Schon 40 Tote Pest breitet sich auf Madagaskar aus

In Westafrika versuchen die Helfer noch immer, die Ebola-Seuche in den Griff zu bekommen. Vor der Ostküste des Kontinents tut sich ein weiteres Problem auf: Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation grassiert in Madagaskar die Pest. mehr...

Zu früh auf der Welt Kindersterblichkeit Zu früh für diese Welt

Im vergangenen Jahr sind weltweit 6,3 Millionen Kinder unter fünf Jahren gestorben. Häufigste Ursache: Komplikationen nach Frühgeburten. Dabei ließe sich das Problem schon mit einfachen Maßnahmen beheben. Von Werner Bartens mehr...

Markt Indersdorf Organisatorischer Gewaltakt

In weniger als 48 Stunden gelingt es dem Landkreis Dachau, gemeinsam mit BRK, THW und Caritas ein Flüchtlingslager für 120 Menschen aus Syrien, Afghanistan oder Afrika in Markt Indersdorf zu errichten Von Benjamin Emonts mehr...

Big Data Die Seuche von morgen

Wenn viele Menschen gleichzeitig bei der Online-Enzyklopädie Wikipedia den Artikel über Dengue-Fieber aufrufen, deutet das auf ein Problem hin. Über diese Zugriffsdaten lassen sich Epidemien prognostizieren. Von Christian Weber mehr...

Traffic drives past Bellevue Hospital where Dr. Craig Spencer is currently recovering from Ebola in New York Ebola-Epidemie New Yorker Arzt von Ebola geheilt

Ein an Ebola erkrankter Mediziner ist wieder gesund und kann nach drei Wochen auf der Isolierstation entlassen werden. Er stelle kein öffentliches Gesundheitsrisiko dar, teilte die New Yorker Stadtverwaltung mit. mehr...

Ebola in Guinea Ebola-Epidemie Kanada schließt aus Angst seine Grenzen

Die Ebola-Neuinfektionen in Westafrika gehen zurück - zumindest in manchen Ländern. Trotzdem ist in Kanada die Angst vor dem Virus groß: Die Regierung hat nun ein Einreiseverbot für Menschen aus betroffenen Gebieten verhängt. mehr...

360° Seuchen Verbreitungswege von Seuchen Verbreitungswege von Seuchen Die Mathematik der Viren

Mit "verzerrten Karten" und komplexen Modellen versuchen Forscher vorherzusagen, wie Seuchen sich weltweit ausbreiten. Doch Epidemien wie Ebola sind extrem bewegliche Ziele - weil der Mensch so unberechenbar ist. Von Christoph Behrens mehr... 360° Seuchen

Ebola Protest outside White House in Washington DC Ebola-Angst in den USA Quarantäne, selbst verordnet

In den USA nimmt die Panik vor einer Ebola-Ausbreitung zu, obwohl Experten die Gefahr als gering ansehen. Obamas Gegner nutzen die Nervosität im Wahlkampf und werfen dem Präsidenten mal wieder Inkompetenz vor. Von David Hesse mehr...

Von der Piste ins Konzert: Trends beim Winterurlaub Risiken auf Fernreisen Drei Dinge gehören in jede Reiseapotheke

Selbst vor exotischen Fernreisen lassen sich höchstens 30 Prozent der Urlauber medizinisch beraten. Ein Reisemediziner erläutert, wie fatal das enden kann. Von Katrin Collmar mehr... 360° Seuchen

Flüchtlinge in München Flüchtlinge in Bayern Flüchtlinge in Bayern "Jetzt müssen wir in den Krisenmodus"

Nach immer chaotischeren Szenen bei der Flüchtlingsaufnahme schickt Ministerpräsident Seehofer Staatskanzleichef Huber als Nothelfer ins Sozialministerium - der Ressortchefin Müller traut er die Entschärfung nicht mehr zu. Von Frank Müller und Mike Szymanski mehr...

Ebola in Texas Reihe von Fehltritten

Die Klinik in Texas war offenbar schlicht überfordert. Erst schickte sie den Ebola-Patienten wieder nach Hause, dann konnte sie nicht verhindern, dass sich zwei Pflegekräfte mit dem Virus infizierten. Von Kai Kupferschmidt mehr...

Scientists at the National Microbiology Lab in Winnipeg prepare an experimental Ebola vaccine for shipment to the World Health Organization Ebola-Epidemie Das Impfstoff-Dilemma

Der Ebola-Ausbruch in Westafrika lässt sich ohne Impfstoff kaum noch eindämmen. Nun sollen zwei Kandidaten in aller Eile getestet werden. Doch das wirft schwierige ethische Fragen auf. Von Kai Kupferschmidt mehr...

360° Seuchen Von Pest bis Polio

Auch wenn die Welt den Blick allein auf Ebola richtet: Die Krankheit kann nicht isoliert betrachtet werden. Woran die Seuchenbekämpfer scheitern und worauf sie stolz sein können - eine Bestandsaufnahme in unserer Reihe 360°. Von Berit Uhlmann mehr...

360° Seuchen Krankheiten vor der Ausrottung Krankheiten vor der Ausrottung Die schwersten Kämpfe der Menschheit

Ein Dutzend Mal hat der Mensch Infektionskrankheiten den Krieg erklärt. Nur ein einziges Mal, bei den Pocken, war er erfolgreich. Doch 2015 könnte ein entscheidendes Datum werden: Schlägt die letzte Stunde eines Parasiten? Von Berit Uhlmann mehr... 360° Seuchen

DECADE-ETHIOPIA-DROUGHT Durchfallerkrankungen in Afrika Killer im Schatten von Ebola

Während alle vor Ebola zittern, sterben täglich Tausende Kinder an simplem Durchfall. Die Seuche ist so banal, dass die Weltöffentlichkeit sie nicht wahrnimmt. Der Krankheit fehlt der Schreckeffekt. Von Felix Hütten mehr... 360 ° Seuchen

Ebola in Liberia Ebola WHO meldet 4033 Todesfälle

Die Ebola-Epidemie in Westafrika breitet sich schnell aus: Inzwischen sind der Weltgesundheitsorganisation zufolge mehr als 4000 Menschen gestorben. Während Großbritannien für den Ernstfall übt, sieht Gesundheitsminister Gröhe keine Gefahr für Deutschland. mehr...

Texas health care worker tests positive for Ebola Ebola Helfer in Gefahr

In den USA und in Spanien haben sich Pflegekräfte bei Ebola-Patienten angesteckt. Wie konnte das trotz hochtechnisierter Ausrüstung passieren? Die Fälle zeigen, wie wichtig die Ausbildung der Helfer ist. Von Hanno Charisius mehr... Analyse

Krankenschwester in Spanien Ebola-Patientin auf dem Weg der Genesung

Hoffnung für die an Ebola erkrankte Frau in Madrid: Ein Test auf das Virus ist negativ ausgefallen. Die 44-jährige Krankenschwester hatte sich infiziert, als sie selbst Kranke pflegte. mehr...

A traveller walks past the red stop line as passengers arrive from Conakry at Charles de Gaulle International Airport in Roissy, near Paris Medizinkolumne Wie hoch ist das Ebola-Risiko für Deutschland?

Mit Fieberthermometern an Flughäfen und Massenscreenings von Reisenden versuchen Industriestaaten, die Ausbreitung von Ebola zu verhindern. Doch die Maßnahmen wirken nur bedingt. Denn das Tückische ist die lange Zeit, die das Virus im Körper schlummert. Von Werner Bartens mehr... Videokolumne

Restriktionen im Flugverkehr USA verschärfen Reisekontrollen zur Abwehr von Ebola

Die USA reagieren mit Reisekontrollen auf die Gefahr von Ebola: Passagiere aus Westafrika dürfen nur noch über fünf Flughäfen einreisen. Doch Experten zweifeln an der Wirksamkeit der Maßnahmen. Von Christoph Behrens, Hanno Charisius und Nina von Hardenberg mehr...

Epidemie in Westafrika Steinmeier fordert "Weißhelm"-Mission gegen Ebola

Eine internationale Hilfstruppe für medizinische Krisen: Außenminister Steinmeier wirbt für den Aufbau eines Expertenpools, auf den die EU bei Epidemien zurückgreifen kann. Gleichzeitig räumt er Versäumnisse im Kampf gegen Ebola ein. mehr...

Ebola-Screening am Flughafen Kampf gegen Ebola Experten warnen vor Aktionismus

Nach dem ersten Krankheitsfall in New York hat der Gouverneur eine verpflichtende Quarantäne für Ebola-Helfer angeordnet. Auch in Deutschland werden solche Forderungen laut. Das Robert-Koch-Institut hält die diskutierten Maßnahmen allerdings für wenig sinnvoll. mehr...

Ebola-Fall an der US-Ostküste New Yorker bleiben meist gelassen

Der normale New Yorker hat viel um die Ohren. Und jetzt auch noch Ebola? Eindrücke aus einer Stadt, in der viele Behörden und Medien ein Chaos anrichten, auf das sich die Leute hier nicht einlassen mögen. mehr...

Ebola Krankenschwester beklagt "inhumane" Zwangsquarantäne

Sollen Helfer, die aus Westafrika zurückkehren, drei Wochen weggesperrt werden? Über diese Frage ist in den USA eine heftige politische Debatte entbrannt. Eine Krankenschwester hatte in einem Isolationszelt nicht einmal eine Dusche. mehr...

520110585 Ebola in den USA Eine Strategie, die nur dem Virus hilft

Heimkehrende Ebola-Helfer wegzusperren, wie es einige US-Bundesstaaten wollen, ist ein fatales Signal. Derartiger Aktionismus täuscht Sicherheit vor - und könnte den Kampf gegen die Seuche erschweren. Von Christina Berndt mehr... Kommentar