Vorschlag-Hammer Rückschau nach vorn

Kennen Sie das? Die Wochen um den Jahreswechsel sind die verwirrendsten überhaupt. Einerseits ist man damit beschäftigt, zurückzuschauen; anderseits drängt es einen nach vorne, weil der Mensch nun mal gerne plant, sich auf Dinge freut, die Zukunft ausmalt Von Bernhard Blöchl mehr...

Aloa Hollywood Dem Kino fehlen A-Stars

Selbst Stars wie Bradley Cooper sind keine Hit-Garanten mehr. Das schadet vor allem kleinen Filmen. Analyse von Susan Vahabzadeh mehr...

Musik Die Kleinlaute

So putzig und entspannt: Kein Instrument strahlt so dermaßen gute Laune aus - und tröstet uns durch diese Dauerzeit der Krisen so sehr wie die Ukulele. Von Hannes Vollmuth mehr...

"Twilight"-Regisseurin Catherine Hardwicke Diskriminierung von Frauen Gleichstellungsbehörde ermittelt gegen Hollywoods Einstellungspraxis

Die "Twilight"-Regisseurin legt Beweise vor, wie Frauen in der Filmbranche diskriminiert werden. Von Susan Vahabzadeh mehr...

SZ-Magazin Schauspielerin Jessica Chastain "Wenn jemand leidet, spüre ich das"

Die amerikanische Schauspielerin Jessica Chastain über den Reiz, im Weltraum herumzukommen, weibliche Führungsqualitäten und ihren dreibeinigen Hund. Von Peter Richter mehr... SZ-Magazin

Science-Fiction-Kino Die Sendung mit dem Mars

Single-Disco im Weltall: Ridley Scott hat den Science-Fiction-Beststeller "Der Marsianer" verfilmt. Weltraum kommt nicht viel vor, dafür interplanetarische Agrokultur. Von Alex Rühle mehr...

CIA Hollywood, Folter und die CIA Hollywood, Folter und die CIA Top Secret - außer für eine Flasche Tequila

Moralisch so fragwürdig wie "Zero Dark Thirty" war schon lange kein Filmprojekt mehr: Geheimdienstdokumente zeigen, welch dubiose Rolle die CIA beim Film über die Tötung Osama bin Ladens spielte. Von David Steinitz mehr...

Kunst Sommerschlaf

Weltflucht in Orange: Frederic Lord Leightons "Flaming June", das etwa 1895 entstandene Ölgemälde, ist mitsamt Vorzeichnung in New York in der Frick Collection zu sehen. Von Peter Richter mehr...

Kino  "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" bei iTunes "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" bei iTunes Macht der Montage

Die Geschichte ist simpel, die Art sie zu erzählen nicht: Drei Versionen von "Eleanor Rigby" zeigen, wie ein Liebesfilm durch das Spiel mit verschiedenen Perspektiven Kraft entfalten kann. Von David Steinitz mehr... Filmkritik

Models present creations by German designer Karl Lagerfeld as part of his Autumn/Winter 2015/2016 women's ready-to-wear collection show for French fashion house Chanel during Paris Fashion Week Pariser Fashion Week Lagerfeld lädt in die "Brasserie Gabrielle"

Zum Abschluss der Prêt-à-porter-Modewoche in Paris bleiben die Designer ihrem Sound treu: Chloé feiert die Hippie-Romantik, Saint Laurent setzt auf Rockstars und Karl Lagerfeld lädt in seinen Themenpark. Von Tanja Rest mehr...

Jessica Chastain als "Miss Julie". Liv Ullmann als Regisseurin von "Fräulein Julie" "Ich bin nur angeblich emanzipiert"

Liv Ullmann war der Star von Ingmar Bergman, inzwischen führt sie selbst Regie. Warum die Tragödie "Fräulein Julie" aktuell ist, inwiefern sich Klassenunterschiede vielleicht verstärkt haben und über Einsamkeit spricht sie im Interview. Von Paul Katzenberger mehr... Interview

Fräulein Julie im Kino "Fräulein Julie" im Kino Jeder Liebesakt ein Duell

Das Fräulein, der Butler und die Köchin - ein fatales Liebes- und Machtdreieck. Liv Ullmann hat "Fräulein Julie" von August Strindberg verfilmt. Entstanden ist ein fesselndes Standesduell. Von Martina Knoben mehr... Filmkritik

Mortdecai - Der Teilzeitgauner Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Ein Gauner und verstaubte Gruselfilm-Motive

Johnny Depp spielt Lord "Mortdecai", einen Dieb mit beschwipstem Charme und Schnurrbart. In "Ouija" suchen Teenager Kontakt zum Jenseits und müssen deshalb sterben. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Prostituierte Bainsley The Zero Theorem Kino Filmtipps fürs Wochenende

Wochenende ist Kinozeit - doch welcher Film lohnt sich? Die wichtigsten Neustarts der Woche im Schnell-Check. Da fehlen nur noch Popcorn und ein kühles Bier. mehr...

Volle Kraft Voraus: Die Pinguine haben eine Mission zu erfüllen. Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Mächtig geheim

"Die Pinguine aus Madagascar" enthüllen auf einem famosen Solotrip ihre wahre Identität. Und die spannende Dokumentation "The Green Prince" zeigt, wie der Sohn eines Hamas-Gründer die Terrorgruppe für den israelischen Geheimdienst ausspionierte. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

James McAvoy und Jessica Chastain in einer Szene von "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" im Kino Mit Worten schweigen

Jessica Chastain und James McAvoy spielen in "Das Verschwinden der Eleanor Rigby" ein Paar, das an einem Schicksalsschlag zerbricht. In seinem Debüt-Film zeigt sie Regisseur Ned Benson auf überzeugende Art als Menschen, die zu viel zwischen den Zeilen kommunizieren. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

Actress Jessica Chastain arrives for the premiere of her film 'Interstellar' in New York Faszination einer Haarfarbe Rot für die Welt

Rothaarige galten als mystische Wesen, standen am Rand der Gesellschaft. Heute stehen sie für das Betörende, Seltene. Jedoch nicht mehr lange: Die Haarfarbe liegt voll im Trend. Vorgemacht haben es die Designer. Von Anne Goebel mehr...

Interstellar Christopher Nolan "Interstellar" im Kino Jemand müsste mal nachschauen

Mit "Interstellar" wagt Christopher Nolan einen Trip an die Grenzen von Raum und Zeit. In der Nähe des Saturn soll in einem Wurmloch ein Ausweichquartier für die Menschheit aufgebaut werden. Am Ende geht es aber um die Physik der Gefühle. Von Tobias Kniebe mehr... Filmkritik

Mitternacht Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Horror-Stories und Mitternachtsorgien

Viel Poesie in "Begegnungen nach Mitternacht", mühsame Prozesse der Regeneration in "Quissa" und ausbaufähige Hacker-Horror-Science-Fiction in "The Signal". Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Kinostarts - 'Eine Dame in Paris' Zoom - die Kinopremiere zu "Eine Dame in Paris" Widerborstiger Feger

Westliche Gesellschaften werden immer älter, das Kino passt sich an. In "Eine Dame in Paris" spielt die 85-jährige Jeanne Moreau eine alternde Diva, die ungewollt in eine Freundschaft mit ihrer Pflegerin stolpert. Regisseur Ilmar Raag erfindet mit seinem Werk nicht weniger als ein neues Genre. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Kinostart von "Mama" mit Jessica Chastain Horrorfilm "Mama" im Kino Mit Mutter allein zu Haus

Mama bricht ihrem Ehemann das Genick und schickt den beiden Töchtern eine Kirsche. So der Anfang des Familien-Horrorstücks, produziert von Guillermo del Toro. Doch Mutter hält sich als Geist im Verborgenen und bekommt Konkurrenz von Jessica Chastain. Von Fritz Göttler mehr...

Film "Das Leben ist nichts für Feiglinge" startet im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Indie für Unentschlossene

Die softe Indie-Musik in "Das Leben ist nichts für Feiglinge" rettet den wackeligen Balanceakt zwischen Streit und Sex. Fadenscheinigkeiten der Story von "Broken City" werden von Mystery-Woman Catherine-Zeta Jones gut aufgefangen, während im kecken Psychothriller "Bastard" Jungdarsteller zeigen, das Erzieher erzogen werden müssen. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Der australische Regisseur John Hillcott äußert sich über seinen Film Lawless Regisseur John Hillcoat "Amerika glaubt, es sei unbesiegbar"

Als Australier ist Regisseur John Hillcoat ein unerbittlicher Beobachter der Vereinigten Staaten. Für das Prohibitions-Epos "Lawless" mit Jessica Chastain und Shia LaBeouf, das in Deutschland nur auf DVD erscheint, wählte er eine der blutigsten Epochen in der Geschichte der USA. Ein Gespräch über Amokläufe und seine Freundschaft mit Nick Cave. Von Paul Katzenberger mehr...

Sean Penn in "Between Two Ferns" Massakriert im Interview Schlachtung der Diven

Zu den erstaunlichsten Interviewformaten der gefühlt letzten 120 Jahre gehört: "Between two Ferns" auf der amerikanischen Internet-Comedy-Plattform "Funny or Die". Dort grillt der Komiker Zach Galifianakis Hollywoodstars, die das erstaunlicherweise mit sich machen lassen. Von Bernd Graff mehr... Keep Me Covered!