Berlinale: Wim Wenders und James Franco in Berlin Star

Halbzeit bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin: In der deutschen Hauptstadt haben Wim Wenders und James Franco ihren Film "Every Thing Will Be Fine" vorgestellt. Mit dabei auch Schauspielerin Charlotte Gainsbourg. mehr...

Netzschau Phänomeme Netzschau "Bromance"-Kuschelstunde mit James Franco

James Franco zeigt sich bei einem Kuschel-Selfie mit einem Kollegen von seiner zärtlichen Seite. Außerdem in unseren Linktipps: ein sehr hungriger Hamster und der Test, ob New Yorker Angehörige erkennen, wenn sie als Obdachlose auf der Straße sitzen. Von Tobias Dorfer mehr... Phänomeme-Blog

James Franco Seth Rogen Knutsch-Video James Franco und Seth Rogen veralbern Kim und Kayne

In "Bound 2" räkeln sich Rapper Kanye West und das Starlet Kim Kardashian in absurden Liebes-Posen. Es ist ein alberner Clip, der nun in seiner Überdrehtheit noch getoppt wird - durch eine wilde Knutsch-Parodie von Hollywood-Beau James Franco. Von Dirk von Gehlen mehr... Phänomeme-Blog

James Franco "Rebel" Ausstellung im Museum of Contemporary Art Bücher von Jeff Bridges und James Franco Hollywood Zen

Was kann uns amerikanisches Kino fürs Leben lehren? Zwei Filmstars, die es wissen könnten, haben sich nun an Ratgebern versucht: der Dude Jeff Bridges und das Enfant terrible James Franco. Und sie spiegeln sogar einander wider. Von Fritz Göttler mehr...

Neil Patrick Harris Oscar-Moderator Neil Patrick Harris Der darf fast alles

Neil Patrick Harris moderiert am Sonntag die Oscarverleihung. Eine heikle Ehre. Viele vermeintliche Rampensäue haben sich hier schon blamiert. Doch dieses Jahr macht sich niemand Sorgen. Von Jürgen Schmieder mehr... Porträt

Moderator Neil Patrick Harris bei der Oscar-Verleihung 2015 Oscar-Moderator Neil Patrick Harris Zaubermeister ohne Magie

Zu viele Akteure mit ernsten Anliegen: Neil Patrick Harris war Gastgeber einer Oscar-Verleihung, die ihm kaum Angriffsflächen bot. Seine Magie verpuffte - trotz manch originellem Gag. Von Jürgen Schmieder mehr...

James Franco "Rebel" Ausstellung im Museum of Contemporary Art James Franco und die Kunst Denn sie wissen nicht, was er tut

Er ist Schauspieler, Schriftsteller - und jetzt auch Künstler: Leute wie James Franco haben es schwer - auch wenn sie so hübsch sind. Die Kunstwelt kann ihn nicht leiden, Hollywood auch nicht so sehr. Mitte Mai findet nun trotzdem seine erste große Ausstellung im Museum of Contemporary Art statt. In "Rebel" geht es um Sex. Von Anne Philippi mehr...

James Franco eröffnet Ausstellung "Rebel" Party mit James Franco Hollywoods Spielplatz für Rebellen

Berühmte Skater mit schmutzigen Mützen, ungeduschte Models und der schöne Sohn von Dennis Hopper: Wenn James Franco mit Porno und Nostalgie den Rebellengeist vergangener Tage beschwört, entdecken seine Gäste das Dasein abseits von Fünf-Millionen-Dollar-Schecks. Ein Besuch in Hollywood. Von Anne Philippi mehr...

SZ-Magazin James Franco Interview mit Schauspieler James Franco "Ich schreibe mehr Prosa"

Der Star aus "127 Hours", der Gastgeber der Oscars: James Franco ist der Mann der Stunde. Jetzt zeigt er auch noch eine überraschende Seite: Er weiß ganz schön Bescheid über Literatur. Interview: Marlene Sörensen mehr...

Berlinale 2015 - Every Thing Will be Fine Neuer Film von Wim Wenders Fürchterlichen Dingen wohnt ein Zauber inne

Plötzlich schießt ein kleiner Schlitten auf die Straße: Wim Wenders inszeniert in "Every Thing Will Be Fine" einen tödlichen Autounfall - mit einem grandiosen James Franco in der Hauptrolle. Von Susan Vahabzadeh mehr... Filmkritik

Opening Ceremony Inside - 65th Berlinale International Film Festival Eröffnung der Berlinale "Schau, da ist Audrey Hepburn!"

Die Hauptstadt lädt zur Berlinale und alle kommen, nicht nur hiesige, sondern auch internationale Prominenz: James Franco, Juliette Binoche - und Audrey Tautou, die glatt verwechselt wird. Von Verena Mayer, Berlin mehr...

Berlinale Filme der Berlinale 2015 Filme der Berlinale 2015 Bestrafung des eigenen Körpers als Frustbewältigung

Eine makabre Komödie über die Borderline-Gesellschaft, ein Balkanwestern und ein Film über Obsessionen einer Kammerzofe: Die Kandidaten für den Goldenen Bären könnten nicht unterschiedlicher sein. Von David Steinitz mehr... Überblick

Actress Kidman attends news conference at 65th Berlinale International Film Festival in Berlin Internationale Stars auf der Berlinale Kidman kann die Stirn runzeln

Portman züchtig, Binoche weniger, dazu das junge "50 Shades of Grey"-Duo und Nicole Kidman mit Mimik: Die Berlinale nähert sich dem Ende, doch wer hinterlässt einen bleibenden Eindruck in Berlin? Ein Rück- und Ausblick. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kino "Unbroken" im Kino "Unbroken" im Kino Held der Standfestigkeit

Überleben im Kriegsgefangenenlager: Angelina Jolie entwickelt in ihrem zweiten Spielfilm "Unbroken" einen neuen Helden fürs Hollywoodkino - den leidenden Amerikaner. Von Fritz Göttler mehr...

65. Berlinale - Eröffnung Bilder
Berlinale-Eröffnung Alle wollen die Nacht

Und wo sind jetzt die starken Frauen? Der Eröffnungsfilm "Nobody wants the night" mit Juliette Binoche sorgt auf der Berlinale für eher verhaltene Freude. Die Eröffnungszeremonie immerhin rettet ein Helene-Fischer-Imitat - und die Party kann beginnen. Von Ruth Schneeberger mehr...

Charlotte Gainsbourg und James Franco in einer Szene von "Everything will be fine". 65. Berlinale Alles wird gut

Für Cannes ist Wim Wenders fast schon abonniert, doch sein neuer Film mit Charlotte Gainsbourg und James Franco läuft nun im Wettbewerb der Berlinale - allerdings außer Konkurrenz. Das Programm mit immerhin fünf deutschen Beiträgen ist außerdem komplett. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Berlinale 2015 - 45 Years Programm der Berlinale Ideen übertreffen jedes Geld

Bislang enttäuschen ausgerechnet die Berlinale-Beiträge mit großen Budgets. Sie wirken pathetisch und rührselig. Aber es gibt auch erfreuliche Gegenbeispiele - man wünscht dem Filmfestival mehr davon. Von Paul Katzenberger mehr...

Star Berlinale: Nicole Kidman will "Komfortzone" verlassen

Von der Eis- in die Sandwüste: Nach der Eröffnung der Berlinale mit dem Grönland-Drama "Nobody Wants the Night" hat Werner Herzog seine Orientschnulze "Queen of the Desert" vorgestellt. Mit dabei Nicole Kidman und James Franco. mehr...

Alternative Views - 65th Berlinale International Film Festival Berlinale-Partys Big in Berlin

Nicole Kidman und Natalie Portmann lassen sich nicht blicken, dafür aber jede Menge Lokalgrößen - und sogar Plagiatorin Helene Hegemann taucht auf: Was ist los auf den Berlinale-Partys? Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Reportage

Closing Ceremony - 65th Berlinale International Film Festival Die 65. Berlinale in Bildern So war das Filmfestival

Eineinhalb Wochen hat die Filmwelt nach Berlin geblickt. Zur Berlinale kam wieder alles, was in der Branche Rang und Namen hatte. Impressionen und Bilder der 65. Berlinale. mehr...

Seth Rogen und James Franco in "The Interview". Komödie "The Interview" Panzerfahrt mit Katy Perry

Musste es ausgerechnet dieser Film sein? "The Interview", der wegen anonymer Drohungen nicht in die Kinos kommt, bietet Anarchie, Travestie und Slapstick auf hohem Niveau. Er zeigt Nordkoreas Diktator als besten Kumpel. Von David Steinitz mehr... Filmkritik

"The Interview" in US-Kinos Ein Hollywood-Film als kriegerischer Akt

Nun lief "The Interview" doch in ausgewählten amerikanischen Kinos an - und spielte gleich eine Million Dollar ein. Viele Amerikaner sehen den Film "aus Prinzip" an. Auch Präsident Obama sollte das tun. Von Fritz Göttler mehr... Kommentar

George Clooney "Schön doof": angeblich schwule Promis Volks- und Kantinensport Schwulen-Raten

George Clooney wird bald heiraten. Aber eigentlich ist er schwul, megaschwul sogar. Das meinen zumindest viele Klatschfans und -Webseiten zu wissen. Dahinter stecken billige Stereotype, engagiertes Bescheidwissertum - und im dümmsten Fall homophober Neid. Von Vera Schroeder mehr... Kolumne

"The Interview" Sony-Leaks Ego-Dusche für Cleopatra

Die Hacker-Gruppe "Guardians of Peace" hat deftige Mails aus dem Sony-Studio veröffentlicht. Die Hauptfiguren: Angelina Jolie, Produzent Scott Rudin, David Fincher - und Nordkoreas Diktator Kim Jong Un. Von David Steinitz mehr... Analyse

Paul Rosolie Discovery Channel Schlange US-Schock-Doku Im Schlund

In "Eaten Alive" lässt sich der Australier Paul Rosolie von einer Schlange fressen. Mit Dokus wie dieser polarisiert Discovery Channel immer wieder - um Information geht es längst nicht mehr. Von Jürgen Schmieder mehr... Analyse