Montagsinterview mit Julia Jäkel "Digital sein ist für uns nicht alles" Montagsinterview Montagsinterview mit Julia Jäkel

Seit fünf Jahren führt Julia Jäkel den Verlag Gruner + Jahr. Sie erklärt, warum die Facebook-Krise Werbekunden zurückbringen könnte und was man in ihrem Unternehmen von Pippi Langstrumpf lernen kann. Von Caspar Busse mehr...

Debatte Reden wir darüber

Journalisten und Justizminister Heiko Maas diskutieren in Berlin über Hass im Netz, Fake News, Filterblasen und die Verantwortung sozialer Medien. Von Hannah Beitzer mehr...

"Dverse-Media"-Konferenz Kollegin Vielfalt

Offen, innovativ, divers will die Medienbranche sein. Doch wie diesen Anspruch mit Leben füllen? Eine Tagung in Hamburg suchte nach Antworten. "Spiegel"-Chef Klaus Brinkbäumer forderte, "über Jahrzehnte konservierte Spielregeln" aufzubrechen. Von Anna von Garmissen mehr...

Umzug bei G + J Leinen los

Gruner + Jahr soll 2021 vom Hamburger Baumwall in die Hafencity ziehen. Der alte Verlagssitz ist schon verkauft. Von Angelika Slavik mehr...

Verlegerkongress Es funkt nicht

Die Debatte um Burda-Nachfolger Holthoff-Pförtner prägt die VDZ- Jahrestagung in Berlin: Hamburger Verlagschefs sehen in ihm keinen Präsidenten, der glaubwürdig für die digitale Transformation der Branche steht. Von Christoph Dorner mehr...

Medienpreise Tüdelü

Im vergangenen Jahr wurde kein Nannen-Preis verliehen, weil man bei Gruner + Jahr nicht in Partystimmung war. Jetzt ist er wieder da. Von Thomas Hahn mehr...

Henri-Nannen-Preis 2010 Auszeichnungen Wo ist Henri?

Im vergangenen Jahr gab es keinen Henri-Nannen-Preis, 2016 vergibt Gruner + Jahr nun wieder einen Journalistenpreis, Ende April findet die Verleihung in Hamburg statt. Doch es hat sich einiges geändert. Von Claudia Tieschky mehr...

Verlage Alles wird gut

Olaf Scholz appelliert an die Medienbranche und Julia Jäkel bekennt sich zum Journalismus: Das Verlagshaus Gruner + Jahr lässt sich bei Häppchen im Hamburger Rathaus zu seinem 50. Geburtstag feiern. Von Thomas Hahn mehr...

Gruner + Jahr Komplett-Übernahme von G + J durch Bertelsmann Investition in die digitale Zukunft

Bertelsmann gelingt mit der Ankündigung, Gruner + Jahr komplett zu übernehmen, ein Coup. Der Schritt soll den Gütersloher Medienkonzern für das digitale Zeitalter fit machen. Von Caspar Busse mehr...

Bertelsmann - Gruner+Jahr Reaktion auf digitale Marktveränderungen Bertelsmann übernimmt Gruner + Jahr vollständig

Der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr wird künftig komplett zum Medienkonzern Bertelsmann gehören. Bisher hielt die Hamburger Verlegerfamilie Jahr einen Minderheitsanteil. Bertelsmann will mit dem Schritt noch schneller auf digitale Marktveränderungen reagieren können. mehr...

Verlagsgebäude 'Der Spiegel' Führungsschwäche in Magazinverlagen Schnappatmung

Wer sind wir - und warum immer weniger? Dass die Nachrichtenmagazine "Spiegel", "Stern" und "Focus" gleichzeitig ihre Krisen kultivieren, deutet auf eine ansteckende Krankheit hin. Von David Pfeifer und Ralf Wiegand mehr...

Gruner + Jahr auf Sparkurs Sparkurs bei Print-Medien Gruner + Jahr streicht 400 Arbeitsplätze

Das Verlagshaus Gruner + Jahr mit Zeitschriften wie "Stern", "Brigitte" und "Geo" will in den kommenden drei Jahren 75 Millionen Euro einsparen. Dafür sollen circa 400 Arbeitsplätze in Deutschland wegfallen. mehr...

Kündigung Kündigung auf die sanfte Tour Kündigung auf die sanfte Tour Feste drücken, seufzen, entsorgen

Wie feuert man einen Chefredakteur? Wie wird man seinen Partner los? Verlagsmanagerin Julia Jäkel weiß, wie man die finale Trennung professionell durchzieht. Von Christian Mayer mehr... Kolumne "Schön Doof"

Journalismus "Stern"-Chefredakteur Dominik Wichmann muss gehen

Nach nicht einmal zwei Jahren als Chefredakteur ist Dominik Wichmann seinen Job beim Nachrichtenmagazin "Stern" wieder los. Ein Nachfolger steht bei der im Verlag Gruner + Jahr erscheinenden Zeitschrift bereits fest. mehr...

Medienunternehmen Gruner+Jahr Konzernumbau bei Gruner + Jahr Fitnessprogramm für das Digitalzeitalter

Noch kein halbes Jahr steht Julia Jäkel alleine an der Firmenspitze von Gruner + Jahr, und schon lässt sie in dem Zeitschriftenverlag keinen Stein auf dem anderen. Für einen massiven Umbau der Konzernstruktur werden 120 Arbeitsplätze von München nach Hamburg verlegt. Ziel ist die Stärkung des Digitalgeschäftes. mehr...

krautreporter.de Projekt "Follow the Money" Giftigen Fernsehern auf der Spur

Vier freie Journalisten wollen herausfinden, wer mit alten Fernsehern aus Deutschland Geld verdient. Aber wie verdient man ohne Verlag Geld mit deutschem Journalismus? Von Johannes Boie mehr...

Julia Jäkel, Gruner + Jahr Gruner + Jahr Alle Macht für Jäkel

Großreinemachen bei Gruner + Jahr: Julia Jäkel wird neue Vorstandschefin. Achim Twardy und Torsten-Jörn Klein müssen ihre Posten als gleichberechtigte Geschäftsführer schnell räumen. Die 41-Jährige holt sich zwei Vertraute an die Seite. Von Caspar Busse mehr...

Scheitern von FTD Protest in Lachsrosa

"Das ist unangemessen und unfair": Entlassene Redakteure der Financial Times Deutschland finden das Abfindungsangebot von Gruner+Jahr viel zu niedrig. Nun klagen sie gegen die Kündigung. Von Kristina Läsker, Hamburg mehr...

Sylvie und Rafael van der Vaart Prominente im People-Magazin "Gala" Gedruckt sind sie viel glücklicher

In der aktuellen "Gala" sind die van der Vaarts schon wieder glücklich. Ob das nun stimmt, oder nicht: Das People-Magazin ist die perfekte Beruhigungspille für alle, die der Boshaftigkeit der Welt für ein paar Augenblicke entkommen wollen. Doch der Boulevard hat sich verändert, die neuen Klatschblätter setzen auf Trash. Ob der softe Kurs da reichen wird? Von Christian Mayer mehr...

Financial Times Deutschland Für den guten Zweck Für den guten Zweck FTD versteigert Redaktions-Unikate

Der FT-Verleger skizziert 2008 die Geschäftsszenarien der FTD auf einer Speisekarte. Was ist der Plan heute noch wert? Auf Ebay mittlerweile mehr als 60 Euro - die "Financial Times Deutschland" versteigert Stücke aus der Redaktion für einen guten Zweck. mehr...

Gruner + Jahr: Schäfer wird Verlagschef bei Life Neuordnung bei Gruner + Jahr Kommerz und Inhalt

Bislang gibt Julia Jäkel keine Interviews. Trotzdem wird nun klarer, wie sie Gruner + Jahr steuern will, nachdem sie im September in der Vorstand aufgestiegen ist. Die 40-Jährige setzt auf eine Handvoll Vertrauter, zu denen etwa "Brigitte"-Chef Stephan Schäfer zählt. Bei manchen im Verlag löst das eine mittlere Glaubenskrise aus. Von Lisa Priller-Gebhardt und Katharina Riehl mehr...

Julia Jäkel Verlagsgeschäft Jäkel steigt in G+J-Vorstand auf

Julia Jäkel ist die neue starke Frau beim Großverlag Gruner + Jahr. Die 40-Jährige rückt in den Vorstand auf und übernimmt dort die Verantwortung für das Deutschlandgeschäft. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Buchholz verlässt das Gremium nach Streitigkeiten mit der Muttergesellschaft Bertelsmann. mehr...

Julia Jäkel Münchner Medientage Vier Medienchefs verraten ihre Strategien

Marktplätze der Medien: ZDF-Intendant Schächter, G+J-Verlagsgeschäftsführerin Julia Jäkel, Axel-Springer-Mann Keese und Sky-Chef Sullivan über ihre Ideen. Interviews: Christina Maria Berr mehr...

Wickert auf der 'Criminale' Ulrich Wickert Mister Tagesthemen

Jahrelang wünschte Ulrich Wickert seinen Zuschauern eine "geruhsame Nacht": Das Leben des ARD-Moderators in Bildern. Von Christina Maria Berr mehr...