Starnberg Berlin, Texas, Starnberg

Regisseur Wim Wenders bringt die von ihm produzierte Band Infamis mit auf das Fünf-Seen-Filmfestival Von Gerhard Summer mehr...

Zwei allein "Zwei allein" auf Arte In aller Stille

Ein miteinander alt gewordenes Paar findet keine Worte für seine existenzielle Krise, ausgelöst durch den Krebs. "Zwei Allein" ist ein melancholischer Film, leise und zart erzählt. Von Katharina Riehl mehr...

SZ-Magazin Carlene Carter im Interview "Johnny Cash hat mich ermutigt, einzigartig zu sein"

Als Stieftochter von Johnny Cash fuhr Carlene Carter mit dem "Man in Black" zum Angeln und stand mit ihm auf der Bühne. Im Interview erzählt sie, wie es war, in einer der einflussreichsten amerikanischen Musiker-Familien aufzuwachsen. Von Johannes Waechter mehr... SZ-Magazin

Johnny Cash, June Carter Musiker-Sohn öffnet Familienarchiv Star, Wrack, Vater - Johnny Cash

Er war Genie und Trinker. Er kannte Ruhm, aber auch die Drogenhölle, verschwand in der Wüste und liebte "heißer als eine Chilischote". Ein neuer Bildband zeigt den großen Country-Musiker Johnny Cash aus der Sicht seines Sohnes John Carter Cash. Der "Man in Black" - ganz privat. Von Meike Mai mehr...

Johnny Cash: Nashville, Memphis, Dyess - in der Heimat des Countrysängers in den Südstaaten der USA bewahren nur Freunde sein Andenken. Foto: Reuters USA Keine Spur von Johnny Cash

Nashville, Memphis, Hendersonville - in der Heimat des Countrysängers in den Südstaaten der USA bewahren nur Freunde sein Andenken. Von Tom Noga mehr...

Johnny Cash "Out Among the Stars" von Johnny Cash Spätes Comeback für den "Man in Black"

Lange wusste man nichts von "Out Among the Stars", einem Anfang der 1980er aufgenommenen Album von Johnny Cash. Jetzt hat sein Sohn die Aufnahmen im Archiv gefunden. mehr...

"William Shakespeare's Romeo und Julia" mit Leonardo diCaprio und Claire Danes Tag des Kusses Filmreif, diese Küsse

Marilyn Monroe soll gesagt haben: "Hollywood ist ein Ort, an dem sie dir tausend Dollar für einen Kuss bezahlen und fünfzig Cent für deine Seele." Also: Wer küsst wen in welchem Film warum - und wie war's? Der große Film-Reigen des Küssens, zum Tag des Kusses. Von Felicitas Kock mehr...

Johnny Cash waere am Sonntag 80 Jahre alt geworden Johnny Cash zum 80. Auf der dunklen Seite des Lebens

Mit seinem Sound, der einen herannahenden Güterzug vermuten lässt, wurde Johnny Cash zum Weltstar. Sein Leben war geprägt von Musik, Alkohol, Tabletten und der großen Liebe zu einer Frau. In seinem 71-jährigen Leben verkaufte der "Man in Black" mehr als 58 Millionen Platten. Am Sonntag wäre er 80 Jahre alt geworden. Von Martina Pock mehr...

Porträt: Johnny Cash Porträt: Johnny Cash Im Dunkeln, da fauchen die Pumas

Der Film "Walk The Line" erzählt vom jungen Johnny Cash - an die Wut und Zerrissenheit des alten Sängers wird sich bald niemand mehr erinnern. Dafür hat er jetzt eine Hasenscharte und wird wohl einen Oscar bekommen. Von Karl Bruckmaier mehr...

Der Country-Sänger Johnny Cash ist tot Der Country-Sänger Johnny Cash ist tot Der Mann in Schwarz

Er tug Schwarz, so sang er, für die Armen und die Verlierer, für die im Gefängnis und alle Vergessenen und natürlich für jene, die Gottes Wort nicht kannten und auch nicht hören wollten. Johnny Cash ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Von WILLI WINKLER mehr...

Johnny Cash, Wim Wenders, album Johnny Cash: American Recordings Kein Grab kann ihn halten

Demut und Größenwahn: Mit seinen letzten Liedern hat Johnny Cash sich auf den Tod vorbereitet. Regisseur Wim Wenders hat sie angehört - ab und zu dachte er, Cash sänge für ihn allein. mehr...

Cash auf Straße CD-Kritik: Johnny Cash: "My Mothers Hymn Book" Es gibt ein Glück

Fast 50 Jahre, nachdem Johnny Cash kein Gospelsänger mehr sein durfte, erscheint ein reines Gospelalbum vom großen Mann der amerikanischen Country-Musik. Fast ein Anachronismus. Doch schön in aller Einfachheit. Von Udo Hoffmann mehr...

George Ezra Plattenkabinett Mehr Größenwahn wagen

George Ezra verzückt mit seinem Hit "Budapest" die Radiohörer. Aber bringt ihm sein Langspieler "Wanted on Voyage" neue Fans ein? Neue Alben im Plattenkabinett, der Musik-Kolumne von SZ.de. Von Gökalp Babayiğit mehr...

"Hip Hop Family Tree" Graphic Novel "Hip Hop Family Tree" Kurtis Blow sagte nur noch "Bingo"

Als die Beastie Boys noch Armleuchter waren und Street-Art-Künstler ihre Konflikte auf der Leinwand austrugen: Ed Piskors penibel recherchierte Graphic Novel "Hip Hop Family Tree" erzählt von den Anfängen der Rapmusik, aber auch vom Verlust ihrer Unschuld. In den USA ein Bestseller, ist das Buch nun in Deutschland erschienen. Von Julian Brimmers mehr...

Joaquin_ Phoenix Als Johnny Cash sing er selbst: Joaquin Phoenix

... wurde schon einmal für den Oscar nominiert. Jetzt zeigt er als Johnny Cash in "Walk the Line" die Ruhmeshöhen und Drogentiefen einer Musikerkarriere. Von Hans Schifferle mehr...

Eurovision Song Contest Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen Schaumgebremst

Is it right, is it wrong? Als der Geiger Niccolò Paganini den modernen Starkult erfand, ahnte er nichts vom Eurovision Song Contest. Höchste Zeit, ein paar Maßstäbe anzulegen. Von Harald Eggebrecht mehr...

kolumnen szw 10.5. Kolumne "Dreißignochwas" Mein Freund, der Whisky-Händler

Werden wir als Senioren anders sein als die heutigen Alten, mit unseren hippen Tattoos und Jugendsünden-Arschgeweihen? Dagegen spricht, dass sich mit Mitte dreißig plötzlich alle für Whisky interessieren. Fehlen nur noch die beigen Windjacken. Von Judith Liere mehr...

73376388 Zu Besuch bei einer Oscar-Party Feiern im anderen Hollywood

Mehr als 200.000 Menschen arbeiten in der Filmindustrie von Los Angeles. Sie verbringen den Abend nicht im Hollywood and Highland Center, auf dem Sunset Plaza oder im Beverly Hills Hotel. Sie feiern auf privaten Partys - ohne Glamour, dafür mit vielen Geschichten. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Die Abbey Road in London Rock-'n'-Roll-Reiseziele Da ist Musik drin

Vom Zebrastreifen, über den die Beatles schritten, bis zur Kreuzung, an der Robert Johnson dem Teufel seine Seele verkaufte: Es gibt viele Sehnsuchtsorte für Rock 'n' Roller, Blues- und Heavy-Metal-Fans. SZ.de hat die besten Reiseziele für Musikbegeisterte ausgewählt. Von Felix Reek mehr...

Mein Mann, ein Mörder; Veronica Ferres "Mein Mann, ein Mörder" im ZDF Die Supermutter

Im ZDF-Film "Mein Mann, ein Mörder" gibt Veronica Ferres einmal mehr das unerschütterliche Muttertier, während Ulrich Noethen tapfer gegen schablonenhafte Dialoge anspielt. Am Ende liebt Mama Ferres jede Bedrohung des Familienglücks einfach weg. Von Franziska von Malsen mehr...

Former First Lady Betty Ford File Photos Betty Ford Center in Kalifornien Zu Besuch in der Promiklinik

Lindsay Lohan, David Hasselhoff und viele andere Promis sind bereits ins Betty Ford Center gekommen, um ihre Drogensucht zu bekämpfen. Die Oase in der kalifornischen Wüste ist die bekannteste Entzugsklinik der Welt. Einen Whirlpool und eine Terrasse mit Blick auf einen Wasserfall sucht man trotzdem vergeblich. Ein Besuch. Von Jürgen Schmieder, Rancho Mirage mehr...

jakebugg Interview mit Songwriter Jake Bugg "Die Größe der Bühne ist mir egal"

Jake Bugg, der gefeierte britische Junior-Songwriter, hat sein neues Album "Shangri La" genannt - nach einem legendären Studio, in dem schon Johnny Cash aufnahm. Erst dort, sagt der 19-Jährige, wurde er zu einem richtig guten Musiker. Ein Gespräch über das Liedermachen. Von Erik Brandt-Höge mehr... jetzt.de

- Neues Album von den Nine Inch Nails Enfant terrible, zurück im Kinderzimmer

Trent Reznor war mit seinem Industrial-Rock-Projekt Nine Inch Nails besessen von Depression und Apokalypse - nun entdeckt er auf dem neuen Album "Hesitiation Marks" sein mildes Herz. Den alten Weltschmerz zelebriert er zwar noch, doch er hat genug Gründe für das Leben gefunden. Von Holger In't Veld mehr...