Eklats bei Talkshows Sturm und Abgang Maischberger, Folge 530

Wolfgang Bosbach sitzt häufiger in Talkshows als alle anderen - bei Sandra Maischberger ist er nun mittendrin aufgestanden und gegangen. Er steht damit in der Tradition vieler Promis, die plötzlich dringend wegmussten Von Cornelius Pollmer mehr...

Anne Will TV-Kritik zu Anne Will Es geht nicht um Merkels Zukunft - sondern um unsere

Kriegt Merkel die Kurve? Das fragt Anne Will. Und nicht einmal Oskar Lafontaine will den Kanzlerinnen-Mörder geben. TV-Kritik von Hannah Beitzer mehr...

Jauch-Sendung zur Flüchtlingskrise Wenn Journalisten die Tränen kommen

Wie soll die Flüchtlingskrise gelöst werden? Die Gäste bei Günther Jauch diskutieren emotional und hitzig - doch nur ein Gast bricht das Talkraster auf. Von Julian Heißler mehr... TV-Kritik

Verlagsgebäude 'Der Spiegel' Führungsschwäche in Magazinverlagen Schnappatmung

Wer sind wir - und warum immer weniger? Dass die Nachrichtenmagazine "Spiegel", "Stern" und "Focus" gleichzeitig ihre Krisen kultivieren, deutet auf eine ansteckende Krankheit hin. Von David Pfeifer und Ralf Wiegand mehr...

Robert Redford In 'The Great Gatsby' Neue Hochstapelei Angeben in aller Bescheidenheit

Mit Wissen angeben? Mit moralischer Überlegenheit? Mit einem Freund mit Auto? So einfach wie das Angeben zu Schulzeiten war, ist es heute nicht mehr. Wer Anerkennung will, muss hochstapeln, ohne sich das anmerken zu lassen. Über eine neue Variante der Aufschneiderei. Von Rebecca Casati mehr...

'Hart aber fair' - Frank Plasberg TV-Kritik: Hart aber fair Politik auf dem Pavianhügel

"Wir wollen die Grünen ja nicht an Irrationalität übertreffen": In der Talkrunde bei Frank Plasberg gibt sich FDP-Generalsekretär Lindner kämpferisch, bezeichnet die grüne Konkurrenz als "neues trojanisches Pferd" der deutschen Politik - und wirkt dabei auch ein bisschen verzweifelt. Eine kleine Nachtkritik von Caroline Ischinger mehr...

Bilanz-Pk Gruner + Jahr Gruner + Jahr: Bernd Buchholz "Den Ententanz überlasse ich anderen"

Zeitschriftenchef Bernd Buchholz über neue Geschäfte jenseits der Presse, den Polizeistaat China, die eigene Rolle in Verlegerkreisen - und die Heimat der Journalisten. Interview: Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Guttenberg Wieker TV-Kritik: Guttenbergs Zapfenstreich Militär meets populär

Kleine Lippen, feuchte Augen, zusammengezogene Brauen - so hat die Republik Guttenberg noch nie gesehen. Der Abschied vom Amt als TV-Event am Vorabend: Wie es aussieht, wenn Männer mit Tränen ringen. Eine kleine Nachtkritik von Lilith Volkert mehr...

Anne Will bekommt neuen Sendeplatz - doch welchen? TV-Kritik: Anne Will Der seltsame Fall des Doktor G.

Wozu braucht man einen Doktor, wenn man schon einen Adelstitel hat? Monika Hohlmeier, Karl Lauterbach und Alice Schwarzer streiten über die Plagiatsvorwürfe gegen Karl-Theodor zu Guttenberg - und fragen sich, was Thomas Gottschalk mit der Sache zu tun hat. Eine Nachtkritik von Inga Rahmsdorf mehr...

Jakobs Augstein, Foto: dpa Serie: Wozu noch Journalismus? (4) Das ist nicht Ihr Kanzleramt!

Die Presse und die Regierungschefin: Warum Angela Merkel Journalisten als Handlanger betrachtet und was daran gefährlich ist. Von Jakob Augstein mehr...

Wahlnacht im TV Mein lieber Harry

Absurdes Theater bei ARD und ZDF: Die Wähler störten einen ganzen Abend lang die Choreographie der Sender. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Einer links Auf den Spuren des Gerhard Schröder

Manfred Bissinger, 64, war in der vorigen Woche bei Gerhard Schröder - kurz nach dem Sonntags-Auftritt des Kanzlers in Sabine Christiansen. Sie redeten, wie so oft, über die aktuelle Lage. Höchst erfreut zeigte sich Schröder über die für ihn so gut verlaufene ARD-Talkshow. mehr...

TV-Kritik: Joschka Fischer bei "Beckmann" TV-Kritik: Joschka Fischer bei "Beckmann" Als ich mal ein Pinsel war

Opa erzählt vom Krieg: Am Montagabend erinnerte sich Joschka Fischer an seine wilde Karriere als Rock'n'Roll-Politiker, und Reinhold Beckmann kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Von Christian Kortmann mehr...

Angela Merkel Das Ende der Flitterwochen

Kurz nach der Wahl waren die meisten Medien Angela Merkel noch wohlgesonnen. Jetzt ist die Schonfrist vorbei: Man attackiert, kritisiert und ätzt schonungslos. Die Kanzlerin setzt auf eine Sommer-Offensive. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

"Anne Will": Opel und Schaeffler "Anne Will": Opel und Schaeffler "Ausgenommen wie eine Weihnachtsgans"

Wo ist NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers? Und wo die angezählte Milliardärin Maria-Elisabeth Schaeffler? Jedenfalls nicht bei "Anne Will". Von Melanie Ahlemeier mehr...

Guttenberg, ddp Gut so, schlecht so (5) Die gerettete Ehre des Ministers Guttenberg

Eben noch Held, jetzt ein Verlierer der Mediengesellschaft: So wirkt Wirtschaftsminister Guttenberg. Doch das ist ein Irrtum. Die Kolumne zum Medienwahlkampf. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Bundestag, Reuters Berlin 2013 Die Rollenkoffer der Republik

Sie glauben, dass jetzt mal neue Leute an die Regierung müssen? Sie glauben, dass sich dann etwas ändert? Da müssen wir Sie enttäuschen. Von Von Kurt Kister mehr...

Gerhard Schröder/ddp Wie Nachrichten entstehen Hund beißt Bürgermeister

Warum Kanzler Schröder nicht zur Citigroup wechseln wird und warum auch das eine Nachricht ist. Von Von Kurt Kister mehr...

Hans-Ulrich Jörges dpa Journalist wird unfreiwillig Wahlhelfer Tollhaus Thüringen

Sonnige Erinnerungen, nebulöse Hintergründe: Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Chefredaktion des Sterns, schrieb für ein Heimatheft und wurde damit unfreiwillig zum Wahlhelfer für Dieter Althaus. Von Marc Felix Serrao mehr...

Günther Jauch, dpa TV-Kritik: Presseclub Günther Jauch - der beste Gast der ARD

Immer wieder taucht RTL-Star Günther Jauch in der ARD auf. Jetzt bilanzierte er das Jahr im Presseclub - und warnte vor "schicker Inflation". Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Hans-Ulrich Jörges, Foto: oh Serie: Wozu noch Journalismus? (10) Kein Anlass zur Kapitulation

Journalismus bleibt unersetzlich - gerade in Zeiten der Leserreporter. Doch im Online-Journalismus brauchen etliche Medien-Websites einen inhaltlichen Neustart. Von Hans-Ulrich Jörges mehr...

Frank Plasberg (ARD), Peter Limbourg (SAT.1), Maybrit Illner (ZDF) und Peter Kloeppel (RTL), dpa Gut so, schlecht so (19) Politik vor der Blümchentapete

Inszenierung gegen Inszenierung im Stimmenkampf - wenn auf softe Politiker Journalisten mit Mätzchen und Tempowahn reagieren. Eine Bilanz zum Medienwahlkampf. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Medien 18, 20 - nur nicht passen!

Skatfreund Lothar Späth überreizt sich mit einem Polit-Talk. Von Peter Luley mehr...

Der Live-Ticker Wo ist Inhalt? Wir gucken TV-Duell!

Vier Moderatoren, zwei Kandidaten und das alles auf vier Kanälen. Beim TV-Duell durchzieht ein Hauch von Nordkorea den Wahlkampf. Ergreift der Kanzler seine letzte Chance? Wir sind dabei. Ein Ausfluss reinster Herzen. mehr...

Politischer Journalismus und offener Wahnsinn Politischer Journalismus und offener Wahnsinn "Wir malen hier bloß die Bilder ab"

"Die Sonne schien, da sie keine andere Wahl hatte, auf nichts Neues": Falls Sie von Politik und Palaver genug haben, müssen Sie schon selber abschalten. Von den Medien können Sie das nicht verlangen. Ein Frontbericht Von Marcus Jauer mehr...