Öffentlicher Nahverkehr MVV-Preise sollen um 3,6 Prozent steigen Fahrkartenautomat

Die sechs Prozent Preiserhöhung beim MVV sind vom Tisch. Jetzt spricht OB Reiter von weniger als vier Prozent. Doch auch diese Pläne stoßen auf Kritik. Entschieden ist indes noch nichts. Das letzte Wort haben die Gesellschafter. Von Bernd Kastner mehr...

MVV MVV-Tarife Eine Frage des Preises

Die Preiserhöhung im MVV kommt, so viel ist sicher. Wie hoch sie ausfallen wird, ist noch unklar. Doch auch andere Großstädte sind nicht billiger - auf den ersten Blick. Denn vergleichen lassen sich die Tarife nur sehr schwer. Von Marco Völklein mehr...

Tram-Neubaustrecke Erst der Wall, dann die Trasse

Die MVG verlängert die Tram bis zum Bahnhof Berg am Laim. Doch der Bau ist kompliziert: Zunächst müssen die Arbeiter die S-Bahn-Linie abstützen, bevor sie im kommenden Jahr die Gleise verlegen können. Von Marco Völklein mehr...

Videoüberwachung in Münchner S-Bahnen. Öffentlicher Nahverkehr Herrmann will Videoüberwachung ausweiten

Ob in S-Bahnen, Bussen, Trambahnen oder an Bahnhöfen: Münchens Nahverkehr wird inzwischen vielerorts videoüberwacht. Bayerns Innenminister Herrmann reicht das nicht. Von Marco Völklein mehr...

Münchner Verkehrsgesellschaft Alte U-Bahnen in München Alte U-Bahnen in München Reif für die Schrottpresse

194 U-Bahn-Wagen der ersten Generation haben ausgedient. Die Fahrzeuge sollen ersetzt werden, sobald die Züge des neuen Typs durch München fahren dürfen. Was mit den Oldtimern dann passiert. Von Marco Völklein mehr...

MVV Münchner U-Bahn Öffentlicher Nahverkehr in München MVV will Tariferhöhung um sechs Prozent

Die Einnahmen stagnieren, der Münchner Verkehrsverbund braucht mehr Geld. Das soll über deutlich teurere Tickets hereinkommen. Beschließen müssen diese Erhöhungen die Kommunalpolitiker der Region. Aber ist das zu vermitteln? Von Marco Völklein mehr...

Trambahnen in München. Tram-Westtangente Gerettet oder gestorben?

Der rot-schwarze Kompromiss zur umstrittenen Tram-Westtangente durch die Fürstenrieder Straße ist schwammig. Selbst die Planer des Projekts sind ratlos, wie es nun weitergehen soll. Von Martin Mühlfenzl und Marco Völklein mehr...

BMW Knapper Wohnraum Knapper Wohnraum BMW baut Hotel für Mitarbeiter

Wohnraum in München ist knapp. Nun geht der Autokonzern BMW neue Wege, um seine Beschäftigten unterzubringen - und eröffnet 2015 in Moosach ein eigenes Hotel mit 270 Zimmern. Von Katja Riedel mehr...

Münchner Verkehrsgesellschaft Öffentlicher Nahverkehr in München Öffentlicher Nahverkehr in München Trambahnfahrer und Kontrolleure streiken

Das ganz große Verkehrschaos wird den Pendlern wohl erspart bleiben: Am Warnstreik in München sollen sich am Mittwoch nur Trambahnfahrer und Kontrolleure beteiligen. Die MVG warnt allerdings vor leichtfertigem Schwarzfahren. Von Thierry Backes mehr...

Öffentlicher Nahverkehr Ausstand in München Ausstand in München Trambahnfahrer beenden Streik

Die MVG hat gestreikt - ein bisschen zumindest. Bei den Straßenbahnen in München ging am Morgen fast nichts, die Kontrolleure sind noch im Ausstand. Am Donnerstag rufen die Gewerkschaften in Nürnberg und Augsburg zu ganztägigen Aktionen auf. Von Anna Fischhaber, Ingrid Fuchs und Verena Wolff mehr...

Arbeitskampf Streiks im Nahverkehr zeigen kaum Wirkung

Beim Streik am Freitag spürten Fahrgäste keine Auswirkungen. Einigen sich die Tarifparteien am Montag nicht, ist ein größeres Chaos zu erwarten. Von Marco Völklein mehr...

U 6 im Münchner Norden Operation an der Hauptschlagader

Keine Bahnen zwischen Studentenstadt und Kieferngarten: Die Münchner Verkehrsgesellschaft setzt ab Montag die Sanierung der Gleisbrücke über die Heidemannstraße fort. Für die Fahrgäste der U 6 bedeutet das bis Anfang September: Umsteigen in Ersatzbusse. Von Marco Völklein mehr...

Trambahnen in München. Öffentlicher Nahverkehr München bekommt längere Trambahnen

Sie sollen bis zu 48 Meter lang sein und bis zu 270 Passagiere fassen: Um die steigenden Fahrgastzahlen bewältigen zu können, will die MVG deutlich längere Straßenbahnen anschaffen. Einige Haltestellen sind dafür aber zu kurz. Von Marco Völklein mehr...

Trambahn, Trambahnen Dachauer Straße Tarife im Nahverkehr MVG fürchtet Zusatzkosten in Millionenhöhe

Zusätzliche Busse oder neue Trambahnen? Große Verbesserungen hat die MVG für dieses Jahr nicht geplant. Kaum kalkulierbar, heißt es. Denn schon bald könnte das Unternehmen an der EEG-Umlage beteiligt werden - mit bis zu 2,5 Millionen Euro. Von Marco Völklein mehr...

Das Elektroauto Nissan Leaf auf einer Busspur in Oslo. Elektromobilität Dobrindts Chaos-Pläne

Exklusiv Der Verkehrsminister will die Busspuren in Städten für E-Autos freigeben. Verkehrsunternehmen kritisieren das Vorhaben harsch. Elektromobilität werde nicht gefördert, sondern geschwächt. Von Daniela Kuhr mehr...

Zweite Stammstrecke Herrmann will "keinen Berliner Flughafen"

Mit einem deutlichen "Ja" spricht sich die Staatsregierung erneut für die zweite Stammstrecke aus. Verkehrsminister Herrmann nennt sie ein "zentrales Element" für den Bahnausbau. Gleichzeitig pocht er auf Klarheit bei den Kosten. Von Ralf Scharnitzky mehr...

Münchner Verkehrsgesellschaft Fahrplan mit Unbekannten Fahrplan mit Unbekannten Neue Trambahn wartet auf Zulassung

Mehr Türen, mehr Platz und neue Ticketautomaten: Bei Fahrgästen kommt die Avenio-Tram gut an. Die MVG will mit den neuen Straßenbahnen im Dezember das Angebot verbessern. Doch noch ist fraglich, ob die Züge rechtzeitig geliefert und zugelassen werden. Das ist schon einmal schiefgegangen. Von Marco Völklein mehr...

MVG MVG erprobt Elektrobus MVG erprobt Elektrobus Test-Stromer

Andere Städte haben längst Elektrobusse in Betrieb, die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ist noch am Testen: Derzeit fährt ein polnischer Elektrobus von Solaris auf der Linie 153 durch die Maxvorstadt - doch Dieselfahrzeuge sind immer noch günstiger. Von Marco Völklein mehr...

Grafik geplante U-Bahn-Verbindung U9 Neue U-Bahnlinie in München So soll die U9 aussehen

Droht den Schwabingern eine riesige Baugrube an der Leopoldstraße? Weil U3 und U6 schon jetzt dicht an dicht fahren, soll die neue U-Bahnlinie U9 die Trasse entlasten. Dass der Bau knifflig werden könnte, räumt MVG-Chef König ein, über die Kosten kann er noch nichts sagen. Von Marco Völklein mehr...

Grafik geplante U-Bahn-Verbindung U9 Neue U-Bahnlinie U9 Hallo Berlin, wir haben ein Konzept

Meinung Bringt die geplante neue U-Bahnlinie wirklich eine Entlastung oder nur hohe Kosten? Sollte die Stadt das Projekt U9 also weiterverfolgen? Oder braucht München ganz andere Lösungen in der Verkehrspolitik? Ein Pro und Contra. Von Marco Völklein und Christian Krügel mehr...

Münchner U-Bahn Neue U-Bahnen Neue U-Bahnen Eleganz im Untergrund

Drei Design-Preise haben die neuen U-Bahnen vom Typ C2 schon gewonnen. Im Münchner Untergrund sind sie noch nicht unterwegs - bei der ersten Testfahrt stellte sich heraus, dass die Türen nicht richtig funktionierten. Nun soll der erste Zug hier seine Proberunden drehen. Von Marco Völklein mehr...

München Hauptbahnhof Sanierung im Hauptbahnhof Sanierung im Hauptbahnhof Licht an im Maulwurfsbau

Drei Jahre und 20 Millionen Euro später: Das Zwischengeschoss des Münchner Hauptbahnhofs ist jetzt neu eröffnet worden. Freundlicher, heller und übersichtlicher - erste Eindrücke nach der Renovierung. mehr...

MVV Fahrkartenautomat, 2010 Wegen Bundespolitik Beim MVV droht ein Preissprung

Die Münchner Verkehrsgesellschaft warnt: Streicht die Regierung die Ausnahmen von der Ökostrom-Umlage für Verkehrsbetriebe, könnten die Fahrpreise kräftig steigen. Die zusätzlichen Belastungen von 14 Millionen Euro pro Jahr müssten dann auf die Fahrgäste umgelegt werden. Von Marco Völklein mehr...

Bereits jetzt müssen die Fahrgäste am Sendlinger Tor mitunter ungewohnte Wege nehmen. Im nächsten Jahr wird der zentrale Kreuzungspunkt der wichtigsten U-Bahnlinien endgültig zur Baustelle. Sendlinger Tor Die nächste Mega-Baustelle

Mehr Platz für Geschäfte und ein neuer Ausgang: Von Frühjahr 2015 an wird der U-Bahnhof am Sendlinger Tor für 80 Millionen Euro komplett umgebaut. Auf der Baustelle wird es dann richtig eng, doch schon jetzt gibt es Behinderungen. Von Marco Völklein mehr...

Die neue Info-Stele der MVG steht am Ausgang zur Schützenstraße am Hauptbahnhof. Nachts ist der Stadtplan unten beleuchtet. Hauptbahnhof Münchens modernste Hinweistafel

In der Nacht wirkt sie besonders beeindruckend: Am Hauptbahnhof weist eine neuartige Stele den Weg zu U- und S-Bahn. Trotzdem soll der Prototyp ein Prototyp bleiben - und nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen. Von Marco Völklein mehr...