US-Kongress Demokraten und Republikaner einigen sich im Haushaltsstreit

Der nächste Shutdown ist vorerst abgewendet: Unterhändler von Republikanern und Demokraten streiten im Kongress seit Wochen um den Haushalt, jetzt haben sie sich zu einem Kompromiss durchgerungen. Sie müssen allerdings noch ihre Parteien überzeugen. mehr...

166389683 US-Etat Obama schlägt Kompromiss im Haushaltsstreit vor

Steuererhöhungen für Reiche, Kürzungen der Sozialleistungen für Arme: US-Präsident Barack Obama schlägt einen neuen Kompromiss im Streit um den US-Etat vor - und muss mit Widerstand von Republikanern und Demokraten rechnen. mehr...

Obama Speaks on Fiscal Cliff Negotiations at White House US-Fiskalklippe Obama ergreift Initiative im Haushaltsstreit

Neun von zehn US-Amerikanern drohen ab dem kommenden Jahr massive Steuererhöhungen: Ein Kompromiss mit der Opposition könnte diese verhindern - doch die Hoffnung auf Einigung sinkt. Von Christian Wernicke, Washington mehr...

Minimalkompromiss in den USA Repräsentantenhaus beendet Haushaltsstreit

Erstmals seit Jahrzehnten haben sich Demokraten und Republikaner auf einen Haushalt geeinigt - und damit die Gefahr eines erneuten "Shutdowns" wie im Herbst 2013 abgewendet. Davon profitiert vor allem das Pentagon. mehr...

US-Haushaltsstreit Republikaner machen Druck auf Obama

Die Chancen auf ein Ende des US-Haushaltsstreit stehen nicht gut: Die Republikaner wollen einem Übergangshaushalt nur zustimmen, wenn bei Präsident Obamas Gesundheitsreform gekürzt wird. Sollte es keine Einigung geben, geht der Regierung zum 1. Oktober das Geld aus. mehr...

Boehner Walks Through Capitol in Washington DC Haushaltsstreit in den USA Wieso die Republikaner den Machtkampf verloren haben

Demokraten und Republikaner reden wieder miteinander, schon das gilt in Washington dieser Tage als Erfolg. Den kühlen Köpfen unter den Republikanern obliegt es jetzt, im Haushaltsstreit mit Obama einen geordneten Rückzug zu organisieren - denn das Image der sogenannten Grand Old Party hat stark gelitten. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

US-Haushaltsstreit Demokrat Harry Reid verbreitet Zuversicht

Noch lässt der Durchbruch auf sich warten. Doch zu Beginn der entscheidenden Woche im US-Haushaltsstreit hat sich der Führer der Demokraten im Senat, Harry Reid, vorsichtig optimistisch gezeigt, die Zahlungsunfähigkeit noch abwenden zu können. Die Zeit drängt. mehr...

US-Haushaltsstreit Neunjähriger Ausreißer fliegt allein und ohne Ticket nach Las Vegas

Kein Bock mehr auf zu Hause: Ein kleiner Junge reißt in den USA von seinen Eltern aus und schmuggelt sich ohne Ticket in ein Flugzeug nach Las Vegas. Wie das passieren kann? Schuld soll der US-Haushaltsstreit sein. mehr...

US-Haushaltsstreit Weißes Haus lehnt Vorschlag der Republikaner ab

Die Regierung unter Barack Obama hat im Haushaltsstreit einen Vorschlag republikanischer Abgeordneter aus dem Repräsentantenhaus umgehend abgelehnt. Streitpunkt ist wieder einmal die Gesundheitsreform des demokratischen Präsidenten. Das Weiße Haus appellierte erneut an die Republikaner, kein "Lösegeld" für die Verabschiedung eines Budgets zu verlangen. mehr...

U.S. President Barack Obama finishes a statement to the media about the government shutdown in the briefing room of the White House in Washington US-Haushaltsstreit Obama warnt vor Folgen für US-Bürger

Den USA droht der "government shutdown", der Verwaltungsstillstand. Bis Mitternacht (Ortszeit) haben Demokraten und Republikaner Zeit, eine Lösung im Haushaltsstreit zu finden - sonst müssen Hunderttausende in den unbezahlten Zwangsurlaub. Mit einem eindringlichen Appell versuchte Präsident Obama, den Finanzkollaps noch abzuwenden. mehr...

US-Haushalt Obama zum US-Haushaltsstreit Obama zum US-Haushaltsstreit "Beenden Sie diese Farce"

Zu keinem "Kuhhandel" bereit: US-Präsident Obama bleibt hart im Haushaltsstreit zwischen Regierung und Republikanern. Er wolle verhandeln - aber nicht, wenn "dem amerikanischen Volk eine Schusswaffe an den Kopf" gehalten werde. Für viele Pentagon-Mitarbeiter dürfte der Zwangsurlaub bald beendet sein. mehr...

183922150 Haushaltsstreit in den USA Martialisches Vokabular

"Brandstifter", "Geiselnehmer", "Dschihad": Republikaner und Demokraten gehen im US-Haushaltsstreit mit derartig martialischen Begriffen aufeinander los, dass das Ganze längst an den Anti-Terror-Krieg erinnert. Ein Wörterbuch zur Budgetkrise. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

U.S. President Obama delivers remarks on the government funding impasse, in Maryland Haushaltsstreit in den USA Obama sagt Asienreise ab

Republikaner und Demokraten bleiben zerstritten: Noch immer ist im US-Haushaltsstreit keine Lösung in Sicht. US-Präsident Obama sagt deshalb eine Reise nach Asien ab. Das Finanzministerium warnt vor einer Rezession - möglicherweise der schwersten seit dem Zweiten Weltkrieg. mehr...

Kompromiss im US-Haushaltsstreit Die Halbstarken einigen sich

Meinung Wer zuerst Schwäche zeigt, hat verloren: Präsident Obama hat sich im Dauerstreit um den US-Haushalt durchgesetzt. Verlierer der Konfrontation sind die Scharfmacher der Tea Party und Republikaner-Führer Boehner. Allerdings hat auch Obamas Image im In- und Ausland gelitten - und die wahren Probleme der USA bleiben ungelöst. Ein Kommentar von Nikolaus Piper, New York mehr...

Finanzrahmen bis 2020 EU-Spitzen einigen sich im Haushaltsstreit

Kommissionspräsident Barroso und Parlamentspräsident Schulz haben sich auf einen Haushaltsplan der EU geeinigt - nur Stunden vor dem Gipfel der Staats- und Regierungschefs. Zuvor hatte Schulz Barrosos Vorlage noch kritisiert und gesagt, die Zeiten, in denen das Parlament "brav die Hacken" zusammenschlage, seien vorbei. mehr...

US Capitol Hill Kein Kompromiss im Haushaltsstreit USA bleiben nur noch wenige Stunden

Die Zeit drängt: Schon morgen droht den USA die Zahlungsunfähigkeit. Doch Demokraten und Republikaner können sich noch immer nicht auf eine Anhebung der Schuldengrenze einigen - ein Kompromiss wird immer unwahrscheinlicher. mehr...