Palästina-Ausstellung in Berlin Vernissage mit Arafat

Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin rekonstruiert eine Ausstellung aus dem Jahr 1978 in Beirut. Sie galt einem Land, das es gar nicht gab: Palästina. Von Sonja Zekri mehr...

Palästinenser Gast ohne Perspektive

Selten war die Lage in Nahost so festgefahren wie derzeit. Berlin würde gerne helfen, doch weder bei den Palästinensern noch bei den Israelis bewegt sich etwas. Von Stefan Braun mehr...

Shimon Peres 5 Shimon Peres im Gespräch "Solange man kämpft, ist man jung"

Staatsgründung, Waffendeals, Friedensverhandlungen mit Palästina: Die politische Karriere von Shimon Peres ist so alt wie der Staat Israel. Jetzt ist der Ex-Präsident 92 Jahre alt - und denkt immer noch nicht ans Aufhören. Interview: Peter Münch und Rainer Stadler mehr... SZ-Magazin

Roger Willemsen, 2012 Zum Tod von Roger Willemsen "Wenn man ein Image hat, muss man es schänden"

Roger Willemsen war ein wacher Beobachter voll beißender Ironie. Eine sehr subjektive Zusammenstellung seiner schönsten Momente. Von Johanna Bruckner und Julian Dörr mehr...

Roger Willemsen Willi Winkler über Roger Willemsen Er konnte alles besser als alle

Eigentlich wollte er nie zum Fernsehen, sondern schreiben. Zum Glück tat er beides. Zum Tod von Roger Willemsen. Von Willi Winkler mehr...

Anschlag auf Maschine der Swissair 1970 1970 Als die Schweiz einen Geheimdeal mit den Palästinensern schloss

Auf dem Höhepunkt der palästinensischen Terrorwelle 1970 vermittelt der Soziologe Jean Ziegler ein Abkommen zwischen der Schweiz und der PLO. Erst jetzt wird es bekannt. Von Charlotte Theile mehr...

Weihnachten in Gaza-Stadt Gaza-Streifen Weihnachten in Gaza: Die stillste Nacht

Christen in Gaza feiern im Verborgenen. Die Hamas hat ihnen Schutz versprochen, doch die Angst vor den Islamisten ist groß. Von Peter Münch mehr...

Israel Israel Israel Sicher schön

Nach den Attacken in Paris fühlt sich Israels Regierung bestätigt: Die Europäer sollten endlich von ihr lernen, wie man gegen Terroristen kämpft. Ratschläge aus einem Land, in dem Anschläge Alltag sind. Von Peter Münch mehr...

Olympia-Attentat 1972 Frankreich Die Terrorstrategie des IS

Das Grundmuster erinnert an das Vorgehen der palästinensischen Terrorgruppe "Schwarzer September". Auch sie hat ihren Konflikt lange Jahre nach Europa getragen - wie etwa bei dem Olympiaattentat in München 1972. Von Tomas Avenarius mehr...

Historie Ein Lied von Blut und Frieden

Miri Aloni war eine berühmte Sängerin in Israel. Kurz bevor Jitzchak Rabin 1995 ermordet wurde, stand sie mit ihm auf der Bühne. Heute ist sie fast vergessen. Von Eva Lindner mehr...

Israel Das Attentat, das Israel den Konjunktiv brachte

Die tödlichen Schüsse auf Israels Premierminister Jitzchak Rabin vor 20 Jahren stürzten Israels hoffnungsfrohe Linke in eine lange Depression. Der Jahrestag gerät nun zum nationalen Großereignis. Von Peter Münch mehr...

FARC Kolumbien Om Shanti

In einem Hotel in Havanna verhandelt die kolumbianische Regierung mit den Rebellen der Farc über Frieden. Wenn die Gespräche stocken, hilft ein Yoga-Meister beim Aggressionsabbau. Von Boris Herrmann mehr...

Friedensnobelpreis Tunesien als Vorbild

Der Friedenspreis erkennt die spezielle Rolle der Zivilgesellschaft in Tunesien an. Für die arabische Welt ist das Beispiel nur bedingt tauglich. Nirgendwo sonst war die politische Landschaft so aufgeklärt, wie im Vorzeigeland des Maghreb. Ob andere dem nacheifern? Von Rudolph Chimelli mehr...

Geschichte Aktivisten, Krieger, Bäumepflanzer

Kein Nobelpreis hat so oft Streit entfacht wie der für den Frieden. Manchmal ist genau das beabsichtigt. Von Silke Bigalke mehr...

Friedensnobelpreis Unfrieden um Friedensnobelpreis-Komitee Unfrieden um Friedensnobelpreis-Komitee Schlagabtausch über die verschwiegenen Fünf

Wer entscheidet über den Friedensnobelpreis? Und was qualifiziert die Norweger dafür? Sie sollten sich doch wenigstens für internationale Politik interessieren, fordert der frühere Leiter des Nobel-Instituts. Von Silke Bigalke mehr...

Friedensnobelpreis Organisation für das Verbot chemischer Waffen OPCW Friedensnobelpreis Was wurde aus bisherigen Preisträgern?

Der Friedensnobelpreis kann den Ausgezeichneten bei ihrer Arbeit helfen. Doch für manche wurde er zu einer Bürde, an der sie scheiterten. mehr...

Bundeskanzlerin Merkel besucht Flüchtlingsunterkunft Flüchtlingspolitik Friedensnobelpreis für Angela Merkel?

Die Bundeskanzlerin wird plötzlich als Favoritin für die Auszeichnung gehandelt - einem "Experten" sei Dank. Von Simon Hurtz mehr...

Koch Joseph Peter im Restaurant Mangostin in München, 2015 Münchner Seiten Stenz mit Stöckelschuh und Hummer

Stolzer Pfau, beleidigter Puter, gerupftes Huhn - Mangostin-Küchenchef Joseph Peter packt seine Lehr- und Wanderjahre in ein Buch, gewürzt mit Anekdoten Von Franz Kotteder mehr...

Boykott-Aufruf gegen israelische Produkte in Bethlehem Friedlicher Protest Israels Angst vor dem Boykott-Gespenst

Israels Premier Netanjahu hält sie im Moment für die größte Bedrohung seines Landes: Kampagnen, die zum Boykott israelischer Produkte aufrufen. Begegnung mit einem palästinensischen und einem israelischen Aktivisten. Von Peter Münch mehr...

Nahost Radschubs Fehlpässe

Ein palästinensischer Fußballfunktionär macht sich allseits unbeliebt und sitzt nun zu Hause fest. Von Peter Münch mehr...

A Rohingya child who recently arrived by boat has his picture taken for identification purposes at a shelter in Kuala Langsa, in Indonesia's Aceh Province Bilder der Woche Was die Welt bewegte

Ein Rohingya-Junge wird vermessen, Inderinnen kämpfen gegen einen Staubsturm an und ein kolumbianischer Athlet stürzt sich mehr als 27 Meter in die Tiefe. Bilder aus der vergangenen Woche. mehr...

Biografie-Streit Die Geheimnisse des Ghostwriters

Heribert Schwan, ehemaliger Kohl-Biograf, darf kein Zitat verwenden, wenn dies der Altkanzler Helmut Kohl nicht will. Von Bernd Dörries mehr...

Symbole und Politik Mein lieber Freund!

Auch der Händedruck ist Politik: Viele Staatenlenker tun so, als seien sie die besten Kumpels. Manchmal ist das schlechtes Theater. Manchmal aber ist die Heuchelei sinnvoll. Von Stefan Braun mehr...

Palästinenser Auf ewiger Suche - Mahmud Abbas wird 80

Der Präsident in Ramallah feiert an diesem Donnerstag einen runden Geburtstag, aber politisch gibt es für ihn wenig zu jubeln. Von Peter Münch mehr...

Wahl in Israel Israel Israel Zickzackläufer Netanjahu

Wenn Benjamin Netanjahu auf der Bühne steht, dreht sich alles um Macht. Seit zwei Jahrzehnten prägt der Premier die israelische Politik und treibt das Land in die Isolation. Sein System hat er perfektioniert. Von Peter Münch mehr... Porträt