Bremen SPD sucht Nachfolger für Henning Scherf

Nach dem angekündigten Rücktritt des Bremer Bürgermeisters sind bereits erste Namen für seine Nachfolge im Gespräch. Scherf selbst erklärte unterdessen, künftig keine politischen Ämter mehr übernehmen zu wollen. mehr...

Henning Scherf Henning Scherf Zwei Meter Eigensinn

Warum der Sozialdemokrat aus dem Norden im Moment lieber mit seinen Freunden von der Union zusammen ist als mit dem eigenen Kanzler. Von Reymer Klüver mehr...

Henning Scherf Der Brückenbauer im Raum 1128

Er lächelt, er lockt, er lotst: Bei den Marathon-Verhandlungen im Vermittlungsausschuss ist Bremens Bürgermeister Henning Scherf der Mann, auf den es ankommt. Von Von Reymer Klüver mehr...

Brechmitteleinsatz in Bremen Entschuldigung. Verantwortung. Ich.

Vor neun Jahren starb ein Afrikaner in einer Bremer Polizeiwache, nachdem ihm Brechmittel eingeflößt worden war. Bestraft wurde niemand. Jetzt übernimmt der Polizeipräsident die Verantwortung - und will aus der Tragödie lernen. Von Marc Widmann mehr...

Thomas Hitzlsperger Homosexualität und Gesellschaft Lasst uns drüber reden!

Meinung Nie hatten es Lesben und Schwule in Deutschland so einfach wie heute. Ist da die sexuelle Orientierung überhaupt noch der Rede wert? Ja - denn gerade in Bereichen wie dem Profifußball wuchert die Homophobie. Um Normalität zu erreichen, braucht es Geschichten wie die von Hitzlsperger, Barbara Hendricks - oder dem Kollegen aus dem Nachbarbüro. Ein Kommentar von Tobias Dorfer mehr...

Altersdiskriminierung Grenzen der Willkür

Viele Arbeitnehmer sehnen sich die Rente herbei - doch immer öfter gibt es auch das Gegenteil: Junge Senioren, die sich mit 65 noch nicht zurückziehen wollen. Eine Expertenkommission gibt ihnen Recht - und hat Vorschläge gegen die Altersdiskriminierung erarbeitet. Von Daniela Kuhr mehr...

Homo-Ehe Adoptionsrecht für Homosexuelle Streit um Homo-Ehe Denkfehler der Konservativen

Meinung Die TV-Debatte bei Günther Jauch zur Homo-Ehe zeigt: Konservative Unionsvertreter wie Katherina Reiche klammern sich in der Debatte an abstrakte Floskeln wie den "Schutz von Ehe und Familie". Doch entsteht mit der Gleichstellung der eingetragenen Partnerschaft gar kein Konkurrenz-Konzept zur Ehe. Ein Kommentar von Tobias Dorfer mehr...

Bremer waehlen neue Buergerschaft Kommentar - Prantl über Bremen Triumph im grünen Urland

CDU und FDP erleben bei der Wahl ein Desaster, die SPD schneidet passabel ab - und die Grünen glänzen: Bremen ist ein deutsches Biotop. Dort haben sich im Kleinen immer wieder politische Tendenzen fürs Große abgezeichnet. Sollte der Partei im Herbst bei der Wahl in Berlin der Hattrick gelingen, würde 2011 zum grünen Jahr: Schwarz-Rot-Gold-Grün. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Bremen logo Wahl in Bremen Grüne überholen die CDU

Die Grünen trumpfen bei der Bremischen Bürgerschaftswahl auf, die SPD mit Bürgermeister Jens Böhrnsen bleibt aber stärkste Partei und führt den rot-grünen Senat. Die CDU schrumpft zur dritten Kraft - und die FDP fliegt aus dem Parlament. mehr...

Senioren Moderne Senioren Moderne Senioren In Topform

Altern ist eine Zumutung, hat Loriot einmal gesagt. Von wegen. Alt sein, so scheint es plötzlich, kann Spaß machen. In Romanen wie "Nacktbadestrand" plädieren exaltierte Damen über 60 für heiteren Alterssex. Es scheint, als stürzten sich die Senioren von heute fast schon ausgelassen in den Ruhestand. Von Cathrin Kahlweit mehr...

SPD-Wahlkampfkundgebung in Bremen Bürgerschaftswahl in Bremen Überlebenskünstler im Norden

Manches ändert sich in Bremen nie: Die SPD regiert seit 65 Jahren. Die Kommune ist arm, die Arbeitslosigkeit hoch. Doch bei der Landtagswahl könnte sich einiges verschieben. Von Jens Schneider mehr...

File photo of German-born business man and president of the St. Moritz bobsleigh club Gunter Sachs Umgang mit Demenz "Eine männliche Reaktion"

Der Tod von Gunter Sachs hat uns die wahre Volkskrankheit vor Augen geführt: die Angst vor einem unzulänglichen Leben und Altern ohne Würde. Eine Expertin erklärt, wie wir Demenz heute begegnen sollten - und warum Angehörige gegen den Todeswunsch Betroffener oft machtlos sind. Interview: Violetta Simon mehr...

Kunstfestival Transmediale Freundschaft im Internetzeitalter Du hast 100 neue Freunde

Personen, die Du vielleicht kennst: Auf sozialen Internet-Seiten findet jeder schnell "Freunde". In der realen Welt aber würden viele dieser Bindungen nicht einmal kleinste Krisen überstehen. Wie aufrichtig sind Freundschaften heute noch? Von Christian Weber mehr...

Bürgerschaftswahl Bremen, Beispiel einer Konsensdemokratie

Die Mehrheit im Stadtstaat ist für die große Koalition, doch die abgestrafte CDU muss sich fragen, ob die für sie kein Irrweg ist. Von Reymer Klüver mehr...

Reaktionen "Bluttransfer für Herrn Scherf"

Während die Bremer SPD sich über ihren "fantastischen Wahlerfolg" freut, leckt die CDU ihre Wunden und spricht von einem "Bluttransfer für Herrn Scherf", den sie geleistet habe. mehr...

Köhler erklärt Rücktritt Rücktritt des Präsidenten Wer macht den Köhler?

Köhler schmeißt hin, jetzt geht die Suche nach einem Nachfolger los. Wer wird das neue Staatsoberhaupt? Wir haben uns das in Frage kommende politische Personal schon mal angesehen - und Sie können abstimmen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Bundespraesident Koehler tritt zurueck Umfrage unter sueddeutsche.de-Lesern Henning for President!

Angela Merkel sucht noch nach einem geeigneten Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten? Die Leser von sueddeutsche.de hätten da einen Vorschlag. Sie haben völlig unrepräsentativ abgestimmt - und einen Sozialdemokraten gekürt. Von Thorsten Denkler mehr...

Beck und Böhrnsen Berliner Echo auf Bremer Wahl Kleine Stadt ganz groß

Bei der einzigen Landtagswahl in diesem Jahr darf nur links von der Mitte gejubelt werden - zumindest Teile der Koalition stürzt dies in Konfusion. Von Ralf Wiegand, Nico Fried und Robert Roßmann mehr...

Peter Gloystein, dpa Bremen Sektattacke kostet Regierungsvize Gloystein das Amt

Ein CDU-Senator mit Sektflasche trifft auf einen Obdachlosen - und ist einen Tag später seinen Posten los. mehr...

Ingrid Matthäus-Maier, AP Nachfolge KfW - wer folgt auf Matthäus-Maier?

Die Tage von Ingrid Matthäus-Maier an der Spitze der staatlichen Bankengruppe KfW scheinen gezählt. Aufgrund des mangelhaftes Krisenmanagements bei der IKB wird ihr Mitte 2009 auslaufender Vertrag offenbar nicht mehr verlängert werden. Mögliche Nachfolger für die ehemalige Finanzpolitikerin in Bildern. mehr...

Steinbrück attackiert die Grünen Der Koalition in NRW droht der Bruch

In der Bundesregierung wächst die Sorge um den Erhalt der rot-grünen Koalition in Nordrhein-Westfalen. Trotz Einflussnahme von Seiten der Bundes-SPD ging der Düsseldorfer Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD) am Freitag abermals auf deutlichen Konfrontationskurs zu den Grünen. Zugleich stellte er klar, dass er die Entscheidung über seine Regierung nicht bundespolitischen Interessen unterordnen wolle. mehr...

Vermittlungsausschuss "Ganz schön weit auseinander"

Die Entscheidung über zusätzliche Steuerentlastungen in Milliardenhöhe und das rot-grüne Reformpaket fällt erst Anfang nächster Woche. Regierung und Opposition wollen am Montag zur abschließenden Verhandlungsrunde zusammenkommen. Die Union sieht bisher kaum Verhandlungs-Fortschritte. mehr...

Wegen Rot-Grün in NRW Wegen Rot-Grün in NRW Steinbrück fordert Schröder heraus

Bundeskanzler Gerhard Schröder droht eine Kraftprobe mit Ministerpräsident Peer Steinbrück wegen der Diskussion über eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition in Nordrhein-Westfalen. mehr...

rau-dpa Debatte um Rau-Nachfolge Eine Präsidentin für Deutschland?

Nach der Verzichtserklärung von Johannes Rau hat eine intensive Debatte um seinen Nachfolger im Amt des Bundespräsidenten begonnen. Es könnte natürlich auch eine Nachfolgerin sein: Nach SPD-Generalsekretär Scholz und Grünen-Chefin Beer hat sich auch Bundeskanzler Schröder dafür ausgesprochen, das Amt diesmal mit einer Frau zu besetzen. mehr...

Hamburg Auch die CDU hält Schwarz-Grün für möglich

CDU-Landeschef Dirk Fischer sagte, dass seine Partei prinzipiell zu Koalitionsgesprächen mit den Grünen bereit sei. Bürgermeister von Beust will nur bei einem Wahlsieg weitermachen. mehr...