Nach Debakel um Hollemann Neue Runde, neues Glück

Nach dem Rückzug ihres Wunschkandidaten Markus Hollemann will die CSU die Stelle des Umweltreferenten noch einmal ausschreiben. Damit will sie verbliebenen Bewerbern ersparen, nur "zweite Wahl" zu sein. Von Dominik Hutter mehr...

München ÖDP-Politiker soll neuer Umweltreferent werden

Er ist ein echter Öko und steht gewiss nicht für klassische CSU-Themen: Markus Hollemann von der ÖDP soll in München Referent für Gesundheit und Umwelt werden. Die Personalie gab die CSU bekannt. Von Andreas Glas mehr...

Rauchende Schlote in der Morgendämmerung bei großer Kälte München Oberbayern Bayern Deutschland Klimaschutzprogramm Weniger heiße Luft

In München wird viel weniger Kohlendioxid ausgestoßen als noch vor 25 Jahren. Doch das reicht der Stadt nicht. Sie will die Emissionen mit einem neuen Klimaschutzprogramm deutlich reduzieren - und hofft auf Bürger und Firmen. Von Dominik Hutter mehr...

Schwarz-Rot in München CSU verzichtet auf Referentenposten

"Kompetenz muss zählen, nicht das Parteibuch": Bei der Wahl des nächsten Umwelt- und Gesundheitsreferenten verzichtet die Münchner CSU auf ihr Vorschlagsrecht - und überrumpelt die SPD damit ein weiteres Mal. Von Dominik Hutter mehr...

Jahres-PK des Verbandes der Automobilindustrie Luftverschmutzung in München Freistaat prüft Autoverbot in der Altstadt

Wird die Münchner Altstadt in einigen Jahren autofrei? Die Regierung von Oberbayern setzt im Kampf gegen Luftverschmutzung auf einschneidende Maßnahmen, auch gegen den Willen des Stadtrats - mit drastischen Konsequenzen für die Autofahrer. Von Dominik Hutter mehr...

Alkoholprävention Alkoholprävention im Münchner Nachtleben Alkoholprävention im Münchner Nachtleben Drei Helle, Stamperl, Gummibärchen

Partyvolk, trink maßvoll! Mit diesem Appell und Alkotests ziehen speziell ausgebildete junge Leute über die Feierbanane. Doch die Zielgruppe der "Chexxs-Peers" sind nicht die Betrunkenen. Von Anne Kostrzewa mehr...

Verkehr auf der Donnersbergerbrücke in München, 2014 Schadstoffbelastung in München SPD und CSU gegen grünen Umweltschutz

Höhere Parkgebühren, ein Schnäppchen-Ticket für den MVV und eine City-Maut: Die grüne Stadtratsfraktion hat viele Ideen für weniger Autoverkehr in München, doch die sind zum Scheitern verurteilt - SPD und CSU wollen die Pläne kippen. Von Dominik Hutter mehr...

Feinstaub-Belastung in München Tempo 50 auf der Landshuter Allee

Neues Tempolimit an der Landshuter Allee entlang des Mittleren Rings: Zwischen der Richelstraße im Süden und der Hengelerstraße im Norden gilt ab sofort Tempo 50 statt wie bisher 60 - und das allein aus Umweltschutzgründen. Von Anne Kostrzewa mehr... Grafik

Stromtankstelle bei der DLR Initiative der Stadt München unterstützt Kauf von E-Autos

Die Stadt steckt 23 Millionen Euro in die Förderung der Elektro-Mobilität und will damit "Kaufanreize" schaffen. In nur drei Jahren soll sich die Zahl der Strom-Zapfsäulen verhundertfachen. Doch es gibt noch andere Probleme. Von Marco Völklein mehr...

Neue Aufgaben, verlorene Zuständigkeiten: sechs der Gewinner und Verlierer der jüngsten Rochade. Münchner Stadtrat Posten sammeln, Einfluss sichern

Der Gesundheitsreferent hat nichts mehr mit Kliniken zu tun, die FDP aber plötzlich mit Schulen - und die CSU brüskiert eine ihrer Mächtigsten, weil sie sich einen SPD-Posten schnappt. Ein Überblick über die neuesten Verteilungskämpfe im Münchner Stadtrat. Von Silke Lode mehr...

Josef Schmid Rathaus Josef Schmid wird Wirtschaftsreferent

Zweiter Bürgermeister ist er schon. Jetzt wird Josef Schmid auch noch das Amt des Münchner Wirtschaftsreferenten übernehmen. Damit ist eine weitere, sehr populäre Position verbunden. Von Dominik Hutter mehr...

Kita EU Auswirkung der EU-Gesetze Die EU und du

Europa ist weit weg? Mitnichten. EU-Regelungen greifen massiv in den Alltag der Menschen ein. Auch in München. Denn die EU achtet nicht nur auf die Wasserqualität von Badeseen, sondern auch darauf, was in Kitas auf den Tisch kommt. Aus der SZ-Redaktion mehr... Die Recherche

Kommunalwahl in München Neue Koalition in München Neue Koalition in München Rot-Schwarz nimmt die Arbeit auf

Nach zahlreichen mehrstündigen Debatten macht sich das rot-schwarze Bündnis an die Arbeit und verteilt erstmal Posten. Josef Schmid will der erste CSU-Bürgermeister seit 1990 werden. Auch sonst ändert sich viel im Rathaus. Von Dominik Hutter und Melanie Staudinger mehr...

Fest installierter Blitzer. Neue Blitzer Aufrüstung am Straßenrand

In der Nacht geht ein Blitzer im Petueltunnel in Betrieb. Die Behörden wollen Rasern das Leben schwerer machen: Neue Anlagen sollen in Bayern für mehr Sicherheit sorgen. Doch Kritiker sehen ein ganz anderes Motiv hinter den vielen neuen Radarfallen. Von Marco Völklein mehr...

Klinikum Schwabing Städtische Kliniken Experten zweifeln am Sanierungskonzept

Steht die Notfallversorgung von Patienten auf dem Spiel? Das befürchten Fachabteilungen des Gesundheitsreferats. Doch in der Stadtratsvorlage taucht die Kritik am Sanierungskonzept für das städtische Klinikum kaum auf. Von Dominik Hutter und Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Josef Schmid Wirtschaftsreferat Wirtschaftsreferat Schmid wird Reiters Nachfolger

Im Wahlkampf versprach Josef Schmid, Spitzenposten ohne Parteipräferenz zu vergeben - als Wirtschaftsreferent besetzt der Zweite Bürgermeister nun selbst ein wichtiges Amt. Und ist damit künftig auch oberster Wiesn-Chef. Von Dominik Hutter mehr...

Schwabinger Krankenhaus in München, 2014 Sanierung des Stadtklinikum Lohnkürzungen für Klinik-Mitarbeiter

Den Mitarbeitern des Münchner Stadtklinikums stehen harte Einschnitte bevor: Jeder von ihnen soll im Schnitt 5000 Euro pro Jahr weniger verdienen, länger arbeiten - und auf Urlaubstage verzichten. Von Dominik Hutter mehr...

Klinikmitarbeiter demonstrieren gegen Sparkurs in München, 2013 Stadtklinikum München Verdi kündigt Großkonflikt an

Lohnkürzungen und längere Arbeitszeiten für Mitarbeiter des Münchner Stadtklinikums will die Gewerkschaft Verdi nicht hinnehmen. Im Stadtrat zeichnet sich dagegen eine Mehrheit für das Konzept ab. Von Dominik Hutter und Katja Riedel mehr...

Taubenhaus am Dach des Karstadt an der Münchner Freiheit Taubenplage in München Betreutes Wohnen statt Abschuss

Die Stadt München erprobt eine neue Politik im Umgang mit dem Taubenproblem. Statt die Tiere zu töten und zu vertreiben, werden sie in eigens gebauten Schlägen verhätschelt - und an der Fortpflanzung gehindert. Von Birgit Lotze mehr...

Straßenverkehr Schadstoffe in der Münchner Innenstadt Schadstoffe in der Münchner Innenstadt Für Autofahrer wird es eng

Die Entscheidung klingt fortschrittlich, aber sie ist erzwungen: In München wird über höhere Parkgebühren, Tempo 30 und eine City-Maut nachgedacht. Ein Gericht zwingt die Stadt dazu, denn die Luft muss sauberer werden. Doch Widerstand formiert sich bereits. Von Marco Völklein mehr...

Sabine Nallinger und Christine Strobl bei Kommunalwahl in München, 2014 Verhandlungen über Koalition Zeit für Gespräche

Wer bekommt welchen Job in München? Und warum hat die Stadtratsfraktion nicht so gearbeitet, dass sie bei der Wahl mehr Stimmen bekommen hat? Die Münchner SPD hat viel zu besprechen - untereinander und mit den Grünen. Von Dominik Hutter und Silke Lode mehr...

Schwimmen in der Isar Pack das Badeverbot ein

Baden in der Isar? Nicht ganz ungefährlich. Trotzdem will der Stadtrat den Fluss für Schwimmer, Kanuten und Surfer bald freigeben. Vorher muss aber noch geklärt werden, wer haftet, wenn doch einmal etwas passiert. Von Thomas Anlauf mehr...

Klinikum Schwabing Stadtklinikum Sanieren oder privatisieren

Es wird Ernst: Wenn sich der Stadtrat am Dienstag nicht auf ein Sparprogramm für die Städtischen Kliniken einigen kann, ist das Unternehmen spätestens 2016 insolvent. Die Folge wäre ein Verkauf der kommunalen Krankenhäuser. Von Dominik Hutter mehr...

Anzeige gegen Unbekannt Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Klinikdebakel

Etwa 2000 Stellen werden gestrichen, den städtischen Kliniken geht es schlecht. Haben die Verantwortlichen im Rathaus zu lange gewartet und die Krise der Krankenhäuser damit sogar verschärft? Das soll nun die Staatsanwaltschaft prüfen. Von Thomas Schmidt mehr...

BIG JUMP Badeaktion in der Isar in München 2014 Protest an der Isar Großes Theater um eine kleine Aktion

Protest gegen das Badeverbot in der Isar: Angemeldet waren für "Big Jump" fast 300 Teilnehmer, doch dann springen nur 30 Demonstranten ins Wasser. Sie fordern ein Flussbad in der Innenstadt. Von Sebastian Gubernator mehr...