Kap Verde beim Afrika-Cup Crashkurs bei Mourinho 159141987

Die Kapverden sind nicht nur die entlegenste, sondern auch die kleinste Nation, die je am Afrika-Cup teilgenommen hat. Nun steht der Debütant mit einer Mannschaft voller Unbekannter überraschend im Viertelfinale. Von Kathrin Steinbichler mehr...

Cape Verde's Ryan Mendes celebrates their goal against Morocco by teammate Platini during their African Nations Cup Group A soccer match in Durban Überraschung beim Afrika Cup Kleiner Insel-Staat narrt die Favoriten

In der Qualifikation wurde der Favorit Kamerun ausgeschaltet. Nun stehen die unbekannten Kicker der Kapverden vor dem Einzug ins Viertelfinale des Afrika Cups. Das kleine Land flippt aus - dabei gibt es auf den 15 Inseln nicht mal einen echten Rasenplatz. mehr...

Tanz um den Vulkan - Wanderträume auf den Kapverden Kapverden Auf glühenden Sohlen

Bizarre Vulkane, weiße Sandstrände und tropische Berglandschaften. Die Kapverdischen Inseln sind mehr als ein Badeparadies im Atlantik. Hier werden Träume von Wanderern wahr. mehr...

Kapverden Atlantik Inseln Sal Boavista Inseln im Atlantik Strandträume auf den Kapverden

Einsamkeit und lange Strände: Recht viel mehr haben die Inseln Sal und Boavista auf den Kapverden nicht zu bieten. Davon allerdings eine ganze Menge. mehr...

Christian Karembeu durban wm-qualifikation WM-Qualifikation Wie immer: Losglück

In Durban ist die Auslosung der Qualifikationsgruppen zur WM 2010 in Südafrika über die Bühne gegangen. Die deutsche Nationalmannschaft darf sich mal wieder nicht beschweren: Russland, Finnland, Wales, Aserbaidschan, Liechtenstein. mehr...

Arctic Sea; dpa Verschollener Frachter Ortung bei den Kapverden

Einem Medienbericht zufolge ist der verschollene Frachter Arctic Sea gefunden: Er soll nahe der Kapverdischen Inseln im Atlantischen Ozean lokalisiert worden sein. mehr...

Vor Madeira Kreuzfahrtschiff festgehalten

Ein Kreuzfahrtschiff mit 650 Menschen an Bord ist auf der Ferieninsel Madeira von den portugiesischen Behörden festgehalten worden. Nach zwei Tagen durfte es weiterfahren. mehr...