Kapitalismuskritik Das exakte Leben

Digitalisierung führt nicht zur Selbstabschaffung des Kapitalismus. Vielmehr werden soziale Verhältnisse kolonialisiert, behauptet Michael Betancourt. Von Thomas Steinfeld mehr...

Kapitalismuskritik Die Wiedergeburt der Solidarität

Der Markt hat unrecht. César Rendueles über die Schwächen eines Lebensentwurfs, der Besitz und Abgrenzung pflegt. Von Sebastian Schoepp mehr...

Thomas Piketty Offener Brief von Kapitalismuskritiker Piketty Wenn Wissenschaftler Kampagne machen

"Der Sparkurs ist gescheitert": Thomas Pikettys offener Brief an Angela Merkel macht Furore. Die Organisation hinter dem Schreiben hat eine turbulente Vergangenheit. Von Andrian Kreye mehr... Analyse

Kapitalismus Lieder gegen den Kapitalismus (Teil II) Lieder gegen den Kapitalismus (Teil II) Subversion in Songs

Adorno glaubte, Popmusik sei als Protest wirkungslos. Aber er kannte ja auch noch nicht "Rage against the machine" oder "Peter Licht". Teil zwei der SZ-Auswahl antikapitalistischer Songs. Aus der SZ-Redaktion mehr... Kapitalismus-Recherche - Musikkritik

Kapitalismus Musik Lieder gegen den Kapitalismus (Teil I) Melodien für Rebellionen

Es fängt an mit "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit" und endet bei Peter Licht: Seit 100 Jahren arbeiten sich Songschreiber und Bands am Kapitalismus ab. Eine subjektive Auswahl revolutionären Liedguts. Aus der SZ-Redaktion mehr... Kapitalismus-Recherche - Musikkritik

Papst Franziskus Kapitalismuskritik Kapitalismuskritik Papst verteidigt sich gegen Marxismus-Vorwürfe

"Diese Wirtschaft tötet": Die kapitalismuskritischen Äußerungen des Papstes in seinem Apostolischen Schreiben verstanden viele als Marxismus, jetzt widerspricht Franziskus. Unterstützung bekommt er aus Deutschland. mehr...

Börse Frankfurt Aktien Wertpapiere Aktionär Frank Schirrmachers "Ego - Das Spiel des Lebens" Vom Sieg eines inhumanen Modells

Am Anfang war es nur ein Wort, eine Fiktion: der "homo oeconomicus". Doch längst hat dieses Modell die Macht über die reale Ökonomie, vor allem aber über die Individuen gewonnen. "Ego", die Kapitalismuskritik von FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher, lehrt uns das Grausen. Von Andreas Zielcke mehr...

Joseph Stiglitz wird 70 Joseph Stiglitz wird 70 Der kluge Populist

Er ist Kult. Sein Einfluss auf politische Debatten ist enorm, nicht zuletzt, weil der Sohn einer politisch engagierten Mittelklasse-Familie aus Indiana 2001 den Wirtschaftsnobelpreis erhalten hat. Zum 70. Geburtstag des Ökonomen Joseph Stiglitz, der seinen Ruhm als Nobelpreisträger nutzte, um die weltweite Kapitalismuskritik zu befeuern. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Occupy Wall Street Interview mit Claus Leggewie Interview mit Claus Leggewie "Occupy ist zu lieb"

Was bleibt von Occupy Wall Street nach einem Jahr? Der Politikwissenschaftler Claus Leggewie glaubt: Die Bewegung hat zu einem Stimmungswechsel beigetragen, war aber auch zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Im Gespräch erklärt er, welche strategischen Fehler die Aktivisten gemacht haben. Interview: Oliver Das Gupta mehr...

Karl Marx - 125. Todestag Verteidigungsschrift für den Marxismus Mit Murdoch für eine bessere Welt

"Warum Marx recht hat" - Terry Eagleton predigt den bußfertigen Kapitalismus. Offenbar glaubt der englische Literaturkritiker, dass das Elend, das "Wirtschaftsführer" im Allgemeinen sowie Rupert Murdoch im Besonderen in der Welt anrichten, bloß Verfehlungen wider besseres Wollen seien. Das hat etwas Absurdes. Von Thomas Steinfeld mehr...

Marken Markenstrategien im Umbruch Markenstrategien im Umbruch Leitfaden für eine humanere Ökonomie

Wenn Weltanschauung zum Alleinstellungsmerkmal wird: Seit 250 Jahren versuchen Unternehmen sich von der Konkurrenz durch Markenbildung abzuheben. Mit dem Aufkommen der sozialen Netzwerke und ihrer Kultur des Teilens müssen Marken nun plötzlich Moral und Sinn produzieren. Menschliches Glück wird zum Produkt einer besseren Welt. Von Tim Leberecht mehr...

wachstum Wider das Wachstums-Dogma Ohne jede Bodenhaftung

Das einzige Ziel ist Wachstum. Die Umwelt, die Schulden sind egal. Es ist der Wahnwitz unserer Konsumgesellschaft. Obwohl wir wissen, dass dieser Gegenwartsegoismus falsch ist, will niemand etwas ändern. Das wird uns das Kreuz brechen. Ein Essay von Harald Welzer mehr...

Camp vor HSH-Nordbank in Haburg Wissenschaftler widersprechen Gauck-Kritik an "Occupy"-Protest "Alles andere als albern"

Bürgerrechtler und Ex-Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck tut die kapitalismuskritischen Proteste als "albern" ab. Falsch, kontern namhafte Sozial- und Politikwissenschaftler. Einzelne Demonstranten mögen skurril sein, einige Forderungen naiv, aber die Probleme sind real - und die Politik reagiere bereits auf den Druck der Straße. Von Markus C. Schulte von Drach und Oliver Das Gupta mehr...

Kapitalismus Proteste in aller Welt Proteste in aller Welt Heiliger Zorn der Jugend

Die englischen Unruhen hatten einen Fehler: Sie mündeten in sinnlose Randale. Die Blödheit der Randalierer hat es der Regierung erleichtert, in der eigenen Dummheit zu verharren. So leicht machen es die jungen Demonstranten im Rest der Welt ihren Regierungen nicht. Sie demonstrieren friedlich für eine Demokratie, die ihrem eigenen Anspruch gerecht wird: gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...