Kongo-Konflikt UN wollen Rebellen mit Drohnen überwachen

Die Vereinten Nationen planen, die Aktivitäten der Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo mit Drohnen zu überwachen. Doch dagegen regt sich Widerstand. mehr...

Konflikt in Kongo M23-Rebellen wollen mit der Regierung verhandeln

In Kongo sind Zehntausende Menschen auf der Flucht vor Kämpfen zwischen Rebellen und Soldaten der Regierung. Nun machen die Nachbarländer Druck: In Uganda soll es neue Verhandlungen zwischen den Parteien geben. mehr...

Momentaufnahmen 01.11. - 30.11.2011 Bilder des Tages

Von wichtig bis witzig oder einfach nur schön: Hier finden Sie die interessantesten und bewegendsten Bilder aus dem aktuellen Tagesgeschehen. mehr...

Politik kompakt Steinbach nach Äußerung zu Nazis in Kritik

Die Vorsitzende des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, hat mit einer Twitter-Meldung Empörung hervorgerufen. "Die Nazis waren eine linke Partei", schrieb sie in dem Nachrichtendienst. Führende Linke-Politiker reagierten umgehend. Meldungen im Überblick mehr...

BELGIUM-ROYALS-NATIONAL DAY Belgien: Skandal im Königshaus Kurze Leine für Prinz Peinlich

Er fährt gerne zu schnell, lebt auf großem Fuß - und gebärdet sich diplomatisch wie der Elefant im Porzellanladen: Belgiens Königssohn Laurent ist das schwarze Schaf der Familie. Nun will ihn die Regierung zum Bravsein zwingen. Von Jeanne Rubner mehr...

Bomb exploded under car in Omagh Politik kompakt Polizist bei Anschlag in Nordirland getötet

Erneuter Gewaltausbruch: In Omagh ist eine Autobombe explodiert. Polizei und Politiker machten Dissidenten der IRA dafür verantwortlich. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Landesmitgliederversammlung der Gruenen in Bremen Politik kompakt Grüne im Aufwind

Die Atomdebatte hat den Grünen zu Erfolgen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz verholfen. Aber auch auf Bundesebene legen sie einer Umfrage zufolge zu. mehr...

Politik kompakt Schäuble wollte 2010 Ämter abgeben

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat 2010 zweimal aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt angeboten. Beide Male habe Kanzlerin Angela Merkel abgelehnt, sagte der CDU-Politiker in einem Interview. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Praxisgebühr Politik kompakt Koalition diskutiert über Änderungen bei Praxisgebühr

Fünf Euro für jeden Arztbesuch? Die Bild-Zeitung hatte berichtet, bei Gesundheitsökonomen und einigen Koalitionspolitikern gäbe es Überlegungen für eine stärkere Selbstbeteiligung der Patienten. Doch das Gesundheitsministerium dementiert entsprechende Pläne zur Umgestaltung der Praxisgebühr. mehr...

Bundesregierung beschließt Waffenregister Politik kompakt Regierung beschließt zentrales Waffenregister

Zehn Millionen legale Waffen soll es in Deutschland geben - sie sollen jetzt in einer bundesweiten Waffendatei erfasst werden. Die Bundesregierung reagiert mit dem Gesetzentwurf auch auf Forderungen, die nach dem Amoklauf von Winnenden laut geworden waren. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

DR Congo elections aftermath Unruhen bei Wahlen Mindestens 18 Tote im Kongo

Schon am Abstimmungstag war von Betrug die Rede. Nun melden Menschenrechtler, dass bei gewalttägigen Zusammenstößen in Zusammenhang mit der Wahl mindestens 18 Zivilisten getötet wurden - die Vereinten Nationen zeigen sich alarmiert. mehr...

Rebellenführer Sultani Makenga Kongolesischer Rebellenführer Sultani Makenga Neuer Herrscher in Goma

Unter Befehlshaber Sultani Makenga marschieren nun Rebellen durch die Straßen von Goma im Osten des Kongo und lehren alle das Fürchten. Doch der wahre Pate hinter der M23 soll im Nachbarland Ruanda zu suchen sein. Was wollen diese Männer, die von der UN als "notorische Killer" eingestuft werden? Von Arne Perras, Kampala mehr...

Unruhen im Kongo Rebellen kündigen Marsch auf Kinshasa an

Erst Goma, dann Kinshasa und dann das ganze Land: Mehr als 2100 Soldaten und 700 Polizisten sollen allein an diesem Mittwoch zu den M-23-Rebellen übergelaufen sein. Nach der Eroberung der Millionenstadt Goma spricht die Gruppe jetzt davon, die gesamte Demokratische Republik Kongo einnehmen zu wollen. mehr...

Kongo Kämpfe im Kongo Konflikt im toten Winkel

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt die Öffentlichkeit die Kämpfe im Nahen Osten. Was sich seit April in der Demokratischen Republik Kongo abspielt, bekommt dagegen kaum jemand mit. Was sind die Hintergründe dieses Konflikts, der Hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben hat? Wer kämpft gegen wen? Und wer versucht zu schlichten? Die wichtigsten Fragen und Antworten von Charlotte Theile und Felicitas Kock mehr...

Kongo M23 Rebellen Afrika Konflikt im Kongo Afrikanische Staaten stellen Rebellen Ultimatum

Nach der Eroberung der Stadt Goma will die kongolesische Rebellengruppe M 23 den gesamten Kongo unter ihre Kontrolle bringen. Nun fordern Staatschefs angrenzender Länder die Gruppe auf, ihr Kriegstreiben zu unterlassen - und setzen eine Frist. mehr...

Kongo M23 Rebellen Afrika Konflikt im Kongo Rebellen stellen Bedingungen für Rückzug

Widersprüchliche Meldungen aus dem Kongo: Gerade noch hieß es, die Rebellen würden sich aus der östlichen Provinzhauptstadt Goma zurückziehen, da schränkt ihr Anführer ein: Nur unter bestimmten Bedingungen seien die Aufständischen dazu bereit. mehr...

Zivilist auf der Flucht im Nordostkongo, AFP Krieg im Herzen Afrikas Kongos mörderisches Muster

Im Osten der Demokratischen Republik Kongo hat sich eine neue Rebellengruppe formiert. In der rohstoffreichen Grenzregion droht nun wieder Krieg. Auch die UN-Friedenstruppe gerät unter Beschuss. Von Arne Perras mehr...

Flucht im Kongo, AFP Unruhen im Kongo Massenflucht im Kongo

Im Ostkongo kämpfen Rebellen gegen eine schwache Armee. Mehr als 20.000 Menschen sind schon vor den Kämpfen geflohen - und es werden immer mehr. mehr...

Bundeswehrsoldat; dpa Bundeswehr-Einsatz 100 Soldaten nach Kongo-Einsatz zurückgekehrt

In der Nacht sind die ersten deutschen Soldaten aus dem Kongo in die Heimat zurückgeflogen. Auch die übrigen sollen bis Weihnachten wieder in Deutschland sein. mehr...

Bildstrecke Jahresrückblick: Bundeswehr

Vom Katastrophen-Einsatz zu Katastrophen-Fotos: Die Bundeswehr stand 2006 oft in den Schlagzeilen. mehr...

Flüchtlinge im Kongo; AP Krieg im Kongo Belagerter Zufluchtsort

Im Osten des Kongo rücken die Tutsi-Rebellen bis zu der Provinzhauptstadt Goma vor - für viele Menschen der letzte Schutzort. Die UN-Friedenstruppe gerät indes zwischen die Fronten. Von Arne Perras mehr...

Wahl im Kongo; dpa Stimmenauszählung im Kongo Bemba in Kinshasa weit vorn

Einen Tag nach der Stichwahl im Kongo zeichnen sich erste Tendenzen ab. In der Haupstadt liegt der Herausforderer, Jean-Pierre Bemba, erwartungsgemäß klar vor Präsident Kabila. mehr...

UN-Soldaten im Kongo Militäreinsatz im Kongo Willkommen im Land der Mörderbanden

17.000 UN-Soldaten sind bereits im Kongo stationiert, doch gegen die täglichen Gewaltausbrüche sind sie machtlos. Von Michael Bitala mehr...

kabila-Plakat; reuters Stichwahl im Kongo nötig Staatschef Kabila verfehlt absolute Mehrheit

Die erste freie Präsidentenwahl im Kongo seit mehr als 40 Jahren wird Ende Oktober in einer Stichwahl entschieden. Kurz vor der Bekanntgabe der Ergebnisse kam es im Zentrum der Hauptstadt Kinshasa zu Feuergefechten. mehr...