Miniserie "The Night Manager" Einsamer Spitzel The Night Manager Miniserie "The Night Manager"

Die so zeitgemäße wie stilvolle Adaption des Bestsellers trifft auch den Geschmack von Autor John le Carré: "The Night Manager" ergründet die Attraktion des Bösen. Von David Denk mehr...

Kinostart - 'A World Beyond' Kino Als wir noch von morgen träumten

In "A World Beyond" muss George Clooney als Wissenschaftler die Zukunft zurückerobern. Er findet eine neue Formel fürs Kino: Optimismus ohne Eskapismus. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Wiederentdeckter Kunstschatz versteigert Die "Schlafende Dame" kehrt zurück

Ein ungarischer Kunstsammler ersteigert das Gemälde des Künstlers Róbert Berény für 229 500 Euro. Ein Kunsthistoriker hatte das lange verschollene Meisterwerk als Requisite in einem Film wiedererkannt. mehr...

Kunstschatz in "Stuart Little" Verschollenes Meisterwerk in Kinderfilm entdeckt

Gergely Barki will mit seiner Tochter nur einen Film anschauen. Doch als er das Wohnzimmer in "Stuart Little" sieht, traut der Kunsthistoriker seinen Augen kaum. Von Carolin Gasteiger mehr...

Fox All-Star Party Hugh-Laurie-Konzert in Berlin Pessimismus ist das Beste

Warum denn immer glücklich sein, wenn ein gut gepflegter Hang zur Misere viel praktischer ist? Mit umwerfendem Blues begeistert Hugh Laurie, besser bekannt als "Dr. House", das Konzertpublikum. Berlin und Blues sind nämlich beste Freunde. So auch beim "Festival der europäischen Versager". Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

DIE GENIALITÄT DES AUGENBLICKS -DER FOTOGRAF GÜNTER RÖSSLER Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Leben für die Schönheit

Die Kinowoche hält viele anmutige Frauen bereit, die für den legendären DDR-Fotografen Günter Rössler vor der Kamera standen. Neu auf die Leinwand kommen außerdem: Die Verarbeitung von Trennungsschmerz, Selbstfindung, Wesen mit haarigen Füßen und ein Vater in der Midlife-Crisis. Rezensionen ausgewählter Filme. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Vor der letzten Staffel von 'Dr. House' "Dr. House" geht in die letzte Runde Es ist nie Lupus

Zum Auftakt der achten Staffel erwacht Gregory House im Gefängnis. Auch wenn er dort mit den vertraut-sarkastischen Sprüchen seine Mitgefangenen zur Weißglut bringt: Er überlebt. Muss er auch, schließlich sind bis zum endgültigen Finale der Erfolgsserie noch 21 Folgen zu überstehen. Von Lena Jakat mehr... TV-Blog

'Dr. House' wird eingestellt "Dr. House" macht Schluss Höchste Zeit, zu verschwinden

Acht Staffeln, 177 Folgen, immer die richtige Diagnose: "Dr. House" rettet seit 2004 mit medizinischem Sachverstand Patientenleben. Nun ist Schluss. Der Abschied nach acht Jahren sei schmerzvoll, ließen die Produzenten der Serie wissen, der Zeitpunkt aber genau der richtige. Der Doktor nimmt Abschied, solange die Serie noch der Hauch des Besonderen umgibt. mehr... TV-Blog

Scarlett Johansson Filmstars aus Hollywood Jetzt singen die auch noch

Die große Leinwand ist ihnen nicht groß genug. Immer mehr Filmstars wollen auf die Bühne - um selbst Musik zu machen. Von Jeff Bridges über Jared Leto bis zu Scarlett Johansson. Wer wie erfolgreich zum Mikro greift. In Bildern von Meike Mai mehr...

The First Annual Comedy Awards - Arrivals "Hottest 100 Women" Ob blond, ob braun ...

Das US-Magazin "Maxim" hat auch in diesem Jahr die hundert "heißesten Frauen" des Jahres gewählt. Wir zeigen Ihnen die "Hottest 15". mehr...

'Wetten, dass...?' in Offenburg TV-Kritik: "Wetten, dass..?" Ein Schmatzer von Michelle

Es war ein Abend der Paare bei Thomas Gottschalk - der mit einem Kuss begann und mit wildem Schulterzucken endete. Alles schien fast wieder beim Alten zu sein bei "Wetten, dass..?". Nur eine nervte. Und zwar alle. Eine Nachtkritik von Verena Wolff mehr...

´Wetten, dass..?" in Offenburg "Wetten, dass...?" in Offenburg Zeit für Zärtlichkeiten

Annäherungsversuche an einen Autoreifen, leidenschaftliche Umarmungen und eine kleine Knutscherei zwischen Thomas Gottschalk und seiner blonden Co-Moderatorin: Die "Wetten, dass...?"-Sendung stand ganz im Zeichen der Zuneigung. Die Höhepunkte der Show in Bildern mehr...

SZ-Magazin Musikblog: Hugh Laurie im Gespräch "Ich liebe den Blues"

Als Dr. House ist der Brite Hugh Laurie zum populärsten TV-Schauspieler der Welt geworden. Nun macht er sein heimliches Hobby öffentlich und bringt ein Album mit Blues-Songs heraus. Egotrip eines Superstars? Oder steckt doch mehr dahinter? Interview: Johannes Waechter mehr...

House_RTL_1 Lieblingsserie: Dr. House Greg, der Grantler

Gregory House ist der beste Diagnostiker der TV-Welt. Er verachtet seine Patienten, tyrannisiert sein Team und treibt seinen Freund in den Wahnsinn. Warum wir ihn trotzdem lieben. Von Lena Jakat mehr...

Foto: rtr Borat muss einstecken Amerikaner schlägt Sasha Baron Cohen ins Gesicht

Der Komiker hatte den Passanten zuvor gebeten, dessen Kleidung zu sexuellen Zwecken kaufen zu dürfen. Die Antwort war ein Faustschlag. Ein Schauspieler-Kollege schritt schließlich ein. mehr...

Keanu Reeves, AP Neu im Kino: "Street Kings" Die guten dreckigen Kerle

In "Street Kings" kämpft sich Keanu Reeves als Cop mit Guerilla-Mentalität durch die Grauzone der Korruption. Von Anke Sterneborg mehr...

Franka Potente, Dr. House, Serie, Getty VIP-Klick: Franka Potente Ein Kuss für Dr. House

Hollywoods Männer liegen dem Mädchen aus Düren zu Füßen: Franka Potente küsste schon Matt Damon und Johnny Depp - heute abend folgt Hugh Laurie. mehr...

Lie to me, Foto: Vox Lieblingsserie: Lie to me Schick und schnöselig

Lightman erinnert an Dr. House. Der Mann kann sehen, ob man lügt - die US-Serie Lie to me startet jetzt im deutschen Fernsehen. Von Hans Hoff mehr...

emmy-verleihung drew barrymore ap Bilder der Emmy-Verleihung 2009 Vollkommen verrückt

Nicht nur das urtypische TV-Backstage-Gehabe wurde ausgezeichnet, auch die Rückenansichten der weiblichen Prominenz kamen diesmal groß raus. Die Bilder der Emmy-Verleihung. Von R. Schneeberger mehr...

Amerikanische Fernsehserien Amerikanische Fernsehserien Verspätet, versteckt, verheizt

Amerikanische TV-Serien haben im deutschen Fernsehen schlechte Einschaltquoten, weil die Zuschauer sie schon im Internet gesehen haben. Dass es strafbar ist, stört kaum jemanden. Von Jürgen Schmieder mehr...