US-Star Jamie Foxx Mehr amerikanischer Traum geht nicht Jamie Foxx

In "The Amazing Spider-Man 2" spielt Jamie Foxx den verklemmten Electro, der irgendwann mit tödlichen Blitzen seine Weltwut herausballert. Wenn der Star über seine Rolle spricht, geht es aber schnell um ihn selbst. Eine Begegnung in Berlin. Von Andreas Glas mehr...

Quentin Tarantino, Django Unchained Tarantino in Berlin - "Django Unchained" Es ist wieder Zeit für einen Rachefeldzug

Oscar-Preisträger Jamie Foxx, Samuel L. Jackson und Christoph Waltz albern auf dem roten Teppich herum, dabei geht es um die ganz großen Gefühle und auch um viel Blut: Kult-Regisseur Quentin Tarantino hat seinen neuen Film in Berlin vorgestellt. In "Django Unchained" rechnet er mit der Sklaverei ab. mehr...

Spiderman2 "The Amazing Spider-Man 2" im Kino Die Rettung der Welt ist Nebensache

Sony setzt bei seiner neuen Spider-Man-Produktion "Rise of Electro" auf die besten Serien-Schreibteams des US-Fernsehens. Ihr Erzählbeat gilt als Erfolgsgarant - der den Kinozuschauer tatsächlich vor dem großen Gähnen rettet. Von David Steinitz mehr...

Film "White House Down" von Roland Emmerich im Kino Film "White House Down" im Kino Schluss mit lustig

In Roland Emmerichs "White House Down" mutiert Barack Obama zum liberalen Superhelden, der endlich die Kriegstreiber aus Washington verjagt - mit der Panzerfaust. Den Amerikanern war das zu optimistisch. Von David Steinitz mehr...

2013 Variety Screening Series Presents Universal Pictures' 'Despicable Me 2' Musikvideo von Pharrell Williams 24 Stunden demonstrative Fröhlichkeit

Warum sollte man sich das gleiche Lied anhören - immer und immer wieder? Musikproduzent Pharrell Williams hat zu dem Song "Happy" ein Video gedreht, das 24 Stunden dauert. Die virale Marketingstrategie scheint aufzugehen. Dabei ist der Song naiver als manches Kinderlied. Von Anne Hemmes mehr...

Film "König von Deutschland" mit Olli Dittrich im Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Die Psyche der Deutschen

In "Der Fall Wilhelm Reich" wird der Orgasmus analysiert, während Olli Dittrich in "König von Deutschland" als Versuchskaninchen für Marketing-Manipulateure herhält. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kino-Kritikern mehr...

Bill Murray in "Hyde Park am Hudson", Kino "Hyde Park am Hudson" im Kino Freiluftpolitik unter blauem Himmel

Er kann kaum stehen und wenig gehen, doch er ist ein Charmeur und hat politisch, menschlich, sexuell alles im Griff. Nach "Lincoln" kommt ein zweiter Präsidentenfilm ins Kino: Bill Murray gibt in "Hyde Park am Hudson" Franklin D. Roosevelt, den fröhlichen Vater des New Deal. Von Fritz Göttler mehr...

Feuerwehrmann kämpft gegen Buschbrand in Kalifornien Buschbrände in Kalifornien Buschfeuer bedroht Luxusvillen

Westlich von Los Angeles wüten heftige Buschbrände. Die Feuerwehr hat die Flammen noch nicht unter Kontrolle - 4000 Häuser sind bedroht. In der Region haben viele Hollywood-Stars ihre Villen. mehr...

Der "Avengers"-Cast posiert mit den Trophäen der MTV Movie Awards: Samuel L. Jackson, Regisseur Joss Whedon, Tom Hiddleston, Chris Evans. MTV Movie Awards "The Avengers" räumen ab

Weltretten im "Film des Jahres": Bei den MTV Movie Awards wird die Comic-Verfilmung "The Avengers" mit drei Preisen bedacht. Auch Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence erhält für "Silver Linings" eine Auszeichnung. Und Samuel L. Jackson liefert in "Django Unchained" den "What the Fuck"-Moment des Jahres. mehr...

Daniel Craig und Berenice Marlohe in "Skyfall" Neuer James-Bond-Film "Skyfall" Liebesgrüße aus London

Der neue Bond-Film wurde sehnlichst erwartet - nun kommt "Skyfall" in die deutschen Kinos. Mit einem weltberühmten Regisseur, einem selbstbewussten Bond-Girl und einem neuen Tüftler. Alles über die Frauen, den Schurken und die Sache mit M und Q. mehr...

A protestor holding up a sign is removed by a security guard during a speech by Wayne LaPierre Executive Vice President of the National Rifle Association (NRA  during a press conference in Washington Kritik an US-Waffenlobby NRA "Paranoide Vision eines noch gewalttätigeren Amerikas"

Irre Logik: Waffen gegen Waffen fordert die amerikanische Waffenlobby NRA eine Woche nach dem Amoklauf in Newtown. Für den Vorstoß wird sie aufs Schärfste kritisiert - von Prominenten, Medien und Politikern. mehr...

Host Rebel Wilson performs a comedy introduction at the 2013 MTV Movie Awards in Culver City Gewinner der MTV Movie Awards Kippe auf dem Kopf

Gestellte Nippelblitzer, blanke Popos und fragwürdige Hutkreationen: Bei der Verleihung der MTV Movie Awards gab es überraschend viel nackte Haut und gewagte Mode zu sehen. Abräumer des Abends sind "Marvel's The Avengers" und "Silver Linings Playbook". Die Gewinner in Bildern. mehr...

Django unchained Tarantino Rassismus-Debatte um Tarantinos "Django Unchained" Sklavenhaltung fürs Regal

Wie zu "Inglorious Basterds" gibt es auch zum aktuellen Tarantino-Film "Django Unchained" wieder eine Actionfiguren-Kollektion. Teile der schwarzen Community in den USA rufen jetzt zum Boykott der Plastikpuppen auf. Sie warnen davor, die Schrecken der Sklaverei zu verharmlosen. mehr...

Michael Clarke Duncan, Collin Farrell Schauspieler Michael Clarke Duncan ist tot Mr. American Dream

Was für eine Erscheinung. Mit fast 2 Metern überragte Michael Clarke Duncan die meisten seiner Kollegen in Hollywood. Durch seine körperliche Präsenz wurde er bekannt, war aber auch auf bestimmte Rollen festgelegt. Nach einer unwahrscheinlichen Karriere ist der US-Schauspieler im Alter von 54 Jahren gestorben. Sein Leben in Bildern. mehr...

File photo of Actor Michael Clarke Duncan arriving at the 2010 BET Awards in Los Angeles Trauer in Hollywood "Green Mile"-Star Michael Clarke Duncan ist tot

Er arbeitete als Leibwächter für bekannte Hollywoodstars, später wurde Bruce Willis zu seinem großen Förderer: Jetzt ist der Schauspieler Michael Clarke Duncan in Los Angeles an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Er wurde 54 Jahre alt. mehr...

Tarantino, 'Django Unchained' Berlin Premiere Interview mit Quentin Tarantino "Ich habe Glück"

Er hat ein Faible für unkonventionelle Erzählstrukturen, doch dass die Nibelungensaga eine gute Vorlage für seinen neuen Western "Django Unchained" abgeben könnte, hat auch Quentin Tarantino überrascht. Ein Gespräch über die Berufsauffassung von Regisseuren, die große Liebe und Glück im Leben. Von Martin Wittmann mehr...

Szene von "Django Unchained" "Django Unchained" im Kino Wer hat Angst vorm weißen Mann?

Von schwer zu ertragender Brutalität, aber nicht so grausam wie die Realität der Sklaverei: Quentin Tarantino betreibt filmischen Exorzismus mit seinem "Django Unchained" und jagt den Typus "white American male" in die Luft. Von Tobias Kniebe mehr...

Kinostarts - 'Mavericks' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Alle gegen Django

Nein, es kommt in dieser Woche nicht nur Tarantinos "Django Unchained" ins Kino. Auch anderswo fließt Blut - mal mit einer glänzenden Pornoqueen a. D., mal in schönster Splatter-Tradition. Außerdem faszinieren in "Mavericks" die ganz großen Surfwellen und die verstorbene Susanne Lothar hinterlässt in einer ihrer letzten Rollen "Staub auf unseren Herzen". Rezensionen ausgewählter Filme. Von den SZ-Kritikern. mehr...

US Presidential Inauguration Ball Vereidigungsball für Barack Obama Beschwingt in die neue Amtszeit

Viel Show, aber auch echtes Gefühl. Das neue alte Präsidentenpaar der USA, Barack und Michelle Obama, tanzte sich in die neue Amtsperiode. Der Abend in Bildern. mehr...