Philosoph Michael Lynch "Falsche Informationen nehmen schneller zu als wahre"

Wer ist schuld am Ukrainekrieg? Oder an der Krise in Gaza? In vielen Konflikten scheint es verschiedene Wahrheiten zu geben. Der Philosoph und Spezialist für Wahrheitstheorien Michael Lynch erklärt, wie soziale Netzwerke Fakten verzerren und was die NSA mit Platon verbindet. Von Christoph Behrens mehr... Interview

Karl Rove USA: Karl Rove ist zurück "Haben diese Menschen keinerlei Scham?"

Karl Rove, Ex-Strippenzieher von George W. Bush, kämpft wieder für die Republikaner. Prompt wird er selbst zum Ziel bissiger Angriffe des Weißen Hauses - und redet sich in Rage. Von Christian Wernicke, Washington mehr...

Bush, Rove, AP Memoiren von Karl Rove Das Leben des "Gehirns" von George W. Bush

Der Chefstratege von George W. Bush, Karl Rove, hat seine Memoiren veröffentlicht. Seine Ausführungen über den Irakkrieg sorgen für Wirbel. Von Sebastian Wolfrum mehr...

Clinton says she's 'moved on' from Lewinsky scandal Biographie der Ex-Außenministerin Die große Hillary-Show

Das People-Magazin nimmt sie aufs Titelbild, Putin schimpft über sie, ihre Gegner beginnen schon mit einer Schmutzkampagne, inklusive Rollator: Hillary Clinton ist überall. Nächste Woche erscheint ihre Autobiographie - Anlass für Amerika, über Clintons präsidiale Ambitionen, ihr Alter und ihr Verhältnis zu den Medien zu diskutieren. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

The Hollywood Reporter Celebrates 'The 35 Most Powerful People In Media' - Arrivals Fox-News-Chef Roger Ailes Konservativ, paranoid, mächtig

Ein neues Buch enthüllt brisante Details über Roger Ailes, den Gründer von Fox News. Dieser sehe sich als politischen Akteur, treibe Amerikas Polarisierung voran und führe den Feldzug des Senders gegen Obama aus Profitgier. Im Gegenzug macht Ailes den Autor der Biographie schlecht. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Karl Rove Fox Kabelfernsehen am Tag nach Obama-Sieg Wie Fox News mit der Realität ringt

Obamas Sieg ist für den konservativen US-Sender Fox News eine Niederlage. Am Tag nach der Wahl lecken Moderatoren und Experten ihre Wunden - und müssen zudem noch den Spott des liberalen Konkurrenzsenders MSNBC ertragen: Der zeigt genüsslich, wie die Fox-Wahlnacht beinahe im Chaos endete. Von Matthias Kolb, Chicago mehr... US-Wahlblog

U.S. Presidential Election Debate At The University Of Denver Bilder
Erstes TV-Duell im US-Präsidentschaftswahlkampf Romney in Umfragen klarer Sieger

Es war die wohl letzte Chance für Mitt Romney. Und er nutzt sie: Der republikanische Herausforderer wirkt im ersten TV-Duell angriffslustiger als Barack Obama. Der US-Präsident kommt nicht aus der Defensive, er wirkt phasenweise unsicher und verhaspelt sich beim Schluss-Statement. Erste Umfragen küren Romney zum klaren Sieger. Die erste TV-Debatte im SZ-Newsblog. Von Matthias Kolb, Washington, und Sebastian Gierke mehr...

Obama And Romney Spar In Final Debate Before Presidential Election Newsblog Die Debatte im Minutenprotokoll zum Nachlesen

Obama abgeklärt, Romney fahrig: Beim TV-Duell in Florida streiten Barack Obama und Mitt Romney über Außenpolitik. Grobe Fehler macht keiner der beiden Kandidaten, der Präsident wirkt aber sicherer und spielt seine Erfahrung als "Commander-in-Chief" aus. Romney dagegen verhaspelt sich immer wieder. Laut Umfragen hat Obama die letzte Debatte vor der Wahl klar gewonnen. Die dritte TV-Debatte im Newsblog. Von Matthias Kolb, Boca Raton, und Sebastian Gierke mehr...

US-Wahlblog US-Wahlwerbung in Ohio US-Wahlwerbung in Ohio Volle Dröhnung Schmutz

Niemand, wirklich niemand kann im Swing State Ohio den Negativ-Botschaften entkommen, die Obama und Romney in die Medien pumpen. Hier im Mittleren Westen sind alle genervt vom US-Wahlkampf und seiner verleumderischen Werbung. Auch unser Korrespondent, der sich von Tea-Party-Aktivisten Mut zusprechen lässt. Von Matthias Kolb, Cincinnati mehr... US-Wahlblog

To match Interview SANDS-SINGAPORE/ Reiche Romney-Gönner nach dem Obama-Sieg Ätsch, ihr Milliardäre

So viel Kohle für so wenig Ertrag: Mitt Romney war der Kandidat des Kapitals, vor allem konservative Unternehmer unterstützten ihn im Wahlkampf mit Millionen. Nach Obamas Wahlsieg müssen sie erkennen, dass Geld keinen Präsidenten macht. Von Sebastian Gierke mehr...

Fox-News US-Medien zur Wahl Das Nicken kandierter Gesichter

In der Nacht der US-Wahl passierte mit den US-Medien etwas unerwartetes: Die konservativen Fox News und der Obama-freundliche Sender MSNBC tauschten aus Versehen fast die Rollen. Auf der einen Seite wurde gelästert, auf der anderen ungewohnt deutlich kritisiert. Am Ende müssen sich beide aber einer jüngeren Konkurrenz geschlagen geben. Von Peter Richter mehr...

Medienschau US-Wahl Medienschau zur US-Wahl "Es lebe Obama!"

Barack Obama hat die Wahl gewonnen - und liberale US-Medien feiern den neuen Präsidenten. Ihre konservativen Kollegen sahen die Niederlage Mitt Romneys schon früh kommen und suchen jetzt nach Gründen für die Schmach. Ganz oben auf der Liste der Schuldigen: die Medien selbst. Ein Überblick mehr...

USA Parallelwelt konservatives Amerika Was uns nicht passt, wird ausgeblendet

Ist Fox News schuld an der Niederlage von Mitt Romney? Kritische Konservative werfen den Republikanern vor, die Realität auszublenden und sich in einer "Medienblase" einzunisten. Der Basis werde vorgegaukelt, dass die Konservativen die Mehrheit im Land seien. Die Elite sei zu feige, die Partei zu modernisieren. Von Matthias Kolb, Washington mehr... US-Wahlblog

Tea Party Sarah Palin Opposition in den USA Die Tea Party geht weiter

Steuern runter und Staatsausgaben kürzen: Das fordert die Tea-Party-Bewegung, die vor vier Jahren in den USA entstand. Warum ihr Einfluss auf die US-Politik noch immer groß ist - und wohl bis 2020 andauern wird. Von Matthias Kolb, Washington mehr... US-Blog

US-Senator Marco Rubio US-Senator Marco Rubio Auf "Reagans Erben" ruht die Hoffnung der Republikaner

Er ist jung, smart und ein Kind von Einwanderern: Marco Rubio verkörpert alles, was die Republikaner zurzeit nicht sind. Am Dienstag wird der Senator aus Florida die konservative Antwort auf Obamas Rede zur Lage der Nation geben. Die Ähnlichkeit zwischen Rubios Aufstieg und jenen des US-Präsidenten ist verblüffend. Von Matthias Kolb, Washington mehr... US-Blog

The Paley Center For Media Presents A Screening Of ABC's 'Missing' Senat-Spekulation um Ashley Judd Hollywood-Liberale mischt Kentucky auf

Den Gegner fertig machen, so früh es geht. Obwohl Schauspielerin Ashley Judd offen lässt, ob sie 2014 für den US-Senat kandidiert, wird sie in Video-Clips als "abgehoben" verspottet. Dies verrät, wie ernst die Konservativen die Demokratin nehmen - die im Südstaat Kentucky vor allem wegen ihrer Basketball-Begeisterung gut ankommt. Von Matthias Kolb, Washington mehr... US-Blog

US President Obama pauses during a news conference in the Brady Press Briefing Room at the White House in Washington Umfragewerte von Obama Zweifel an der Glaubwürdigkeit

Direkt vor dem Deutschland-Besuch des US-Präsidenten meldete CNN einen Absturz von Obamas Beliebtheit. Klingt nach Prism logisch. Viel erstaunlicher ist aber eine enorme Konstante bei Obamas Werten, die jedoch in einer wichtigen Kategorie bröckelt. Von Matthias Kolb mehr... US-Blog

Karl Rove (AP) Reportage Der Mann, der George Bush erfand

Karl Rove, der geniale Chefstratege im Weißen Haus, ist der mächtigste aller politischen Berater. Er plant für seinen Präsidenten den Wahlkampf, entwirft Visionen und kämpft politische Gegner nieder - ein Wadenbeißer in seinem Element. Von Von Wolfgang Koydl mehr...

Rove, Bush, Reuters Das Ende der Ära Bush Der Schöpfer des Präsidenten mag nicht mehr

Vor mehr als 30 Jahren trafen sich Karl Rove und George W. Bush zum ersten Mal. Rove entdeckte in Bush "mehr Charisma, als es einem Menschen erlaubt sein sollte" und machte ihn zum Präsidenten. Nun zieht sich der engste Berater zurück - eine Ära geht zu Ende. Von Christian Wernicke mehr...

Rove, Bush, Reuters Kommentar Der Mann ohne Mitte

Karl Rove war zwar ein mächtiger Präsidentenberater, aber seine Radikalität hat alles aufgezehrt. Von Stefan Kornelius mehr...

Delaware Republican senatorial candidate ODonnell celebrates a win in the republican primary at her campaign victory event in Dover Delaware USA: Republikaner Rechts ist nicht mehr rechts genug

Der Rechtsruck der Republikaner in den USA geht weiter: Bei den Vorwahlen in Delaware triumphiert eine Tea-Party-Aktivistin, die Masturbation für eine Sünde hält. Die Parteispitze ist genervt - die Demokraten frohlocken. Von Michael König mehr...

Mitt Romney Bilder
US-Wahl Romney versucht die Flucht nach vorn

Angriff ist die beste Verteidigung: Bei Fox News rechtfertigt Mitt Romney seine Behauptung, fast jeder zweite Amerikaner sei ein Sozialschmarotzer. Barack Obama wirft er vor, Reichtum umverteilen zu wollen - als Beweis dient eine 14 Jahre alte Aufnahme. Der US-Präsident gibt sich in einer Late-Night-Show locker und stichelt gegen seinen Herausforderer. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

147368856 Parteispenden in den USA Geld der Millionäre strömt zu Romney

Meinung US-Präsident Barack Obama hat ein Problem. Angeblich unabhängige politische Organisationen pumpen Abermillionen in eigene Wahlkampagnen. Von denen stehen die meisten hinter den Republikanern. Wenn das nicht aufhört, geben in den USA bald wieder die Raubritter des Kapitals den Ton an - wie vor hundert Jahren. Ein Kommentar von Reymer Klüver mehr...

US Republican presidential candidate Romney and Florida Senator Rubio address the media before holding a rally in Aston Spekulationen über Vizepräsidentschaftskandidaten Auf der Suche nach der perfekten Nummer zwei

Die US-Republikaner suchen den Super-Vizepräsidenten: Mit welchem Politiker an seiner Seite wird Romney gegen US-Präsident Obama antreten? Mann oder Frau, jung oder alt, Latino oder Tea-Party-Ikone: Für jeden Bewerber finden sich gute Argumente. Zuerst muss aber die Vergangenheit der Kandidaten durchleuchtet werden - das lehrt das Beispiel Sarah Palin. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

Mitt Romney Finanziers der US-Republikaner Die Milliardäre hinter Romney und Santorum

Der Vorwahlkampf der Republikaner verschlingt riesige Summen, der Einfluss konservativer Großspender wächst. Ihre Milliarden haben diese Männer mit Öl, Kasinos, Finanzspekulationen oder im Silicon Valley gemacht. Genauso unterschiedlich wie ihre Karrieren sind ihre politischen Prioritäten. Es eint sie nur ein Wunsch. Eine Übersicht der Spender von Matthias Kolb, Washington mehr...