Ingrid Sehrbrock Gewerkschafterin der leisen Töne

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: die neue DGB-Vizechefin Ingrid Sehrbrock und ihre Vorgängerin Ursula Engelen-Kefer. Sehrbrock steht für Ausgleich und Zurückhaltung, während sich Engelen-Kefer zu allen Themen zu Wort meldet. Von Sibylle Haas mehr...

Familienministerin Kristina Schröder Projekt von Familienministerin Schröder Weniger als 200 Deutsche nutzen Pflege-Auszeit

Exklusiv Familienministerin Schröder spricht von "Anlaufschwierigkeiten": Seit Januar 2012 erlaubt ein Gesetz, dass Beschäftigte ihre Arbeitszeit reduzieren können, um Angehörige daheim zu betreuen. Bislang haben erstaunlich wenige Personen das Angebot angenommen - auch, weil viele Firmen nicht mitspielen. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

254. Erlanger Bergkirchweih Ausbildung Jeder vierte Azubi bricht Lehre ab

Angehende Kellner und Umzugshelfer schmeißen besonders oft hin - aber auch in anderen Berufen beenden viele Lehrlinge ihre Ausbildung vorzeitig. Die Abbrecherquote ist einem Bericht des Bundesinstituts für Berufsbildung zufolge auf dem höchsten Stand seit 20 Jahren. mehr...

Betriebskindergarten von BMW, 2004 Kinderbetreuung Wie Unternehmen Eltern unterstützen

220.000 Krippenplätze fehlen Schätzungen zufolge. Und selbst wer einen Platz in einer Tagesstätte ergattert hat, steht vor Problemen: Denn Arbeits- und Öffnungszeiten passen oft nicht zusammen. Jetzt bieten immer mehr Unternehmen Unterstützung bei der Kinderbetreuung an. mehr...

Ausbildung Ausbildungsplätze Lehrstelle Lehrling Azubi Halbzeitbilanz zum Ausbildungspakt Gut vermittelt oder schöngerechnet

Der Ausbildungsmarkt für Jugendliche spaltet die Meinungen. Ein Bündnis aus Politik und Wirtschaft verweist auf die eigenen Erfolge: Junge Leute finden leichter eine Lehrstelle. Allerdings wird bei der Statistik getrickst, der DGB spricht gar von Verschleierung. Von Thomas Öchsner mehr...

Frau im Bundesrat Weltfrauentag der Vereinten Nationen Jetzt sagt doch was!

Die Fakten sind bekannt: Frauen sind seltener in Führungspositionen, jede zweite ist teilzeitbeschäftigt. Doch Frauen planen ihre Karriere viel zurückhaltender als Männer. Sie verdienen weniger, weil sie weniger fordern. Von Sibylle Haas mehr...

DGB-Studie Schlechte Noten für die Qualität der Berufsausbildung

Zwar ist der Fachkräftemangel auf dem deutschen Arbeitsmarkt gravierend - dennoch lassen zahlreiche Betriebe die Qualität der Ausbildung schleifen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Deutsche Gewerkschaftsbundes. Experten verlangen Konsequenzen - und, dass sich die Ausbilder für ihre Lehrlinge einsetzen. mehr...

Ifo-Index sinkt zum vierten Mal in Folge Bund und Länder verfehlen Bildungsziel Mehr als zwei Millionen junge Deutsche haben keinen Abschluss

Exklusiv Mehr als zwei Millionen Deutsche unter 34 Jahren haben keinen Berufsabschluss. Damit ist der Plan von Bund und Ländern, die Zahl der Schul- und Ausbildungsabbrecher bis 2015 zu halbieren, gescheitert. Der Deutsche Gewerkschaftsbund spricht von der "Generation abgehängt". Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Homosexualität, Christopher Street Day in München Homosexuelle in der CDU "Man kann politisch schwarz und schwul sein"

Mit dem Vorstoß von Familienministerin Kristina Schröder gerät die Homo-Ehe in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Schwule und lesbische Mitglieder in der Union organisieren sich aber schon seit Jahren dafür - in der LSU. Im Gespräch mit "Süddeutsche.de" erklärt Vize-Vorsitzender Thomas M. Steins, wie Parteifreunde auf Outings reagieren. Interview: Oliver Das Gupta mehr...

Nur wenige Auzubildende werden unbefristet übernommen DGB-Umfrage Wenige Lehrlinge werden unbefristet übernommen

Nicht einmal jeder fünfte Lehrling wird von seinem Betrieb unbefristet übernommen. Zu diesem Ergebnis kommt einem Medienbericht zufolge der Deutsche Gewerkschaftsbund. Obwohl die Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt gut ist, sind die Perspektiven für Auszubildende offenbar mäßig. mehr...

Studie zu Arbeitsbedingungen Junge Arbeitnehmer klagen über Stress

Viele Überstunden, schlechte Bezahlung, unsichere Jobs - viele junge Beschäftigte klagen über die hohen Belastungen ihrer Jobs. Angesichts der fehlenden Fachkräfte sieht der Gewerkschaftsbund noch ein anderes Problem: Der Nachwuchs wird verheizt. Von Thomas Öchsner mehr...

Studie zur Jugendarbeitslosigkeit Keine Chance, sich zu qualifizieren

Die Lage für junge Leute auf dem Arbeitsmarkt ist dramatisch: In Spanien und Griechenland hat nur jeder Zweite bis zu 24 Jahren einen Job. Deshalb versuchen diese Länder jetzt, von Deutschland und dessen Ausbildungssystem zu lernen. Von Thomas Öchsner mehr...

Ausbildung Ausbildsplatz Ausbildungsmarkt Lehrstelle Dachdecker Betriebe bilden oft unzureichend aus Unreife Meister

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt werden gern die mangelnden Fähigkeiten der Auszubildenden beklagt. Doch es gibt noch ein anderes Problem: Viele Betriebe sind nicht in der Lage, ihre Lehrlinge für den Beruf zu schulen. Von Detlef Esslinger mehr...

Ingrid Sehrbrock Lehrstellenmarkt "Keine Zuckerstückchen für Unternehmen"

Ingrid Sehrbrock, 59, ist seit einem Jahr Vize-Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Dem Ausbildungspakt zwischen Regierung und Wirtschaft traut sie weiterhin nicht. Interview: Detlef Esslinger mehr...

DGB-Kundgebung zum 1. Mai in Berlin 1. Mai: Arbeitsmarkt offen für Osteuropäer "Reservoir für Ausbeutung"

Der Arbeitsmarkt ist ab sofort offen für Osteuropäer, die Gewerkschaften warnen am Tag der Arbeit vor Lohndumping. DGB-Chef Sommer fordert einen flächendeckenden Mindestlohn - und sucht seit langem wieder die Nähe zur SPD. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Unternehmen Gesetzgebung Gesetzgebung Zeit ist Geld

Mehr Schutz für Arbeitnehmer: Die Bundesregierung will längerfristige Arbeitszeitkonten pleitefest machen. Davon profitieren auch die Sozialkassen. Von Guido Bohsem mehr...

Berlin Protestierende Studenten besetzten Rotes Rathaus

Im Protest gegen Millionenkürzungen an Berlins Hochschulen haben 20 bis 30 Studenten zwei Stunden lang das Rote Rathaus der Hauptstadt besetzt. Nach der Drohung mit Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruchs durch die Senatskanzlei beendeten sie freiwillig ihre Protestaktion. mehr...

Auszubildende Gassi-Gehen für den Chef

Gewerkschaften kritisieren Missstände in der Ausbildung. mehr...

Ausbildungspakt: Gewerkschaften sagen ab Ausbildungspakt ohne Gewerkschaften Der Eklat, den niemand wollte

Die Gewerkschaften boykottieren die Neuauflage des immer schon umstrittenen Ausbildungspaktes. Die Abmachung nutze den Lehrstellen-Suchenden wenig, lautet der Vorwurf. Von Thomas Öchsner mehr...

Arbeitsmarkt Neuer Ausbildungspakt Neuer Ausbildungspakt Es muss ohne die Gewerkschaften gehen

Der Ausbildungspakt wird verlängert - doch die Gewerkschaften sind nicht mit dabei. Sie werfen dem Bündnis aus Politik und Wirtschaft zu wenig Engagement im Kampf um Lehrstellen vor. mehr...

Seit bald einem Jahr Bundesinnenminister: Christdemokrat Thomas de Maizière CDU Kritik an Integrationspolitik der Regierung Lieber Geld statt schöne Worte

Innenminister Thomas de Maizière räumt zwar Integrationsmängel ein - doch die Reue geht Kritikern nicht weit genug. Der Paritätische Wohlfahrtsverband wirft der Bundesregierung Scheinheiligkeit vor. mehr...

Ausbildung Ausbildungsreport Ausbildungsreport Rauer Ton und Überstunden

Werdende Restaurantfachleute sind mit ihrer Ausbildung am unzufriedensten, stellt eine Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes fest. Sie leiden unter den Arbeitsbedingungen - anders als Industriemechaniker. mehr...

Michael Sommer, Foto: dpa DGB-Chef Sommer bestätigt "Es wird sehr harte Einschnitte geben"

Das hat bisher nur einer vor ihm geschafft: Michael Sommer wird den Deutschen Gewerkschaftsbund für eine dritte Amtszeit führen. Doch die wird heftig werden. mehr...

Birgit Hogefeld, AP Politik kompakt RAF-Mitglied Hogefeld bleibt in Haft

Bundespräsident Köhler hat auch das zweite Gnadengesuch der ehemaligen RAF-Terroristin Hogefeld abgelehnt. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Mehr Investitionen Gewerkschaften lehnen Steuersenkungen ab

"Unser Land kann sich weitere Steuersenkungen nicht leisten", sagt DGB-Chef Michael Sommer. Stattdessen solle mehr Geld für die Bildung ausgegeben werden. Von Von Robert Jacobi mehr...