Kampf gegen Internetkriminalität Jäger im Netz File illustration picture of a man typing on a computer keyboard in Warsaw

Tatort Internet: Kinderpornografie, Hackerangriffe, Phishing - die Zahl der Straftaten im Netz nimmt massiv zu. Die Polizei reagiert darauf und schickt "Cybercops" auf virtuelle Streife, die den Kriminellen das Handwerk legen sollen. Von Susi Wimmer und Florian Fuchs mehr...

Landeskriminalamt - Kompetenzzentrum gegen 'Cybercrime' Kampf gegen Internetkriminalität Nordrhein-Westfalen gründet Cybercrime-Zentrum

Hackerattacke, Nazi-Propaganda oder Schülermobbing: Künftig sollen Experten und Polizisten gemeinsam gegen die steigende Internetkriminalität vorgehen. Das neu gegründete Cybercrime-Zentrum in Düsseldorf soll so auch Opfern als zentrale Anlaufstelle dienen. mehr...

Internetkriminalität Spionage beim Online-Banking

Die steigende Computerkriminalität geht mittlerweile so weit, dass Bankkunden auf gefälschte Kopien der Internetseiten ihres Institutes gelockt und beim Tätigen ihrer Bankgeschäfte beobachtet werden. mehr...

Bruck: LKW-Unfall am Marktplatz Personelle Unterbesetzung Notruf aus den Inspektionen

In den vier Polizeidienststellen des Landkreises sind nicht mal vier von fünf Stellen besetzt. Fußstreifen gibt es nicht mehr - und an Feiertagen oder nachts wird es eng. Auch für die Jugend-Präventionsarbeit fehlt es an Fachkräften Stefan Salger mehr...

Kinderpornografie-Vorwürfe gegen SPD-Politiker "Ins Blaue hinein weiterermittelt"

Exklusiv Im Gespräch mit NDR und SZ wirft Sebastian Edathy der Staatsanwaltschaft vor, die Medien falsch informiert zu haben. Die Ermittler hätten die von ihm bestellten Filme zunächst als "strafrechtlich irrelevant" eingestuft. Erst später sei von einem "Grenzbereich" zur Kinderpornografie die Rede gewesen. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Sebastian Edathy SPD Ermittlungen gegen SPD-Politiker Der Fall Edathy - eine Chronik

Alles begann mit einer Verhaftung in Kanada: Wie der SPD-Politiker Sebastian Edathy ins Visier der Ermittler geriet und warum weiterhin viele Details unklar sind. mehr...

Internetkriminalität, ddp Internetkriminalität Ideenbörse für Kriminelle

Die Augsburger Kripo zerschlägt ein Internetplattform, auf der Viren und gestohlene Daten ausgetauscht wurden. Das Erschreckende: Die meisten Täter sind noch nicht einmal volljährig. Von Stefan Mayr mehr...

Internetkriminalität Internetkriminalität Wirtschaftsspione attackieren Unternehmen

Die Daten-Verschlüsselungen in deutschen Unternehmen ist häufig noch völlig unzureichend und öffnet Datenpiraten Schlupflöcher. mehr...

Postbank, dpa Internetkriminalität Postbank wehrt sich gegen Trickbetrüger

Mit einem neuen TAN-Verfahren will die Postbank den Datenklau durch gefälschte E-Mails erschweren. Künftig soll es zudem ein Limit von 3000 Euro pro Überweisung beim Online-Banking geben. mehr...

Postbank, dpa Internetkriminalität Postbank wehrt sich gegen Trickbetrüger

Mit einem neuen TAN-Verfahren will die Postbank den Datenklau durch gefälschte E-Mails erschweren. Künftig soll es zudem ein Limit von 3000 Euro pro Überweisung beim Online-Banking geben. mehr...

Kempf und Ziercke BKA zur Internetkriminalität Online-Diebe auf dem Vormarsch

BKA und Wirtschaft schlagen Alarm: Die Zahl der Fälle von Internetbetrug steigt rasant an, auch Bankdaten werden wieder vermehrt ausspioniert. mehr...

Welcome to Picher, Oklahoma: America's Most Toxic Town Abzocke bei der Urlaubsbuchung Hier steht gar kein Ferienhaus

Wer online Ferienwohnungen oder Häuser sucht, muss aufpassen, dass er nicht wie Schauspieler Axel Milberg auf Betrüger hereinfällt. Was Urlauber vor der Buchung beachten sollten. Von Sophie Crocoll mehr...

Versicherungen Schutz vor dem Shitstorm

Rufmord, Filesharing-Abmahnungen oder Diebstahl von Kreditkartendaten: Immer mehr Versicherer wollen mit speziellen Policen von der Angst vieler Verbraucher vor Betrug oder Mobbing im Internet profitieren. Selbst wenn diese gegen die häufigsten Gefahren eigentlich längst versichert sind. Von Patrick Hagen mehr...

Probleme mit mTAN-Verfahren Bundesweite Betrugsserie im Online-Banking

Exklusiv Bis zu 200.000 Euro einfach so weg: Die Polizei hat in den vergangenen Wochen mindestens sieben Fälle von Betrug beim sogenannten mTan-Verfahren registriert. Die Verbrecher spähen beim Online-Banking massenhaft Daten von Bankkunden aus und erschleichen sich per SMS hohe Summen. Zum vermeintlich sicheren mTAN-Verfahren gibt es Alternativen. Von Harald Freiberger mehr...

Online-Banking per mTan-Verfahren Sicher? Sicher nicht!

Meinung Bankkunden müssen sich Sorgen machen, denn erstmals haben Betrüger systematisch ein System ausgetrickst, das bisher als relativ gut geschützt galt. Doch letzte Sicherheit kann es beim Online-Banking nicht geben. Umso wichtiger ist es daher, dass die Banken für mögliche Schäden aufkommen. Ein Kommentar von Harald Freiberger mehr...

FBI nimmt 16 US-Hacker fest - Weitere Festnahmen in Europa Internet-Kriminalität Klick in den Ruin

Stefan Reichenbächer ermittelt bei der Polizeiinspektion Dachau kriminelle Internetgeschäfte. Tendenz steigend. Er kann nur davor warnen, sich auf dubiose Verkaufsangebote oder scheinbar lukrative Nebenverdienste einzulassen. Von Christine Heumann mehr...

Menschenrechte Tag der Menschenrechte 2012 Vergessene Verletzungen

Stell dir vor, Menschenrechte werden verletzt und keiner sieht hin: Ist von Todesstrafe, Internetzensur oder Diskriminierung die Rede, stehen stets die gleichen Staaten am Pranger - allen voran China. Doch auch in anderen Ländern kommt es zu Zwangsräumungen, Zensur und der Verhängung der Todesstrafe. Ein Überblick von Eileen Splitt und Felicitas Kock mehr...

Facebook Betrug im Internet Betrug im Internet Polizei warnt vor Facebook-Masche

Teure Unterhaltung: Eine Münchnerin chattet arglos bei Facebook mit ihrem vermeintlichen Schwager. Die Quittung kommt am Monatsende - ein Betrüger hat den Account geknackt und der Frau eine hohe Handyrechnung beschert. Die Polizei versucht, die Hacker zu erwischen. Von Susi Wimmer mehr...

Geldwäsche nimmt zu - Schwerpunkt Internetkriminalität Kampf gegen illegale Geldströme EZB-Vize erwägt Abschaffung des 500-Euro-Scheins

Im Alltag wird der 500-Euro-Schein kaum benutzt, außer von Steuerhinterziehern und Geldwäschern. Experten fordern deshalb schon lange, dass der violette Schein abgeschafft wird, doch das hat die Europäische Zentralbank bisher immer abgelehnt. Jetzt gibt es Anzeichen für ein Umdenken. mehr...

Autofahrer, Radler, Fahrrad, Verkehr, Kampfradler, Kampf-Radler Viele Unfälle mit Fahrrädern Verkehrspolitik aus dem Ölzeitalter

Meinung Radfahrer sind häufiger in Unfälle verwickelt als andere Verkehrsteilnehmer. Einige tragen dazu selbst durch rücksichtsloses Verhalten im Verkehr bei. Doch das wirkliche Problem ist eine Verkehrspolitik, die nicht mehr zeitgemäß ist. Ein Kommentar von Jan Heidtmann mehr...

Sicherheitstacho Telekom Analyse der IT-Sicherheit Computer-Wirtschaftskrieg zum Zuschauen

Es passiert jede Sekunde: Eine Website der Telekom dokumentiert Hacker-Attacken im Netz. Die Angriffe kommen vor allem aus Russland, aber auch aus Taiwan und Deutschland. Von Jannis Brühl mehr...

Tatort: Zwischen den Fronten Wien-Tatort "Zwischen den Fronten" Task-Force der Lackaffen

Politisch korrekt waren die Österreicher in ihrem Tatort erfreulicherweise noch nie, aber dieser Fall verlangt dem Zuschauer alles ab. Die Ermittler Eisner und Fellner müssen klären, warum bei einer UN-Konferenz das Auto eines Irakers in die Luft fliegt. Von Holger Gertz mehr...

Moderner Pranger - Cybermobbing Gilching Wir Facebook-Mitarbeiter

Der Polizist Cem Karakaya klärt Schüler des Gymnasiums über die Gefahren des Internets auf. Von Anna Maria Landgraf mehr...

Haren Party Facebook invitation turn vilont Facebook-Partys Projekt Langeweile

Sie sind für Jugendliche eine Flucht - und für Polizisten ein Albtraum: Ausufernde Facebook-Partys. Wie schafft man es, "aus Versehen" Milllionen Menschen einzuladen? Können solche Veranstaltungen verboten werden? Und wer haftet für Schäden? Von Laura Hertreiter und Katrin Kuntz mehr...