Schlafmohn Biotechnologie Opium aus dem Braukessel

So einfach wie Bierbrauen: Nordamerikanische Forscher liefern eine Bauanleitung, mit der man Hefezellen dazu bringen kann, Zucker in illegale Drogen zu verwandeln. Das ist Segen und Fluch zugleich. Von Hanno Charisius mehr...

Young women wear headbands featuring the name of Chapo Guzman during a march in Culiacan Mexiko Tunnel of Love

Der mächtigste Drogenboss des Landes, Joaquín "El Chapo" Guzmán, ist in seiner Heimat ein Held. Die Leute feiern seine Flucht - und nehmen seine Verfolger nicht wirklich ernst. Von Boris Herrmann mehr...

Genussmittel oder Teufelszeug? Trip ins Ungewisse

Manche Risiken des Cannabis-Konsums müssen Wissenschaftler erst noch klären. Ob eine Freigabe trotzdem gefahrlos möglich wäre, ist auch eine kulturelle Frage. Von Kathrin Zinkant mehr...

Starnberg Einsame Tour

"Der große Trip - Wild" befasst sich mit dem weiten Weg zu sich selbst mehr...

Liebes Leben Kinder sind Konservative

Die Tochter mit zwölf Monaten in die Kinderbetreuung? Schadet das dem Kind? Eher nein. Schadet es der Mutter? Eher ja. Von Franziska Storz mehr...

SZPlus-Logo Justiz Knast im Kopf

In diesen Tagen wird der Junkie Paul Ahorn, 29, entlassen. Wieder einmal. Ein Gespräch hinter Gittern, über Sucht, Sehnsucht und die letzte Chance. Interview von Ulrike Heidenreich und Jan Heidtmann mehr...

Italien Italien Italien

Vom Staat vergessen, von der Mafia missbraucht: Rom hat die traurigsten Vorstädte aller westeuropäischen Metropolen. Es gibt trotzdem Menschen, die an ihre Renaissance glauben. Von Oliver Meiler mehr...

SZ-Serie: ÜberLeben Neustart

Alexander Donnelly spritzt sich mit 16 das erste Mal Koks, später gerät er an Heroin. Viele Junkies sterben - er ist seit zwei Jahren clean Protokoll von Lars Langenau mehr...

Emcke, Carolin Kolumne Ausbruch

Eine Flucht aus dem Gefängnis fasziniert immer. Bei dem Drogenboss "El Chapo" aber stimmen die Kategorien nicht mehr. Von Carolin Emcke mehr...

jetzt münchen Ausgrenzung in Jugendkulturen München diskriminiert anders als Köln

Eine Ausstellung im Feierwerk zeigt, wie vielfältig Jugendkultur sein kann - und wie gefährlich. Ein Gespräch mit den Kuratoren. interview Von Jakob Biazza mehr...

Süddeutsche Zeitung München Sendlinger Tor Sendlinger Tor Mahnwache zum Drogentod

Eine 51-jährige Frau ist bereits das 34. Rauschgiftopfer Von Martin Bernstein mehr...

Biologie Die Schnüffelbienen

Insekten könnten Drogenhunde ersetzen. Sie lernen schneller als die Vierbeiner und lassen sich sogar auf neue Substanzen umschulen. Von Tina Baier mehr...

Neues Spielcasino Spielsucht Absturz im Salon

In Deutschland sind bis zu 200 000 Menschen spielsüchtig. Der Psychologe Gerhard Bühringer forscht seit Jahren über die Ursachen. Wenn Menschen nicht mehr vom Automaten wegkommen, dann liegt das an ihrer Persönlichkeit - und an einem Botenstoff im Gehirn Interview von Dietrich Mittler mehr...

Gutes Leben Die Suche nach dem Glück

Ist Verzicht gut und Verschwenden böse? Eine Ausstellung im Schweizer Pfäffikon spürt der Sehnsucht nach Einfachheit und der Lust am Überfluss nach. Sie kommt zu überraschenden Einsichten. Von Charlotte Theile mehr...

James Taylor James Taylor James Taylor Was für eine Zeit

Der einstige "Beatles"-Schützling und Folk-Star hat eine neue Platte gemacht und erzählt über die glorreichen Sixties, das Pop-Plagiat und Drogen. Interview von Marcel Anders mehr...

92952859 Fifa-Zahlung nach Fehlentscheidung Merkwürdige Argumente

Die Fragwürdigkeiten rund um die Fifa erreichen das Spielfeld: Eine krasse Fehlentscheidung regelte der Fußball-Weltverband mit einer Art Schweigegeld. Warum weigert sich die Fifa, einen Videobeweis einzuführen? Weil der unbestechlich wäre? Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Ross Ulbricht Lebenslang für den Netz-Dealer

Kein Platz für Anarchie im Internet: Die harte Strafe eines New Yorker Gerichtes für den Erfinder des Drogen-Umschlagplatzes "Silk Road" soll auch Nachahmer abschrecken. Von Kathrin Werner mehr...

Ferris MC Unkaputtbar

In den Neunzigern war Ferris MC einer der ersten deutschen Hip-Hop-Stars - bis ihm der eigene Wahnsinn zu viel wurde. Die Geschichte einer erstaunlichen Karriere. Von Martin Wittmann mehr...

Ermittlung Kriminalität Kriminalität Mitarbeiter handeln in der Oper mit Drogen

Es geht um 150 Gramm Marihuana: Beschäftigte der Bayerischen Staatsoper sollen an ihrem Arbeitsplatz Drogengeschäfte gemacht haben. Einer muss nächste Woche vor Gericht. Die Oper hat bereits reagiert. mehr...

Drogenbericht 2015 Starker Tobak

Die Zahl der Raucher ist rückläufig, doch die Daten der Bundesdrogenbeauftragten zeigen: Jeder vierte Deutsche greift regelmäßig zur Zigarette. Von Von Friederike Zoe Grasshoff mehr...

Cannabis Legalisierung von Cannabis Durchaus gesellschaftsfähig

Zehntausende Menschen sterben in Deutschland pro Jahr durch Suff und Zigaretten. Tote durch Kiffen gibt es keine. Cannabis sollte endlich legalisiert werden - es gibt kein vernüftiges Argument dagegen. Von Guido Bohsem mehr... Kommentar

Handout photo of Alix Tichelman Tödliche Heroin-Überdosis Prostituierte wegen Tod eines Google-Managers verurteilt

Eine kalifornische Edel-Prostituierte muss sechs Jahre in Haft. Sie hatte ihrem Freier eine Überdosis Heroin verabreicht. Als der Google-Manager und Familienvater auf seiner Yacht zusammensackte, flüchtete sie. mehr...

John Lydon alias Johnny Rotten; Sex Pistols Die CDs der Woche - Popkolumne Drogen? Nicht am Arbeitsplatz!

John Lydon - alias Johnny Rotten von den Sex Pistols - erklärt, wie er sich mit all dem Speed, Heroin und Kokain nicht ruiniert hat. Und Rapper Young Thug hängt im Stimmbruch fest. Wunderbarerweise. Von Jens-Christian Rabe mehr... Popkolumne

Maryland Governor Calls For Day Of Prayer After Weeklong Unrest In Baltimore Proteste in Baltimore Wo das Elend wohnt

Nach den Unruhen in Baltimore darf es keine Rückkehr zur Normalität geben, fordert ein deutscher Arzt, der in dem Krankenhaus arbeitet, in dem Freddie Gray gestorben ist. Denn normal seien da nur Morde, Heroin, Armut und Gangs. Von Thorsten R. Fleiter mehr... Gastbeitrag