Germering Die Angst vor dem Verblassen

Das Theater Im Rossstall probt die deutsche Erstaufführung von "Geliebte Diva oder Kirschen im Schnee". Ein Stück über eine alternde Schauspielerin, die vor ihrem letzten Auftritt ihr Leben reflektiert Von Florian J. Haamann mehr...

Empörung über geplante Koran-Verbrennung in Florida Meinungsfreiheit und Demokratie Spott über Gott

Der Kabarettist Dieter Nuhr wird angezeigt, weil er sich über den Islam lustig macht. Doch der Koran steht genauso wenig über dem Grundgesetz wie die Bibel. In einer Demokratie müssen Gläubige Spott über ihre Religion aushalten. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Mercedes S 500 Plug-In-Hybrid auf dem Pariser Autosalon 2014. CO₂-Bilanz - Teil 2 Zwischen Klimaschutz und Komfort

Von 2015 an müssen die Autohersteller ihre Flottenemissionen schneller als je zuvor senken. Wer schafft die Abwärtsspirale - und mit welchen Technologien? Eine Bestandsaufnahme bei Mercedes und VW. Von Joachim Becker mehr... Analyse

Deutsche Postkarte aus Erster Weltkrieg: Sterbender Soldat und Pferd Erster Weltkrieg und Propaganda Der geheuchelte Krieg

Der Erste Weltkrieg war ein großes Abschlachten. Presse und Propaganda hingegen zeichneten ein ritterliches und heroisches Bild - und verlängerten damit die Bereitschaft, Not und Elend zu ertragen. Von Philipp Obergaßner mehr...

Rassismus Nikolaus in den Niederlanden Nikolaus in den Niederlanden Käsepeter statt Zwarter Piet

Weil ihr Knecht Ruprecht schwarz ist, streiten die Niederlande Jahr für Jahr über Rassismus. Sogar ein Gericht und die UN haben sich schon eingeschaltet. Jetzt zieht die Stadt Gouda Konsequenzen. mehr...

'Let's go'  München ARD-Film "Let's go!" Ohnmacht der Worte

"Let's go!" von Michael Verhoeven beruht auf der wahren Geschichte eines jüdischen Ehepaars, das den Holocaust überlebte und in Deutschland blieb. Der Film erzählt von den Geheimnissen und Traumata der Überlebenden. Manchmal aber ist er eher gut gemeint als gut gemacht. Von Joachim Käppner mehr... TV-Kritik

Karikaturen von Franz Josef Strauß Karikaturen von Franz Josef Strauß Das Leben als Karikatur

Es gibt fast keinen Politiker, den man besser karikieren konnte als ihn: Franz Josef Strauß. Eine Ausstellung zeigt nun die besten Zeichnungen anlässlich seines 20. Todestages. Von Beate Wild mehr...

Karikaturen von Franz Josef Strauß Karikaturen von Franz Josef Strauß Das Leben als Karikatur

Es gibt fast keinen Politiker, den man besser karikieren konnte als ihn: Franz Josef Strauß. Eine Ausstellung zeigt nun die besten Zeichnungen anlässlich seines 20. Todestages. Von Beate Wild mehr...

Real Madrid - FC Bayern München Form von Ribéry und Ronaldo Karikatur eines Duells

Franck Ribéry und Cristiano Ronaldo waren Rivalen bei der Wahl zum Weltfußballer - jetzt sucht der eine verzweifelt seine Form, während der andere Rekorde bricht. Ribérys Elan zeigt sich derzeit nur in Form von Aggressivität. Von Christof Kneer mehr...

Antisemitismus-Vorwurf AfD will Abgeordneten aus Partei ausschließen

Die Brandenburger AfD will gegen ihren Abgeordneten Jan-Ulrich Weiß vorgehen. Der hat auf Facebook eine antisemitische Karikatur verbreitet, will aber trotz des Drucks aus der Partei sein Mandat behalten. mehr...

Literatur Literatur und Kunst aus Syrien Literatur und Kunst aus Syrien Lachen ist Widerstand

Syrische Autoren, Künstler und Aktivisten trotzen dem Assad-Regime, dem IS und dem Tod - mit Humor, Karikaturen und Satire. Ein neuer Literatur- und Kunstband liefert überraschende "Innenansichten aus Syrien". Von Thorsten Glotzmann mehr... Buchkritik

BRITAIN-MUSIC-T-IN-THE-PARK Schottisches Unabhängigkeitsstreben Wie man eine Nation schafft, indem man sie in Karos hüllt

Nur wenige Nationen der Welt leben mit einem so erfolgreich manipulierten Image wie die Schotten. Doch auch wenn die "Scottishness" erfunden ist - sie befeuerte den Drang zur politischen Unabhängigkeit. Von Alexander Menden, London mehr... Essay

Oide Wiesn Historische Wiesn Oid is beautiful

Das Essen, die Fahrgeschäfte, das Bier, die Stimmung: Auf der Oidn Wiesn ist einfach alles besser als auf dem Oktoberfest. Eine Liebeserklärung. Von Andreas Schubert mehr...

Kempfenhausen Göttliche Komödie im Bunker

Elisabeth Carr und Gerd Holzheimer stellen das Programm ihres Literarischen Herbstes vor Von Gerhard Fischer mehr...

Hinweisschild in einer 30er Zone Blitzer-Marathon Karikatur einer Kontrolle

Meinung Der Führerschein und der Waffenschein sind Verwandte: Wer in Deutschland ein Auto führt, schätzt das Risiko genauso gering ein wie derjenige, der in den USA eine Knarre im Hosenbund hat. Die Freiheit des Autofahrens einzuschränken, gilt hierzulande als politischer Selbstmord. Deshalb ist der Blitzer-Marathon der Polizei keine Abzocke, sondern eine Farce. Ein Kommentar von Ralf Wiegand mehr...

Facebook-Karikatur Stellungnahme des Zeichners

In Bezug auf die Karikatur in der Fernausgabe der "Süddeutschen Zeitung" vom 21.02.2014 gibt der Zeichner Burkhard Mohr eine Stellungnahme ab. mehr...

Satiremagazin "Charlie Hebdo" in der Kritik Paris verurteilt Veröffentlichung neuer Mohammed-Karikaturen

Provokation oder Pressefreiheit? Die französische Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" veröffentlicht neue Mohammed-Karikaturen. Während Frankreichs Regierung den Abdruck kritisiert, verteidigt sich das angesehene Magazin. Die Homepage der Zeitschrift war am Mittwochmorgen nicht erreichbar. mehr...

Vor Pro-NRW-Demonstration in Köln Weitere Gerichte erlauben Mohammed-Karikaturen

Die Ausschreitungen beim Aufeinandertreffen der rechten Gruppierung Pro NRW mit radikalen Salafisten in Bonn waren heftig gewesen - jetzt warnen die Behörden vor einer ähnlichen Eskalation in Köln. Die Polizei hatte den Rechtsextremen untersagt, islamfeindliche Karikaturen zu zeigen. Mehrere Gerichte erklärten das Verbot nun für nichtig. mehr...

Gerichtsurteil nach Ausschreitungen in Bonn Pro NRW darf islamkritische Karikaturen zeigen

Die Polizei in Bielefeld hatte der rechten Splitterpartei Pro NRW zunächst untersagt, bei ihren Demonstrationen weiterhin Mohammed-Karikaturen zu zeigen, jetzt hat ein Gericht das Verbot aufgehoben. Bei dem Aufeinandertreffen der rechten Gruppierung mit radikalislamischen Salafisten waren 29 Polizisten verletzt worden, ein 25-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft. mehr...

Rassismus-Vorwürfe Polizei verbannt Karikaturen-Kalender

"... was heiß' hie' Ve'dunklungsgefah' ...?!" Diesen Satz brüllt ein festgenommener Farbiger in einem Karikaturen-Kalender der Deutschen Polizeigewerkschaft einer Beamtin entgegen. Rassismus? Oder nur eine Veräppelung der Beamtensprache? Der Polizeipräsident hat nun angeordnet, das Werk aus den Amtsstuben entfernen zu lassen. Von Susi Wimmer mehr...

Muslime in Frankreich Noch ein paar Mohammed-Karikaturen ...

Meinung ... und die Situation in Frankreich könnte unkontrollierbar werden. Muslime sind empört - und die Reaktion der Öffentlichkeit ist bemerkenswert: Die neue Karikaturenaffäre löst Befremden, ja Ablehnung aus. Die Verfechter einer Meinungs- und Verspottungsfreiheit, der keine Grenzen gesetzt werden dürften, werden weniger. Ein Kommentar von Joseph Hanimann mehr...

Rasmussen, afp Rasmussen in der Türkei Keine Entschuldigung für Karikaturen-Krise

Der designierte Nato-Generalsekretär Rasmussen verspricht zwar mehr Rücksicht auf religiöse Empfindlichkeiten - für die Karikaturen-Krise entschuldigt er sich nicht. mehr...

Pakistan Todesopfer bei Protesten gegen Karikaturen

Nach Angaben der Polizei starb in Peshawar ein achtjähriger Junge, der von einer Kugel ins Gesicht getroffen wurde. In Italien heizt ein Minister den Konflikt weiter an: Er will T-Shirts mit den umstrittenen Karikaturen tragen. mehr...

Dänemark Mohammed-Karikaturen erneut veröffentlicht

Brisante Entwicklung im Karikaturen-Streit: Dänische Zeitungen haben abermals eine umstrittene Karikatur des Propheten Mohammed mit einer Bombe im Turban veröffentlicht - aus Protest gegen Attentatspläne von Islamisten. mehr...

Dietrich Mateschitz lässt im Namen der Dose fahren. Formel 1 Karikatur der leeren Dose

Seit der Österreicher Dietrich Mateschitz gleich zwei Formel-1-Rennställe besitzt, läuft hinter den Kulissen einiges schief. Von René Hofmann mehr...