Flüchtlinge in der EU Italien will Schlepper schärfer bekämpfen Alfano bei de Maiziere

"Hinter den Toten von Lampedusa stehen die Menschenhändler": Italiens Innenminister Alfano und sein deutscher Kollege de Maizière einigen sich auf ein Fünf-Punkte-Programm zur Flüchtlingsfrage. Offen bleibt, wie die Kosten der teuren Seenotrettung in Zukunft verteilt werden. Von Stefan Braun und Anna Günther mehr...

People mourn inside School Number One during a ceremony commemorating the victims of the 2004 hostage crisis in the southern Russian town of Beslan Russische Gesellschaft Ein Land wählt das Schweigen

"Macht mit uns oder in unserem Namen, was immer ihr mögt": Die russische Gesellschaft hat Wladimir Putin schon vor langer Zeit die Carte blanche gegeben. Es begann vor zehn Jahren mit der Tragödie von Beslan. Von Sergej Lebedew mehr... Gastbeitrag

Schießerei in Rendsburg Steuerberater tötete offenbar aus Wut aufs Finanzamt

Ein Steuerberater erschießt in Rendsburg einen Finanzbeamten. Die Ermittler gehen von Mord aus. In einem jetzt entdeckten Brief gibt der Mann der Behörde die Schuld für seine finanziellen Nöte. mehr...

Unglücke Rosny-sous-Bois Rosny-sous-Bois Sieben Tote bei Hauseinsturz in Pariser Vorort

Ein Teil des Gebäudes steht noch, der andere ist komplett in sich zusammengefallen: Beim Einsturz eines Mehrfamilienhauses im Pariser Vorort Rosny-sous-Bois sind sieben Menschen ums Leben gekommen, mehrere wurden verletzt. Nach einem Verschütteten wird noch gesucht. mehr...

Florian Janik Neuer OB von Erlangen Neuer OB von Erlangen Der Acht-Punkte-Mann

Florian Janik, jüngster Oberbürgermeister einer bayerischen Großstadt und CSU-Bezwinger, erlebt den Alltag härter als gedacht. Doch der Sozialdemokrat will bei großen Themen nicht kneifen - so, wie er es den Erlangern zugesagt hat. Von Katja Auer mehr...

Christine Haderthauer tritt zurück Video
Rücktritt von Christine Haderthauer Sie ist doch verwundbar

Christine Haderthauer ist keine Frau, die von sich aus aufgibt. Und so überrascht an ihrem Rücktritt als Staatskanzleichefin vor allem, dass er so kleinlaut erfolgt. Für die Opposition ist der Fall noch nicht ausgestanden. Von Katja Auer und Mike Szymanski mehr... Analyse

- Katastrophe in Duisburg 2010 Zweifel an zentralem Loveparade-Gutachten

Exklusiv Vier Jahre nach der Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg gibt es Kritik an dem Gutachten, auf das sich die Staatsanwaltschaft bei ihren Ermittlungen stützte: Es soll eine Mitarbeiterin beteiligt gewesen sein, die gleichzeitig für das Innenministerium arbeitete. Ein Interessenkonflikt? Von Bernd Dörries mehr...

- Litauens Präsidentin zur Krise in Ukraine Russland "praktisch im Krieg gegen Europa"

+++ Litauens Staatschefin Grybauskaite will der Ukraine militärisches Material für "Krieg im Namen von ganz Europa" schicken +++ Der ukrainische Präsident Poroschenko warnt Russland vor "umfassendem Krieg" +++ Briten planen angeblich Eingreiftruppe für Osteuropa +++ EU-Staaten vor Gipfeltreffen uneins über neue Sanktionen gegen Moskau +++ mehr...

Asylbewerberheim Flüchtlingspolitik Asyl-Politik entzweit Bundesregierung

Wie viele Flüchtlinge aus Krisenstaaten soll Deutschland aufnehmen? Innenminister de Maizière fordert eine Obergrenze. Doch SPD und Grüne lehnen dies strikt ab: Menschenrechte seien "unteilbar". Von Nico Fried mehr...

Videoüberwachung in Münchner S-Bahnen. Öffentlicher Nahverkehr Herrmann will Videoüberwachung ausweiten

Ob in S-Bahnen, Bussen, Trambahnen oder an Bahnhöfen: Münchens Nahverkehr wird inzwischen vielerorts videoüberwacht. Bayerns Innenminister Herrmann reicht das nicht. Von Marco Völklein mehr...

Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2013 IT-Sicherheitsgesetz So will der Innenminister Cyber-Angriffe abwehren

Banken oder Telefonnetze sind nicht gut genug vor Angriffen aus dem Internet geschützt. Innenminister de Maizière stellt deshalb ein neues IT-Sicherheitsgesetz vor. Betreiber sollen Attacken melden müssen, und das BKA soll Netz-Kriminelle jagen. mehr...

Kritik am Maut-System Abgabe für Autofahrer Union streitet über Pkw-Maut

"Bürokratie, Wegelagerei", hat CDU-Landeschef Laschet die Maut-Pläne von Verkehrsminister Dobrindt genannt. Das sei ein "peinliches Sommertheater" kontert CSU-Generalsekretär Scheuer. Doch auch innerhalb der CSU gerät die Abgabe für ausländische Autofahrer unter Druck. Von Mike Szymanski, Wolfgang Wittl mehr...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Debatte in der Union Die Seehofer-Dobrindt-Maut ist eine Fehlgeburt

Immer mehr CDU-Politiker aus der dritten oder sechsten Reihe versuchen, die Maut à la CSU zu zerschießen. Gut so - auch wenn die Argumente nicht immer überzeugen. Kommentar von Ulrich Schäfer mehr... Meinung

Polizei mit neuem Stop-Signal Anhaltesignale der Polizei Rotes Blitzlicht und schrilles Heulen

"Wiuwiuwiu" statt nur "Tatütata": Bayerns Polizei will Verkehrsteilnehmer wirksamer stoppen - und setzt künftig auf roten Flash und Yelp-Ton. "Stopp Polizei" habe immer wieder zu Missverständnissen geführt. mehr...

Fürstenfeldbruck Kirchenasyl statt Abschiebung

Helferkreis im Landkreis protestiert gegen die Praxis des Landratsamtes, Flüchtlinge nach Ungarn auszuweisen. Ein Afghane lebte bei zwei Maisacher Pfarrern, bis er in Deutschland bleiben konnte. Das soll kein Einzelfall bleiben Von Gerhard Eisenkolb mehr...

- Regierungsumbildung in Frankreich Viele Bekannte und ein frisches Etikett

Frankreichs Präsident François Hollande setzt mit der Ernennung seiner neuen Regierung ein Zeichen: Vor allem der neue Wirtschaftsminister Emmanuel Macron steht für einen sozialdemokratischen Reformkurs. Andere wichtige Minister behalten ihre Posten. Von Christian Wernicke mehr...

Gesetzentwurf Wie die Regierung "Armutszuwanderung" eindämmen will

Wer betrügt, der fliegt: Mit dieser Kampagne hat die CSU die Republik im Wahlkampf provoziert. Jetzt hat die Bundesregierung Maßnahmen gegen die sogenannte Armutsmigration beschlossen. Der Entwurf sieht auch Ausweisungen und Einreisesperren vor - allerdings nicht so, wie die CSU das wollte. Von Sebastian Gierke mehr...

Weltmeisterliches Speiseeis Mitten in Absurdistan Waffeln à la Valentina

Bei der Weltmeisterschaft der Eismacher in Berlin bleibt eine junge Frau konsequent. In Biarritz verliert ein Hotelangestellter kurz die Contenance und in Peking erklärt ein Vater seinem Sohn etwas über die Spielarten der Liebe. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr... Bilder

- Italienische Operation "Mare Nostrum" Kriegsschiffe zu Rettungsbooten

Schwerter zu Pflugscharen: Diese biblische Verheißung geht im Mittelmeer gerade in Erfüllung. Italiens Marine hat mit Kriegsschiffen bereits 80 000 Flüchtlinge gerettet. Doch die Aktion "Mare Nostrum" steht vor dem Aus - dabei hätte sie den Friedensnobelpreis verdient. Von Rupert Neudeck mehr... Gastbeitrag

Digitale Agenda Wünschen und Wollen in Neuland

Die Bundesregierung hat ihre Vision zur digitalen Gesellschaft veröffentlicht. Ein Grundsatzpapier, das erklärt, wie die Welt von morgen aussehen wird. Was es nicht erklärt: Was die Politik tun will. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Unfall auf der A95 im August 2013. Autobahn A 95 Carrerabahn für Männer mit Geld

Keine Tempolimits, kaum Lastwagen - die A 95 in Oberbayern nutzen vor allem Männer zum Rasen. Sie drehen in teuren Autos hoch auf Tempo 300, prahlen im Internet mit ihren Rekorden - und gefährden mit maßloser Selbstüberschätzung sich und andere. Von Sebastian Beck, Frank Müller, Theo Müller und Ralf Scharnitzky mehr...

Innenministerium verbietet Neonazi-Netzwerk Innenminister zum Verbot des Freien Netzes Süd "Gründlichkeit vor Tempo"

Das bayerische Innenministerium hat das größte Neonazi-Netzwerk in Bayern verboten. Minister Herrmann verteidigt die lange Dauer bis zu diesem Schritt. Beobachter der rechten Szene sowie die Opposition befürchten, dass das Verbot zu spät kommt. mehr...

Öffentlicher Nahverkehr in München Maximal 2,1 Milliarden Euro für S-Bahn-Tunnel

Der zweite Münchner S-Bahn-Tunnel soll kommen - und die Kosten sollen nicht explodieren. Die Staatsregierung hat sich ein Ausgabelimit für das Milliardenprojekt auferlegt: Mehr als 2,1 Milliarden Euro soll es nicht geben. Ein Risiko ist aber eingeplant. mehr...

Displaced people from the minority Yazidi sect, fleeing violence from forces loyal to the Islamic State in Sinjar town, ride a truck as they make their way towards the Syrian border, on the outskirts of Sinjar mountain Verfolgte Minderheiten im Irak Letzte Zuflucht Kurdistan

Das Vertrauen in die muslimischen Nachbarn ist erschüttert, die Angst vor einer unsicheren Zukunft groß: Eine Million Menschen sind vor den Dschihadisten ins irakische Kurdengebiet geströmt, hausen dort in Flüchtlingsunterkünften. Und die Kurden sagen: Wir brauchen mehr Waffen. Von Sonja Zekri mehr...

Ostukraine Ukrainische Lastwagen erreichen Krisengebiet um Lugansk

Erste Hilfslieferungen aus Kiew sind in der Ostukraine angekommen +++ Der russische Hilfskonvoi ist vor der Grenze gestoppt +++ Vertreter des Roten Kreuz nehmen Gespräche über die Hilfsgüter auf +++ Die ukrainische Armee intensiviert Angriffe auf Separatistenhochburgen Donezk und Lugansk +++ mehr...