CD-Sammlung "The RCA Albums Collection" von Harry Nilsson Die Retrokolumne Rückkehr nach Katastrophen

Harry Nilsson begleitete die Beatles in ihren dunkelsten Stunden, heute ist er zu unrecht vergessen, The Style Council sind natürlich ultra-stylish und Bobby Womacks historische Sammlung funktioniert wie eine kleine Stilschule. Die Retrokolumne - zum Lesen und zum Hören. Von Joachim Hentschel mehr...

Bryan Ferry Bryan Ferry in München Bryan Ferry in München Zurück in die Zukunft

Bryan Ferry gastiert mit großem Orchester im Tollwood-Zelt in München. Aber was macht der "Sexiest Singer Alive"? Dixieland statt Roxy Music. Später reißt er mit interessanten Neuinterpretationen von Coverversionen und Klassikern seine Gäste doch noch vom Stuhl. Von Lars Langenau mehr...

Filmfest München 2013 John Lennons Guru im Gespräch

Das Filmfest München zeigt eine Retrospektive der filmischen LSD-Trips von Alejandro Jodorowsky. Zusammen mit dem Chef-Hipster des Independentkinos Nicolas Winding Refn spricht er über Hollywood, John Lennon und Tarot. Der Tanz der Wirklichkeit geht weiter. Von David Steinitz mehr...

Beziehungsstress am Meer Paare im Urlaub Streit am Strand

Auf Reisen gibt es reichlich Anlass für Beziehungsknatsch. Denn wann sonst sind Paare 24/7 zusammen? Da will die eine Ruinen anschauen, der andere aber lieber Schaufenster. Er will alles planen, sie fährt lieber einfach los. Und die wieder anderen wünschen sich Zweisamkeit, haben aber ihre Kinder dabei. Eine Typologie der Urlaubspaare - mit Tipps vom Experten. Von Lena Jakat und Felicitas Kock mehr...

Sam Taylor-Johnson Regisseurin Sam Taylor-Johnson Interesse an männlicher Verletzlichkeit

Sam Taylor-Johnson wird die Regie bei der "Fifty Shades of Grey"-Verfilmung übernehmen. Bisher hat die Britin erst einen einzigen Spielfilm gedreht - über die Jugend von John Lennon. Überhaupt hat der Beatles-Sänger ihre ganze Karriere begleitet. Von Fritz Göttler mehr...

Fifty Shades of Grey Regisseurin für Roman-Verfilmung Sam Taylor-Johnson führt Regie bei "Fifty Shades of Grey"

Wer die Hauptrollen übernimmt, ist noch unbekannt, dafür hat die Verfilmung von "Fifty Shades of Grey" nun eine Regisseurin. Sam Taylor-Johnson will versuchen, die "Kraft" des Buches zu "ehren". mehr...

Beatles Beatles im Englischunterricht Pilzkopf-Pädagogik

Wie bringt man Schülern am besten den Unterschied zwischen "present perfect" und "simple past" bei? Für viele Englischlehrer liegt die Lösung in ihrer Plattensammlung: Jeder zweite verwendet einer Studie zufolge Songs der Beatles im Unterricht. Von Claudia Henzler mehr...

Musiker Adam Ant Martialisch romantisch

Adam Ant war in den Siebzigern und Achtzigern ein Superstar, der aufregendste britische Freibeuter der Popmusik. Dann kam der Absturz, der ihn 2003 sogar sechs Monate in die Psychatrie führte. Jetzt will er noch einmal zurück ins Licht. Von Joachim Hentschel mehr...

Popkolumne Die CDs der Woche - Popkolumne Die CDs der Woche - Popkolumne Augen zu für 1997

Suede haben mit ihrer neuen CD "Bloodsport" zwar alle enttäuscht, aber mit geschlossenen Augen und einem Gefühl von 1997 lassen sie sich gut hören. Devendra Banhart dagegen verhilft Hildegard von Bingen zu neuem Ruhm. Dazu Elektro-Sound von Karl Bartos und ein treibendes Schlagzeug von Herrenmagazin - zum Lesen in unserer Popkolumne. Von Max Scharnigg mehr...

GEORGE HARRISON George Harrison zum 70. Geburtstag Zwischen Starrummel und Gartenarbeit

George Harrison stand im Schatten von John Lennon und Paul McCartney und bekam die Etikette "stiller Beatle" aufgedrückt. Dabei stammten einige der schönsten Beatles-Songs aus Harrisons Feder und seine Witwe Olivia bezeichnete ihn als "Mann der Extreme". Am 25. Februar wäre er 70 Jahre alt geworden. mehr...

Yoko Ono Yoko Ono wird 80 Einmal Hexe, immer Yoko

Sie war leicht zu hassen für die Fans der Beatles, ihre Beziehung zu John Lennon prägt die Wahrnehmung ihres Lebens bis heute. Langsam richtet sich die Aufmerksamkeit wieder auf die Künstlerin in Yoko Ono. Die wird nun 80 Jahre alt. Die Bilder. mehr...

Tony Sheridan ist tot Hamburg Beatles-Förderer Sheridan gestorben

Tony Sheridan war der Mann, der John Lennon und George Harrison das Gitarrespielen beibrachte. Er organisierte die ersten Auftritte der Beatles in Hamburg. Jetzt ist der Musiker im Alter von 72 Jahren gestorben. mehr...

Frankfurter Schirn zeigt Yoko Ono als Künstlerin Yoko Ono wird 80 Neuer Blick auf die Vorkämpferin

Eine Frankfurter Ausstellung zeigt Yoko Ono rechtzeitig zu ihrem 80. Geburtstag als Künstlerin, die für Fluxus, Konzept- und Performancekunst Pionierarbeit geleistet hat. Wen kümmert da noch, ob sie die Beatles auseinandergebracht hat oder nicht? Von Catrin Lorch mehr...

Popkolumne Die CDs der Woche - Popkolumne Nach Hause zu Mutti

Auf ihrer neuen Platte schlüpft Martha Wainwright in die zweite Haut von gleichzeitig Yoko Ono und John Lennon und erzählt vom Glanz und Elend der Patchwork-Entwürfe eines kreativen Lebens. Auch mit der Elektro-Band "Die Türen" aus Berlin und einer bemerkenswerten Kombo aus München lohnt es sich zu beschäftigen. Die aktuelle Popkolumne zum Lesen und Hören. Von Karl Bruckmaier mehr...

yoko ono: skizzen für "fashions for men 1969-2012" Yoko Onos Kollektion "Fashions for Men" Die Hand in Lennons Schritt

Eigentlich waren die Modeskizzen Yoko Onos Hochzeitsgeschenk für John Lennon: Entwürfe für Kleidungsstücke, die seinen Körper zur Geltung bringen sollten. Fast 43 Jahre später hat die berühmte Witwe sie in die Realität umgesetzt. Die Kollektion ist sexy, voller Humor - und zeigt Mut zur Lücke. Von Violetta Simon mehr...

Gwen Stefani und Gavin Rossdale Buch "Der Typ aus dem Song" Mannomann

Popsongs, die von Frauen inspiriert sind, gibt es zuhauf. Doch in vielen Welthits werden auch Männergeschichten erzählt. Welchen Schicksalsschlag verarbeitete Eric Clapton in "Tears in Heaven"? "Welcher Mann machte Lady Gaga "Speechless"? Und wer war "really lovely"? Ein Buch gibt Aufschluss. Von Julia Wilde mehr...

John Lennon John Lennons Briefe als Buch Träumer, Genie, Arsch

"Lieber Fernando, ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ!". Manchmal ist es einfach nur Unsinn, dann wieder lieb und rührend, kalt und brutal, geistreich und albern: John Lennon ersteht in seinen Briefen, Notizen und Kritzeleien wieder auf. In einem Ziegelstein von Buch, mit dem man den halben Winter verbringen kann. Von Max Fellmann mehr...

London Kings Road Unterwegs auf der Londoner King's Road Pflaster der Revolution

Revolutionär fühlt sich die King's Road in Chelsea heute beileibe nicht mehr an. Dabei wurden hier die ersten Schlaghosen der Welt verkauft, der Minirock erfunden und John Lennon zu "A Day in the Life" inspiriert. Ein Bilder-Spaziergang auf den Spuren von Londons Swinging Sixties. Von Lena Jakat mehr...

Beatles Erste "Beatles"-Single vor 50 Jahren veröffentlicht Big Bang der Popmusik

Von hier bis zur "Beatlemania" war es nicht mehr weit: Am 5. Oktober 1962 veröffentlichten die Beatles ihre erste Single "Love Me Do". Der Song war nur ein Vorgeschmack auf die bis heute unerreichten Erfolge der "Fab Four". Doch er markiert eine Zeitenwende in der Geschichte der Popmusik. mehr...

David Chapman John Lennons Mörder bleibt in Haft

Bereits zum siebten Mal hat der Mörder von Beatle John Lennon nach Absitzen seiner Mindeststrafe um Entlassung aus der Haft gebeten. Vergeblich: David Chapman muss mindestens zwei weitere Jahre im Gefängnis bleiben. mehr...

Geisterbeschwörung Bilder
Eine Ausfahrt im Rolls-Royce Ghost Was ist schon Geld?

Es gibt keine schnöde Ausfahrt in einem Rolls-Royce. Vielmehr schwebt der Fahrer in dieser britischen Luxuskarosse über die Straße und irgendwie auch über den Dingen. Der Rolls-Royce Ghost entspannt die Insassen und ist dabei stets souverän. Unterwegs in der Schweiz. Von Jörg Reichle mehr...

Beatles in Hamburg Beatlemania, www.mediaserver.hamburg.de/C. Spahrbier/dpa/tmn St. Pauli in Hamburg Als die Beatles noch wild waren

Vor 50 Jahren zogen die Beatles nach Hamburg und bekamen immer wieder Ärger mit der Polizei, McCartney saß sogar im Gefängnis - eine Spurensuche. mehr...

London 2012 - Schlußfeier Bilder
TV-Ereignis Olympia Die beste Nummernrevue der Welt

Ganz zum Schluss lassen es die Briten noch einmal richtig krachen. Mit einer grotesk bombastischen Abschlusshow beendet London die Olympischen Spiele. Doch es ist, nun ja, eine Nummernrevue mit Stars wie George Michael, "Take That" und den "Spice Girls". Die Olympioniken sind hier nur noch Staffage - junge Leute, die auch mal in die Kamera grimassieren dürfen. Von Lars Langenau mehr...

Victoria Beckham performs with The Spice Girls during the closing ceremony of the London 2012 Olympic Games Olympia-Abschlussfeier Das Feuer erlischt, London wirkt nach

Eine unbeschwerte Party zum Schluss: Die Spiele in London enden mit zahlreichen Showgrößen auf der Bühne. Die "Spice Girls" feiern ein kurzes Comeback, "Take That" und hübsche Models haben ihren Auftritt - dann lobt IOC-Präsident Rogge die Organisatoren. Als die Lichter ausgehen, bleibt der Eindruck fröhlicher, positiver und hoffnungsvoller Spiele. Impressionen von der Abschlussfeier in London mehr...

Travel Beverly Hills Hotel 100 Beverly Hills Hotel wird 100 Auf einen Schnaps mit Nicole Kidman

Ruhm und Sex von Hollywood-Größen machten das Beverly Hills Hotel zu einer Legende, die bis heute anhält. Anlässlich seines hundertjährigen Bestehens kann man sich bei Diätalkohol an Frank Sinatra und echte Brüste erinnern. In Bildern. Von Anne Philippi mehr...