Nachschub für die ISS Russischer Weltraum-Frachter verglüht in der Atmosphäre Raumfrachter Progress M-27M

Der russische Raumfrachter "Progress", der seit Tagen außer Kontrolle war, ist in der Atmosphäre verglüht. Noch ist unklar, ob Teile den Eintritt überstanden haben und auf der Erde einschlugen. mehr...

Russland Kosmischer Ärger

Der Bau eines neuen Weltraumbahnhofs ist ein russisches Prestige-Projekt - doch inzwischen häufen sich die Probleme. Von Frank Nienhuysen mehr...

A380, Air France Unvergessliche Flüge Sie wollten nur nach Paris

In New York zu spät abzuheben, weil es nicht aufhört zu schneien, ist lästig. Richtig unangenehm wird es aber, wenn die Maschine in Manchester statt in Paris landet. Denn für die Besatzung von AF007 war der Flug einfach zu lang. Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr... Bilder

95659360 A US soldier drives a Humvee from a military cargo plane upon its landing at the airport in Port-au-Prince on January, 19, 2010. The number of people killed in last week's devastating Haitian Ukraine-Konflikt USA liefern Drohnen und Geländewagen an Kiew

Washington weitet seine Militärhilfe an die ukrainische Armee aus und verhängt neue Sanktionen gegen Russland. Die Regierung in Moskau findet das "unerklärlich". mehr...

Russian President Putin and Greek Prime Minister Tsipras attend a signing ceremony at the Kremlin in Moscow Heikler Besuch in Russland Tsipras rügt Sanktionen gegen Moskau

Von seinem Kreml-Besuch erwartet sich Griechenlands Ministerpräsident Tsipras einen "Frühling" der Beziehungen. Die Länder wollen wirtschaftlich enger zusammenrücken. Der Athener Premier warnt den Westen vor einem Wirtschaftskrieg. mehr...

Currency Exchange And City Retail As EU Prepares Tougher Russian Penalties Russland Eine Stadt namens Putin

Russlands Bürger kämpfen gegen die Wirtschaftskrise. Trotzdem steigen die Beliebtheitswerte von Wladimir Putin. Eine Gemeinde im Ural will sich sogar nach dem Präsidenten umbenennen - in der Hoffnung endlich Trinkwasser zu bekommen. Von Frank Nienhuysen mehr...

Boris Nemzow Russischer Regierungskritiker Russischer Regierungskritiker Zwei Festnahmen im Mordfall Nemzow

Eine Woche nach dem Tod von Boris Nemzow meldet der russische Inlandsgeheimdienst, dass zwei Verdächtige festgenommen wurden. Der Kreml-Kritiker war auf offener Straße erschossen worden. mehr...

Mord an Kremlkritiker Nemzow Russische Polizei verdächtigt fünf Männer aus dem Kaukasus

Im Fall des getöteten Regierungskritikers Boris Nemzow haben die russischen Behörden drei weitere Verdächtige festgenommen. Sie stammen aus der islamisch geprägten Region Nordkaukasus - doch Kremlkritiker bezweifeln, dass dort die wahren Hintermänner zu finden sind. mehr...

Boris Nemzow Mordfall Nemzow Mordfall Nemzow Verdächtiger erklärt sich für schuldig

Wer hat den Kremlkritiker Nemzow erschossen? Einer der von den russischen Ermittlern verdächtigten Männer soll die Beteiligung an der Tat gestanden haben. mehr...

Einkaufszentrum Kasan Russland Mehrere Tote bei Brand in Einkaufszentrum

Mindestens 15 Menschen sind bei einem Brand in einem russischen Einkaufszentrum getötet worden - 17 werden noch vermisst. Jetzt hat die Polizei den Betreiber des Kaufhauses festgenommen. mehr...

Russian President Vladimir Putin meets with Kyrgyz President Alma Auftritt in der Öffentlichkeit Putin ist zurück

Krebs, ein Kind oder nur im Aufzug stecken geblieben - Spekulationen über das plötzliche Verschwinden Wladimir Putins gab es viele. Jetzt tritt der russische Präsident zum ersten Mal seit elf Tagen wieder auf. mehr...

International Russian Conservative Forum in St. Petersburg Umstrittene Konferenz in Sankt Petersburg Europäische Rechtsextreme sind in Russland willkommen

Die russische Regierung empört sich über "Faschisten" in Kiew - und billigt ein Treffen rechtsextremer Parteien aus ganz Europa. Organisiert hat es eine dem Kreml nahe stehende Partei. Von Frank Nienhuysen mehr...

Russia's Prime Minister Putin walks past seamen as he visits Sevmash shipyard in Severodvinsk Russland Moskaus Kalter Krieg in der Arktis

Russland rüstet in der Region um den Nordpol auf. Angeblich geht es um die Abwehr von US-Angriffen - doch auch Bodenschätze spielen eine Rolle. Die Rhetorik des Kreml erinnert an die Annexion der Krim. Von Julian Hans mehr... Analyse

Krieg in der Ukraine Kiew führt "Abschussprämien" für Soldaten ein

2400 Euro für einen Panzer, 6000 Euro für ein Kampfflugzeug: Die ukrainische Regierung hat "Abschussprämien" für ihre Soldaten beschlossen. Am Freitag will sich die Ukraine Kontaktgruppe wieder in Minsk treffen. mehr...

A member of a local electoral commission empties a ballot box after a parliamentary election at a polling station in Chisinau Parlamentswahl Proeuropäisches Lager in Moldau soll knapp führen

Die Hochrechnungen sahen die prorussischen Parteien vorne. Doch nach Auszählung fast aller Stimmen scheint sich bei der Wahl in der früheren Sowjetrepublik Moldau nun doch das proeuropäische Lager durchzusetzen. mehr...

Ukraine Ministerpräsident berichtet von Zwischenfall in Atomkraftwerk

Im Südosten der Ukraine soll es eine technische Störung in einem Atomkraftwerk gegeben haben. Der Regierung zufolge gibt es keine Gefahr für die Bevölkerung, offenbar soll der Reaktor selbst gar nicht betroffen sein. mehr...

Ostukraine Tote trotz neuer Waffenruhe

Die erst am Dienstag in Kraft getretene neue Waffenruhe in der Ostukraine erweist sich anscheinend schon jetzt als brüchig: Der Regierung in Kiew zufolge sind trotz der vereinbarten Feuerpause drei Soldaten getötet worden. mehr...

Ukrainian Prime Minister Arseniy Yatsenyuk speaks in Ukrainian Pa Ende des Blockfreien-Status Ukraine macht Weg für Nato-Beitritt frei

Die Ukraine drängt weiter gen Westen: Mit großer Mehrheit stimmen die Abgeordneten für ein Gesetz, das den Status als blockfreier Staat beendet. Damit könnte das Land der Nato beitreten. Russland spricht von einem "unfreundlichen Schritt". mehr...

Schnee in NRW - Schneemann Wetter zum Jahresende Weißes Silvester

Weihnachten war für Freunde der Winter-Romantik enttäuschend. Doch die Entschädigung soll nun an Silvester kommen. Der Deutsche Wetterdienst sagt in den meisten Teilen Deutschlands für den letzten Tag des Jahres Schnee voraus. mehr...

Verhandlungen im Ukraine-Konflikt Separatisten verkünden Einigung auf Gefangenenaustausch

225 Ukrainer gegen 150 Rebellen: Die prorussischen Separatisten wollen in Gesprächen mit der Regierung in Kiew eine Einigung über einen Gefangenenaustausch erzielt haben. Allerdings hat die ukrainische Seite die Vereinbarung noch nicht offiziell bestätigt. mehr...

Russischer Bomber vom Typ Tu-95 Jahresbericht 2014 Nato fängt 400 russische Militärmaschinen ab

Nato-Generalsekretär Stoltenberg bezeichnet es als "schwarzes Jahr für die europäische Sicherheit": 400 Mal hat die Nato im vergangenen Jahr russische Militärmaschinen abgefangen. Sie will im Osten nun dauerhaft präsent sein. mehr...

Ukraine-Konflikt Deutschland, Frankreich, Russland und Ukraine planen Gipfeltreffen

Um den Ukraine-Konflikt zu lösen, wollen sich mehrere Staatschefs in Minsk treffen. Wladimir Putin knüpft das Zustandekommen des Treffens jedoch an Bedingungen. SPD-Chef Sigmar Gabriel lobt die Friedensbemühungen von Angela Merkel und François Hollande. mehr...

Krieg in der Ostukraine Merkel dämpft Hoffnungen auf Erfolg in Moskau

Der Besuch von Merkel und Hollande bei Putin soll den Durchbruch in der Ukraine-Krise bringen. Die Kanzlerin betont jedoch, der Ausgang der Gespräche in Russland sei völlig offen. mehr...

Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Erbitterte Kämpfe im Kessel von Debalzewe

Kurz vor Beginn der vereinbarten Feuerpause halten die schweren Gefechte im Osten der Ukraine an. Die Stadt Debalzewe meldet Dauerbeschuss, zahlreiche Menschen sterben. Die USA werfen Russland vor, die Rebellen weiter mit Waffen zu beliefern. mehr...

Unmarked military trucks belonging to Pro-Russian separists forces pull cannons as they move as a convoy near eastern Ukrainian city of Yenakievo on February 14, 2015. Krieg in der Ukraine Waffenruhe in der Ostukraine hält weitgehend

Wie vereinbart verstummen die Waffen in der Ostukraine um Mitternacht - in den ersten Stunden bleibt es weitgehend ruhig. Kurz zuvor hatte Bundeskanzlerin Merkel noch in Telefonaten zur Einhaltung der Waffenruhe gemahnt. mehr...