutter und Silke Lode mehr...

Glockenbachviertel Waffennarr mit Verbindungen zur rechten Szene

Er hortete Waffen - und NS-Devotionalien. Der Waffennarr aus dem Glockenbachviertel hatte offenbar Verbindungen zur rechten Szene. Dabei hatte das Innenministerium zunächst das Gegenteil behauptet. Von Florian Fuchs mehr...

Oberbürgermeisterkandidat Dieter Reiter Kommunalwahl in München Rot-Grün muss um Mehrheit bangen

Die SPD verliert bei den Stadtratswahlen in München deutlich, die Grünen können trotz eigener Gewinne die Verluste nicht kompensieren. Ob sie für die Stichwahl eine Wahlempfehlung für OB-Kandidat Dieter Reiter aussprechen, wollen sie erst noch entscheiden. Von Dominik Hutter, Silke Lode und Kassian Stroh mehr...

Sebastian Weisenburger Münchner Grünen-Chef tritt zurück

"Ich hätte gerne weitergemacht": Sebastian Weisenburger tritt als Chef der Münchner Grünen zurück. Als Grund nennt der 31-Jährige die Mehrfachbelastung. Von Dominik Hutter mehr...

Grüne in München Neustart nötig

OB-Kandidatin Nallinger demontiert, der Vorsitzende Weisenburger zurückgetreten, Chefin Schulze will aufhören: Als Oppositionspartei müssen sich die Münchner Grünen wohl oder übel neu erfinden. Von Dominik Hutter mehr...

Waffenarsenal in Münchner Wohnung Alarmierende Funde in München Hakenkreuz im Wohnzimmer

Steigt die Gefahr rechtsextremer Gewalttaten in München? In der Stadt werden immer häufiger Pistolen, Messer oder Chemikalien bei Menschen gefunden, die eine Affinität zum Rechtsextremismus haben. Von Florian Fuchs mehr...

München ehrt Bruno Jonas Zeugnisse der Prominenten "Die Vier ist die Zwei des kleinen Mannes"

Glatte Einser und Ehrenrunden: Prominente Münchner erinnern sich an jenen bangen Moment am Ende des Schuljahres, wenn der Lehrer die Zeugnisse verteilte. Und dabei gab es auch bei Politikern und Kabarettisten so manche Überraschung. mehr...

Sponsoring von Kreidl-Feier war unzulässig Sponsoring der Miesbacher Sparkasse "Hier tut sich ein Abgrund auf"

Die Regierung von Oberbayern hat die Sponsoringaktivitäten der Miesbacher Kreissparkasse untersucht. Die Ergebnisse lösen im Innenausschuss des Landtages Fassungslosigkeit aus. Nun soll Ex-Landrat Kreidl Gelder zurückzahlen. Von Heiner Effern mehr...

Dritte Startbahn Nach dem Urteil im Startbahnprozess Nach dem Urteil im Startbahnprozess Enttäuscht, empört, aber nicht entmutigt

Die Startbahngegner kündigen an, dass der Widerstand trotz der Niederlage vor dem VGH weiter gehen wird. Zunächst wollen sie am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig darum streiten, dass eine Revision zugelassen wird. Von Johann Kirchberger mehr...

Drogen-Affäre bei der Polizei "Die Kollegen geraten jetzt unter Generalverdacht"

In seinem Spind sollen 1,5 Kilo Kokain entdeckt worden sein: Bereits vor einer Woche ist ein Kemptener Chef-Fahnder verhaftet worden, doch das bayerische Innenministerium schweigt. Nun wird Kritik laut. Von Stefan Mayr mehr...