Gescheiterte VW-Übernahme Wiedeking muss vor Gericht Porsche-Bilanz - Wiedeking

Es sah schon so aus, als käme Ex-Porsche-Chef Wiedeking um einen Strafprozess herum. Nun wollen ihn die Richter doch auf der Anklagebank sehen. Sie prüfen, ob bei der gescheiterten VW-Übernahme alles mit rechten Dingen zugegangen ist. mehr...

Wiedeking und Härter Gescheiterte VW-Übernahme Einblick ins geheime Porsche-Drehbuch

Codenamen "Paris" und "Venedig": Ein Gerichtsbeschluss offenbart, wie sich Porsche in der Übernahmeschlacht jahrelang an Volkswagen angeschlichen haben soll. Von Max Hägler, Stuttgart, und Klaus Ott mehr... Report

Ermittlungen gegen Wiedeking Ehemaliger Porsche-Chef Wiedeking entgeht vorerst Prozess

Vorläufiges Ende eines missratenen Übernahmekampfes: Beim Versuch, VW zu kaufen, soll der damalige Porsche-Chef Wiedeking die Finanzmärkte nicht ausreichend informiert haben. Vor Gericht muss er sich jetzt allerdings nicht verantworten. mehr...

Wiedekings Privaträume durchsucht Gescheiterte VW-Übernahme Porsches übermütiger Plan

"Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung", lautet einer der Vorwürfe gegen die Porsche-Holding. Heute startet die nächste Verhandlung wegen der gescheiterten VW-Übernahme. Dieses Mal geht es um 1,36 Milliarden Euro. Der Sportwagenbauer will kämpfen - und nicht einen Euro zahlen. Von Max Hägler mehr...

Wiedeking Anklage Vorwurf der Kursmanipulation gegen Ex-Porsche-Chef Staatsanwaltschaft klagt Wiedeking an

Exklusiv Wendelin Wiedeking hatte einen Traum: Porsche sollte den großen VW-Konzern übernehmen. Daraus wurde nichts und Wiedeking war nicht mehr Porsche-Chef. Jetzt holt ihn der Fall ein: Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen Wiedeking und Porsches ehemaligen Finanzchef erhoben. Sie wirft ihnen vor, die Börse nicht korrekt über ihre Pläne unterrichtet - und den Kurs der VW-Aktie manipuliert zu haben. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Holger Härter, Porsche Prozess wegen Kreditbetrugs Geldstrafe für Ex-Porsche-Finanzchef Härter

Juristische Aufarbeitung der Übernahmeschlacht zwischen VW und Porsche: Der frühere Finanzchef von Porsche ist wegen Kreditbetrugs zu einer Geldstrafe von 630.000 Euro verurteilt worden. Er hatte eine Bank falsch informiert. mehr...

Staatsanwalt Hans Richter Teufelchen aus Stuttgart

Große Namen wie Porsche oder Schlecker schrecken ihn nicht. Hans Richter gilt als einer der schärfsten Ermittler Deutschlands. Mit allen Mitteln des Rechts will er die Wirtschaft in Ordnung halten - seine Gegner sagen, er kennt nur Gut oder Böse. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Anklage wegen Kreditbetrugs Staatsanwaltschaft ermittelt gegen früheren Porsche-Vorstand

Drei Verantwortliche des Autoherstellers Porsche stehen in Verdacht, Banken über ihre Finanzgeschäfte falsch informiert zu haben. Die Ermittlungen richten sich auch gegen den früheren Finanzvorstand Holger Härter. Dabei geht es um einen Milliardenkredit im Zusammenhang mit der gescheiterten Übernahme von Volkswagen. mehr...

Porsche SE - Bilanz PK Autohersteller Porsche-Aktien im Sonderangebot

Porsche drückt eine enorme Schuldenlast, die rasch abgebaut werden muss. Bis Ende Mai braucht der Autohersteller daher enorme Summen, die er jetzt mit einem Befreiungsschlag aufbringen will: Er verkauft Aktien mit hohem Discount. mehr...

Magazin: Ermittlungen bei Porsche groesser als bislang bekannt Verdacht der Untreue Neue Ermittlungen gegen Wiedeking

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Wendelin Wiedeking. Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Porsche-Chef nun Untreue vor, stellt das Verfahren wegen Kursmanipulation gegen ihn aber ein. Von Hans Leyendecker, Klaus Ott und Nicolas Richter mehr...

Jahresrückblick 2010 - Porsche Wirtschaft kompakt Porsche: Etappensieg in den USA

Porsche wehrt sich in den USA erfolgreich gegen Dutzende Kläger und Chrysler ruft mehr als 100.000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück - das Wichtigste in Kürze. mehr...

Porsche muss 626 Millionen Euro Steuern nachzahlen Automobil-Branche: Porsche Das 56-Milliarden-Ding

Die umstrittenen Spekulationen von Porsche waren größer als bisher bekannt - nun gerät der Autobauer unter Druck: Nicht nur in den USA, auch in Deutschland wird es wohl zu Klagen kommen. mehr...

Versuchte VW-Übernahme Ex-Porsche-Chef Wiedeking droht Anklage wegen Marktmanipulation

Mehr als drei Jahre haben die Ermittler gearbeitet, nun geht die juristische Aufarbeitung des Übernahmekampfs zwischen Porsche und VW in die entscheidende Phase. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft will Anklage gegen Porsche-Chef Wiedeking und Finanzvorstand Härter erheben. Der Vorwurf: Die beiden ehemaligen Vorstände sollen Investoren über ihre Pläne bei VW getäuscht haben. mehr...

Fusion von Porsche und VW vor der abschliessenden Entscheidung Automobilbranche VW verschiebt Fusion mit Porsche

Der Zeitplan ist gescheitert: Volkswagen wird die geplante Verschmelzung mit dem Sportwagen-Hersteller Porsche nicht mehr in diesem Jahr vollziehen. Das Zusammengehen sei aber nicht endgültig geplatzt, teilt VW mit. Weitere Optionen für die Fusion würden geprüft. mehr...

Porsche SE - Bilanz PK Vorwurf der Marktmanipulation Deutsche Investoren verklagen Porsche und VW

Ihre wilde Übernahmeschlacht holt Volkswagen und Porsche ein. Der juristische Widerstand von Anlegern in den USA verzögert die endgültige Fusion der Autokonzerne bereits beträchtlich. Jetzt wird bekannt: Auch in Deutschland haben 41 große Investoren eine Milliardenklage eingereicht. mehr...

Die großen Spekulanten SZ-Serie: Die großen Spekulanten (34) SZ-Serie: Die großen Spekulanten (34) Der Turbo im Porsche-Vorstand

Er bräuchte eigentlich das Blech nicht, um Geld zu verdienen: Mit trickreichen Geschäften fährt Porsche-Finanzchef Holger Härter Milliarden- gewinne ein. Von Dagmar Deckstein mehr...

Piëch, AP Audi-Hauptversammlung Konfrontation der Auto-Männer

Ferdinand Piëch nutzt die Hauptversammlung der VW-Tochter Audi, um seine Widersacher Wendelin Wiedeking und Holger Härter erneut zu düpieren. Von Michael Kuntz mehr...

Wendelin Wiedeking 1995, AP Porsche und VW Wiedeking: Wie gewonnen, so zerronnen

Wendeling Wiedeking war und ist Porsche. Wird er es vielleicht bald nicht mehr sein? Ein Überblick über seine Karriere - in Bildern. mehr...

Porsche und VW Porsche und VW Auf dem Weg zum Volksporsche

Porsche und VW fusionieren. Dabei war diese Ehe doch eigentlich ganz anders geplant. Die ganze Geschichte - in Bildern. mehr...

Wendelin Wiedeking, Foto: dpa Porsche Wendelin Wiedeking - Ärger mit der Justiz

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wendelin Wiedeking: Der ehemalige Porsche-Chef soll die Börse zu spät über den Vorstandswechsel informiert haben. Von Klaus Ott mehr...

Hauptversammlung bei Porsche, Foto: dpa Porsche: Hitzige Hauptversammlung "Kollektive Geistesverwirrung"

Attacken aus dem Plenum: Bei der Porsche-Hauptversammlung machen die Aktionäre ihrem Ärger Luft. Die milliardenschweren Verluste seien Ergebnis eines allgemeinen Größenwahns gewesen. mehr...

Wiedeking, Wulff, Hück, dpa, ddp, AFP Porsche und Volkswagen Der große Showdown

"Medienkrieg", "Mobbing", "Klappe halten": Der Nervenkrieg um die Macht bei Porsche steht vor der Entscheidung - und die Kontrahenten beharken sich mit verbalen Attacken. Die jüngsten Ereignisse in Bildern. mehr...

IG-Metall-Chef Huber, AP Vorbild VW-Gesetz IG Metall fordert Vetorecht

IG-Metall-Chef Huber will die Sonderrechte, die das VW-Gesetz den Arbeitnehmern im Aufsichtsrat einräumt, auf andere Konzerne übertragen. "Dann wären weder Nokia in Bochum noch AEG in Nürnberg dem rein profitorientierten Kapitalismus zum Opfer gefallen", sagte Huber der Süddeutschen Zeitung. Von Karl-Heinz Büschemann, Sibylle Haas und Michael Kuntz mehr...

Porsche, Volkswagen, ddp Ärger beim Aktionärstreffen Machtkampf um Volkswagen

Übernimmt Porsche Volkswagen oder kauft Volkswagen Porsche? Überraschend haben sich die Vorzeichen im Auto-Deal verschoben - und der Ärger darüber entlädt sich bei der VW-Hauptversammlung. Von Michael Kuntz mehr...