Flüchtlinge in Deutschland Willkommenskultur auf der Kippe Flüchtlinge Flüchtlinge in Deutschland

2015 sorgte Deutschland mit der Aufnahme von etwa 890 000 Geflüchteten für Aufsehen. Jetzt will die Mehrheit keine weiteren mehr aufnehmen - auch nicht aus humanitären Gründen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Kitas Leiter ohne Zeit zum Leiten

Ein reger Austausch mit Eltern, eine umsichtige Personalplanung und gute pädagogische Konzepte: Davon hängt die Qualität einer Kita ab. In deutschen Kindergärten aber fehlt der Leitung die Zeit, diese Aufgaben zu erfüllen. Von Moritz Geier mehr...

Nominierung Deutscher Schulpreis - Grundschule auf dem Süsteresch Schule "Mir als Pädagogen stellen sich die Nackenhaare auf"

Zwischen iPad und Kreidetafel: Wie digital soll es an den Schulen künftig zugehen? Ein Streitgespräch. Von Susanne Klein mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Serie Digital Divide Serie Digital Divide Kinder auf das Neue vorbereiten

Wohin führt die zunehmende Digitalisierung der Schule? Gibt sie Unterprivilegierten eine Chance oder werden sie ausgegrenzt? Ein Fürsprecher und ein Kritiker im Streitgespräch. Interview von Susanne Klein und Ulrike Nimz mehr...

Studie Unternehmen als Bildungsmotor

Aktuelle Untersuchungen zeigen: Die Angebote und das Interesse am Weiterlernen hängen auch von der lokalen Wirtschaftssituation ab. Welche Faktoren eine Rolle spielen. Von Benjamin Haerdle mehr...

Ganztagsschule Schule Eltern von Ganztagsschülern sind zufriedener

Sie glauben, dass ihre Kinder besser gefördert werden. Die Ganztagsangebote unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland deutlich. mehr...

Bericht: Verwaltungsreform ist unausweichlich Familien-Studie der Bertelsmann-Stiftung Jeder zweite Vater zahlt keinen Unterhalt

Nach einer Trennung kümmern sich überwiegend die Frauen um die Kinder. Weil Unterhaltszahlungen ausbleiben, ist das Armutsrisiko für Alleinerziehende besonders hoch. Eine Million betroffene Kinder leben von Hartz IV. Von Ulrike Heidenreich mehr...

Kinderbetreuung Erzieher gesucht

Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung belegt: Die Kinderbetreuung ist besser geworden, aber es gibt große Unterschiede von Land zu Land. Besonders, wenn es um das Personal geht. Von Constanze von Bullion mehr...

Studie Personalmangel

Das Angebot von Studienplätzen an Fachhochschulen wächst. An neuen Professorenstellen wird gespart. mehr...

Kita - Hügelland Kinderbetreuung Baden-Württemberg top, Hamburg Flop

Eine Kita-Vollzeitkraft betreut im Schnitt viereinhalb Kinder, besagt eine Studie. Doch Vollzeitkräfte gibt es zu wenig - und die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind groß. mehr...

Asylverfahren Integration von Flüchtlingen Integration von Flüchtlingen Lange Asylverfahren erschweren Jobsuche

Eigentlich dürfen Asylbewerber schon nach drei Monaten in Deutschland eine Arbeit annehmen. Doch de facto bekommen sie nur selten einen Job, wie eine Studie beklagt. Grund dafür seien die langen Asylverfahren - Deutschland hinkt hier anderen Ländern deutlich hinterher. mehr...

Zuwanderung Das Boot ist leer

Die Rente ist sicher - wenn genügend Arbeitskräfte aus dem Ausland kommen. Bis 2050 müssten es jedes Jahr mehrere Hunderttausend sein, sagt eine Bertelsmann-Studie. Sonst droht Deutschland die Krise. Von Laura Hertreiter mehr...

Kinder am Computer Jörg Dräger über digitales Lernen "Das ist die wahre Revolution"

Videos ersetzen Vorlesungen, Software führt durch den Mathestoff - die Digitalisierung wird das Lernen umkrempeln, prophezeit Bertelsmann-Stiftung-Vorstand Dräger. Aber: die Umwälzungen bergen Risiken. Von Roland Preuß mehr... Interview

Alleinerziehende Frauen häufiger überschuldet Studie zu Alleinerziehenden Hartz IV, Mutter, Kind

Ungerechtes Unterhaltsrecht und steuerliche Benachteiligung: Einer Studie zufolge macht es die Politik Alleinerziehenden in Deutschland schwer. 39 Prozent von ihnen sind auf staatliche Grundsicherung angewiesen - fünfmal mehr als Paarfamilien. Das ließe sich leicht ändern. Von Benjamin Romberg, Berlin mehr...

Bertelsmann-Studie zu Kinderbetreuung In deutschen Kitas fehlen 120 000 Erzieher

Ideal ist, wenn sich eine Erzieherin um drei Kleinkinder kümmert. Realität ist jedoch laut der Bertelsmann-Stiftung ein Betreungsverhältnis von 1 zu 6, zumindest in vielen ostdeutschen Kitas. mehr...

Kita-Essen Kleinkinder essen zu viel Fleisch

Zu wenig Obst, zu wenig Gemüse: Die gelieferte Kita-Verpflegung ist häufig unausgewogen. Warum wird in den Betreuungsstätten kaum mehr selber gekocht? Von Ulrike Heidenreich mehr...

Bertelsmann-Stiftung Rentensystem Rente Familien Studie zur Rente Familien sind die Verlierer

Ein heute 13-Jähriger zahlt im Laufe seines Lebens 77.000 Euro mehr Beiträge als er später an Rente erhält. Seine Eltern schränken fürs Großziehen ihren Beruf ein - werden aber kaum entlohnt. Eine Studie zeigt, wie das gerechter gehen könnte. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Ganztagsunterricht Mittags ist Schluss

Rhythmisierter Unterricht, verteilt auf Vormittag und Nachmittag, gilt Bildungsforschern zufolge als Schulform, die individuelle Förderung am besten umsetzen kann. Mittelschulen und Förderzentren betonen die Vorteile. Dennoch gibt es sie an keinem einzigen Gymnasium im Landkreis Von Heike A. Batzer mehr...

Schulessen in einer offenen Ganztagsschule Ganztagsschulen in Deutschland Studie fordert deutlich mehr Nachmittagsbetreuung

Jeder dritte Schüler in Deutschland besucht eine Ganztagsschule. Allerdings reichen die Plätze bei weitem nicht für alle: 70 Prozent aller Eltern wünschen sich Nachmittagsbetreuung für ihre Kinder. Die Bertelsmann-Studie fordert daher einen Rechtsanspruch wie bei Kleinkindern. mehr...

Kita-Verhandlungen ziehen sich hin Betreuung in Krippen und Kindergärten Eine Erzieherin, neun Kinder

Die Betreuungssituation in deutschen Krippen und Kindergärten ist prekär. In Westdeutschland kommen einer Studie der Bertelsmann Stiftung zufolge auf einen Erzieher im Schnitt 8,6 Kinder zwischen drei und sechs Jahren. Im Osten der Republik sind es sogar 11,8 Kinder. mehr...

- Bertelsmann-Studie zu Arbeitsmigration Gekommen, um wieder zu gehen

Deutschland zieht immer mehr qualifizierte Arbeitnehmer aus dem Ausland an. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie - und klingt erst mal positiv. Doch über das Bildungsniveau der Migranten insgesamt sagen die vorgestellten Zahlen nichts aus. Und auch den Fachkräftemangel können die Zuwanderer auf Zeit langfristig nicht ausgleichen. Von Melanie Staudinger, Berlin mehr...

Schulleiterkongress in Düsseldorf Ganztagsbetreuung Warum Bayern das Schlusslicht bleibt

Mangelhaft bis ungenügend: Der schleppende Ausbau der Ganztagsschulen stellt viele Eltern im Freistaat vor ein großes Problem. In manchen Gemeinden gerät der Ausbau der Ganztagsschulen gar zum lokalen Polittheater. Von Anna Günther mehr...

Einschulung der neuen Erstklässler Durchlässigkeit im deutschen Schulsystem Mehr Absteiger als Aufsteiger

Der Abstieg vom Gymnasium in die Realschule oder von der Real- in die Hauptschule gehört in vielen Schulen zum Alltag - der Aufstieg in eine höhere Schulform ist deutlich seltener, wie aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervorgeht. Unter den Bundesländern nimmt Bayern wieder einmal eine Sonderrolle ein. mehr...

Ergebnisse der Koaltionsrunde - Bildungspolitik Chancengerechtigkeit an deutschen Schulen Mangelhaft bis ungenügend

Kinder armer Leute haben es in der Schule schwerer als die von Reichen - das belegen Pisa, Iglu und viele andere Schulstudien seit Jahren. Eine neue Untersuchung zeigt: In Sachen Chancengerechtigkeit hat sich in Deutschland immer noch zu wenig getan. Von Roland Preuß mehr...

Studie zu Kinderbetreuung Ganztagsschulen im Dilemma zwischen Spiel und Unterricht

Die Zahl der Ganztagsschulen in Deutschland ist stark gestiegen, zwischen einzelnen Bundesländern herrschen jedoch noch immer gravierende Unterschiede. Auch die Qualität der Angebote schwankt. Wirklich gute Ganztagsbetreuung hängt laut einer aktuellen Studie von drei Faktoren ab. Von Roland Preuß mehr...