Infantin Cristina Prozess um Beihilfe zum Steuerbetrug Infantin Cristina freigesprochen - Ehemann muss in Haft

Erstmals stand ein Mitglied des spanischen Königshauses vor Gericht. Cristina war wegen Beihilfe zum Steuerbetrug angeklagt. Für ihren Mann ging der Prozess nicht so glimpflich aus. mehr...

Spain's Princess Cristina arrives at court to attend final day of  trial in Palma de Mallorca Spanien "Vielen Dank!"

Nach gut fünf Monaten geht auf Mallorca ein historischer Prozess zu Ende: Zum Abschluss möchte die angeklagte Infantin Cristina allerdings nichts mehr sagen. mehr...

Spain's Princess Cristina sits in court accused of tax fraud in Palma de Mallorca Finanzskandal in Spanien Prinzessin vor Gericht

In Spanien erschien heute Infantin Cristina zum ersten Mal vor Gericht. Sie soll illegale Finanzgeschäfte ihres Mannes gedeckt haben. Nun wird sich zeigen, ob auch sie ins Gefängnis muss. Von Thomas Urban mehr...

Infantin Cristina und Inaki Urdangarin Prozess Spaniens Infantin Cristina auf der Anklagebank

Zum ersten Mal steht ein Mitglied des spanischen Königshauses vor Gericht. Die Sicherheitsvorkehrungen sind immens. mehr...

Spaniens Königsschwester muss auf Anklagebank: Berufung abgelehnt Spanisches Königshaus Berufung abgelehnt - Infantin Cristina muss auf die Anklagebank

Eine Berufung wurde abgelehnt, jetzt muss sich die Schwester des spanischen Königs vor Gericht verantworten: Infantin Cristina wird vorgeworfen, in einen Steuerskandal verwickelt zu sein. mehr...

Spanisches Königshaus  Anklage gegen Spaniens Infantin Cristina Anklage gegen Spaniens Infantin Cristina Wie König Felipe jetzt reagieren muss

Meinung Die Schwester des Königs auf der Anklagebank - das wäre die große Sensation in Spanien. Doch selbst wenn es so weit nicht kommt: Die Affäre um Infantin Cristina und ihren Mann ist höchst unangenehm für die spanische Monarchie. Ein Kommentar von Thomas Urban mehr...

Princess Cristina Spanisches Königshaus Infantin Cristina wird wegen Steuerbetrugs angeklagt

Dem spanischen Königshaus droht ein gewaltiger Imageschaden: Infantin Cristina, die Schwester des neuen spanischen Königs Felipe, muss sich vor Gericht verantworten. Es geht um Geldwäsche und Steuerbetrug. mehr...

Spanisches Königshaus Infantin Cristina droht Anklage wegen Steuerbetrugs

Sie war die erste spanische Königstochter, die je vor Gericht aussagen musste. Nun könnte Cristina de Borbón die erste sein, der ein Prozess gemacht wird. Medienberichten zufolge steht die Anklageerhebung unmittelbar bevor. mehr...

File photo of Spain's King Juan Carlos attending lunch in Berlin Thronwechsel in Spanien König Juan Carlos gibt die Krone an seinen Sohn weiter

Nach fast vier Jahrzehnten an der Macht gibt der spanische König die Krone weiter: Juan Carlos tritt nach Angaben der Regierung in Madrid ab. Sein Nachfolger ist Kronprinz Felipe. mehr...

PRINCESS TO BE QUESTIONED BY SPANISH COURT IN CORRUPTION CASE Spanische Infantin Cristina vor Gericht "Ich habe voll und ganz meinem Mann vertraut"

Zum ersten Mal in der Geschichte Spaniens steht ein Königskind vor Gericht: Der Infantin Cristina wird Steuerbetrug und Geldwäsche vorgeworfen. Untersuchungsrichter José Castro verhörte die Königstochter etwa fünf Stunden lang. Doch statt Antworten erhielt er fast nur Ausflüchte. Von Thomas Urban mehr...

Spanische Königstochter Cristina Spanisches Königshaus Infantin Cristina sagt vor Gericht aus

Ihr werden Geldwäsche und Steuerbetrug vorgeworfen: Die spanische Prinzessin Cristina muss sich auf Mallorca den Fragen eines Untersuchungsrichters stellen. Palmas Bürgermeister hat bereits Konsequenzen aus den Ermittlungen gezogen. mehr...

Spaniens Königstochter Cristina und Ehemann Urdangarin Korruptionsaffäre im spanischen Königshaus Prinzessin Cristina zieht mit ihren Kindern in die Schweiz

Weiterhin belastet die Korruptionsaffäre um den Ehemann von Königstochter Cristina die spanische Monarchie. Nun will die Infantin für ihre vier Kinder und sich einen Neuanfang. Die Familie werde in die Schweiz ziehen, berichten Medien - Urdangarin soll jedoch in Barcelona bleiben. mehr...

Spaniens Königstochter Cristina und Ehemann Urdangarin Skandal im Spanischen Königshaus Er hatte alles, er wollte mehr

Der Mann der spanischen Königstochter, Iñaki Urdangarin, steht vor Gericht. Ihm wird Steuerhinterziehung im großen Stil vorgeworfen. Infantin Cristina soll von seinen Geschäften gewusst haben - jetzt muss auch sie vor Gericht aussagen. Der Ruf eines ganzen Landes steht auf dem Spiel. Von Sebastian Schoepp mehr...

Cristina Prinzessin Spanien Spanisches Königshaus Infantin Cristina als Verdächtige vorgeladen

Bisher stand nur ihr Mann im Verdacht, Steuergelder in Millionenhöhe unterschlagen zu haben: Jetzt ermittelt die Justiz auch gegen die spanische Königstochter Cristina. Das erste Mal in der Geschichte des Landes steht damit ein direkter Nachkomme des Königs unter Korruptionsverdacht. mehr...

Iñaki Urdangarín mit seiner Ehefrau, Infantin Cristina von Spanien, 2010 Skandal im spanischen Hochadel Wenn der Schwiegersohn das königliche Image bedroht

Den Skandal aussitzen, das war wohl der Plan des spanischen Königshauses. Doch die Korruptionsaffäre um den Schwiegersohn des Monarchen lässt die Spanier nicht los. So lässt der Palast nun Bilder sprechen - einen Prozess wird aber wohl selbst der König nicht verhindern können. Von Javier Cáceres, Madrid mehr...

Spanisches Königshaus Skandal im spanischen Hochadel Skandal im spanischen Hochadel Des Königs zwielichtiger Schwiegersohn

So richtig standesgemäß war er nie: Iñaki Urdangarín, Ehemann der spanischen Infantin Cristina, verdiente sein Geld einst als Handballer. Doch während der Beruf Urdangaríns im spanischen Hochadel für Naserümpfen gesorgt haben mag, dürfte die jüngste Meldung über den Ex-Sportler König Juan Carlos den Angstschweiß auf die Stirn treiben: Sein Schwiegersohn soll in krumme Geschäfte verwickelt gewesen sein. Von Javier Cáceres, Madrid mehr...