Fukushima - Sechs Jahre nach der Katastrophe Atomkatastrophe in Japan

Am 11. März 2011 ereignete sich nach einem Erdbeben und einem Tsunami im japanischen Fukushima der schwerste Atomunfall seit der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl. Sechs Jahre später dauern die Dekontaminierungsarbeiten an, manche Einwohner sollen bald in ihre Gemeinden im näheren Umkreis zurückkehren können. mehr...

Staudamm droht zu brechen Nordkalifornien Drohender Dammbruch in den USA

Mehr als 160.000 Menschen mussten bereits evakuiert werden. Einsatzkräfte vor Ort arbeiten mit Hochdruck daran eine Überflutung zu verhindern. sz/wochit mehr...

Staudamm droht zu brechen Video
Kalifornien Gewaltiger Staudamm droht zu brechen - 200 000 Menschen fliehen

Weil die größte Talsperre der USA beschädigt ist, verlassen Tausende Menschen in Kalifornien ihre Häuser. mehr...

Zugunglück von Bad Aibling Bad Aibling Bad Aibling Glockengeläut erinnert an Zugunglück

Mit Glockengeläut und Blumengebinden an der Gedenkstätte ist am Donnerstag an die zwölf Toten und Dutzenden Verletzten des Zugunglückes vor einem Jahr in Bad Aibling erinnert worden. mehr...

A woman walks amongst burnt houses in Santa Olga Katastrophen "Wir kämpfen pausenlos"

Die Ausdehnung der Waldbrände in Chile ist inzwischen größer als Mallorca - elf Menschen sind den Flammen schon zum Opfer gefallen. mehr...

Fire burns a house on a hill, where more than 100 homes were burned due to forest fire but there have been no reports of death, local authorities said in Valparaiso, Chile Valparaíso Riesiger Waldbrand zerstört 100 Wohnungen in Chile

Mittlerweile hat die Feuerwehr die Flammen in Valparaíso unter Kontrolle. Mindestens 19 Menschen sind verletzt worden. mehr...

Hurricane Matthew in Jeremie, Haiti Bilder
Hurrikan Matthew In Haiti fehlt es nach dem Hurrikan an allem

Viele Menschen hatten nur Wellblechhütten als Schutz vor dem Sturm - Hunderte starben. Eine unfähige Regierung macht alles nur noch schlimmer. Von Karin Steinberger mehr...

Wireless Emergency Alerts Wireless Emergency Alerts Warum Millionen New Yorker einen Steckbrief per Push-Mitteilung bekamen

"GESUCHT: Ahmad Khan Rahami, 28-jähriger Mann": Diesen Fahndungsaufruf schickte die Polizei an alle Smartphone-Besitzer der Stadt. Das Vorgehen ist umstritten, doch der Erfolg scheint den Ermittlern recht zu geben. Von Simon Hurtz mehr...

Katastrophe Staub, Schutt und Schuldzuweisungen

Regierungschef Renzi verspricht einen schnellen Wiederaufbau. Jedenfalls das wäre anders als früher. Von Oliver Meiler mehr...

Duisburg gedenkt der Loveparade-Opfer Loveparade Hunderttausende fordern in Online-Petition Strafprozess zur Loveparade-Katastrophe

Bei der Loveparade-Katastrophe in Duisburg starben 21 Menschen. Ein Verfahren gegen die Verantwortlichen gab es bislang nicht. Eine Online-Petition soll das ändern. mehr...

Katastrophe Wenn die Erde bebt

Bei schweren Beben in Ecuador und Japan sterben Hunderte Menschen. Überall suchen jetzt Retter nach Verschütteten. Auch international läuft die Hilfe an. Von Boris Herrmann und Christoph Neidhart mehr...

Katastrophe Erdrutsch in Shenzhen Bilder
Erdrutsch in Shenzhen Chinesische Behörden hatten Hinweise auf bevorstehende Katastrophe

Der Erdrutsch von Shenzhen erschüttert das Vertrauen der Chinesen in ihren Staat. 76 Menschen werden noch vermisst. Von Christoph Neidhart mehr...

Gasexplosion Nach den Explosionen in Tianjin Nach den Explosionen in Tianjin Angst vor der Giftwolke

Drei Tage nach den Explosionen in einem Gefahrgutlager in der chinesischen Stadt Tianjin kommt es erneut zu Detonationen. Offenbar sind auch giftige Dämpfe in der Luft. mehr...

Giraffada Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Giraffenliebe in Zeiten des Elends

Im Märchen "Giraffada" hilft ein Junge einem Giraffenweibchen, einen neuen Gefährten zu finden. Und die Tragikomödie "Das Zimmermädchen Lynn" bietet Stoff für Voyeure - also für alle Kinoliebhaber. Welche neuen Filme sich lohnen - und welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Überblick

Katastrophe Verheerender Brand in Manila

72 Menschen sterben bei einem Feuer in einer Schuhfabrik. mehr...

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer (l.) und der CSU-Spitzenkandidat für die Europawahl, Markus Ferber. Wahlniederlage der CSU Doch lieber das Original

Meinung Einerseits für, andererseits gegen Europa: Diese Strategie geht für die CSU völlig daneben. Die Europakritiker wollen Seehofers Spagat nicht mitmachen - und wählen lieber die Populisten der AfD. Ein Kommentar von Andreas Roß mehr...

Pressefoto Bayern 2013 - Gesamtsieger Flut in Bayern Zahlen, Fakten, Impressionen

Fast tausend überflutete Häuser und Wohnungen, etwa 1,3 Milliarden Euro Schaden, zerstörte Existenzen: Eine Bilanz der Jahrhundertflut in Bayern in Zahlen und Bildern. mehr...

Audi beim Grand Prix Historique in Monaco Grand Prix Historique Monte Carlo Entfesselte Legenden

Der Grand Prix Historique ist eines der exklusivsten Spektakel der Welt. In Monte Carlo treffen die schönsten und schnellsten Rennwagen der Geschichte aufeinander. Wenn es hier kracht, sind die Reparaturkosten schnell sechsstellig. Von Jörg Reichle mehr...

Recep Tayyip Erdogan Grubenunglück in der Türkei Ein Erdoğan kennt keinen Schmerz

Meinung Premier Recep Tayyip Erdoğan setzt offenbar darauf, dass die Bürger das furchtbare Grubenunglück von Soma schnell wieder vergessen. Der Schmerz der Menschen scheint ihn nicht mal besonders zu interessieren. Ein Kommentar von Christiane Schlötzer mehr...

Zuwanderung in die EU Höchste Zeit für ein Asylsystem nach Quoten

Meinung Der Bürgerkrieg in Syrien lässt das Asylsystem der EU zusammenbrechen. Doch nicht die Flüchtlingszahlen sind eine Katastrophe, sondern die Art, wie die EU sie behandelt. Die Last darf nicht mehr ausschließlich den EU-Außenstaaten aufgebürdet werden. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Merkel And Hollande Meet At Baltic Coast Europa und die Finanzkrise Warum es den Euro noch gibt und wo die Gefahr lauert

Meinung Weil Kanzlerin Merkel und EZB-Chef Draghi den Euro gerettet haben, ist die Finanzkrise nicht mehr das wichtigste Thema Europas. Doch der Spuk ist nicht vorbei - denn von Frankreichs schwächelnder Wirtschaft geht enorme Gefahr aus. Viel hängt von Präsident Hollande ab. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Erdrutsch Nach Erdrutsch in Afghanistan Nach Erdrutsch in Afghanistan Helfer stellen Suche nach Opfern ein

Meterhoch liegt der Schlamm auf den Häusern, für die Verschütteten gibt es keine Hoffnung mehr: Nach dem verheerenden Erdrutsch im Norden Afghanistans wird die Suche nach den Opfern eingestellt. Nun rücken die Überlebenden in den Fokus der Rettungskräfte. mehr...

People stand near the site of a landslide at Badakhshan province Erdrutsch in Afghanistan "Ich habe eine Tragödie erlebt"

Ein rutschender Berghang hat in Afghanistan ein ganzes Dorf unter sich begraben. Etwa 300 Todesopfer wurden geborgen. Wie viele noch unter den Schlamm- und Geröllmassen liegen, ist unklar. mehr...

Seoul Dutzende Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahn-Zügen

Mehr als 170 Menschen wurden bei einem Zusammenstoß von U-Bahn-Zügen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul verletzt. Mechanische Probleme bei einem der Züge sollen den Unfall ausgelöst haben. mehr...

Crisis in Ukraine, May Day Rally Ukraine im Umbruch Katastrophe mit Ansage

Meinung Die Regierung in Kiew räumt ein: Sie ist machtlos, hat im Osten des Landes keinen Zugang mehr zu den Menschen. Die Gefahr ist groß, dass sich die Bürger im Donbass mit einer Abspaltung des östlichen Landesteils abfinden oder sie sogar begrüßen - aus Sehnsucht nach Ruhe und Ordnung. Ein Kommentar von Cathrin Kahlweit mehr...