Digitalisierung in der Schule Hat Wanka den Schulen zu viel Geld versprochen? Bibliotheken

Erst stellt die Ministerin fünf Milliarden für die Digitalisierung der Schulen in Aussicht, dann schweigt sie. Jetzt gibt es Zweifel, was vom Digitalpakt übrig bleibt. Von Paul Munzinger mehr...

Nobelpreise Forschen fürs Klima

In Lindau treffen sich gerade 31 Nobelpreisträger zu einer Tagung. Einer der Wissenschaftler hat eine deutliche Botschaft an US-Präsident Trump. Von Kathrin Zinkant mehr...

Gesundheitskarte Krankenversicherung Gesundheitskarte sorgt für neue Probleme

Exklusiv Bis zum 1. Juli 2018 sollen alle Praxen ein Lesegerät für die neuen Karten anschaffen. Doch wegen Lieferschwierigkeiten wird daraus nichts. Ärzten drohen empfindliche Strafen. Von Kristiana Ludwig mehr...

Jugendschutz im Internet Internetsucht 600 000 Jugendliche gelten als internetabhängig

Wissenschaftler führen Hyperaktivität, Schlaf- und Konzentrationsstörungen bei Kindern auf deren Handykonsum zurück - und empfehlen deshalb klare Regeln. Von Kristiana Ludwig mehr...

Schule Auf Kosten der Kinder

Die Regierung muss sich in die Bildungspolitik einmischen. Von Constanze von Bullion mehr...

Verfassungsgericht Grober Klotz, grober Keil

Wie scharf darf die Regierung Parteien kritisieren? Bundesministerin Johanna Wanka wehrt sich vor dem Bundesverfassungsgericht gegen eine Klage der AfD. Doch ihre Chanchen auf einen Sieg in Karlsruhe stehen nicht allzu gut. Von Wolfgang Janisch mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wankas AfD-Kritik - zu viel für eine Ministerin?

Bildungsministerin Wanka steht wegen ihrer scharfen AfD-Kritik auf der Website des Ministeriums vor dem Bundesverfassungsgericht. Politiker, die ein Ministeramt bekleiden, sollten sich eigentlich zurückhalten, um nicht die Chancengleichheit im Parteienwettbewerb zu verzerren. mehr...

Anschlag in Manchester SZ Espresso SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Tobias Dirr mehr...

BVerfG verhandelt Äußerungsbefugnisse Karlsruhe Wanka verteidigt AfD-Kritik vor dem Bundesverfassungsgericht

Ein offizielles Statement bringt die Bildungsministerin in Erklärungsnot. Darf jemand in ihrer Funktion scharfe Kritik an der AfD üben? Die Richter sind skeptisch. Von Wolfgang Janisch mehr...

Gründung eines Deutschen Internet-Instituts Bundesverfassungsgericht Wie weit darf ein Regierungsmitglied gehen?

Johanna Wanka wollte der AfD die "Rote Karte" zeigen - dumm nur, dass sie als Bildungsministerin zur Zurückhaltung verpflichtet ist. Jetzt entscheidet das Bundesverfassungsgericht über den Fall. Von Wolfgang Janisch mehr...

Firma Samson bildet Flüchtlinge aus Flüchtlinge Lehrling statt Hilfsarbeiter

Bildungsministerin Wanka will, dass mehr junge Geflüchtete eine Ausbildung machen. Die Betriebe wären dankbar für den Nachwuchs - der aber verfolgt oft andere Ziele. Von Thomas Öchsner mehr...

Genom von einer embryonalen Mausstammzelle Genetikerin Emmanuelle Charpentier im Interview "Crispr gehört nun der Welt"

Die französische Genetikerin Emmanuelle Charpentier ist Mitentwicklerin der Genschere, mit der sich präzise einzelne Gene eines Lebewesens verändern lassen. Ein Gespräch über die Herausforderungen, die sich durch die neue Technik ergeben. Interview von Kim Björn Becker und Kathrin Zinkant mehr...

Zypries trifft türkischstämmige Unternehmer Wirtschaftspolitik Wer hat's erfunden?

Der Innovationsplan des Wirtschaftsministeriums löst Streit aus. Die Sozialdemokratin Brigitte Zypries setzt auf Steuerentlastungen. Von Markus Balser und Cerstin Gammelin mehr...

Kanzleramtsminister Peter Altmaier Peter Altmaier Merkels Mann für alles

Unter Kanzler Kohl rief ein Unionskollege Peter Altmaier und seinen Mitstreitern noch hinterher, man solle ihnen "die Eier abschneiden". Doch für Merkel ist der Kanzleramtschef ihr wichtigster Helfer. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Förderprogramm Das Geld fließt gen Osten

Bundeskanzlerin Merkel sagt beim Treffen der ostdeutschen Ministerpräsidenten finanzielle Hilfe "grundsätzlich" zu. Von Cornelius Pollmer mehr...

Ausbildungsplätze Viele bleiben draußen

Eigentlich waren die Chancen auf einen Ausbildungsplatz noch nie so gut wie heute. Doch trotzdem gehen mehr als 20 000 Jugendliche in Deutschland leer aus. Das zeigt der neue Berufsbildungsbericht der Regierung. Von Thomas Öchsner mehr...

Chemieunterricht mit i-Pad Kirchseeon Erst mischen, dann wischen

Wer in der 9c des Kirchseeoner Gymnasiums sitzen will, braucht sein eigenes Tablet. In der Chemie-Stunde ergießt sich dann schon mal ein Reagenzglas über dem Ipad. Von Jan Schwenkenbecher mehr...

Chemieunterricht mit i-Pad Was kann ein Tablet, was herkömmlicher Unterricht nicht kann? Versuchsanordnung mit iPad

In der 9c des Kirchseeoner Gymnasiums hat jeder Schüler sein eigenes Tablet. Das ist die Voraussetzung, um überhaupt in die Klasse zu kommen. In der Chemie-Stunde geht es um Rotkohl und Reagenzgläser und die Frage, was Digitalisierung von Schulen leisten kann Von Jan Schwenkenbecher mehr...

Die Simpsons - Hölle, Tod und Geister Schule "Solange mein Team hinter mir steht, halte ich das aus"

Wie sich das Berufsbild des Schulleiters verändert hat, zeigt sich bei ihrer jährlichen Konferenz: Dort geht es zu wie bei einem Manager-Workshop. Von Susanne Klein mehr...

Pisa Sag mir, woher du kommst

Bildung hängt in Deutschland weiter stark vom Elternhaus ab. Nach dem Pisa-Schock hat sich daran nur wenig geändert. Von Paul Munzinger mehr...

Wissenschaftler "Viele Unis tun sich schwer"

Die Bildungsgewerkschaft GEW schaltet eine Info-Website zu den Arbeitsbedingungen an deutschen Hochschulen frei. Das soll den Unis Druck machen, Wissenschaftlern bessere Konditionen zu bieten. Interview von Susanne Klein mehr...

Tablet-Klasse der Grundschule Hennef in Nordrhein-Westfalen Schule "Man sieht sofort, was man noch üben muss"

Sind alle iPads aufgeladen? Dann kann der Unterricht in der 1c einer Grundschule in NRW beginnen. Von Nadja Lissok mehr...

Bildungsmesse Learntec Didacta Powerpoint-Pannen statt Pädagogik

Interaktive Lehrvideos, Physik-Experimente auf dem Smartphone - die größte Bildungsmesse der Welt zeigt die digitale Zukunft der Schule. Aber viele Lehrer haben schon jetzt Probleme mit der Technik. Von Paul Munzinger mehr...

Bibliothek Wissenschaftliche Mitarbeiter Risiko inbegriffen

Viele Mitarbeiter an deutschen Hochschulen sind prekär beschäftigt: befristete Teilzeitstellen, geringer Verdienst bei unbezahlten Überstunden. Hinzu kommt: Aus dem akademischen Flaschenhals ist ein Nadelöhr geworden. Von Susanne Klein mehr...

Akademischer Mittelbau Universitäten Wissenschaft in der Warteschleife

Ein Bericht für das Bundesbildungsministerium belegt die Theorie vom akademischen Flaschenhals: Der Großteil der wissenschaftlichen Mitarbeiter bleibt im Mittelbau stecken - das aber reicht selten für eine sichere Existenz. Von Susanne Klein mehr...