Anthropologie Aufbruch zur großen Welt-Eroberung Australian Aboriginal hunter Bruce Gaykamangu looks across a billabong at potential prey near the 'out station' of Ngangalala, located on the outksirts of the community of Ramingining in East Arnhem Land

War es eine einzige Gruppe unserer Vorfahren, die sich aufmachte, um von Afrika aus die Kontinente zu besiedeln? Oder gab es mehrere Auswanderer-Wellen? Genetiker geben neue Einblicke in die früheste Geschichte der Menschheit. mehr...

White-Faced Capuchin Monkey Verhaltensforschung Kultur der Kapuzineraffen

Die Tiere führen die Pfoten ihrer Freunde an ihr Gesicht, Buckelwale singen in Dialekten: Auch Tiere entwickeln kulturelle Gepflogenheiten von erstaunlicher Vielfalt. Von Katrin Blawat mehr...

Interview Interview über den Ursprung der Sprache Interview über den Ursprung der Sprache Ich Tarzan. Und du?

Ein Gespräch mit dem schwedischen Philosophen und Kognitionsforscher Peter Gärdenfors über ein lange umstrittenes und sogar verbotenes Thema: den Ursprung der Sprache. Von Johan Schloemann mehr...

Die kleinen großen Dinge Archäologie Archäologie 300 000 Jahre alte Speere können mit modernem Olympia-Gerät mithalten

Einst dienten sie zum Erlegen von Wildpferden, heute beeindrucken sie Forscher: Die Waffen aus der Altsteinzeit lassen sich bis zu 70 Meter weit schleudern. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie "Die kleinen großen Dinge"

Ökonomie Quer gedacht

Es gibt viel Kritik an der herrschenden Ökonomie. Doch sie ist bunter und vielfältiger, als viele glauben. Von Catherine Hoffmann und Jan Willmroth mehr...

Persisches Qanat-Bewässerungssystem im Iran Unesco Die Neuzugänge auf der Welterbe-Liste

Wüsten, Vulkaninseln, Gebäudekomplexe: Das Unesco-Welterbe ist gewachsen. Welche 21 Orte hinzugekommen sind - und wo das Erbe der Menschheit in Gefahr ist. Von Eva Dignös mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Ökonomen-Serie Ökonomen-Serie Die Welt wird immer besser

Der 32-jährige Deutsche Max Roser erforscht in Oxford Ungleichheit. Auf einer Internet-Seite hat er massenhaft Daten veröffentlicht, die verblüffende Erkenntnisse liefern. Von Björn Finke mehr...

Ensemble tectono-volcanique de la Chaîne des Puys et de la faille de Limagne,Unesco-Welterbe-Kandidaten Unesco-Welterbe 2016 Sie wollen auch den Titel

Le Corbusier in Stuttgart, Vulkane in Frankreich und die letzte Zuflucht der Neandertaler: Die Unesco entscheidet in dieser Woche, welche Orte "Welterbe" werden. Die spannendsten Kandidaten. Von Eva Dignös mehr...

Interview "Es begann im Kopf"

Erst durch Migration wurde der moderne Mensch möglich, sagt Paläoanthropologe Friedemann Schrenk. Interview von Hubert Filser mehr...

Affenwald Straußberg Verhaltensforschung Was Affen uns über das Altern verraten

Wenn Berberaffen in die Jahre kommen, werden sie immer wählerischer - wie der Mensch. Über die Gründe, warum im Alter das Wesentliche zählt. Von Katrin Blawat mehr...

Geschichte der Evolution Alt und jung zugleich

Josef H. Reichholf skizziert eine kurze Geschichte von Mensch und Natur, in der er Foschungsergebnisse bündelt. Von Fritz Göttler mehr...

Null Acht Neun Zum Feiern verurteilt

Die Stadt wollte an ihrem Geburtstags-Sonntag die Läden öffnen, aber die Richter verboten dies. Wie kann man nur denken, die Menschen seien auch an Dingen interessiert, die nichts mit Shoppen zu tun haben? Von Wolfgang Görl mehr...

Paläontologie Paläoanthropologie Paläoanthropologie Neandertaler bauten rätselhafte Steinkreise

Tief in einer französischen Höhle haben Forscher die ältesten Bauwerke überhaupt entdeckt. Ihre Architekten konnten wohl mehr als gedacht. Von Hubert Filser mehr...

Mitten in Starnberg Im Rausch der Ratlosigkeit

Wie die Grünen über Drogen, Abhängigkeiten und Verbote diskutieren Von Peter Haacke mehr...

Paläolithisches Steinwerkzeug aus Plakias auf Kreta Archäologie Die ersten Seefahrer

Werkzeugfunde belegen, dass es schon in der Steinzeit Menschen auf Kreta gab. Doch wie haben sie es geschafft, das Meer zu überqueren? Von Esther Widmann mehr...

Schimpansen-Ritual Ursprung der Religion Wo der Kult beginnt

Schimpansen zeigen Verhaltensweisen, die an menschliche Rituale erinnern. Finden sich bei unseren tierischen Verwandten Hinweise auf den Ursprung der Religiosität? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Mitten in Haar Ramadama im Kopf

Schluss mit rostig: Die Gemeinde Haar sagt den herrenlosen Rädern am Bahnhof den Kampf an Von Bernhard Lohr mehr...

Steinzeit Anthropologie Anthropologie Hobbits und Menschen lebten getrennt

Auf der indonesischen Insel Flores fanden Archäologen Skelette merkwürdig kleiner erwachsener Menschen. Eine neue Studie zeigt, dass die "Hobbits" viel früher lebten als gedacht. Von Christian Weber mehr...

Literaturbeilage Jugendroman Sehnsucht nach Blue

Eine behutsame Liebesgeschichte, über zwei Jungs, die sich lieben, ohne sich zu kennen. Die Magie des Internets macht es möglich. Von Fritz Göttler mehr...

Neandertaler waren nicht unterlegen Genetik Der Neandertaler in uns

Jeder Mensch trägt Erbgut der ausgestorbenen Urmenschen in sich. Jetzt zeigt sich: Die Gene unserer einstigen Verwandten machen sich bemerkbar. Womöglich erhöhen sie die Neigung zu Infarkten und Depressionen. Von Hanno Charisius mehr...

Karen Duve über Gutmenschen

Die Schriftstellerin wartet bereits am großen Gemeinschaftstisch in der freundlichen Küche ihres Berliner Verlages. Sie redet sich in Fahrt, mal mahnend, oft lachend. Interview von Marten Rolff mehr...

Hunde Hunde und Menschen Hunde und Menschen Kapiert?

Ein fröhliches Gesicht, ein freundlicher Ton: Hunde erkennen und deuten die Emotionen und die Mimik des Menschen besser als jedes andere Tier. Wie weit können sie aber ihre Besitzer durchschauen? Von Katrin Blawat mehr...

Süddeutsche Zeitung Stil Dem Geheimnis auf der Spur Dem Geheimnis auf der Spur Der Piltdown-Mensch

Im Jahr 1912 entdeckte ein englischer Hobbyforscher Fragmente eines Urmenschen. Der Fund war eine wissenschaftliche Sensation - doch 1953 wurde der vermeintliche "Ur-Brite" als Fälschung entlarvt. Von Josef Schnelle mehr...

Wege zum Ruhm Anthropologie Wozu hat der Mensch ein Kinn?

Der Mensch ist das einzige Lebewesen mit einem hervorstehenden Unterkiefer. Dessen Funktion stellt Forscher vor Rätsel. Von Christian Endt mehr...

Kolosseum in Rom Umweltzerstörung Dicke Luft im alten Rom

Die Umweltsünden der Menschheit reichen erschreckend weit zurück. Von natur-Autorin Karin Schlott mehr...