Heinrich-Mann-Preis Das Gedicht geht nicht ins Kloster

In seinem "Tagebuch ohne Datum" zeigt sich Adam Zagajewski als Pathetiker der Distanz. Von Volker Breidecker mehr...

Münchner Philharmoniker Solider Aufbruch

Im Sommer tritt Valery Gergiev seinen Job als Chefdirigent bei den Münchner Philharmonikern an. Um seinen Einstand gebührend zu unterstreichen, beginnt Gergiev mit Gustav Mahlers "Auferstehungssinfonie". Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Mitten in Nürnberg Punktsieg für Franken

Während in Altbayern Konzertsäle gesucht werden, Fluglärm die Seelen quält und über die Ministerpräsidenten-Nachfolge spekuliert wird, ist in Nordbayern lange alles klar Von OLAf Przybilla mehr...

Poing Erfrischend schön

Gelungene Uraufführung einer Kantate von Michaela Dietl in der Poinger Christuskirche Von Annette Tubaishat mehr...

Fürstenfeldbruck Engagement von Kindesbeinen an

Verleihung des Förderpreises an Cora-Marina Jordache Von Florian J. Haamann mehr...

Icking Musikwerkstatt Jugend Musikwerkstatt Jugend Leistungsschau zum Jubiläum

Die Ickinger Musikwerkstatt Jugend feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit sieben Konzerten und einem guten alten Bekannten: Yoel Gamzou. Von Reinhard Szyszka mehr...

Kirill Petrenko Dirigent des Jahres Lachender Perfektionist

Schon als 18-Jähriger hat er Wagners "Ring" aufgeführt - es war der Beginn einer Bilderbuchkarriere. Kritiker haben den Münchner Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper nun zum Dirigenten des Jahres gewählt. Auch sein Haus kann sich über eine Ehrung freuen. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Richard Strauss, 1934 Andenken an Richard Strauss Publikumsliebling und Apokalyptiker

Vor 150 Jahren wurde der Komponist Richard Strauss geboren. Mit seinen Werken traf er immer den Zeitgeschmack - und mied politische Bekenntnisse. Aber seine Musik ist nicht so brav, wie viele denken. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Festivals 2014 Open-Airs in und um München Open-Airs in und um München Wo der Sommer swingt

Blockbuster unterm Sternenhimmel, Tanzen am Weiher und Klassikgenuss vorm Schloss: In und um München gibt es im Sommer jede Menge Open-Airs und Festivals. Eine Auswahl für Frischluftliebhaber. Von Andreas Schubert mehr...

Lorin Maazel Dirigent Nachruf auf Dirigent Lorin Maazel Der Virtuose

Eine wunderbare Mischung aus Musikalität, Phantasie und Gedächtnis: Der große Dirigent, Geiger und Komponist Lorin Maazel ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Von Harald Eggebrecht mehr...

Jane Birkin und Serge Gainsbourg Besuch bei Jane Birkin Die öffentliche Frau

Sie spielte nackt bei Antonioni und liebte Serge Gainsbourg. Sie hat drei berühmte Töchter und fühlt sich als Universalbotschafterin. Ein Besuch bei der immer noch famosen Jane Birkin. Von Willi Winkler mehr...

Germering: Dirigent Mariss Jansons + BR-Symphonie-Orchester probt in der Stadthalle Proben in der Stadthalle Germeringer Wohlklang für die Welt

Die Stadthalle hilft Mariss Jansons und dem BR-Symphonieorchester aus einer Notlage. Weil sie in München keinen Ort zum Proben finden, bereiten sich die Musiker hier auf ihre Europa-Tournee vor. Die Gastgeber sind stolz und aufgeregt Von Andreas Ostermeier mehr...

BR-Orchester Mariss Jansons in Germering Die Warteprofis und der Dirigent

Stunden vor der Kartenvergabe für die öffentliche Probe des BR-Symphonieorchesters bringen sich die Klassik-Fans in Stellung. Sie werden nicht enttäuscht. Von Peter Schelling und Klaus Mohr mehr...

Alice Herz-Sommer Zum Tod von Alice Herz-Sommer Zum Tod von Alice Herz-Sommer "Rummeckern bringt doch nichts"

Ihre Markenzeichen waren ihr Lächeln und Converse-Turnschuhe: Die Pianistin und Holocaust-Überlebende Alice Herz-Sommer ist tot. Bekannt war sie für ihren unerschütterlichen Optimismus, trotz ihrer Zeit im KZ. Von Thorsten Schmitz mehr...

Themendienst Kino: Mahler auf der Couch Im Kino: Mahler auf der Couch Genialität und Geilheit

Wien zur Zeit der Secession, das ist eine ganz eigene Variante von "Sex and the City": Die ganze Stadt ist künstlerisch erregt. Percy und Felix Adlons Film "Mahler auf der Couch" über Gustav Mahler und seine große Liebe. Von Fritz Göttler mehr...

- NS-Vergangenheit der Wiener Philharmoniker Im Schatten der Klänge

Die Wiener Philharmoniker stellen sich ihrer NS-Vergangenheit, die wenig ruhmreich ist: In dem Ensemble spielten viele Nazis. Alle jüdischen Musiker des Orchesters wurden entlassen, fünf von ihnen kamen in Konzentrationslagern ums Leben. Von Wolfgang Schreiber mehr...

Gergiev soll Chefdirigent der Philharmoniker werden Münchner Philharmoniker Ein Spitzendirigent für den Gasteig

Er ist einer der gefragtesten Dirigenten weltweit: Der Russe Valery Gergiev, Leiter des Mariinski-Theaters, soll der neue Chef der Münchner Philharmoniker werden. Wenn der Coup gelänge, wäre er ein Segen für das Orchester und für die Stadt. Von Helmut Maurò mehr...

Brennpunkt Freimann Sorge vor zunehmender Gewalt

Die Lage am nördlichen Stadtrand ist brenzlig. Geld für mehr soziale Arbeit soll helfen. Denn wenn die Politik nicht bald handelt, könnte die Situation am nördlichen Stadtrand eskalieren, so die Sorge der Sozialexperten. Doch noch haben sie Hoffnung. Von Thomas Kronewiter mehr...

100. Bayreuther Festspiele - Kinderoper Israelisches Orchester bei den Festspielen Historischer Moment in Bayreuth

"Es war ein sehr schwieriger und steiniger Weg": Erstmals spielt ein israelisches Orchester in Deutschland Musik von Richard Wagner - und das ausgerechnet in Bayreuth. mehr...

RNPS IMAGES OF THE YEAR 2010 - AUSTRIA Kultur-Reisen: Internationale Festspiele Ohrenschmaus mit Picknickkorb

Die einen schätzen elegantes Ambiente, die anderen mögen es handfester: Auf den internationalen Opern- und Musikfestspielen in diesem Sommer ist beides möglich - ein Überblick. mehr...

150. Geburtstag von Arthur Schnitzler Arthur Schnitzler zum 150. Geburtstag Licht und Schatten dieser Welt

Liebe, Tod, Trieb und Trauma begleiteten Arthur Schnitzlers Leben und sein Werk auf Schritt und Tritt. Zum 150. Geburtstag des österreichischen Dichters erscheint sein "Traumtagebuch", das nicht nur Schnitzlers bewegtes Seelenleben, sondern ganz nebenbei auch Wien dokumentiert. Von Volker Breidecker mehr...

Christian Kracht, Imperium Christian Kracht liest aus "Imperium" Ein Skandalautor gibt sich schüchtern

Sein neuer Roman "Imperium" hat die deutschen Feuilletons bewegt - und Christian Kracht Rassismus-Vorwürfe eingebracht. Jetzt hat der Schweizer Autor in München aus seinem Buch gelesen. Wer einen Skandal erwartet hat, wurde überrascht. Von Anna Fischhaber mehr...

Lesung von Imperium Für Kracht ist alles nur ein Spiel

Alle reden über Christian Krachts "Imperium", nun spricht der Autor: In Zürich las der Schweizer erstmals öffentlich aus seinem Roman, der vom "Spiegel" unter Totalitarismusverdacht gestellt wurde. Dazu wäre eine Stellungnahme des jungen Schriftstellers angebracht. Von Susanne Gmür mehr...

Alte Oper in Frankfurt am Main 30 Jahre Alte Oper in Frankfurt Deutschlands schönste Ruine

Nach dem Krieg war sie über Jahrzehnte hinweg "Deutschlands schönste Ruine". Dann wurde sie wieder aufgebaut. Nun feiert die Alte Oper in Frankfurt am Main ihr Comeback vor 30 Jahren. mehr...