Porsche-Prozess "Wir waren Visionäre, aber keine Spieler" Prozess gegen ehemalige Porsche-Vorstände

Am ersten Tag des Prozesses gegen die früheren Porsche-Manager Wiedeking und Härter dreht sich vieles um einen Mann, der gar nicht dabei ist: Ferdinand Piëch. Von Max Hägler mehr...

Ermittlungen gegen Wiedeking Ehemaliger Porsche-Chef Wiedeking entgeht vorerst Prozess

Vorläufiges Ende eines missratenen Übernahmekampfes: Beim Versuch, VW zu kaufen, soll der damalige Porsche-Chef Wiedeking die Finanzmärkte nicht ausreichend informiert haben. Vor Gericht muss er sich jetzt allerdings nicht verantworten. mehr...

Holger Härter, Porsche Prozess wegen Kreditbetrugs Geldstrafe für Ex-Porsche-Finanzchef Härter

Juristische Aufarbeitung der Übernahmeschlacht zwischen VW und Porsche: Der frühere Finanzchef von Porsche ist wegen Kreditbetrugs zu einer Geldstrafe von 630.000 Euro verurteilt worden. Er hatte eine Bank falsch informiert. mehr...

VW-Porsche-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt offenbar gegen Porsche-Aufsichtsräte

Nachspiel der Übernahmeschlacht zwischen Porsche und Volkswagen: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart nimmt den Aufsichtsrat der Porsche SE Holding ins Visier - wegen möglicher Marktmanipulation, also der Täuschung von Anlegern. Die neuen Ermittlungen setzen ein, kurz bevor mögliche Gesetzesverstöße verjährt wären. Von Max Hägler mehr...

Porsche SE - Bilanz PK Autohersteller Porsche-Aktien im Sonderangebot

Porsche drückt eine enorme Schuldenlast, die rasch abgebaut werden muss. Bis Ende Mai braucht der Autohersteller daher enorme Summen, die er jetzt mit einem Befreiungsschlag aufbringen will: Er verkauft Aktien mit hohem Discount. mehr...

Porsche muss 626 Millionen Euro Steuern nachzahlen Automobil-Branche: Porsche Das 56-Milliarden-Ding

Die umstrittenen Spekulationen von Porsche waren größer als bisher bekannt - nun gerät der Autobauer unter Druck: Nicht nur in den USA, auch in Deutschland wird es wohl zu Klagen kommen. mehr...

Volkswagen Volkswagen Winterkorn, Bernhard - und die Aktie läuft

Plötzlich steckt in dem VW-Papier wieder viel Phantasie: Am Donnerstag hat es zeitweise den höchsten Stand seit 1998 erreicht. Von Michael Kuntz mehr...

Kläger vereinigen sich gegen Porsche, ddp Verdacht der Täuschung Kläger vereinigen sich gegen Porsche

Gemeinsam gegen Porsche: Weitere US-Fonds schließen sich der Klage wegen Täuschung an - und pochen nun auf doppelt so viel Schadenersatz. Von M. Koch mehr...

Sanierungsbedarf bei VW Sanierungsbedarf bei VW Pischetsrieder bleibt Details schuldig

Einen Tag nach seiner Vertragsverlängerung hat VW-Chef Bernd Pischetsrieder auf der Hauptversammlung des Konzerns die Notwendigkeit eines Sanierungsprogrammes unterstrichen. Was das genau heißt, sagte er allerdings nicht. mehr...

Ein Porsche-Emblem spiegelt sich in einem VW-Emblem. Der Sportwagenbauer Porsche erhält möglicherweise die Mehrheit beim größten europäischen Autokonzern Volkswagen. Foto: ddp Automobilbranche Porsche strebt Mehrheit bei VW an

Bekannt ist die Firma für ihre rasanten Flitzer: Laut Medienberichten will Porsche jetzt seinen Aktienanteil am Volkswagen-Konzern auf 51 Prozent erhöhen. Die Spekulationen über den Kauf weiterer Optionen durch die Sportwagenfirma treiben den Aktienkurs von VW auf Rekordhöhe. Von Michael Kuntz mehr...

Unternehmen Porsche Porsche Zwischen groß und klein

Manchmal tut Porsche immer noch so, als sei man der kleine Hersteller kraftstrotzender Autos. Doch selbst der Laie erkennt: Hier werden die Jongleure des Finanzmarktes mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Ein Kommentar von Michael Kuntz mehr...

Volkswagen, dpa Volkswagen Aus Millionären werden Milliardäre

Wertvoll wie nie: Während der deutsche Aktienmarkt immer tiefer sinken, erleben die VW-Papiere einen ungeahnten Höhenflug. Von Michael Kuntz mehr...

VW-Aufsichtsrat VW-Aufsichtsrat Piëch wird 2007 Volkswagen verlassen

Im Streit über die künftige Machtverteilung bei dem Wolfsburger Automobilhersteller haben sich die beiden Großaktionäre - Porsche und das Land Niedersachsen - geeinigt. mehr...

Porsche-Chef Mögliche Übernahme durch VW Porsche gegrillt

Lange Zeit führte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking Banken und Spekulanten regelrecht vor. Doch nun lassen die Geldhäuser Porsche ihre momentane Stärke brutal spüren. Ein Kommentar von Michael Kuntz mehr...

Porsche, AP Porsche und die Scheichs Ein Armutszeugnis

In allergrößter Not buhlt Porsche um Investoren vom Golf - und die Eignerfamilien nehmen in Kauf, einen großen Teil ihrer Macht abzugeben. Ein Kommentar von Michael Kuntz mehr...

Wendelin Wiedeking, Wolfgang Porsche, dpa Wendelin Wiedeking Der Mohr kann gehen

Porsche-Chef Wiedeking steht auf dem Abstellgleis. Doch der große Verlierer in der Tragödie um Porsche und Volkswagen ist ein anderer. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Unternehmen Porsche: Wiedeking zieht Bilanz Porsche: Wiedeking zieht Bilanz Aus Freude am Verdienen

Kapitalismus pur: Porsche macht mehr Gewinn als Umsatz, der Vorstand erhält noch einige Millionen mehr. An der Spitze: Wendelin Wiedeking. Von Melanie Ahlemeier mehr...

Kontrolle über Scania Kontrolle über Scania Porsche übernimmt Mehrheit an Volkswagen

Porsche hat seinen Anteil an VW wie geplant auf mehr als 50 Prozent ausgebaut - und besitzt damit die mittelbare Kontrolle über die schwedische Lkw-Firma Scania. mehr...

Porsche, VW, AP, dpa, ddp Aufsichtsräte von VW und Porsche Vier für alle

Kontrolleure im Konflikt: Ein Quartett sitzt sowohl im VW- als auch im Porsche-Aufsichtsrat. Die Männer sollen sich für das Wohl des jeweiligen Unternehmens einsetzen - eine fast unlösbare Aufgabe. Von M. Kuntz mehr...

Wendelin Wiedeking, Foto: ddp Wendelin Wiedeking Ein Abgang mit Stil

Seine Entmachtung war unvermeidlich, doch im Abgang von der Porsche-Spitze beweist Wendelin Wiedeking Stil. Ein Symbol für Gier ist er nicht. Ein Kommentar von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Michael Macht, dpa Porsche: Michael Macht Im Windschatten von Wiedeking

Michael Machts Aufstieg bei Porsche ist eng mit Wendelin Wiedeking verbunden. Jetzt könnte er von seinem Mentor den Chefsessel übernehmen. Von D. Deckstein mehr...

Volkswagen, Porsche, dpa VW und Porsche Alles wird gut

Aus und vorbei: Porsche verliert nach acht Jahrzehnten seine Unabhängigkeit und reiht sich als zehnte Marke in den VW-Konzern ein - eine echte Chance. Ein Kommentar von Michael Kuntz mehr...

Wendeling Wiedeking, dpa Ex-Chef Wiedeking Porsche geht auf Nummer sicher

Erst mal keine Entlastung für Wiedeking: Dem Ex-Chef von Porsche soll bei der anstehenden Hauptversammlung kein Persilschein ausgestellt werden. Von T. Fromm mehr...

Huber, Piech, Wiedeking, Porsche Porsche: Götterdämmerung Wiedeking - auf zum letzten Gefecht

Krieg der Charakterköpfe bei Porsche: Vorstandschef Wendelin Wiedeking provoziert und provoziert. Er leistet sich im Kampf um VW ein Scharmützel mit den mächtigen Aufsichtsräten Ferdinand Piëch und Berthold Huber - die Schlacht könnte bald entschieden sein. Von Hans von der Hagen und Melanie Ahlemeier mehr...

Porsche, AP Volkswagen Es geht auch ohne Porsche

Massiv unter Zeitdruck: Porsche-Chef Wiedeking und sein Finanzmanager Härter müssen eine eigene Lösung für die Finanzierungslücke entwerfen - denn VW braucht Porsche nicht, aber Porsche VW. Ein Kommentar von Michael Kuntz mehr...