Vogelgrippe-Virus H5N1 in deutscher Entenmast entdeckt

Erstmals seit Jahren ist in Deutschland wieder die hochansteckende Vogelgrippe festgestellt worden. Die Mastenten eines landwirtschaftlichen Betriebes in Brandenburg hätten sich mit dem H5N1-Virus angesteckt, teilte das Verbraucherschutzministerium in Potsdam mit. Die Tiere sollen getötet werden. mehr...

Geflügelpest im Landkreis Vorpommern-Greifswald Neues Virus Aggressiver Geflügelpest-Erreger in Deutschland aufgetaucht

Seit Anfang des Jahres wütet ein neuer Geflügelpest-Erreger in Asien. Mehr als zwölf Millionen Vögel mussten gekeult werden. Nun ist das Virus erstmals in Europa festgestellt worden, genauer: in Mecklenburg-Vorpommern. mehr...

Legehenne Geflügelpest Vogelgrippe auf britischer Geflügelfarm entdeckt

Auch Großbritannien hat nun einen Fall von Vogelgrippe. Die Behörden gehen von einem Bezug zu den Ausbrüchen in Deutschland und den Niederlanden aus. Gefahr für die Bevölkerung sehen sie jedoch nicht. mehr...

H5N8 Vogelgrippe-Virus erstmals außerhalb von Mastbetrieb entdeckt

Es ist der erste Fall in Europa: Eine Wildente in Mecklenburg-Vorpommern war mit dem aggressiven Geflügelpest-Erreger H5N8 infiziert. mehr...

Niederlande Regierung lässt 150 000 Hühner wegen Vogelgrippe töten

In einem Geflügelbetrieb in den Niederlanden ist eine auch für Menschen ansteckende Variante der Vogelgrippe ausgebrochen. 150 000 Legehühner wurden getötet, die Regierung verhängte Quarantänemaßnahmen. mehr...

Vogelgrippe in Großbritannien Vogelgrippe in Großbritannien Hochansteckendes H5N1-Virus bestätigt

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit gibt es in Europa ein Vogelgrippe-Fall: Auf einer Geflügelfarm in Großbritannien wurde das auch für Menschen gefährliche H5N1-Virus nachgewiesen. Zehntausende Truthähne werden notgeschlachtet. mehr...

Steinmarder, Archivfoto: dpa Rügen H5N1 in Steinmarder nachgewiesen

Es ist das erste Mal weltweit, dass das gefährliche H5N1-Virus in einem wild lebenden Marder entdeckt wurde. Doch "die grundsätzliche Einschätzung der Seuchensituation ändert sich dadurch nicht", erklärte der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts. mehr...

dpa Vogelgrippe H5N1 in Kroatien bestätigt

Das auch für Menschen gefährliche Virus ist nach Angaben der EU-Kommission bestätigt worden. Auch aus China wird ein weiterer Ausbruch gemeldet. Ob es sich hierbei ebenfalls um H5N1 handelt, ist unklar. mehr...

Grafik H5N1-Fälle bei Tieren und Menschen

Fast 100 Menschen sind seit dem Ausbruch 2003 nach H5N1-Infektionen gestorben. mehr...

Grafik Vogelzug und H5N1-Fälle

Häufig fallen Vogelzug-Routen und H5N1-Infektionen zusammen - aber für einen Großteil der Infektionen trifft das nicht zu. mehr...

Vogelgrippe Papagei in Großbritannien mit H5N1 infiziert

Bei einem verendeten Vogel aus Surinam wurde das auch für Menschen gefährliche H5N1-Virus festgestellt. Auch Schweden und Kroatien melden Vogelgrippe. mehr...

schwaene_klein Vogelgrippe H5N1-Virus erreicht die EU

Die EU-Kommission hat als Reaktion auf die ersten Nachweise des Vogelgrippe-Erregers innerhalb der Europäischen Union ein Krisentreffen einberufen. Der gefährliche Virus wurde bei Schwänen in Süditalien, Griechenland und Bulgarien festgestellt. mehr...

Verbreitung der Vogelgrippe Verbreitung der Vogelgrippe Flug H5N1

Die aktuelle Vogelgrippe-Welle verbreitet sich offensichtlich über ähnliche Stationen wie 2006. Darauf lässt zumindest das Auftreten des Viruses in der Türkei schließen. Von Tina Baier mehr...

Vogelgrippe auf Java Vogelgrippe auf Java Hunderte Katzen mit H5N1 infiziert

Jede fünfte Katze, die sich auf Java infiziert hat, hat überlebt. Damit wächst die Sorge, das Virus könnte sich weiter an Säugetiere anpassen. Damit würde auch die Gefahr für den Menschen wachsen. mehr...

SZ-Magazin SZ-Magazin </p><p> "Sollte eine H5N1-Pandemie ausbrechen, müsste Deutschland etwa 800.000 Tote erwarten"

Vorsicht, dieses Interview macht Angst! Unerhörte Zusammenhänge über die Vogelgrippe - aufgedeckt von dem amerikanischen Globalisierungsexperten Mike Davis. Von Interview: Lars Jensen mehr...

vogelgrippe kinder dpa Vogelgrippe Fünf weitere Türken mit Todesvirus H5N1 infiziert

Die lebensgefährliche Variante des Vogelgrippe-Erregers breitet sich in der Türkei weiter aus. Damit steigt die Sorge, dass das Virus in einem menschlichen Körper mutieren und sich dann von Mensch zu Mensch übertragen könnte. mehr...

Vogelgrippe, Erlangen, ap Vogelgrippe Mögliche Ursache für H5N1 gefunden

Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe glauben Experten, die Ursache gefunden zu haben. Naturschützer protestieren indes gegen die Massentierhaltung. mehr...

Vogelgrippe H5N1-Verdachtsfälle in deutschem Nutztierbetrieb

Es war wohl nur eine Frage der Zeit: Bei Jungenten aus einem bayerischen Geflügelbetrieb wurden Influenza-A-Viren festgestellt. Der gesamte Bestand des Betriebes wurde gekeult. mehr...

Vogelgrippe-Opfer in Thailand Vogelgrippe-Opfer in Thailand Kampfhahnzüchter stirbt am H5N1-Virus

In Thailand ist erneut ein Mensch an dem für Menschen gefährlichen Typ der Vogelgrippe gestorben. Der Kampfhahnzüchter hatte eines seiner Tiere gegessen. mehr...

Huhn, ddp Vogelgrippe-Opfer in Thailand Kampfhahnzüchter stirbt am H5N1-Virus

In Thailand ist erneut ein Mensch an dem für Menschen gefährlichen Typ der Vogelgrippe gestorben. Der Kampfhahnzüchter hatte eines seiner Tiere gegessen. mehr...

Verendeter Schwan auf Rügen, Reuters Vogelgrippe Neuer H5N1-Verdachtsfall auf Rügen

Nach den Schwänen ist auf der Ostseeinsel nun auch ein toter Habicht gefunden worden, der einem Schnelltest zufolge mit der für Menschen lebensgefährlichen Virus-Variante infiziert ist. mehr...

Vogelgrippe in München Vogelgrippe in München H5N1 und seine Folgen

In München gibt es mittlerweile zwei Vogelgrippe-Beobachtungsgebiete, eins im Süden nach einem Fund in Straßlach und eins im Westen nach einem Fund bei Olching. Von bilu mehr...

Rügen Erster H5N1-Verdacht bei Nutzgeflügel

Bislang ist die Vogelgrippe in Deutschland nur in Wildvögeln nachgewiesen worden. Nun gibt es einen Verdachtsfall in einem Nutztier-Bestand. Die eindeutige Bestätigung steht allerdings noch aus. mehr...

Kopf einer toten Stockente im Labor, dpa Vogelgrippe Lebensgefährliches Virus H5N1 in Rumänien gefunden

Auch im Donaudelta ist die Erregervariante aufgetreten, an der in Asien bereits mehr als 60 Menschen gestorben sind. Die Regierung in Bukarest teilte mit, ein britisches Labor habe den Erreger in Proben verendeter Tiere nachgewiesen. mehr...