Hannah Arendt Vom Standpunkt des anderen aus

Jeder hat seine Meinung, schreibt Hannah Arendt in ihrem Buch "Sokrates", aber keiner hat die Wahrheit. Die Verteidigung der Pluralität als Ursprung der Politik, das ist hochaktuell in Pegida-Zeiten. Von Rainer Erlinger mehr...

Pullach Pullach Pullach Alles außer banal

In Pullach erlebt "Eichmann" von Rainer Lewandowski seine Deutschlandpremiere. In der Hauptrolle überzeugt Franz Froschauer Von Franziska Gerlach mehr...

Piper Verlag Felicitas von Lovenberg Felicitas von Lovenberg Geister, die sie ruft

Seit einem halben Jahr leitet die ehemalige Literaturkritikerin den traditionsreichen Piper Verlag. Wie sie Vielseitigkeit wieder als Stärke erkennbar machen will und welcher Autor sie zuletzt so richtig überzeugt hat, verrät sie im Interview. Interview von Antje Weber mehr...

Begriffsgeschichte Wo ist der Fortschritt geblieben, den weder Ochs noch Esel aufhalten?

Die deutschen Lexika und Abhandlungen zur Begriffsgeschichte sind international sehr erfolgreich. Ein kritisches Kompendium erschließt nun ihre Leistungen und Grenzen. Von Clemens Knobloch mehr...

Gewalt Verachtung für das Böse

Angesichts von Terror und Amok lohne es, Hannah Arendt noch einmal zu lesen, schreibt ein Leser. Ihre Formel von der "Banalität des Bösen" helfe, die richtige Haltung gebenüber den Gewalttätern zu entwickeln: Verachtung nämlich. mehr...

Richard Zone and Warren Hinckle Nachruf "Eine Bombe in jeder Ausgabe"

Der Journalist Warren Hinckle machte sich mit keiner Sache gemein, außer einer guten. Von WILLI WINKLER mehr...

Kit Armstrong Pullach Jenseits der Gefälligkeit

Schwerer Theaterstoff, intelligente Klassikprogramme, Travestie-Kunst - die neue Pullacher Spielzeit bietet viel Hochkarätiges Von Udo Watter mehr...

Gaza Gaza Gaza Gefangen in der fremden Heimat

Ahmed Tubail besucht seine Mutter im abgeriegelten Gazastreifen. Nun sitzt er seit 18 Wochen fest - obwohl er einen deutschen Pass hat. Von Peter Münch mehr...

Feuilleton "Exil Ensemble" "Exil Ensemble" Nur kein Voyeurismus!

Shermin Langhoff, die Intendantin des Berliner Maxim-Gorki-Theaters, gründet ein "Exil Ensemble" mit geflüchteten Schauspielern. Dabei geht es ihr um Kunst, nicht um Mitleid. Interview von Peter Laudenbach mehr...

Bruck: STADTKUNSTLAND - Bildhauer-Symposium Brucker Skulpturenpfad Liebende Säulen und ein überdimensionales Weizenkorn

Die Kreisstadt hat endlich einen kompletten Skulpturenpfad - zumindest für die kommenden zwei Jahre. Was danach mit den 10 Werken geschieht ist allerdings offen. Florian J. Haamann mehr...

Außenansicht Von Brecht lernen

Vielen Flüchtlingen geht es um Rückkehr, nicht um Integration. Darauf sollte die Politik sich einstellen. Von Jürgen Wertheimer mehr...

Emcke, Carolin Kolumne Pflicht

Darf man Recht brechen, um bürgerliche Rechte zu schützen? Edward Snowden hat diese Frage für sich bejaht. Es ist Zeit, dass er ein faires Verfahren bekommt. Von Carolin Emcke mehr...

Juristische Bewertung Was im Kopf der Täter passiert

Nur wenn der Täter den Vorsatz verfolgt, eine Ethnie ganz auslöschen zu wollen, gilt dies als Völkermord. Doch: Nicht einmal der Teufel kann in den Kopf eines Menschen hineinsehen. Von Ronen Steinke mehr...

Combination picture shows German Chancellor Merkel wearing jackets of differing colours while attending various public events Sachbuch Anleitung zur ironisch-distanzierten Kanzlerinnenverehrung

Eine Ex-Piratin als Merkel-Versteherin: Julia Schramm sieht sich als antideutsche Linke. Und hat ein Buch über die "Fifty Shades of Merkel" geschrieben. Buchkritik von Meredith Haaf mehr...

Porträt "Mann, ich bin Flüchtling!"

Das Theaterstück "The Trip" wird beim Find-Festival an der Berliner Schaubühne gezeigt. Es handelt von Krieg und Neuanfang. Ein Porträt seines syrischen Autors Anis Hamdoun. Von Mounia Meiborg mehr...

Sachbuchliste  April Sokratisch durchdacht

Neue Themen (Christiane Grefe über Bioökonomie) und alte mit neuer Brisanz (Paul Veyne über Palmyra, Hannah Arendt über Pluralität). mehr...

Theater Ein Vergnügungspark für Schlossgespenster

Im Theatersaal des Ballhaus Ost in Berlin lässt das Künstlerkollektiv copy&waste das kulturhistorische Personal der letzten Jahre aufmarschieren, um allerlei Geister zu beschwören. Von Jens Bisky mehr...

Mädchennamen 2014 Beliebteste Mädchennamen 2015 So nennen die Deutschen ihre Töchter

Bei den Vornamen für ihre neugeborenen Töchter zeigen sich Eltern in Deutschland konservativ. Die zehn beliebtesten Mädchennamen 2015. mehr...

'Mein Kampf' Copyright To Expire By End Of 2015 Literaturwissenschaftler über Hitlers Buch "'Mein Kampf' ist eine Anleitung, wie man die Massen gewinnt"

Radikalisierer profitieren von Populisten, sagt Literaturwissenschaftler Albrecht Koschorke. In einer Analyse von Hitlers "Mein Kampf" zeigt er, wie Ideologie funktioniert, und zieht Parallelen zum politischen Diskurs heute. Interview von Karin Janker mehr...

Spurensuche Meeresrauschen

Fliehen heißt, fast alles aufzugeben. In seinem Gemälde einer riskanten Bootsfahrt spürt Édouard Manet der Verlassenheit eines Entkommenden nach. Von Kia Vahland mehr...

Aufsatz von Hannah Arendt Wir Flüchtlinge

Sie haben ihren Alltag und ihre Sprache verloren: "Wir Flüchtlinge" von Hannah Arendt stammt von 1943, er lohnt die erneute Lektüre. Von Volker Breidecker mehr...