Grüne in München Neustart nötig Sabine Nallinger Grüne in München

OB-Kandidatin Nallinger demontiert, der Vorsitzende Weisenburger zurückgetreten, Chefin Schulze will aufhören: Als Oppositionspartei müssen sich die Münchner Grünen wohl oder übel neu erfinden. Von Dominik Hutter mehr...

Waffenarsenal in Münchner Wohnung Alarmierende Funde in München Hakenkreuz im Wohnzimmer

Steigt die Gefahr rechtsextremer Gewalttaten in München? In der Stadt werden immer häufiger Pistolen, Messer oder Chemikalien bei Menschen gefunden, die eine Affinität zum Rechtsextremismus haben. Von Florian Fuchs mehr...

Sebastian Weisenburger Münchner Grünen-Chef tritt zurück

"Ich hätte gerne weitergemacht": Sebastian Weisenburger tritt als Chef der Münchner Grünen zurück. Als Grund nennt der 31-Jährige die Mehrfachbelastung. Von Dominik Hutter mehr...

Glockenbachviertel Waffennarr mit Verbindungen zur rechten Szene

Er hortete Waffen - und NS-Devotionalien. Der Waffennarr aus dem Glockenbachviertel hatte offenbar Verbindungen zur rechten Szene. Dabei hatte das Innenministerium zunächst das Gegenteil behauptet. Von Florian Fuchs mehr...

Engagement gegen Rechtsextremisten: Nach Meinung vieler Aktivisten hält sich der Freistaat zu sehr zurück. Kampf gegen rechts Aufruf zum Kurswechsel

"In keinem anderen Bereich misstraut der Staat Leuten, die sich engagieren": In einem Zehn-Punkte-Plan fordert ein breites ziviles Bündnis mehr Unterstützung vom Freistaat im Kampf gegen Rechtsextremismus. Es geht um Geld, eine Kooperation mit Behörden - und um Vertrauen. Von Silke Lode mehr...

Demo, Marienplatz, Aktion gegen die geplante dritte Startbahn, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Dritte Startbahn Gegner wollen in die nächste Instanz gehen

Obwohl das Startbahn-Urteil eine Revision nicht zulässt, kämpfen die Gegner weiter. Sobald es schriftlich vorliegt, wollen sie Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht einreichen. Die Staatsregierung versucht indes das Projekt über einen Umweg zu realisieren. Von Marco Völklein mehr...

Münchner Grüne Stadtversammlung der Grünen Stadtversammlung der Grünen Der Aufstand der Schafe

Seit die gescheiterte OB-Kandidatin Sabine Nallinger von ihrer Fraktion abserviert wurde, ist der Ärger bei den Grünen groß. Die Basis ist sauer auf die Parteispitze. Doch kaum jemand wagt sich dort aus der Deckung. Von Dominik Hutter und Silke Lode mehr...

Sponsoring von Kreidl-Feier war unzulässig Sponsoring der Miesbacher Sparkasse "Hier tut sich ein Abgrund auf"

Die Regierung von Oberbayern hat die Sponsoringaktivitäten der Miesbacher Kreissparkasse untersucht. Die Ergebnisse lösen im Innenausschuss des Landtages Fassungslosigkeit aus. Nun soll Ex-Landrat Kreidl Gelder zurückzahlen. Von Heiner Effern mehr...

CSU Abschlusskundgebung zur Europawahl Vor der Europawahl in Bayern Wahlkämpfer mit Wadenkrämpfen

So einig sind sich Politiker selten: Alle Parteistrategen sind heilfroh, wenn an diesem Wochenende die vierte Wahl innerhalb von acht Monaten vorbei ist - sie befinden sich seit 2011 im Dauerstress. Nur Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger will noch weiterkämpfen. Von Frank Müller und Mike Szymanski mehr...

Europawahl 2014 in Deutschland - Wahlparty bayerische SPD Europawahl Wie die Münchner gewählt haben

Bei den vergangenen Europawahlen war die Münchner SPD nur noch die drittstärkste Kraft. Nun ziehen sie zumindest an den Grünen vorbei. Die CSU bleibt knapp vorne - und schreibt ihre Verluste vor allem einem Mann zu. Von Dominik Hutter mehr...

Kritik an Volksbefragungen Grüne drohen mit Klage

Richtige Idee - aber verfassungswidrige Umsetzung: So lautet die Kritik von Juristen und Grünen an den geplanten Volksbefragungen, die die CSU einführen will. Die Grünen wollen notfalls vor den Bayerischen Verfassungsgerichtshof ziehen. mehr...

NSU-Aufarbeitung SPD und Grüne wollen Kommission

SPD und Grüne fordern eine Landtagskommission, die künftig kontrollieren soll, wie weit die bayerischen Behörden tatsächlich bei der Aufarbeitung der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) sind. Von Mike Szymanski mehr...

Kandidat Nikolaus Hoenning beim OB-Forum der Grünen in München, 2012. Nach Kommunalwahl Grüne wollen früheren Stadtchef rauswerfen

Er war bis 2011 Stadtchef der Grünen in München. Bei der Kommunalwahl aber trat Nikolaus Hoenning auf der Liste der Wählergruppe Hut an. Deswegen läuft nun ein Ausschlussverfahren gegen ihn. Von Dominik Hutter mehr...

Münchner des Jahres SZ.de-Wahl 2013 SZ.de-Wahl 2013 Wer wird Münchner des Jahres?

Pep oder Gerti? Katharina Schulze, Till Hofmann, Elyas M'Barek? Vierzehn Menschen haben das Stadtleben 2013 besonders geprägt. Wer von ihnen soll Münchner des Jahres werden? Stimmen Sie ab. Von Beate Wild und Thierry Backes mehr...

"Geschichtsklitterung" werfen die Landtagsabgeordneten Katharina Schulze und Sepp Dürr Ludwig Spaenle vor. Denkmal am Marstallplatz Verhüllte Trümmerfrauen

Ein Denkmal in München erinnert an die Wiederaufbauhelferinnen. Die grünen Landtagsabgeordneten Katharina Schulze und Sepp Dürr aber kritisieren: In München gab es nur wenige davon - und die waren nicht selten Nazis. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Drogen-Affäre bei der Polizei "Die Kollegen geraten jetzt unter Generalverdacht"

In seinem Spind sollen 1,5 Kilo Kokain entdeckt worden sein: Bereits vor einer Woche ist ein Kemptener Chef-Fahnder verhaftet worden, doch das bayerische Innenministerium schweigt. Nun wird Kritik laut. Von Stefan Mayr mehr...

Kommunalwahl in München Kommunalwahl in München Kommunalwahl in München Wie die Parteien um Stimmen der EU-Ausländer buhlen

Mehr als 178.000 EU-Bürger dürfen bei der Kommunalwahl in München ihre Stimme abgeben. Die Parteien haben erkannt, dass sie dieses Potenzial nutzen müssen - und werben gezielt bei Italienern, Kroaten oder Griechen. Von Melanie Staudinger mehr...

Oberbürgermeisterkandidat Dieter Reiter Kommunalwahl in München Rot-Grün muss um Mehrheit bangen

Die SPD verliert bei den Stadtratswahlen in München deutlich, die Grünen können trotz eigener Gewinne die Verluste nicht kompensieren. Ob sie für die Stichwahl eine Wahlempfehlung für OB-Kandidat Dieter Reiter aussprechen, wollen sie erst noch entscheiden. Von Dominik Hutter, Silke Lode und Kassian Stroh mehr...

Dritte Startbahn Nach dem Urteil im Startbahnprozess Nach dem Urteil im Startbahnprozess Enttäuscht, empört, aber nicht entmutigt

Die Startbahngegner kündigen an, dass der Widerstand trotz der Niederlage vor dem VGH weiter gehen wird. Zunächst wollen sie am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig darum streiten, dass eine Revision zugelassen wird. Von Johann Kirchberger mehr...

Landtagswahl - Schlusskundgebung der CSU Wahlkampfendspurt in Bayern "Jetzt mag ich nicht mehr!"

Die einen verteilen Luftballons und Rosen, andere leisten bis zum Schluss Überzeugungsarbeit - und manche gehen einfach gemütlich mit Freunden essen. Wie die bayerischen Spitzenkandidaten die letzten Stunden vor der Landtagswahl verbringen. mehr...

Trümmerfrauen in München im Sommer 1946 Trümmerfrauen in München Schutt räumen unter Nazi-Aufsicht

"Die Nazis haben nach dem Krieg uns Trümmerfrauen beaufsichtigt": Eine 86-Jährige aus München erinnert sich an die Zeit nach dem Krieg - und auch an weitere Schutt-Helfer. Von Karoline Meta Beisel mehr...

grafik teaser interaktiv stimmkreise münchen landstagswahl 2013 München bei der Landtagswahl 2013 Alle Kandidaten, alle Stimmkreise

Spaenle gegen Heubisch, Zacharias, Bause und Frankenberger: Der Stimmkreis Schwabing gehört zu den spannendsten bei der Landtagswahl in Bayern. Doch nicht nur hier treten prominente Kandidaten an. Behalten Sie den Überblick mit der interaktiven SZ-Grafik. Von Dominik Hutter und Silke Lode mehr...

Michael Stürzenberger von der Partei "Die Freiheit" Gemeinsame Erklärung der Münchner Parteien Klares Signal gegen Rechtspopulisten

Mitten im Wahlkampf veröffentlichen alle Parteien im Münchner Stadtrat eine gemeinsame Erklärung, die sich gegen die verfassungsfeindliche Partei "Die Freiheit" richtet. Mit Hetzern und Hasspredigern wollen die Rathauspolitiker nichts zu tun haben. Sie haben bereits einen Neonazi in ihren Reihen. Von Silke Lode mehr...

Verhüllung des Trümmerfrauen-Denkmals Drohanrufe bei den Grünen

Inzwischen gibt es sogar Morddrohungen: Münchens Grünenchefin Schulze wird beschimpft, nachdem sie ein umstrittenes Trümmerfrauen-Denkmal verhüllt hat. Dabei hatte auch der Stadtrat das Monument abgelehnt. Aufgestellt wurde der Gedenkstein trotzdem. Von Dominik Hutter mehr...

Polizei testet "Mobile Videoüberwachung". Überwachungstechnik Münchner Polizei will Body-Cams testen

Die Münchner Polizei möchte eine neue Überwachungstechnik ausprobieren. Mit sogenannten Body-Cams, die Beamte auf der Schulter tragen, sollen kritische Einsätze dokumentiert werden. So lassen sich Bürger zur Rechenschaft ziehen, die sich daneben benehmen - aber auch Polizisten. Von Susi Wimmer mehr...