Deutsche Bank Anklage gegen Jürgen Fitschen File photo of Fitschen Co-CEO of Deutsche Bank

Exklusiv Die Münchner Staatsanwaltschaft hat ihre Vorwürfe gegen den Chef der Deutschen Bank eingereicht. Nun entscheidet der Richter, ob er den Prozess eröffnet. Von Klaus Ott mehr...

Der Mr. Deutschland Der Mr. Deutschland Jürgen Fitschen

Jürgen Fitschen hat seit vergangenem September den Auftrag, dem Auftritt der Deutschen Bank auf ihrem Heimatmarkt Schwung zu verleihen. Der 56-jährige Niedersachse muss sich dabei gegen die Angelsachsen in der Führungsebene der Bank durchsetzen. Von Von Lothar Gries mehr...

Deutsche Bank AG Executives Speak At Lender's Annual General Meeting Anklage gegen Deutsche-Bank-Chef Das ist Fitschens Strategie

Es soll nicht laufen wie bei Josef Ackermann: Im Gegensatz zu seinem Vorgänger als Chef der Deutschen Bank will sich Jürgen Fitschen nicht freikaufen. Zur Anklage wegen versuchten Prozessbetrugs dürfte er unter anderem darauf verweisen, seinen Hausjuristen vertraut zu haben. Von Klaus Ott mehr...

Ex-Chefs der Hypo Real Estate verklagen Bank auf Gehalt Hypo Real Estate Ex-Vorstand Funke soll vor Gericht

Exklusiv In der Finanzkrise kostete die Hypo Real Estate die Steuerzahler mehr Geld als jede andere Bank: Weil Ex-Vorstand Georg Funke die Lage des Geldhauses vor der Krise geschönt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage erhoben. Von Klaus Ott mehr...

Sigmar Gabriel Finanzierung von Infrastruktur-Projekten Banken sollen am Straßenbau verdienen

Rendite durch Asphalt: Bundeswirtschaftsminister Gabriel will Banken und Versicherer am Bau und Erhalt von Straßen beteiligen. Wie das genau gehen soll, wird eine Kommission ermitteln - zweifelhaft bleibt der Nutzen für den Steuerzahler. Von Michael Bauchmüller mehr... Analyse

Deutsche Bank - Jürgen Fitschen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen Der "ehrbare Kaufmann" wehrt sich

Der Chef der Deutschen Bank fühlt sich ungerecht behandelt. In Interviews wehrt sich Jürgen Fitschen gegen den Verdacht der Staatsanwaltschaft, an Umsatzsteuerhinterziehung beteiligt gewesen zu sein - und ist "erschüttert" über das Vorgehen der Ermittler. mehr...

Gerhard Schick und Jürgen Fitschen Grüner gegen Bankchef

Gerhard Schick, gescheiter Finanzer der Grünen, diskutiert mit Deutsche-Bank-Chef Fitschen über die Macht der Konzerne. Was Showdown zwischen Antikapitalismus und Kapitalismus sein könnte, entwickelt sich zum Duellchen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Deutsche Bank in Frankfurt Deutsche Bank Sparprogramm wird um Milliarden ausgeweitet

Schnelleres Digitalisieren und Auslagern nach Indien und Rumänien: Die Deutsche Bank will noch mehr Milliarden als geplant einsparen, um zu Goldman Sachs und anderen Elite-Banken aufzuschließen. Zu Arbeitsplätzen äußert sie sich vage. Von Harald Freiberger mehr...

File photo of Fitschen Co-CEO of Deutsche Bank Anklage gegen Deutsche-Bank-Chef Fitschen Eine Frage der Zeit

Wird Jürgen Fitschen seinen Vertrag erfüllen können? Das hängt davon ab, ob und wann es zu einem Prozess gegen den Co-Chef der Deutschen Bank im Kirch-Verfahren kommt. Von Klaus Ott mehr...

Deutsche Bank will Schadenersatz von Rolf Breuer Kirch-Pleite Deutsche Bank will Geld von Ex-Chef Breuer

Rolf Breuer droht neuer Ärger: Nachdem die Deutsche Bank an die Erben von Leo Kirch Abermillionen zahlen musste, will sie sich nun einen Teil des Geldes von ihrem ehemaligen Chef Breuer zurückholen. mehr...

Borussia Dortmund sucht weiter nach Finanzpartnern Hans-Joachim Watzke im Interview "Der BVB ist mindestens 600 Millionen wert"

Borussia Dortmund stehen finanziell gute Zeiten bevor: Im SZ-Interview spricht Vorstandschef Hans-Joachim Watzke über den Einstieg großer Investoren, den Kursanstieg der BVB-Aktie und wie 140 Millionen Euro in die Klubkasse fließen könnten. Von Freddie Röckenhaus mehr...

Jürgen Fitschen Betrugsvorwurf nach Kirch-Prozess Fitschen will nicht zahlen

Hat die Deutsche Bank im Kirch-Prozess die Justiz getäuscht? Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Deutsche-Bank-Chef Fitschen. Der wartet ab, statt Bußgeld zu zahlen - denn die Zahlung könnte seine Position gefährden. Von Klaus Ott mehr...

Verdacht auf Beihilfe zum Prozessbetrug Anwälte der Deutschen Bank im Visier der Staatsanwaltschaft

Jahrelang hatten die Anwälte der Kanzlei Hengeler Mueller die Deutsche Bank im Kirch-Prozess vertreten. Nun wurden die Räume der Kanzlei durchsucht. Die Anwälte könnten der Beihilfe zum Prozessbetrug beschuldigt werden. mehr...

Kirch-Prozess Staatsanwaltschaft durchsucht Räume der Deutschen Bank

Erneute Razzia bei der Deutschen Bank: Die Staatsanwaltschaft weitet ihre Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Kirch-Prozess aus - und durchsucht Geschäftsräume des Finanzkonzerns in Frankfurt. mehr...

Jürgen Fitschen Kirch-Prozess Deutsche-Bank-Chef Fitschen muss mit Anklage rechnen

Exklusiv Es war bereits die dritte Razzia bei der Deutschen Bank: Die Staatsanwälte ermitteln jetzt gegen neun aktive und frühere Manager des Instituts - wegen versuchten Prozessbetrugs im Fall Kirch. Auch Co-Chef Jürgen Fitschen gerät immer mehr ins Visier der Ermittler. Von Klaus Ott mehr...

Deutsche Bank im Fall Kirch Ablasshandel, nein Danke

Meinung Der Unmut in der Deutschen Bank ist verständlich, die Attacke der Staatsanwaltschaft München rund um den Fall Kirch wirkt wie eine Retourkutsche. Co-Chef Fitschen riskiert einen monatelangen Prozess - doch das ist nur konsequent. Ein Kommentar von Klaus Ott mehr...

Rechtsstreit mit Leo Kirch Streit ohne Ende

925 Millionen Euro zahlte die Deutsche Bank an die Kirch-Erben. Mit diesem Vergleich sollte die leidige Causa Kirch endlich aus der Welt sein. Doch das reicht der Staatsanwaltschaft nicht. Jetzt läuft alles auf eine Anklage wegen versuchten Prozessbetrugs hinaus. Von Klaus Ott mehr...

Deutsche Bank Führungspersonal Ermittlungen im Kirch-Prozess Aufsichtsrat Achleitner stärkt Deutsche-Bank-Spitze den Rücken

Skandale und Ermittlungen - die Chefs der Deutschen Bank haben es aktuell nicht leicht. Umso wichtiger ist das Signal von Aufsichtsrats-Chef Paul Achleitner, der ihnen in einem Interview das Vertrauen ausspricht. Doch auch für die Witwe von Leo Kirch findet Achleitner warme Worte. mehr...

Skyline von Frankfurt am Abend Verantwortung der Banken Schweigen, wegducken, verdrängen

Meinung Es tue ihm persönlich sehr leid: Paul Achleitner, Aufsichtsrats-Chef der Deutschen Bank, hat sich bei der Witwe von Leo Kirch für den mehr als zehn Jahre andauernden Gerichtsprozess entschuldigt. Eine noble Geste - die sich auch die Banken-Branche fünf Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise zum Vorbild nehmen sollte. Ein Kommentar von Klaus Ott mehr...

Construction And City Views In Frankfurt Ahead Of German Gross Domestic Product Figures Finanzkonzerne Kulturwandel? Ach was!

Die großen Banken versuchen, der Welt einzureden, dass sie ihr Geschäftsmodell von Grund auf geändert haben. Doch Banken sind keine Wohltätigkeitsvereine und Finanzberater keine Samariter. Staat und Kunden sollten sich ein gesundes Misstrauen bewahren. Von Björn Finke mehr...

Schröder feiert Geburtstag Ex-Bundeskanzler Bombendrohung bei Schröder-Party

Nach der Feier zu seinem 70. Geburtstag mit Kreml-Chef Putin begrüßt Gerhard Schröder nun eine illustre Gästeschar im Taunus. Doch das Menü mit Seeteufelmedaillons und Schokoladenvariationen wird jäh durch eine Bombendrohung unterbrochen. mehr...

Deutsche Bank Der große Durst

Meinung Befindet sich das größte Geldhaus des Landes auf einer langen Wüstendurchquerung? Das Ziel: eine schöne neue Oase - eine neue Bank? Doch die Karawane ist müde und durstig. Es gibt Meuterer. Und die meutern zu Recht. Ein Kommentar von Andrea Rexer mehr...

Deutsche Bank - Bilanz-PK Banken Deutsche Bank plant Kapitalerhöhung von acht Milliarden Euro

Die Deutsche Bank bereitet laut Insidern eine milliardenschwere Kapitalerhöhung vor. Zudem soll Deutschlands wichtigstes Geldhaus laut einem Zeitungsbericht einen neuen Großaktionär bekommen. Aus Arabien. mehr...

Deutsche Bank in Frankfurt Finanzinstitut Katar steigt bei der Deutschen Bank ein

Die Deutsche Bank will acht Milliarden Euro bei Investoren einsammeln. Knapp ein Viertel davon wird von der Herrscherfamilie aus Katar kommen. Von Andrea Rexer mehr...

Deutsche Bank Bilanz-PK Kapitalerhöhung Ein Königreich für die Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sammelt neues Geld ein, künftig wird Scheich Al-Thani aus Katar mit einem Anteil von sechs Prozent größter Aktionär der Bank sein. Für die bisherigen Aktionäre bedeutet die Kapitalerhöhung eine massive Verwässerung ihrer Anteile. Doch Bankchef Jain hat die schlechte Nachricht offenbar gut verkauft. Von Harald Freiberger und Andrea Rexer, Frankfurt mehr...