Medien in Ecuador Nach den Journalisten kommen die Zensoren

Mit einem neuen Gesetz beschränkt Ecuadors Reformpräsident die Pressefreiheit und bezeichnet private Medien als Handlanger wirtschaftlicher Interessen. Journalisten und Reporterorganisationen schlagen Alarm. Von Peter Burghardt und Laura Hertreiter mehr...

Facebook-Karikatur Stellungnahme des Zeichners

In Bezug auf die Karikatur in der Fernausgabe der "Süddeutschen Zeitung" vom 21.02.2014 gibt der Zeichner Burkhard Mohr eine Stellungnahme ab. mehr...

Karikaturen von Franz Josef Strauß Karikaturen von Franz Josef Strauß Das Leben als Karikatur

Es gibt fast keinen Politiker, den man besser karikieren konnte als ihn: Franz Josef Strauß. Eine Ausstellung zeigt nun die besten Zeichnungen anlässlich seines 20. Todestages. Von Beate Wild mehr...

Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin; "Polizeiruf 110" "Polizeiruf 110" aus Brandenburg Zerlegtes Neoöko-Idyll

Im neuen Brandenburger "Polizeiruf" ermittelt Hauptkommissarin Olga Lenski nach einem Mord in einer Landkommune. Eine Film über Idealismus und Freundschaften vergangener Tage. Von David Denk mehr...

Comiczeichner Erding Erding Der Zeitreisende

Niemand wollte seine Comics, also gründete Christopher Kloiber in Wörth Plem Plem Productions. Jetzt verlegt er kiffende Katzen, Erotik-Zombies oder Vampir-Teenager - und verdient sogar ein bisschen Geld damit. Von Katrin Langhans mehr...

Karikaturen von Franz Josef Strauß Karikaturen von Franz Josef Strauß Das Leben als Karikatur

Es gibt fast keinen Politiker, den man besser karikieren konnte als ihn: Franz Josef Strauß. Eine Ausstellung zeigt nun die besten Zeichnungen anlässlich seines 20. Todestages. Von Beate Wild mehr...

Hinweisschild in einer 30er Zone Blitzer-Marathon Karikatur einer Kontrolle

Meinung Der Führerschein und der Waffenschein sind Verwandte: Wer in Deutschland ein Auto führt, schätzt das Risiko genauso gering ein wie derjenige, der in den USA eine Knarre im Hosenbund hat. Die Freiheit des Autofahrens einzuschränken, gilt hierzulande als politischer Selbstmord. Deshalb ist der Blitzer-Marathon der Polizei keine Abzocke, sondern eine Farce. Ein Kommentar von Ralf Wiegand mehr...

Hillary Clinton Speaks At The University Of Miami Nazi-Vergleiche Wie Hitler, wie Auschwitz, wie der Holocaust

Vergleiche mit dem Nationalsozialismus verbieten sich eigentlich immer. Das beweist auch der aktuelle Fall von Hillary Clinton, die den russischen Präsidenten Wladimir Putin in die Nähe von Adolf Hitler gerückt hat. Dennoch versuchen es Politiker und Prominente immer wieder - ein Rückblick. mehr...

Versuchter Bombenanschlag in Bonn Anklage wegen Bonner Bombe Sprengstoff im Kühlschrank

Zuerst soll er eine Bombe am Bonner Hauptbahnhof deponiert, dann mit drei Komplizen einen Mordanschlag geplant haben: Die Bundesanwaltschaft hat Klage gegen Marco G. und drei weitere Männer erhoben. Der Fall zeigt die Gewaltbereitschaft radikalisierter Islamisten. Von Wolfgang Janisch und Annette Ramelsberger mehr...

Satiremagazin "Charlie Hebdo" in der Kritik Paris verurteilt Veröffentlichung neuer Mohammed-Karikaturen

Provokation oder Pressefreiheit? Die französische Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" veröffentlicht neue Mohammed-Karikaturen. Während Frankreichs Regierung den Abdruck kritisiert, verteidigt sich das angesehene Magazin. Die Homepage der Zeitschrift war am Mittwochmorgen nicht erreichbar. mehr...

Vor Pro-NRW-Demonstration in Köln Weitere Gerichte erlauben Mohammed-Karikaturen

Die Ausschreitungen beim Aufeinandertreffen der rechten Gruppierung Pro NRW mit radikalen Salafisten in Bonn waren heftig gewesen - jetzt warnen die Behörden vor einer ähnlichen Eskalation in Köln. Die Polizei hatte den Rechtsextremen untersagt, islamfeindliche Karikaturen zu zeigen. Mehrere Gerichte erklärten das Verbot nun für nichtig. mehr...

Gerichtsurteil nach Ausschreitungen in Bonn Pro NRW darf islamkritische Karikaturen zeigen

Die Polizei in Bielefeld hatte der rechten Splitterpartei Pro NRW zunächst untersagt, bei ihren Demonstrationen weiterhin Mohammed-Karikaturen zu zeigen, jetzt hat ein Gericht das Verbot aufgehoben. Bei dem Aufeinandertreffen der rechten Gruppierung mit radikalislamischen Salafisten waren 29 Polizisten verletzt worden, ein 25-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft. mehr...

Muslime in Frankreich Noch ein paar Mohammed-Karikaturen ...

Meinung ... und die Situation in Frankreich könnte unkontrollierbar werden. Muslime sind empört - und die Reaktion der Öffentlichkeit ist bemerkenswert: Die neue Karikaturenaffäre löst Befremden, ja Ablehnung aus. Die Verfechter einer Meinungs- und Verspottungsfreiheit, der keine Grenzen gesetzt werden dürften, werden weniger. Ein Kommentar von Joseph Hanimann mehr...

Rasmussen, afp Rasmussen in der Türkei Keine Entschuldigung für Karikaturen-Krise

Der designierte Nato-Generalsekretär Rasmussen verspricht zwar mehr Rücksicht auf religiöse Empfindlichkeiten - für die Karikaturen-Krise entschuldigt er sich nicht. mehr...

Pakistan Todesopfer bei Protesten gegen Karikaturen

Nach Angaben der Polizei starb in Peshawar ein achtjähriger Junge, der von einer Kugel ins Gesicht getroffen wurde. In Italien heizt ein Minister den Konflikt weiter an: Er will T-Shirts mit den umstrittenen Karikaturen tragen. mehr...

Dänemark Mohammed-Karikaturen erneut veröffentlicht

Brisante Entwicklung im Karikaturen-Streit: Dänische Zeitungen haben abermals eine umstrittene Karikatur des Propheten Mohammed mit einer Bombe im Turban veröffentlicht - aus Protest gegen Attentatspläne von Islamisten. mehr...

Binm Laden, Botschaft, AP, Karikaturen Neue Botschaft des Terrorchefs Bin Laden droht EU wegen Mohammed-Karikaturen

Pünktlich zum fünften Jahrestag des Irakkriegs hat sich Osama Bin Laden offenbar zu Wort gemeldet. In einer Audio-Botschaft droht er der Europäischen Union wegen der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in dänischen Zeitungen massive Rache an. Auch in Rom sitze einer der Schuldigen. mehr...

Brennende dänische Fahne Retourkutsche Iranische Zeitung ruft zu Holocaust-Karikaturen auf

Aus Sicht des Iran misst der Westen im Karikaturen-Streit mit zweierlei Maß. Für eine Teheraner Zeitung heißt Pressefreiheit auch, Cartoons über den Massenmord an den Juden zu zeichnen. mehr...

Ariel Scharon Ariel Scharon Mehr als eine Karikatur

Scharon und seine Verwandlung: Was Kommentatoren vor allem in Europa verblüffte, ist das neue Image des Ex-Generals. Seit dem Massaker in den palästinensischen Flüchtlingslagern Sabra und Schatila hatte Scharon nur noch eine Fratze. Doch das Modell Scharon 2005 hatte neues Ansehen gewonnen. Von Moshe Zimmermann mehr...

Mohammed-Karikatur Dänischer Karikaturist will gegen Pro NRW vorgehen

Pro NRW provoziert mit einer Mohammed-Karikatur, gezeichnet hat sie Kurt Westergaard. Nun hat der dänische Karikaturist angekündigt, juristisch gegen die rechte Splitterpartei vorzugehen. Doch das wird nicht einfach. mehr...

Ein Pariser Zeitungskiosk, bei dem "Charlie Hebdo" ausverkauft ist Neue Provokation Französische Satirezeitschrift heizt Karikaturen-Streit an

Den gewaltsamen Protesten gegen die Mohammed-Karikaturen zum Trotz hat ein französisches Satire-Blatt neue Cartoons des Propheten veröffentlicht. Die Ausgabe war binnen Stunden ausverkauft. Präsident Chirac kritisierte diese Provokation scharf. mehr...

Rassismus-Vorwürfe Polizei verbannt Karikaturen-Kalender

"... was heiß' hie' Ve'dunklungsgefah' ...?!" Diesen Satz brüllt ein festgenommener Farbiger in einem Karikaturen-Kalender der Deutschen Polizeigewerkschaft einer Beamtin entgegen. Rassismus? Oder nur eine Veräppelung der Beamtensprache? Der Polizeipräsident hat nun angeordnet, das Werk aus den Amtsstuben entfernen zu lassen. Von Susi Wimmer mehr...

Reaktion auf Mohammed-Karikaturen Frankreich schließt Botschaften in muslimischen Ländern

Aus Angst vor gewaltsamen Protesten: Das französische Außenministerium wird am Freitag Botschaften und Schulen in etwa 20 Ländern schließen. Die Regierung will damit Ausschreitungen wegen der Veröffentlichung neuer Mohammed-Karikaturen in einer Pariser Satire-Zeitschrift vorbeugen. Der Verlag will mit einer neuen Auflage nachlegen. mehr...

türkische Satire Recep Tayyip Erdogan Allergisch gegen Katzen und Karikaturen

Wegen eines Gedichtszitats musste Recep Tayyip Erdogan vor fünf Jahren vier Monate lang ins Gefängnis. Als türkische Ministerpräsident kann er ätzende Kritik an seiner Person schwer ertragen, weswegen er satirische Zeichner vor den Kadi zerrt. Von Von Christiane Schlötzer mehr...

Facebook Draw Mohammed Day Controversy Pakistan Karikaturen-Streit um Facebook

Ein pakistanisches Gericht hat angeordnet, das soziale Netzwerk Facebook vorerst zu blockieren. Grund: Ein Mohammed-Malwettbewerb. mehr...