Netzschau Ich fake meinen Urlaub und nehme mit... Netzschau Phänomeme

Es ist gar nicht schlimm, im Sommer nicht wegzufahren. Man muss es nur auf Facebook und Co. vorgaukeln. Außerdem: Wie Google Chrome Notebook-Akkus leersaugt und warum an der Küste von Cornwall seit 17 Jahren Lego angespült wird. Die viralen Phänomeme des Tages. Von Tobias Dorfer mehr... Phänomeme-Blog

Google Browser Chrome Zugriff auf das Mikrofon Google Chrome kann mithören

Googles Browser Chrome lässt sich so manipulieren, dass die Betreiber von Webseiten ihre Nutzer abhören können. Dem Unternehmen ist das Problem bewusst - aber anscheinend nicht wichtig genug, um dagegen vorzugehen. mehr...

Entwickler schicken Firefox auf die ´Überholspur" Browser-Nutzung Google Chrome überholt den Internet Explorer

Wachablösung in der Browser-Welt? Einer Statcounter-Statistik zufolge ist Google Chrome inzwischen weltweit das meistgenutzte Surfprogramm und löst damit Microsofts Internet Explorer ab. Doch die Zahlen sind umstritten. mehr...

Entwickler schicken Firefox auf die ´Überholspur" Browsermarkt Google Chrome überholt den Firefox

Positionswechsel bei den Verfolgern von Microsofts Internet Explorer: Erstmals nutzen mehr Menschen Googles Chrome-Browser als Mozillas Firefox. In Deutschland hingegen hat die Mozilla-Software weiterhin die Nase vorn. mehr...

Neue Version von Google Chrome Mehr Sicherheit für den User

Googles Chrome zählt mittlerweile 23 Versionen. Die aktuelle Ausgabe des Browsers kann mit einigen Neuerungen aufwarten: Sie sollen dem Nutzer mehr Kontrolle geben. mehr...

Google_afp Google "Chrome" Neues Web-Werkzeug

Das neueste Google-Produkt soll die Browserwelt revolutionieren. Der Browser ergänzt das Mosaik um ein weiteres Steinchen. Von Alexander Stirn mehr...

Google CEO Eric Schmidt speaks during the company's Chrome event in San Francisco Google Chrome OS Die beschleunigte Browser-Revolution

Google macht seinen Webbrowser Chrome zum Betriebssystem und spendiert ihm gleich einen App-Store dazu. Doch die entscheidende Frage kann der Konzern nicht beantworten. Von Johannes Kuhn mehr...

Chrome Google Chrome Kein glanzvoller Start

Mit großen Ambitionen ist Googles Browser Chrome Anfang September gestartet. Doch die Marktanteile sind noch dürftig. mehr...

google, google chrome, dpa Google Chrome OS Zentralisierung des Internets

Mit Chrome OS fördert Google die Verlagerung von Programmen vom lokalen Rechner ins Netz. Die User werden dadurch kontrollierbar. Von J. Boie mehr...

Lücke im Internet Explorer: Was Nutzer wissen müssen Sicherheitslücke Microsoft repariert Internet Explorer sogar für Windows-XP-Nutzer

Es war ein gravierendes Sicherheitsrisiko in einem der verbreitetsten Browser: Jetzt hat Microsoft angekündigt, einen Fehler im Internet Explorer zu beheben. Sogar für Windows XP gibt es ein Update - obwohl das veraltete Betriebssystem eigentlich keines mehr erhalten sollte. mehr...

Inside Google Inc.'s Berlin Campus Googles Marktmacht Der Gorilla und die Regeln

Meinung Früher war Microsoft der 800-Pfund-Gorilla, der sich einfach dort hinsetzte, wo er wollte. Heute ist es Google, und wie damals wäre es angebracht, über eine Aufteilung in kleinere Einheiten nachzudenken. Ein Kommentar von Helmut Martin-Jung mehr...

Abschied von Windows XP: Das sind die Alternativen Ende von Windows XP Wenn sich ein Fenster schließt

Fast jeder fünfte Internetnutzer verwendet es: Trotzdem beendet Microsoft den Support des Betriebssystems Windows XP. Damit könnten Millionen Computer-Besitzer zum Ziel von Hacker-Angriffen werden. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Ende von Windows XP. Von Mirjam Hauck und Matthias Huber mehr...

Microsoft Sicherheitslücke im Internet Explorer bedroht Windows-Nutzer

Warnung für Nutzer des Internet Explorers: Eine neu entdeckte Sicherheitslücke soll Angreifern direkten Zugriff auf den PC des Anwenders ermöglichen. Besonders gravierend ist der Software-Fehler für Nutzer des veralteten Betriebssystems Windows XP. mehr...

SZ.de bei der Nacht der Autoren Vernetzt - alle Texte, alle Links, alle Tipps

"Vernetzt - wie unser Leben mit dem Internet zusammenwächst". Unter dieser Überschrift hat SZ.de bei der "Nacht der Autoren" einen Einblick gegeben, wie die Redaktion den Dialog mit ihren Lesern führt und wie das ihre Arbeit inspiriert und verändert. Alle Texte, Links, Tipps und Informationen aus dieser Veranstaltung sind hier noch einmal kompakt gebündelt. mehr...

Cloud Computing Mobiles Internet Drucktipps für Smartphone und Tablet-Nutzer

Das mobile Internet ist auf dem Vormarsch. Doch je mehr Funktionen Smartphones und Tablet-PCs von herkömmlichen Rechnern übernehmen, umso mehr vermisst man die Möglichkeit, Dateien auf Papier ausgeben zu können. Doch auch dafür gibt es Lösungen. Von Peter Stelzel-Morawietz mehr...

Mozilla Datenschutz und Selbstbestimmung im Internet Datenschutz und Selbstbestimmung im Internet Wer Visionen hat, sollte zu Mozilla gehen

Die gemeinnützige Mozilla-Stiftung ist weltweit für ihren populären Internetbrowser Firefox bekannt. Doch die Entwickler im kalifornischen Palo Alto wollen nicht nur einen Browser bauen, sie wollen die Privatsphäre des Internetnutzers schützen. Deshalb soll bald ein neues internetübergreifendes Login-System und ein eigenes Smartphone-Betriebssystem an den Start gehen. Von Matthias Kolb, Palo Alto mehr...

EU-Kommission entscheidet über Schritte gegen Mircosoft Unfaire Geschäftspraktiken Microsoft muss eine halbe Milliarde Euro Strafe zahlen

Zu einer Strafe von 561 Millionen Euro hat die EU-Kommission den Software-Giganten Microsoft verpflichtet. Der Konzern habe sich nicht an die Zusage gehalten, seinen Kunden mehr Wahlfreiheit bei der Auswahl von Internet-Browsern zu gewähren. mehr...

EU-Kommission gegen Microsoft Millionenstrafe für schlechte Software

Meinung Das harte Vorgehen der EU-Kommission gegen Microsoft ist richtig. Mit dem Internet Explorer hat das Unternehmen seinen Kunden unsichere, langsame und instabile Software zwangsverordnet. Ein Kommentar von Johannes Boie mehr...

Andy Rubin, Google, Android Google-Betriebssystem Android-Chef Rubin tritt zurück

Er hat aus der Android-Software das Betriebssystem gemacht, das heute weltweit in zwei Drittel aller neu gekauften Smartphones steckt: Andy Rubin, der 2005 als Chefentwickler zu Google kam. Jetzt übergibt er seinen Posten an einen Nachfolger. Über Rubins Zukunft schweigt Konzernchef Larry Page. mehr...

Cloud-Computing Cebit-Trend: Cloud Computing Cebit-Trend: Cloud Computing Ab in die Wolke

Wer auf Cloud Computing setzt, muss keine Programme mehr auf dem Rechner installieren. Das klingt praktisch, birgt aber auch Risiken. Wie Verbraucher die neuen Möglichkeiten nutzen können. mehr...

Intelligente Technik Leben mit Technik Leben mit Technik Google und wie es die Zukunft sieht

Ein Staubsauger mit Android-System scheint nicht mehr allzu fern. Ferngesteuert wird er aus dem Netz, wo zukünftig alles zusammenläuft. Google-Entwickler haben nun vorgestellt, wie die Technik funktionieren soll. mehr...

Apple präsentiert Mountain Lion Apple veröffentlicht Mac OS Mountain Lion Gut gebrüllt, Berglöwe

Fünf Monate nach ihrer Ankündigung steht die neueste Version von Apples Betriebssystem Mac OS von Mittwoch an zum Download bereit. Zahlreiche neue Funktionen bringen "Mountain Lion" dem hauseigenen mobilen Betriebssystem iOS ein weiteres Stück näher. Doch nicht für jeden Nutzer lohnt der Umstieg. Von Frank Feil mehr...

Viele Wege führen ins Web - Handy-Browser im Vergleich Handy-Browser im Vergleich Schneller surfen mit dem Smartphone

Viele Smartphone-Nutzer verwenden nur den Browser, der mitgeliefert wurde. Dabei gibt es mit Opera, Dolphin und Sphere einige lohnende Alternativen. Die Browser sind schnell, schick und komfortabel. mehr...

Microsoft Windows 8 Apples Touchscreen-Prinzip macht Schule Wischen statt klicken

Die intuitive Bedienung von iPhone und Co. beeinflusst mehr und mehr auch PC-Betriebssysteme. Nun zieht auch Microsoft bei der Berührungssteuerung nach. Von Helmut Martin-Jung mehr...

Sicherheit Cyber-Klau von Passwörtern Google, Skype und Co: Hacker-Angriff aus Iran

Albtraum für Irans Opposition: Mit gestohlenen Sicherheitszertifikaten könnte die iranische Regierung versucht haben, Passwörter ihrer Bürger im großen Stil auszulesen. Von Johannes Kuhn mehr...