Prozess um Familiendrama in Ilsede Vater gesteht Tötung seiner vier Kinder

Die drei Jungen und das Mädchen schliefen in ihren Betten im niedersächsischen Groß Ilsede, als ihr Vater sie erstach. Zum Prozessauftakt hat der Mann die Tat gestanden. Hintergrund waren wohl Eheprobleme. mehr...

Familiendrama in Ilsede Tochter soll sich gegen Vater gewehrt haben

Ein Messer war die Tatwaffe bei dem Familiendrama im Kreis Peine. Der Vater soll seine Kinder auf dem Ehebett aufgereiht haben. Ob die vier getöteten Kinder bei der Tat betäubt waren, ist noch unklar. Der tatverdächtige Vater liegt weiter im Koma, die Mutter soll bald vernommen werden. mehr...

Prozess um vierfache Kindstötung in Ilsede Vater muss in die Psychiatrie

Vier Geschwister werden getötet - von ihrem eigenen Vater. Jetzt hat das Landgericht Hildesheim die Unterbringung des 37-jährigen Täters in einer Psychiatrie angeordnet. mehr...

Ilsede: Prozess gegen Vater von ermordeten Kindern Prozess um Mord an vier Kindern "Es war alles wie im Traum"

Als sich seine Frau am Telefon endgültig von ihm trennt, betrinkt sich Andreas S. und greift sich ein Messer. Dann geht er in die Schlafzimmer seiner Kinder. Vier Monate nach dem Mord an Lio, Lean, Noah und Pia steht der Vater jetzt in Hildesheim vor Gericht. An die Tatnacht will er nur vage Erinnerungen haben. Von Hans Holzhaider, Hildesheim mehr...

Niedersachsen Polizei entdeckt vier tote Kinder

Grausiger Fund im niedersächsischen Ilsede: Die Polizei hat die Leichen eines zwölfjährigen Mädchens und ihrer drei kleinen Brüder entdeckt. Gegen den Vater wird jetzt wegen vierfachen Mordes ermittelt - er soll die Tat vorher per SMS angekündigt haben. mehr...

Prozess gegen Missbrauchsopfer "Da sehen Sie, was Sie angerichtet haben"

Vor 20 Jahren wurden Mandy K. und Beatrix E. in einem Kinderbordell in Leipzig missbraucht. Später meinten sie, hohe Justizbeamte als ihre früheren Freier erkannt zu haben. Nun stehen die Frauen wegen Verleumdung selbst vor Gericht. Von Christiane Kohl, Dresden mehr...

Gefängnismeuterei in der Türkei 13 Häftlinge sterben bei Brand

Ein Gefängnisbrand im Südosten der Türkei hat nach Regierungsangaben 13 Häftlingen das Leben gekostet. Einige Inhaftierte hätten nach einem gewaltsamen Streit ihre Betten und Decken angezündet. Sie wollten damit gegen die Haftbedingungen protestieren. mehr...